Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche 2.0 (monitor)boxen für pc (für 16m²)

+A -A
Autor
Beitrag
tomob
Neuling
#1 erstellt: 30. Jan 2009, 19:30
hallo. ich würde mich sehr über eure meinung freuen:
ich suche für mein arbeitszimmer stereo-boxen, für den pc.

raumgröße
knapp 16 m² (3,50x4,50m)
ich möchte+kann nicht übermäßig laut hören (nachbarn!)
hörabstand
mindestens: 70cm - boxentiefe (70cm vor mir ist eine wand, die boxen sollten davor angebracht werden)
höchstens: 4m
ich könnte die speaker auf meinen schreibtisch stellen, wandmontage in ohrhöhe wär mir aber lieber.

abstand zwischen den boxen
momentan müssten beide in 80cm nebeneinander untergebracht werden.
später hab ich 130 cm platz zum verteilen.

tonquelle
pc mit creative audigy2 zs, viel per eac selbst gerippt musik (als flac)

musikgeschmack
sehr viel death metal (u.a. dismember/malevolent creation/nile/immolation)
sehr viel black metal (u.a. 1349/satyricon/helrunar/wolves in the throone room)
rock (die ärzte, foo fighters, nofx)
film-soundtracks (z.b. herr der ringe, corpse bride, sin city, sweeney todd)
vereinzelt dvds+spiele

zwischenzeitlich hatte ich von teufel das motiv 2, welches ich jedoch wieder zurück geschickt habe.
das system hat mir zu laut gerauscht (aus etwa 60cm entfernung sehr nervig), daher leider unbrauchbar!
mit meinem köpfhörer, ein senheiser hd 595, bin ich dagegen äußerst zufrieden bin.

gibts sinnvolle+ordentliche, aktive lautsprecher für meine ansprüche?
preislich bis etwa 170 euro (muß nicht high end sein)

wichtig ist: es soll nicht rauschen (grund für rückgabe vom motiv2).
das set aus 2 lautsprechern sollte per 3,5mm stereo mini-klinke angeschlosssen werden. stellplatz: holztisch bzw. zimmerwand.


danke schon mal.
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 30. Jan 2009, 20:26
@ tomob ,

die beiden LS haben Miniklinkenanschluss .

http://www.thomann.d...dia_lautsprecher.htm

http://www.musik-service.de/edirol-ma-15dbk-prx395759789de.aspx

Die Edirol braucht ein wenig * Einspielzeit * . So mein Eindruck . Habe sie aber per Tosling angeschlossen .
tomob
Neuling
#3 erstellt: 30. Jan 2009, 20:47
das logitech z-10 würde mir gefallen, es scheint aber probleme mit dem klinken-eingang zu haben (->brummschleife).

ich hab mal bei thomann gestöbert, was haltet ihr von folgenden aktiven nahfeldmontoren:

m-audio dx4 studiophile

esi near04

alesis m1 active 520

samson media one 5a

ein eingang als mini-klinke ist scheinbar nicht so weit verbreitet, wie ich annahm...


2ls4any1 schrieb:
@ tomob ,

die beiden LS haben Miniklinkenanschluss .

http://www.thomann.d...dia_lautsprecher.htm

http://www.musik-service.de/edirol-ma-15dbk-prx395759789de.aspx

Die Edirol braucht ein wenig * Einspielzeit * . So mein Eindruck . Habe sie aber per Tosling angeschlossen .


behringer ms40
von den abmessungen akzeptabel (angewinkelt auf meinen schreibtisch). der klang soll gut sein, bei schneller rockmusik soll es jedoch nachlassen (hab ich gelesen).

@2ls4any1: der edirol ist brauchbar? ich könnte die lautsprecher nur per post testen, leider.

mfg, tomob
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 30. Jan 2009, 21:37

@ tomob = der edirol ist brauchbar? ich könnte die lautsprecher nur per post testen, leider.


Mein Urteil ist stark subjektiv geprägt , da ich noch eine Anlage habe mit großen LS .

Habe sie gekauft wegen der vielseitigen Anschlußmöglichkeiten . Nutze sie um Filme über den PC zu schaun und für Internetradio . Dafür machen sie sich nicht schlecht .

Aber als solo LS stoßen sie zu schnell an ihre Grenzen .

Wenn du auf Miniklinke verzichten kannst , würde ich die 175 , - € ausreizen und wenn irgend möglich da noch etwas drauf packen .

--------------------------------
ESI NEAR04 = Frequenzgang 100Hz - 22kHz = Würde ich nicht kaufen

ALESIS M1 ACTIVE 520 = Wurde hier im Forum schon öfters empfohlen .

M-Audio DX4 = ?

SAMSON MEDIA ONE 5A =Die MediaOne Monitore bieten mit ihren präzise abgestimmten Bassreflexrohre mit rückseitige Öffnungen = Schließt Wandmontage aus !
tomob
Neuling
#5 erstellt: 31. Jan 2009, 10:42

2ls4any1 schrieb:
Wenn du auf Miniklinke verzichten kannst , würde ich die 175 , - € ausreizen und wenn irgend möglich da noch etwas drauf packen .

also bis 200eur würde ich gehen, wenns sinn macht. miniklinke wäre halt am besten, wollte da ungern mit adaptern arbeiten.
meine creative-soundkarte kann einen klinke-ausgang auf digital schalten, von daher können die boxen auch digital per spdif (3,5mm) angeschlossen werden.

2ls4any1 schrieb:

SAMSON MEDIA ONE 5A =Die MediaOne Monitore bieten mit ihren präzise abgestimmten Bassreflexrohre mit rückseitige Öffnungen = Schließt Wandmontage aus !

ok, hab ich nicht drauf geachtet...

danke dir, tools


[Beitrag von tomob am 31. Jan 2009, 14:53 bearbeitet]
Haseme
Neuling
#6 erstellt: 09. Feb 2009, 12:40

http://www.thomann.d...dia_lautsprecher.htm

Habe mir für ähnliche Zwecke den Behringerschrott zugelegt und sie innerhalb von 6 Wochen dreimal (!!! ) tauschen lassen!!! Zudem sind sie klanglich wirklich enttäuschend. Kann in deiner Preisklasse die FAME 5060 (Music Store Hausmarke) wirklich empfehlen (FAME 5050 würden noch eher zu deinem Budget passen, müssten ähnlich klingen). Der Klang und die Verarbeitung sind wirklich gut und darüberhinaus besteht eine vielzahl von Anschlussmöglichkeiten. Des weiteren, bieten die Lautsprecher auf der Rückseite die Möglichkeit durch voreingestellte Settings, die Abmischung an die Räumlichkeiten anzupassen. Sie klingen zwar etwas neutraler als die Behringer, sind dafür aber auch wesentlich klarer und haben einen ausgewogenen Klang. Wenn du dann wieder liquide bist, kann man das ganze System noch durch einen Sub erweitern. In dieser Preisklasse, hab ich nichts besseres finden können. Selbst die kleinen Monitore von KRK (300€ Paar) sind schlechter. Hoffe ich konnte helfen
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 09. Feb 2009, 15:12
@ Haseme ,

danke für den guten Tip !

Doch da die Bassreflexöffnung hnten ist , wird es wohl leider nichts ?


http://www.musicstor...ID=&JumpTo=OfferList
tomob
Neuling
#8 erstellt: 09. Feb 2009, 19:37
tschuldigung, war ne weile nicht zu hause.

ich wollte mir demnächst die m1 active 520 von alesis zum testen bestellen. im forum hab ich ja bisher gute meinungen gelesen.
falls vorschläge/einwände vorhanden sind: ich bitte um meldung!

ps: auf einen sub würde ich (erstmal?) verzichten.
____________________________________________________________________

mir ist das edirol ma15d aufgefallen. soll in richtung behringer ms40 gehen (welches glaub ich nicht so passend ist). angeblich vom sound her weicher als das alesis 520er.
aber die edirol sollen relativ stark rauschen!? wäre nicht so toll...

vom preis würde ein tapca s5 ok sein. da wär nur wieder das problem mit der rückseitigen baßöffnung.

mal sehen, was die händler mir raten!

grüße, tomob


[Beitrag von tomob am 10. Feb 2009, 13:26 bearbeitet]
tomob
Neuling
#9 erstellt: 01. Mrz 2009, 12:08
am wochenende ist das alesis m1 active 520 bei mir angekommen:
ich konnte bis jetzt nur die abmessungen bewerten:von der größe noch ok!
richtig probehören war noch nicht drinne, ich muß auf brauchbare kabel warten.

mir ist aufgefallen, daß die lautsprecher ein knistern und rauschen ausgeben, auch wenn keine signalquelle verbunden und die lautstärke auf 0 gedreht ist. die einzige möglichkeit, das strom-knistern zu beseitigen ist, den netzstecker zu ziehen; auch wenn die boxen aus sind, knistern sie noch wie ein weidezaun unter strom. ich habe die boxen (immer auf "220-240v" gestellt) an diversen steckdosen getestet:das problem bleibt.

ist das normal? also ich hätte sowas nicht erwartet...

ich bin für meinungen/tipps offen; welche lautsprecher sollte ich als nächstes testen:
-das edirol ma15d?
-das tapco s5?
-was anderes?

ich hoffe, das knistern ist nicht üblich...

mfg, tomob


[Beitrag von tomob am 01. Mrz 2009, 12:10 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 01. Mrz 2009, 19:59
@ tomob ,

dann sind die LS wohl defekt .

Die *TAPCO S5 2 * ist auch aus dem Rennen , da BR nach hinten .

Aber wenn du 300 ,- € ausgeben kannst , könnte ich dir weitere Kandidaten nennen .
Morta
Stammgast
#11 erstellt: 02. Mrz 2009, 01:54
Ich denk mal eher das das Rauschen nicht an den Lautsprechernn liegt. Kann normal net sein das alle defekt sind. Hab auch ein Motiv 2 und da rauscht definitiv NIX.
Moosman
Stammgast
#12 erstellt: 02. Mrz 2009, 03:21
Kurzer Einwurf zu den M-Audio DX 4: Ich verwende die seit einiger Zeit als PC-System (Filme und so) und bin dahingehend auch sehr zufrieden.
Es ist imho aber zu bedenken, dass die LS zwar durchaus auch laut gehen, aber dann ganz schnell angestrengt wirken (mein Zimmer ist auch ca. 15m² groß) und sehr dichtes Musikmaterial (Stichwort Metal) auch nur begrenzt separieren können.

Wenn du gute aktive Monitore zum Musikhören suchst, würde ich mir an deiner Stelle wirklich überlegen, noch etwas zu sparen und gleich mit guten "richtigen" Einsteigermonitoren à la Behringer Truth 2031A anzufangen: Die können in deinem kleinen Raum souverän und präzise!

...nur so als Anregung


[Beitrag von Moosman am 02. Mrz 2009, 03:22 bearbeitet]
tomob
Neuling
#13 erstellt: 02. Mrz 2009, 11:21

2ls4any1 schrieb:
dann sind die LS wohl defekt .
hmm, nicht gut. wenn das so ist, kann ich ja beim shop eine neulieferung beantragen.

2ls4any1 schrieb:
Die *TAPCO S5 2 * ist auch aus dem Rennen , da BR nach hinten .
ok, hab ich übersehen. ich hab bis jetzt aber kaum welche gefunden, wo das nicht so ist...

2ls4any1 schrieb:
Aber wenn du 300 ,- € ausgeben kannst , könnte ich dir weitere Kandidaten nennen .
ne, wär mir zuviel; so wichtig ist es mir nicht. mehr als 200eur solltens nicht sein.

Morta schrieb:
Ich denk mal eher das das Rauschen nicht an den Lautsprechernn liegt. Kann normal net sein das alle defekt sind. Hab auch ein Motiv 2 und da rauscht definitiv NIX.
also zu den motiv2: teufel hat mir erklärt, dass das normal ist. ich hatte mehrere lieferungen, auch unterschiedliche chargen, aber jedesmal das selbe.

Moosman schrieb:
Wenn du gute aktive Monitore zum Musikhören suchst, würde ich mir an deiner Stelle wirklich überlegen, noch etwas zu sparen und gleich mit guten "richtigen" Einsteigermonitoren à la Behringer Truth 2031A anzufangen: Die können in deinem kleinen Raum souverän und präzise
naja, für einen speaker ist mir das zu viel. ich dachte erst, das wär ein set

besten dank an alle!


[Beitrag von tomob am 02. Mrz 2009, 11:50 bearbeitet]
Morta
Stammgast
#14 erstellt: 02. Mrz 2009, 13:12

tomob schrieb:


Morta schrieb:
Ich denk mal eher das das Rauschen nicht an den Lautsprechernn liegt. Kann normal net sein das alle defekt sind. Hab auch ein Motiv 2 und da rauscht definitiv NIX.
also zu den motiv2: teufel hat mir erklärt, dass das normal ist. ich hatte mehrere lieferungen, auch unterschiedliche chargen, aber jedesmal das selbe.

besten dank an alle!



dann hab ich wohl "glück" gehabt, oder wie?
Moosman
Stammgast
#15 erstellt: 02. Mrz 2009, 13:34

tomob schrieb:

Moosman schrieb:
Wenn du gute aktive Monitore zum Musikhören suchst, würde ich mir an deiner Stelle wirklich überlegen, noch etwas zu sparen und gleich mit guten "richtigen" Einsteigermonitoren à la Behringer Truth 2031A anzufangen: Die können in deinem kleinen Raum souverän und präzise
naja, für einen speaker ist mir das zu viel. ich dachte erst, das wär ein set


Na ja, Paarpreis 315€ bei Thomann ist imho nicht die Welt.
tomob
Neuling
#16 erstellt: 02. Mrz 2009, 14:58

Moosman schrieb:

tomob schrieb:

Moosman schrieb:
Wenn du gute aktive Monitore zum Musikhören suchst, würde ich mir an deiner Stelle wirklich überlegen, noch etwas zu sparen und gleich mit guten "richtigen" Einsteigermonitoren à la Behringer Truth 2031A anzufangen: Die können in deinem kleinen Raum souverän und präzise
naja, für einen speaker ist mir das zu viel. ich dachte erst, das wär ein set


Na ja, Paarpreis 315€ bei Thomann ist imho nicht die Welt.
stimmt schon, aber mehr als etwa 200 wollt ich für 2 boxen nicht ausgeben. in dem segment scheint behringer nicht so viel zu haben.
mit ist bewusst, dass es dann nicht zum "state of the art" reicht, aber das soll für mich genügen! ich hab ja noch meine senheiser...
tomob
Neuling
#17 erstellt: 05. Mrz 2009, 10:11
hallo forum!

so, das alesis ist zum händler zurück. ich hoffe, das ersatzgerät kommt bald und funktioniert.
kann mir jemand noch was (besseres?) für etwa 200 euro empfehlen (2 boxen)?
händler haben mir gesagt, das es in der preisgruppe nix besseres als das alesis gibt. was meint ihr?

schlagt mich nicht...

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

...aber ich denke momentan über das logitech z10 bzw. creative gigaworks t20ii nach... würd mich interessieren, wie die sich so machen.
rille2
Inventar
#18 erstellt: 05. Mrz 2009, 10:57

tomob schrieb:
kann mir jemand noch was (besseres?) für etwa 200 euro empfehlen (2 boxen)?
händler haben mir gesagt, das es in der preisgruppe nix besseres als das alesis gibt. was meint ihr?

schlagt mich nicht...
...aber ich denke momentan über das logitech z10 bzw. creative gigaworks t20ii nach... würd mich interessieren, wie die sich so machen.

Un du meinst, die klingen dann besser
zerosonic
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Mrz 2009, 11:17
Vielleicht nicht besser, aber das Logitech kostet immerhin nur die Hälfte vom alesis...
tomob
Neuling
#20 erstellt: 05. Mrz 2009, 11:40

rille2 schrieb:
Un du meinst, die klingen dann besser :?
kennst du diese lautsprecher? ich wollte die ggf. im notfall als vergleich heranziehen.

zerosonic schrieb:
Vielleicht nicht besser, aber das Logitech kostet immerhin nur die Hälfte vom alesis...
wie gesagt, ich würde etwa 200 eur ausgeben wollen. von daher ist noch platz nach oben. da scheints bloß nicht viel zu geben, in der preisregion!?

von einem händler wurde mir noch zum edirol ma 15d geraten.
sollte ich das auf meine alternativen-liste setzen?

mfg, tomob


[Beitrag von tomob am 05. Mrz 2009, 11:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 aktiv Boxen für PC gesucht
haschoma am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  7 Beiträge
2.0 System - 150? - für PC?
abstrakkt am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  14 Beiträge
Qualitativ gute PC Boxen gesucht (2.0, 2.1)
CoolBlue am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  11 Beiträge
Boxen für PC
Waermeleitpaste am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  6 Beiträge
Aktive 2.0 Lautsprecher für PC
Chrischan. am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  2 Beiträge
2.0 System für den PC
panzermuffin am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  2 Beiträge
Suche 2.0 LS Für Pc-Betrieb Bis Max. 200 ? !
Hendrikxs am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  3 Beiträge
Welches 2.0-PC-Lautsprechersystem?
tanja84 am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  2 Beiträge
Gute Aktivlautsprecher (2.0) für den PC gesucht
Laoko.on am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  6 Beiträge
Suche 2.0-System für den Schreibtisch zum Anschluss am PC
dingles am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  25 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser
  • Teufel
  • Alesis
  • Edirol
  • Logitech
  • Massive

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedendeavour62
  • Gesamtzahl an Themen1.345.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.907