Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC-Netzteil als Stromversorgung

+A -A
Autor
Beitrag
dave4004
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jun 2004, 16:53
Hallo Leute,

habe vorhin hier im Forum was gelesen, dass jemand sein Autoradio mit einem PC-Netzteil betreibt.

Kann ich damit auch meinen kleinen ALPINE-Navi-Monitor zuhause betreiben? Habe den z.Z. an einem Netzteil für Discman usw. dran. Teilweise reicht dafür aber der Strom nicht aus.
Gehen solche Konstruktionen wirklich, gibt es da irgendwas zu beachten? Was kostet so ein Gerät?

Gruß David
MAC666
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2004, 17:22
Mit einem ATX - Netzteil geht es nicht ohne weitere Elektronik, aber mit einem alten ungeregelten AT Netzeil sollte das gehen, die bekommst Du aber nur noch gebraucht.

Am Besten schlachtest Du einen 286er oder 386er aus, dann kannst Du auf Nummer sicher gehen.
Bis zum Pentium wurde AT verwendet, aber teilweise elektronisch geregelt (kenn den Fachausdruck dafür nicht), d. H. es hat nur vollen Saft geliefert, wenn Alle Voltzahlen abgenommen wurden und genug abgenommen wurde, also wenn Du nur 12V abnimmst, kann es sein, dass Du nur 6V bekommst, also nimm ein möglichst altes.
selfmadehifi
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jun 2004, 21:09
Hi,
das elektronisch geregelte, was du meinst, ist
ein Schalt(er)netzteil...
Es werden die 220V gleichgerichtet und eine hohe Schaltfrequenz
erzeugt, so dass man kleinere Trafos auch für
große Ströme nutzen kann. Auch ist dann das sieben von
mehreren Kilohertz "einfacher" als bei 50Hz.
Das Problem bei PC-Netzteilen dürfte die relativ geringe Belastbarkeit
der +12V sein, große Ströme kann man da auch nicht
fließen lassen, nur die +5V sind mit mehreren Ampere
belastbar.
Am besten ein Standard-Netzteil kaufen, das gesiebt
12-13,8V abgibt und mind. 10-20A kann.
selfmadehifi
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jun 2004, 21:11
ach so,
bei ATX geht es auch ohne Elektronik, man muss nur
den richtigen Pin vom Anschluss, der normalerweise
auf das Board geht, nach Masse ziehen, um das Teil
an- b.z.w. abzuschalten.
dave4004
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jun 2004, 19:56
Hallo ihr Computerspezis,

vielen Dank erst mal, ich werd das mal mit so einem alten Netzteil ausprobieren. Ein Bekannter von mir arbeitet bei Siemens, der besorgt mir sowas. Ansonsten kauf ich mir so eine Netzteil, das kostet ja auch nicht die Welt.

Gruß David
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC Netzteil ...
Moddingman am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  6 Beiträge
Miniverstärker an PC-Netzteil - starkes Rauschen
FlyingHorst am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  2 Beiträge
Notebook-Netzteil stört - Was tun?
#Pit# am 16.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  7 Beiträge
notebook netzteil stört lautsprecher
khorne2706 am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  20 Beiträge
Pc Netzteil für Audioanwendungen ?
Mepeg am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  27 Beiträge
Wie Anschluß an PC Netzteil?
Dammy am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  3 Beiträge
PC Netzteil "tunen"
Biopast am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  2 Beiträge
Erstklassiges Netzteil contra Spaßbremsen
zyalone am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  8 Beiträge
Autoradio im PC
thel30n am 15.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  5 Beiträge
Notebooksound mit Netzteil verrauscht
Bude84 am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.996