Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver oder Verstärker für HTPC

+A -A
Autor
Beitrag
d4rki
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Nov 2004, 08:58
Hallo Forum !

Ich habe mir vor kurzem einen HTPC ( Home Theater PC ) gebaut den ich zum fernsehen DVD/VCD schauen und MP3 hören benutze.
Jetzt stehe ich vor der Wahl des geeigneten Sound-Systems.

Das Zimmer in dem die Anlage steht, ist relativ klein (15qm), eventuelle wird die ganze Anlage aber bald in ein grösseres Zimmer umgestellt.

Ich verwende eine 5.1 OnBoard Soundkarte (kein digitaler Ausgang).
Normale PC Boxen sind mir aber etwas zu schwach um das Zimmer zu beschallen, deswegen überlege ich mir entweder einen Stereo-Verstärker zu holen, oder gleich einen DolbyDigital Receiver.

Jetzt meine Frage an euch :
Denkt ihr es lohnt sich überhaupt ein einem so kleinen Zimmer auf PC-Boxen zu verzichten, oder ist ein ordentliches Teufel-System vielleicht auch gut ?
Und wenn nein, lieber einen Receiver, oder sollte ein Verstärker für mich genügen.
( SourroundSound ist eher zweitrangig , ich höre hauptsächlich MP3's und Platten )
crazyvolcano
Stammgast
#2 erstellt: 08. Nov 2004, 09:22
Hallo also ob es sich lohnt kannst du nur selber entscheiden. Vor allem ist aber wichtig das du dir Lautsprecher vorher Probehörst, denn gerade in diesem Bereich sind erhebliche Unterschiede zu erkennen und leider hat jeder andere Hörgewohnheiten. Außerdem solltest du dir Gedanken über den Preisrahmen machen in dem sich das ganze bewegt. Sicherlich ist ein Receiver mit vernünftigen Lautsprechern höchstwahrscheinlich die bessere Lösung sie ist aber auch oftmal erheblich teurer als ein komplettes Fertigsystem.

Weiterhin mußt du deine Rahmenbedingungen abschätzen, sprich wie viel platz du für die Lautsprecher hast (15qm). Also ob für die z.B. als Frontlautsprecher Standlautsprecher in Frage kommen oder ob du Regallautsprecher/noch kleiner nimmst.

Nutzungszweck sollte prozentual Abgeschätz werden Musik/Film/Spiele da meistens für eine gute Reproduktion von Musik die Lautsprecher erheblich teurer werden je nachdem wie viel wert du auf z.b. Ortung, Bühne usw. legst oder ob die Musik nur so nebenbei dudelt.
d4rki
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Nov 2004, 09:51
Dass die Entscheidung letzlich bei mir liegt ist klar

Aber ich meinte eher : Was würdet ihr empfehlen ?
Bzw. welche Lösung hat welche Vor und Nachteile ?

- PC-Boxen Lösung (Teufel Concept E) ?
- Stereo Verstärker + Boxen ?
- Dolby Digital Receiver + Boxen ?
crazyvolcano
Stammgast
#4 erstellt: 08. Nov 2004, 10:43
Vor- und Nachteile haben alle, wie gesagt es hängt hält alles erstmal vom Geldbudget ab.
Die Teufel-Lösung hat den Vorteil sie ist recht günstig und du kannst die für alles Nutzen (Filme,Spiele, Musik. Auch wenn ich persönlich bei Musik die Dinger gröttig finde.

Stereo beinhaltet halt den verzicht auf Mehrkanalton, kann aber auf Musik optimiert werden.

Digital-Receiver + Lautsprecher kann wiederum auch für alles genutzt werden. Die Qualität hängt letztendlich von den Verwendeten Lautsprechern ab.

Weiterhin würde ich sagen das Problem ist so wie du es stellst einfach zu komplex. Würde mich an deiner Stelle erstmal entscheiden was du haben willst sprich Stereo oder Mehrkanal.Falls du dir mal die anderen Untergruppen innerhalb des Forums anschaust wirst du sehen das man nicht so einfach einen Vorschlag abgeben kann, da Stereo bzw. Mehrkanalton verschiedene Stärken und Schwächen haben und beides richtig zu kombinieren ist halt verdammt teuer.
Vor allem ist es aber wichtig ebenfalls das zur Verfügung stehende Budget preiszugeben, denn
Stereoverstärker + Lautsprecher bekommst du ab ca. 200-300€ bis unendlich. Receiver + Lautsprecher so um die 200-300€ und nach oben keine Grenze.

Meine Meinung zum HTPC und Mehrkanalton ist man kaufe sich halt nen Receiver und vernünftige Lautsprecher+Subwoofer.
d4rki
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Nov 2004, 11:28
Ok ich denke ich werd mir einen Denon PMA-495R holen.
Dann zu Weihnachten ein gutes Paar Boxen dazu.

Wiegesagt, Stereo-Sound genügt mir eigentlich, der SourroundSound würde sowieso nur seltem zum Einsatz kommen.

Soweit ich das mitbekommen hab ist der Denon PMA-495R mit 169Eur ein echtes Preis/Leistungs Schnäppchen ?

Der hat zwar nur analoge Eingänge, aber meine Soundkarte hat auch nur analoge Ausgänge
Zudem kann ich dann grade noch meinen alten Plattenspieler mit an den Verstärker hängen (der ja noch über einen Entzerrer verfügt)

Irgendjemand Einwände ?
crazyvolcano
Stammgast
#6 erstellt: 08. Nov 2004, 11:50
nöö eigentlich ist Denon immer eine recht brauchbare wahl gewesen. Laß dich nur nicht bei den Lautsprechern über den Tisch ziehen sondern hör dir die Dinger vorher ausgibig an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanschluß HTPC -> Verstärker
baellchen am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  7 Beiträge
HTPC als Vorverstärker?
markusf1 am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 31.07.2009  –  9 Beiträge
HTPC einzige Signalquelle - Verstärker/Lautsprecher?
koller74 am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  7 Beiträge
Scheinbar unlösbares Problem mit H&K Verstärker + HTPC
maanu86 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  10 Beiträge
Netzwerkplayer oder HTPC?
BossOhr am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  143 Beiträge
HTPC analog mit Receiver verbinden
woody32 am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  5 Beiträge
Parametrische Equalizer für HTPC gesucht
renewutz am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  2 Beiträge
Audio-Karte für HTPC - Klangqualität
carnap am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  6 Beiträge
Bitte um Rat - Soundkarte htpc-->receiver
likwitt am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  6 Beiträge
DIY HTPC, welche Graka?
Cassie am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedFFrank1895
  • Gesamtzahl an Themen1.346.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.697