Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 mit einer 5.1 Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
babap
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2009, 21:37
Hi,

ich überlege mir, diese externe Sondkarte für mein Notebook zu kaufen : http://www.amazon.de...5&colid=WO22LG8PWXLY
Ich möchte eigentlich nur mein Notebook über meinen Yamaha Verstärker mit 2 Boxen und einem Subwoofer laufen lassen, würde das mit dieser 5.1 Soundkarte funktionieren? Das Problem ist halt, dass Subwoofer und Center sich einen Ausgang teilen. Ich hab allerdings nicht allzu viel Ahnung davon, deshalb frag ich hier mal nach
Oder gibt es vielleicht auch andere Alternativen, sodass ich evtl. nicht unbedingt eine 5.1 Soundkarte brauche?

Danke schonmal für die Hilfe
efelcie
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Feb 2009, 00:24
Vorweg, bin auf dem Gebiet kein Profi aber durchforste schon seit einiger Zeit das Netz zu dem Thema.

Wenn du dein Notebook und den Verstärker digital verbindest und Boxen und Sub am Verstärker hängen, sollte es die Onboardsoundkarte auch tun.

Wenn du deinen Verstärker nicht digital verbinden kannst, kann eine neue Soundkarte helfen.

2.1 ist mit einer 5.1 Karte kein Problem. Sub und Center teilen sich bei den meisten Karten einen, wie sagt man da, einen Anschluss. Sind aber zwei getrennte Kanäle (wie auch Links/Rechts).
babap
Neuling
#3 erstellt: 20. Feb 2009, 00:51
Danke für die Antwort.
Also ich hab schon ein wenig mit dem Subwoofer rumprobiert und krieg den aber so nicht zum laufen. Könnte aber auch daran liegen, dass ich nicht weiss, was "digital verbinden" bedeutet, könntest du mir das noch erklären? danke
efelcie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Feb 2009, 01:16
Schreib mal genau was du für Komponenten hast, und wie du sie verkabelt hast.

Dann tun sich auch die Experten leichter dir zu helfen.
babap
Neuling
#5 erstellt: 20. Feb 2009, 01:37
Verstärker: Yamaha RX-V359
Fujitsu Siemens Amilo Notebook
Der Subwoofer ist erstmal zum testen (geht mir eben genau darum, dass ich mir nen Subwoofer zulegen will) ein alter von nem Logitech 5.1 Soundsystem von dem ich die genaue Bezeichnung nicht mehr kenne.
Und falls das eine Rolle spielt: ich habe Canton Regalboxen.

Der aktive Subwoofer bezieht den Strom von dem "Värsterker" (nenn ich jetzt einfach mal so, ist halt das Teil zum einstellen der Lauitstärke der verschiedenen Lautsprecher) des 5.1 Systems von Logitech, weswegen ich den mit anschliessen muss. Ich gehe also vom Subwoofer zum Miniverstärker vom Logitech 5.1 System und von diesem dann in den Subwoofereingang am Yamaha Verstärker. Vom Notebook aus gehe ich mit einem Miniklinke zu 2x Cinch zum Verstärker.
Edit: Natürlich ist der Logitechlautstärkenregler eingeschaltet und eingestöpselt ;)

Ich möchte eben mit einem neuen Subwoofer und meinen beiden Canton Boxen ein möglichst gutes Soundergebnis erzielen, weshalb ich mir wol so oder so eine externe Soundkarte holen werde, denn diese Onboard Teile taugen ja nicht viel oder? Imerhin ist Musik eines der Hauptnutzungsgründe meines Laptops Die Frage ist einfach nur, welche Soundkarte, 5.1, oder eine einfache "Stereo"-Karte.

Danke schön nochmal!


[Beitrag von babap am 20. Feb 2009, 01:39 bearbeitet]
efelcie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Feb 2009, 09:39
Ich würde bie der Onboardkarte bleiben. Den Verstärker digital anschließen.

Digital verbinden heißt erst dein Verstärker wandelt das Digitale Signal in ein Analoges um. Der Wandler deines Verstärkers ist besser als der deiner Soundkarte.

Also aus dem S/PDIF Ausgang deines PCs (meist der orange aber die Anleitung sagt die mehr) in den Digitalen eingang deines Verstärkers.
babap
Neuling
#7 erstellt: 20. Feb 2009, 11:31
Achso das klingt doch gut und was für ein KAbel brauch ich dafür genau? Und bringt meine Onboardkarte dann keine Klangeinbuße?
XphX
Inventar
#8 erstellt: 20. Feb 2009, 16:00
[quote="babap"]Achso das klingt doch gut und was für ein KAbel brauch ich dafür genau?[/QUOTE]
Du nimmst ein Toslink-Kabel. Zuerst schau aber nach, ob dein Notebook einen digitalen SPDIF-Ausgang besitzt. Eventuell ist der analoge Kopfhörerausgang gleichzeitig digitaler Ausgang (das kenne ich aber nur von Macbooks), dann brauchst du ein Kabel von Toslink auf 3,5mm Klinke Toslink.


[quote="babap"]Und bringt meine Onboardkarte dann keine Klangeinbuße?[/QUOTE]
Nein, der Klang wird erst im Receiver "erzeugt", die Onboardkarte reicht ihn bei der digitalen Übertragung nur durch.


lg XphX


[Beitrag von XphX am 20. Feb 2009, 16:01 bearbeitet]
babap
Neuling
#9 erstellt: 20. Feb 2009, 16:31
Ah super danke

Also mein Notebook hat einen Ausgang der gleichzeitig Kopfhörer- und SPDIF-Ausgang ist. Das kann man denk ich mal hier umstellen:





EDIT:
So ich hab mir das mal volgendermaßen zusammen gestellt:
Toslink Kabel - Toslink - Klinke Adapter
Das sollte es doch tun oder?


P.S: Hat vielleicht jemand einen Tipp für einen Subwoofer bis 200€, der sich gut für Musik eignet?


[Beitrag von babap am 20. Feb 2009, 18:14 bearbeitet]
XphX
Inventar
#10 erstellt: 23. Feb 2009, 23:32
So wird das funktionieren, ja.


lg XphX
babap
Neuling
#11 erstellt: 24. Feb 2009, 17:02
So, hab jetzt diese beiden erwähnten Kabelteile bekommen.
Ich hab also den Laptop am Kopfhörer/SPDIF Ausgang mit dem Verstärker am Digitalen Input verbunden. Ich hab auch unter Windows in dem Menü, welches ich in meinem letzten Beitrag Abgebildet hab, den ausgang auf digital umgestellt. Trozdem habe ich keinen Ton :/ Wenn ich Musik anmache, kommt das Signal troz meiner Einstellungen nur auf den Lautsprechereingang und wenn ich beim Digital Ausgang auf testen klicke, geht das Signal zwar zum Digital Output, man hört aber trozdem nichts. Ich hab das Gefühl, dass der Laptop den Toslink Stecker nicht als solchen erkennt ... Was kann ich da machen?


EDIT:
Hier nochmal ein Screenshot, der wichtig sein könnte. Hab alles Wichtige markiert.




EDIT 2:
Nun bin ich immerhin schonmal soweit, dass das Audiosignall standartmäßig an den Digitalausgang gesendet wird. Ton hab ich aber immernoch nicht


[Beitrag von babap am 24. Feb 2009, 18:52 bearbeitet]
XphX
Inventar
#12 erstellt: 26. Feb 2009, 13:45
Steck das Kabel am Laptop ein, schau, ob es am anderen Ende rot rausleuchtet. Falls das funktioniert: Am Verstärker einstecken und auf diesen Eingang schalten. Zeigt der Verstärker irgendwie an ob ein Signal erkannt wird? Wenn das auch geht, schaust du, ob alle Lautstärkeregler (in Vista, im Treiber) am Anschlag stehen.


lg XphX
babap
Neuling
#13 erstellt: 26. Feb 2009, 19:14
Ich habs gestern schon hibekommen, wie, weiss ich allerdings nicht genau, ich hab halt irgentwann das x-te mal den stecker am laptop raus und wieder reingesteckt und dann gings. Da hab ich dann auch gesehen, dass der stecker am anderen Ende rot leuchten muss

Trozdem vielen Danke für die Hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Soundkarte kann 2.1 ???
manu84 am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  6 Beiträge
Terratec Soundkarte 5.1 mit 2.1 Lautsprechern betreiben
am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  4 Beiträge
Teufel 2.1 oder 5.1 mit welcher Soundkarte?
Kantatentommi am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  3 Beiträge
2.1 Soundkarte
kro* am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  28 Beiträge
Soundkarte mit optischen 5.1 Ausgange
Fubuki am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  13 Beiträge
5.1-Soundkarte einfach anschliessen?
Wurgel am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  4 Beiträge
5.1 Soundkarte über Heimkinoanlage
noktram am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  13 Beiträge
neues 2.1 System // neue Soundkarte? // (AV-)Receiver?
TechnoLover_# am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  3 Beiträge
5.1 / 2.1?
EnteEnteEnte am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  2 Beiträge
2.1 Soundkarte gesucht!
Pizzaro am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedimbecilic
  • Gesamtzahl an Themen1.345.058
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.077