Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HTPC einzige Signalquelle - Verstärker/Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
koller74
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Okt 2008, 00:21
Hallo,

erst einmal ein großes Kompliment an das tolle Forum; ich habe schon viele hilfreiche Threads gelesen, habe aber noch ein grundsätzliches Problem:

Wie soll das Audio-Signal meines zukünftigen HTPCs weiterverarbeitet werden???

Ausgangssituation:

- Das verwendetete Mainboard hat einen Realtek ALC882 on Board.
- Der HTPC wird zukünftig die einzige Quelle für Audio-Signale sein (Verwendung hauptsächlich Musik hören (FLAC von HDD), Internetradio und ab und an ein bisschen zocken).
- Raumgröße: im Moment ca 6x5m, mittelfristig aber größer.

Folgende Optionen kann ich mir vorstellen:

1. Aktive Nahfeldmonitore mit Digitaleingang, z.B. M-Audio EX66 (http://www.thomann.de/de/maudio_ex66.htm) ca. 1200,-€. Hat den Vorteil, das einfach der digitale OnBoard-Ausgang benutzt werden kann - und fertig (oder ).

2. Aktive Lautsprecher, z.B. Canton CD3200 active (http://www.canton.de/de-produktdetail-cdserie-cd3200active.htm) ca. 2000,-€. Vorteil: der WAF ist ziemlich unschlagbar. Irgendwo muss aber dann die AD-Umwandlung erfolgen (dann ist die onBoard-Lösung wohl nicht erste Wahl).

3. Im HTPC-Gehäuse ist noch ziemlich Platz (ca. 30x18x10cm). Könnte man dort eine Steroendstufe unterbringen, und wenn ja mit welchen Komponenten?

Ich wäre dankbar für Tipps und Meinungen zu 1+2, sowie Vorschläge zur Umsetzung und Machbarkeit von 3.

Koller.
moepy
Stammgast
#2 erstellt: 31. Okt 2008, 00:31
Ganz simpel an die herkömmliche Methode AVR + LS haste noch nicht gedacht? Oder kommt das für dich nicht in Frage?


BTW....onboard Sound...das is nix!


[Beitrag von moepy am 31. Okt 2008, 00:32 bearbeitet]
koller74
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Okt 2008, 00:55
Erstmal danke für die schnelle Antwort!

Klar, die Kombination ginge natürlich auch. Aber von den 38 Eingängen von so einem Receiver nutze ich ja dann nur einen. Ich hätte vielleicht noch erwähnen sollen, dass ich keinen Fernseher besitze, die Bezeichnung HTPC also eigentlich falsch ist (Wie wär´s mit HCHPC: HomeConcertHallPersonalComputer). Also reicht auch Stereo und am liebsten hätte ich halt nur den Rechner und links und rechts einen LS daneben.


BTW....onboard Sound...das is nix!

Habe dazu auch schon einiges gelesen, aber ganz verstanden habe ich das noch nicht. Da gibt´s doch sowas wie S/PDIF PassThrough. Kommt da nicht bei allen Soundkarten das gleiche Signal hinten raus?

Grüße, Koller.
moepy
Stammgast
#4 erstellt: 31. Okt 2008, 01:53
Nun das macht ja nix, dass du kein Fernseher hast (wie überlebt man sowas?! :D)...


dann kauf dir doch einfach eine gescheite Stereo-Soundkarte (dazu gibts genug aktuelle Threads hier) und einen externen Stereo-Verstärker...da gibts richtig, richtig nette Sachen!

Da kannste dann auch problemlos den PC dran anstöpseln...


(Ne Endstufe in nen PC zu stellen halte ich aufgrund der ENORMEN Wärmeentwicklung für keine gute Idee!)
moepy
Stammgast
#5 erstellt: 31. Okt 2008, 01:57

koller schrieb:



BTW....onboard Sound...das is nix!

Habe dazu auch schon einiges gelesen, aber ganz verstanden habe ich das noch nicht. Da gibt´s doch sowas wie S/PDIF PassThrough. Kommt da nicht bei allen Soundkarten das gleiche Signal hinten raus?

Grüße, Koller.



Das SPDIF ist aber nen digitaler Ausgang, d.h. man braucht irgendwo D/A-Wandler...und da entscheidet natürlich die Qualität (und das in nicht zu kleinem Maße!)

Allerdings würde es meiner Ansicht nach keinen Sinn machen bei nem Stereo System das ganze Digital zu betreiben, da Stereo ja eh nur 2-Kanäle hat und somit auch ganz normal Analog (OHNE Wandler!) angeschlossen werden kann. Was auch die gängige Methode ist um den Klang so originalgetreu wie nur möglich zu erhalten.
audiophilanthrop
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2008, 03:28
Meine bevorzugte Lösung in diesem Budgetbereich würde etwa so aussehen:

2x Genelec 8050 (~2600); wenn das Budget eng wird, evtl. die 8040 oder 8140; Mackie oder JBL haben auch interessante Modelle (HR824 bzw. LSR4328)
2x Ständer für LS (je nach Anspruch)
1x gut klingende Soundkarte, z.B. Audiotrak Prodigy 7.1 HiFi (~100), oder Firewire-Audiointerface, z.B. Terratec / Terrasoniq Phase 24 FW (~300)

Die Cantons mögen ja in Sachen WAF punkten, aber akustisch sind solche Schlanksäulen recht fraglich, nicht nur der Pegelfestigkeit wegen. Ich würde mich da besser an solides Studio-Equipment halten... wobei IIRC auch die EX66 eher schwach sein soll.


[Beitrag von audiophilanthrop am 31. Okt 2008, 03:30 bearbeitet]
koller74
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 31. Okt 2008, 16:16
Schön, daß hier auch nachts gearbeitet wird

Danke für die Antworten

Die Alternative mit den Studio-Lautsprechern sagt mir dann glaube ich mehr zu. Schaue dann mal bei Thomann.de nach entsprechender Ausstattung.

Grüße, Koller.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanschluß HTPC -> Verstärker
baellchen am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  7 Beiträge
Receiver oder Verstärker für HTPC
d4rki am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  6 Beiträge
HTPC + TV an analogen Verstärker anschließen
Bazto am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  7 Beiträge
Aktivmonitor oder Lautsprecher+Verstärker
schiru am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  13 Beiträge
DIY HTPC, welche Graka?
Cassie am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  4 Beiträge
HTPC als Vorverstärker?
markusf1 am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 31.07.2009  –  9 Beiträge
Notebook als HTPC einsetzen
flicci am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  2 Beiträge
Scheinbar unlösbares Problem mit H&K Verstärker + HTPC
maanu86 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  10 Beiträge
Lautsprecher - Bass - schädlich für Festplatte?
Stilo_alex am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  10 Beiträge
Externe Soundkarte mit integriertem Verstärker?
Henky81 am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Tangent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedwuselwolle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.022
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.543