Pervers gekürzte Radioversionen!

+A -A
Autor
Beitrag
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Jul 2004, 11:55
Moin!
Dieses Thema ärgert mich schon seit längerem. Da hat man nach langem suchen und wegschalten von Werbung ein Lied gefunden, das einem gefällt und nach 1:14 min muß man feststellen, daß es sich um eine aufs unfassbare gekürzte Radioversion handelt! Nicht daß ich ein großer Fan vom Radiohören an sich bin, nein, ganz und gar nicht. Aber im Auto muß ich leider Radio hören, da ich keinen CD Player im Auto habe, und Casetten besitze ich nicht. Da wird es schnell mal langweilig. Also schalte ich aus der Not heraus mein Radio ein und siehe da...! Am besten ist es dann noch, wenn ein öffentlicher Sender, der keine Werbung macht, gekürzte Versionen spielt. Ich verstehe die Welt nicht mehr! Und sollte einmal ein Lied weiter, als bis zur Hälfte gespielt werden, dann sabbelt mit Sicherheit ein Moderator dazwischen, ohne vorher die Lautstärke abzusenken.
UND DAFÜR ZAHLE ICH AUCH NOCH GEZ GEBÜHREN!!!!
Ich kann nicht mehr!
Viele Grüße!!
JochenB
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jul 2004, 12:15
Hi Pizzaface!

Das ist doch heutzutage fast normal, dass Werbung bei weitem wichtiger ist, als die Unterhaltung, für die ein Programm eigentlich da sein soll. Da machen auch mittlerweile die ÖR-Sender keine Ausnahme mehr. Braucht man sich doch nur anzuschauen, wie die privaten TV-Sender mit Filmen umgehen. Da wird auch gnadenlos geschnippelt, nur damit noch ein Werbeblock reinpasst. Egal ob der Film noch nicht ganz zu Ende ist oder nicht. Mittlerweile wir doch überall ins laufende Programm reingesabbelt, reingeblendet, oder blöde Trailer reingeschaufelt etc. Bei Pro7 macht es doch nur noch "Bing" und es kommt eine Werbebotschaft reingeflogen. Das ist doch irre.

Das Gerücht von den 24 Stunden Werbetrailern mit Unterhaltungsunterbrechung vor einigen Jahren ist doch mittlerweile nackte Realität..oder?

Bei uns gibt es einen Radio-Privatsender, da singen die sogar schon ihre Trailer im laufenden Lied entsprechend der Melodie und dem Gesang des jeweiligen Liedes mit. Da denkste manchmal, wo kommt denn der neue Text her... Das geht mir so auf den Zwirn, dass glaubste nicht. Deshalb höre ich den Sender auch nur in den seltensten Fällen. Scheine ich wohl der einzige zu sein, da er vor kurzem noch zum erfolgreichsten Privat-Radiosender der Region gewählt wurde.

Alles Bekloppte, Praktikanten und Geldgeier. Anders kann ich das nicht mehr nennen.

Die wirkliche Unterhaltung findet bei mir nur noch über Konserven (DVD, CD, LP, Video) statt. Alles andere ist oft nur im Suff zum ertragen.

Schade, dass es nicht möglich ist sowas gezielt zu boykottieren und die Sender mal in den Hintern zu treten. Es gibt immer welche, denen das egal ist oder die es sogar megacool finden. Aber wie sagt Peter Lustig bei Löwenzahn
"Einfach mal abschalten".


Gruss

Jochen


[Beitrag von JochenB am 20. Jul 2004, 12:23 bearbeitet]
TBS-47-AUDIOCLUB
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jul 2004, 14:32
Hallo "JochenB",

Du schreibst: "Alles Bekloppte, Praktikanten und Geldgeier. Anders kann ich das nicht mehr nennen.
Die wirkliche Unterhaltung findet bei mir nur noch über Konserven (DVD, CD, LP, Video) statt. Alles andere ist oft nur im Suff zum ertragen."

Damit hier keine Mißverständnisse entstehen: Ich bin völlig Deiner Meinung!

Nur eines muß man dabei auch bedenken, daß die (privaten) Radio-Sender in einem gnadenlosen Wettbewerb untereinander stehen, sie also ebenso wie die TV-Sender ausschließlich nur über die Werbung zu finanzieren sind und praktisch um jeden Hörer kämpfen müssen.

Aber vielleicht sollten viel mehr Leute wie Du und ich, die Sender mit Beschwerden bombardieren... möglicherweise hilft das ja!?

Na dann, weiterhin "Gut Ton!", bei (DVD, CD, LP, Video), Euer Gunther
JochenB
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jul 2004, 15:33

Hallo "JochenB",
Nur eines muß man dabei auch bedenken, daß die (privaten) Radio-Sender in einem gnadenlosen Wettbewerb untereinander stehen, sie also ebenso wie die TV-Sender ausschließlich nur über die Werbung zu finanzieren sind und praktisch um jeden Hörer kämpfen müssen.


Hi!

Sicher, dass ist mir bewusst. Die müssen ja ihr Geld verdienen. Wenn nicht durch Gebühren, dann über Werbung. Das ist ja auch ihr gutes Recht und das sollen sie ja auch tun. Nur wie die Werbebotschaften plaziert werden, dass hat schon nichts mehr mit dem Grundgedanken eines Senders, der Unterhaltung und Verbreiten von Information zu tun. Ich denke die Qualität bleibt dabei gnadenlos auf der Strecke und wird nur noch zum Nebenprodukt, wenn sie nicht sogar ganz auf den Nullpunkt sinkt. Ich fühle mich nicht gut unterhalten, wenn ich mich jedesmal über einen schlecht platzierten Break ärgere und teilweise in einem Film z.b. mittendrin gar nicht mehr weiss, was eigentlich jetzt gebacken ist. Des weiteren sind die sich ewig wiederholenden, gebetsmühlenartigen, nervig lauten und albolut chaotischen gleichen Trailer und Spots einfach nur nervend. Schaut Euch mal die klassischen Musiksender an, wo man vor Jahren noch richtig gut Videos gucken konnte. Wo ist da eigentlich das Programm. Vor lauter SMS-Chats, Nummern für Handyklingeltöne und doofes Gezumpe, das mich (ich denke auch mal andere) überhaupt nicht interessiert, wird das Musikvideo oder die Sendung nur noch zum Nebenprodukt.

Ich habe mich z.B. mal bei SAT1 über die gnadenlose Vergewaltigung von den Indiana Jones - Filmen per Email beschwert und da scheine ich nicht der einzige gewesen zu sein, wenn man mal in die Community reingeschaut hat. Die Filme kenne ich wirklich in und auswendig und war schockiert, wie der Sinn und Zusammenhang durch willkürliche Schnippelei, angeblich wegen Jugendschutz, da in den Filmen gelitten hat. Einfach lächerlich, wenn man gesehen hat, was da geschnitten wurde. Aber wohl die freizügigsten und ausführlichsten Trailer für den Erotik-Film und Äkschn-Film am Abend zu den besten Sendezeiten, wo die Kids auch noch mitmischen. Ich da habe sogar mal Antwort bekommen, wo man dran fühlen kann, dass die schon standardmässig verfasst wurde. Im Grunde stand da durch die Blume drin, das es denen mit der Zuschauermeinung gnadenlos am Hintern vorbei geht und die sich sturr an ihre Vorgaben halten (müssen) wollen. Hauptsache die Kohle rollt. Was anderes zählt gar nicht mehr.

Das ist ein Thema, da könnte ich mich stundenlang drüber auslassen. Aber wie gesagt, es gibt ja noch CD, DVD etc und den Auschaltknopf. Den betätige ich in letzter Zeit öfter oder flippe immer öfter mal auf die Dritten und Arte.

Gruss

Jochen


[Beitrag von JochenB am 20. Jul 2004, 15:37 bearbeitet]
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Jul 2004, 10:43
Ich gebe Jochen recht. Das ganze Thema ist ein einziger Krampf! Inzwischen blenden auch schon ÖR Sender Werbung ein! Mit welcher Berechtigung? Zahlen wir nicht schon genug GEZ-Gebühren? Es ist eine bodenlose Frechheit, zu behaupten, wer einen Fernseher (oder ein Radio) hat, hat auch die Möglichkeit, öffentliche Kanäle zu sehen (oder zu hören) und muß somit auch GEZ zahlen. Gäbe es eine Möglichkeit, die GEZ zu umgehen und trotzdem ein Radio oder einen Fernseher zu besitzen, wäre ich sicher ein Freund dieser Möglichkeit! Entweder finanziert sich ein Sender durch Werbung ODER durch Gebühren, aber durch beides?? Es gab mal jemanden, der hat ein Gerät entwickelt, mit welchem man die ÖR Sender umgehen bzw. abschalten konnte um die Gebühren zu sparen. Dieses wurde gerichtlich untersagt. In was für einer Zeit leben wir denn? Darf ich denn nicht einmal selbst entscheiden, wofür ich mein Geld ausgeben möchte? Ich bin verdammt, GEZ-Gebühren zu zahlen und das, obwohl mir ein Programm geboten wird, das unter aller Kanone ist! Sicher, das ist bei den Privaten auch nicht anders, aber da kann ich, wenn ich die Nase voll habe einfach um- oder ausschalten, ohne daß ich mich über die vielen Gebühren ärgern muß, die ich bezahlen muß. Vom geistigen Schaden einmal ganz abgesehen, den diese ständigen Werbeunterbrechungen verursachen.
Im allgemeinen wird Fernsehen und sehr oft auch Radio zur Berieselung oder als Geräuschkulisse benutzt. Da liegt es auf der Hand, daß irgendwelche Psychologen auf die Idee gekommen sind, die Leute im Unterbewusstsein mit EWerbung zu bombardieren. Man kann sich der Werbung nicht mehr entziehen! Wo man geht und steht sieht oder hört man Werbung. Das gleicht einer Vergewaltigung. Und was will man dagegen tun? Was kann man dagegen tun? Keine Ahnung!
In diesem Sinne
Soultrane
Stammgast
#6 erstellt: 04. Aug 2004, 11:39
Aber zurechtgestutzt wurde für Radioversionen doch schon immer! Oder was ist mit DEEP PURPLE`s "Smoke on the water" und THE DOORS` "Light my fire" sonst passiert, dass sie plötzlich ohne die Soli auskommen?

Früher war nicht alles besser!
wn
Inventar
#7 erstellt: 04. Aug 2004, 15:16
Ich denke, der Grad der Belästigung durch Werbung hängt vom jeweiligen Musikgeschmack ab. Ich habe zum Beispiel überhaupt keine Probleme mit DLF, D-Radio, Nordwest Radio, NDR-Kultur und auch Bremen 1 aber wie gesagt, das ist natürlich auch nicht jedermanns Sache.
Viel bedenklicher finde ich, wie die Hörer von Privat- oder ÖR Popsendern von den Betreibern eingeschätzt werden.

- Gruss, Wilfried
Soligor
Stammgast
#8 erstellt: 14. Aug 2004, 02:16

Ich denke, der Grad der Belästigung durch Werbung hängt vom jeweiligen Musikgeschmack ab. Ich habe zum Beispiel überhaupt keine Probleme mit DLF, D-Radio, Nordwest Radio, NDR-Kultur und auch Bremen 1 aber wie gesagt, das ist natürlich auch nicht jedermanns Sache.
Viel bedenklicher finde ich, wie die Hörer von Privat- oder ÖR Popsendern von den Betreibern eingeschätzt werden.

- Gruss, Wilfried



Hallo,

du musst aber auch bedenken, dass zum Beispiel vom NDR-Radio nur NDR2 Werbung ausstrahlen darf... den anderen Sendern wird es anscheinend untersagt, oder wie darf ich den Satz hier verstehen?:


Zitiert von http://www.radioforen.de/showpost.php?p=48155&postcount=9 :
Nur NDR2 darf lauft Staatsvertrag Werbung ausstrahlen.



Zitiert von: http://wzahrte.bei.t-online.de/sender/ndr2.htm

Zudem ist NDR 2 ist das einzige NDR-Programm, das Werbung senden darf.


Ich denke, dass dürfte als Beispiel reichen...

MfG Sandy H.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3 Player mit Radio 1 GB
nOxio am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  11 Beiträge
CD --> mp3
Omphalos am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  16 Beiträge
Direktvergleich: CD <--> MP3
ehemals_hj am 12.07.2002  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  33 Beiträge
erste CD mit MP3
ehemals_hj am 02.08.2002  –  Letzte Antwort am 06.08.2003  –  34 Beiträge
Filzplättchen löst sich bei alten Casetten
p.seller am 25.08.2017  –  Letzte Antwort am 09.09.2017  –  6 Beiträge
HI 8 und Digital 8 auf Computer
Svenja68 am 27.02.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  3 Beiträge
Lp im Besitz, ist eine MP3 erlaubt?
Rider_of_SV am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.11.2009  –  16 Beiträge
ist es ratsam, einen plattenspieler vom saturn zu kaufen, so um hundert euro?
seriousmoonlight_b am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  31 Beiträge
Musikarchivierung LP, CD, MC übers Netz
Coffeeka am 11.01.2018  –  Letzte Antwort am 13.01.2018  –  5 Beiträge
Suche Lied "rolling down the highway" aus werbung
schollehopser am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedJannes1
  • Gesamtzahl an Themen1.417.891
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.053

Top Hersteller in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen