Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mehr bass unter mp3 songs

+A -A
Autor
Beitrag
dertyp93
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2009, 15:28
hi ho an DICH!!! ok ich fass mich sehr kurz

habe das w995 on sony und die cx-500 von sensheiser

hab auch schon ordendlich bass bloß

wie bekomme ich noch mehr ohne das der sound dumpf wird ? hab alles schon bei dem handy eingestellt und meine frage ist jetzt :

Gibt es ein programm wo ich den eq der lieder anpassen und auf dem song speichern kann ?
testbug
Stammgast
#2 erstellt: 04. Okt 2009, 18:11
Nimmst du Audacity oder Goldwave, spielst mit dem EQ rum, dann hast du krass fett BAss, ich schwör..

Welche Bitrate haben deine MP3?
dertyp93
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Okt 2009, 15:37

testbug schrieb:


Welche Bitrate haben deine MP3?



diese haben meiner meinung nach 320 k/bits lieber user über mir xD
dertyp93
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Okt 2009, 15:54
ne frage kann bei dem erstgesaten also aduilalalala i-wie nix ändern muss ichd aslied erst laufen lassen oder so was ? NEED HELP! ^^
plastikohr
Inventar
#5 erstellt: 05. Okt 2009, 18:24

also aduilalalala
Wenn du hier jetzt mit Baby-Sprache kommst verstehen wir demnächst nichts mehr.

Falls du Audacity meinst, (einfach kopieren aus Nr. 2 hätte gereicht) musst du den zu verändernden Titel erst laden. Und zum bearbeiten (d. h. alle veränderungen) Menüpunkt Bearbeiten>>Auswählen>>Alles. Dann kannst du Effekte anwenden.
dertyp93
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Okt 2009, 14:19
ok ich werde lalala nie mehr sagen ! *männlich sei*!

ok hab es jetzt und der bass ist auch schon VIEEEL STÄRKER bloß wie wandel ich das in eine mp3 datei um? das das ih probiert habe mit eine datei in den ordner von audio(ne nicht lalala) actiy
bloß das hat bei mir nicht so geklappt oder ich bin zu dumm ( keine zitate von heir aus ^^!) help please
cptnkuno
Inventar
#7 erstellt: 06. Okt 2009, 14:26

dertyp93 schrieb:
bloß wie wandel ich das in eine mp3 datei um?

Datei - speichern unter?
dertyp93
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Okt 2009, 15:06
glaub du kennst dieses programm nicht das speichert die datein die bearbeitet wurden nur als weiß gerde nicht wie die heißt ab glaub audoder sowas das nur audioact kann
cptnkuno
Inventar
#9 erstellt: 06. Okt 2009, 15:11

dertyp93 schrieb:
glaub du kennst dieses programm nicht das speichert die datein die bearbeitet wurden nur als weiß gerde nicht wie die heißt ab glaub audoder sowas das nur audioact kann

was heißt das auf Deutsch?
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Okt 2009, 15:40
Datei -> Exportieren, nicht Datei -> Speichern unter. Dann als Dateiformat MP3 auswählen und ggf. unter "Optionen" die Bitrate anpassen.

Das hättest du dank der Meldung, die beim ersten Klick auf "Speichern unter" erscheint, auch selbst rausfinden können.



[Beitrag von fe-lixx am 06. Okt 2009, 15:46 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#11 erstellt: 06. Okt 2009, 17:32

fe-lixx schrieb:
Datei -> Exportieren, nicht Datei -> Speichern unter. Dann als Dateiformat MP3 auswählen und ggf. unter "Optionen" die Bitrate anpassen.

Das hättest du dank der Meldung, die beim ersten Klick auf "Speichern unter" erscheint, auch selbst rausfinden können.


klar, aber man braucht ja weder denken, noch deutsch schreiben können, die anderen user richten es dann schon.
plastikohr
Inventar
#12 erstellt: 06. Okt 2009, 17:44

ok ich werde lalala nie mehr sagen !
Bitte geht doch. Liest sich besser und dann gibt es auch antworten.
dertyp93
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Okt 2009, 19:26

klar, aber man braucht ja weder denken, noch deutsch schreiben können, die anderen user richten es dann schon.

ja hagelt mit kopfnüssen auf mich ein

ok dann sage ich danke ertmal aber das problem ist noch nicht gelöst

ok bis zur nächsten folge....
plastikohr
Inventar
#14 erstellt: 06. Okt 2009, 19:46

ok dann sage ich danke ertmal aber das problem ist noch nicht gelöst
Wo fehlts denn noch?
dertyp93
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Okt 2009, 14:10

Wo fehlts denn noch?


eigendich gar nichts ABER... jeodch muss ich fragen ...


der bass ist zu betont nachdem ich auf bass boost geklickt habe im welchem maße soll ich die frequenz und die db abheben ?
OBERST_KLINK
Stammgast
#16 erstellt: 07. Okt 2009, 14:16
1. Ein Handy ist kein vernünftiges Abspielgerät.
2. Mp3 hat nix mit Hifi zu tun.
3. Die Qualität hängt von der ursprünglichen Bitrate des MP3 Songs ab.


Wenn es komprimierte Musik sein soll dann eher zu Minidisc oder DAT ausweichen.
plastikohr
Inventar
#17 erstellt: 07. Okt 2009, 15:51

Mp3 hat nix mit Hifi zu tun.
Haltet hoch die Vorurteile. Besonders wenn sie nicht zutreffen!

Ein Handy ist kein vernünftiges Abspielgerät.
Kommt darauf an welches. Man sollte den 1cm Mini-LSp. nicht versuchen unmögliches abzuverlangen.


der bass ist zu betont nachdem ich auf bass boost geklickt habe im welchem maße soll ich die frequenz und die db abheben ?
Das kann hier keiner wissen, wann es deinen Vorstellungen entspricht, wir hören das ja nicht. Das musst du selbst austesten.
dertyp93
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 07. Okt 2009, 16:28
das w995 ( handy) hat eine bessere soundqualität als ein i pod also befor man schon so eine aussage postet INFORMIEREN!


die foreinstellungen sind auf 200 -frequenzgang

+12 db


[Beitrag von dertyp93 am 07. Okt 2009, 16:31 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#19 erstellt: 07. Okt 2009, 16:52
Wen meinst du jetzt? Um das anzuzeigen hilft es mit "Ouote" zu zitieren.

die foreinstellungen sind auf 200 -frequenzgang
+12 db
Das sagt mir nichts, kenne die W-Reihe nicht.

das w995 ( handy) hat eine bessere soundqualität als ein i pod also befor man schon so eine aussage postet INFORMIEREN!
Und das dürften die Apple-Freaks glatt abstreiten.
OBERST_KLINK
Stammgast
#20 erstellt: 07. Okt 2009, 17:01
Ob Handy oder Pisspott, ist beides nur Quetschmusik, und da kann man nicht viel abverlangen.
OBERST_KLINK
Stammgast
#21 erstellt: 07. Okt 2009, 17:08
Achso, an Sennheiser wirds nicht liegen, war ne gute Wahl. Aber man kann den Ohrstöpseln auch nicht das unmögliche abverlangen.

UPS?

Schau mal hier:
Sennheiser cx-500


[Beitrag von OBERST_KLINK am 07. Okt 2009, 17:13 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#22 erstellt: 07. Okt 2009, 17:46

Ob Handy oder Pisspott, ist beides nur Quetschmusik, und da kann man nicht viel abverlangen.
Wie schön, das wir uns nicht nach deinen ansichten richten müssen.
OBERST_KLINK
Stammgast
#23 erstellt: 07. Okt 2009, 18:25
Wer meint mit einem Handy anstängig Musik hören zu können, der geht auch zum Schreiner um sich die Haare schneiden zu lassen.

Ich Telefoniere mit meinem Handy, und Du, machst wahrscheinlich die besten Fotos damit?


[Beitrag von OBERST_KLINK am 07. Okt 2009, 18:28 bearbeitet]
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 07. Okt 2009, 18:29
Herr Oberst, wenn Sie Ihre unqualifizierten und undifferenzierten Aussagen zumindest ein klein wenig mit Begründungen untermauern würden, könnte man Sie vielleicht wenigstens annähernd so ernst nehmen wie den Threadersteller. Aber so... Abgesehen davon ist das Thema hier OT.


[Beitrag von fe-lixx am 07. Okt 2009, 18:29 bearbeitet]
dertyp93
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 07. Okt 2009, 18:45

Herr Oberst, wenn Sie Ihre unqualifizierten und undifferenzierten Aussagen zumindest ein klein wenig mit Begründungen untermauern würden, könnte man Sie vielleicht wenigstens annähernd so ernst nehmen wie den Threadersteller. Aber so... Abgesehen davon ist das Thema hier OT.


haha


naja will mich nochmal bei ALLEN BEDANKEN


[Beitrag von dertyp93 am 07. Okt 2009, 18:45 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#26 erstellt: 07. Okt 2009, 18:51

Wer meint mit einem Handy anstängig Musik hören zu können, der geht auch zum Schreiner um sich die Haare schneiden zu lassen. Ich Telefoniere mit meinem Handy, und Du, machst wahrscheinlich die besten Fotos damit?

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, das Du der Meinung bist, deinen Ansichten ist absolut Folge zu leisten.
Da bist Du hier aber im falschen Forum! Du solltest dir evtl. merken, das es hier um subjektive Eindrücke = hören geht, die bei jedem anders sind. Niemand dürfte hier von Dir verlangen, mit deinem Handy Musik zu hören. Ebenso solltest Du andere dies tun lassen, wenn sie dies wollen!
plastikohr
Inventar
#27 erstellt: 07. Okt 2009, 18:53

naja will mich nochmal bei ALLEN BEDANKEN
Bitte. Bis zum nächsten Problem.
OBERST_KLINK
Stammgast
#28 erstellt: 07. Okt 2009, 19:01
Hallo! Was ich damit sagen will ist das ein Handy in erster Linie zur Telekommunikation dient, und nicht zum Musik hören.
Mann wird hier mit sicherheit abstriche machen müssen was die Qualli angeht. Dann handelt es sich noch um das schlechteste Audioformat MP3 + das unglückliche gewählte Modell von Sennheiser (siehe Link und andere Berichte). Es sind nun mal unglückliche Komponenten. Ich würde einfach mal den Kopfhörer wechseln und hören ob es sich bessert.
dertyp93
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 07. Okt 2009, 19:38

Hallo! Was ich damit sagen will ist das ein Handy in erster Linie zur Telekommunikation dient, und nicht zum Musik hören.
Mann wird hier mit sicherheit abstriche machen müssen was die Qualli angeht. Dann handelt es sich noch um das schlechteste Audioformat MP3 + das unglückliche gewählte Modell von Sennheiser (siehe Link und andere Berichte). Es sind nun mal unglückliche Komponenten. Ich würde einfach mal den Kopfhörer wechseln und hören ob es sich bessert.


sorry aber ... schaden!?! die walkman serie ist zum musik höhren gedacht die telefunktion ist 2trangig und schon mal die technischen daten angeguckt ? wo wurden da bei den auio treiber abstriche gemacht ?

und was ist an den sennheisern cx-500 schlecht? sie sind wie ich finde high-end kopfhöhrer zum gutem preis

aber es soll ja leute geben die sachen immer runterziehen müssen und sich mit einer 1+ nicht mal zufrieden geben naja ...


nächste frage xD auf was oll cihd enf reuquenzgang einstellen ? der ist normal auf 200 hab ihn aber auf 300 hochgezaubert weil ich dachte es bringt was aber kann man das überhaupt höhren ?
plastikohr
Inventar
#30 erstellt: 07. Okt 2009, 19:50

Was ich damit sagen will ist das ein Handy in erster Linie zur Telekommunikation dient, und nicht zum Musik hören.
Ich habe es eine Weile genau anders herum gemacht, ohne an der Qualität der Wiedergabe zu leiden. Ich sehe bei einem Handy allerdings eher die In Ear-Stöpsel als Begrenzung. Technisch sollte es möglich sein bei einem Handy für eine gute Ausgabe zu sorgen.

das schlechteste Audioformat MP3
Das sehe ich völlig anders. Allerdings bin ich mir bewusst, das es wohl immer Leute geben wird, die nur den Begriff MP3 hören müssen um mir jegliches Verständnis bezgl. Musik-Wiedergabe abzusprechen.
plastikohr
Inventar
#31 erstellt: 07. Okt 2009, 19:59

und was ist an den sennheisern cx-500 schlecht?
Der Herr Klink meint die in dem von Ihm verlinkten Beitrag, dort wird auch auf gefälschte CX-500 hingewiesen.


auf was oll cihd enf reuquenzgang einstellen ? der ist normal auf 200 hab ihn aber auf 300 hochgezaubert weil ich dachte es bringt was aber kann man das überhaupt höhren ?
Das müsstest du mir näher beschreiben oder ein Bild davon zeigen. So weiss ich nicht wozu die Funktion überhaupt gut sein soll. Sind hier evtl. Frequenzbereiche gemeint? 60Hz, 120Hz, 1000Hz usw.?
Edit: Bass ist übrigens ab 120Hz und tiefer.


[Beitrag von plastikohr am 07. Okt 2009, 20:04 bearbeitet]
OBERST_KLINK
Stammgast
#32 erstellt: 07. Okt 2009, 20:06
Sennheiser ist schon gut, habe ne komplette Anlage von Sennheiser für die Bühne, Mics, Receiver, Transmitter, Kopfhörer usw.
Aber das Modell worum es hier geht ist wohl nicht das beste, es gab schon einige beschwerden wegen der Bässe (siehe Link).
Ich stehe voll zu Sennheiser habe schon tausende von euronen da investiert weil ich es für meinen Job brauche. Sennheiser hat mich jahrelang begeistert und tut es auch immer noch, dennoch kann auch bei Sennheiser ein schlechteres Modell dabei sein was bestimmt keine absicht war. Ein Kopfhörer klingt auch nicht an jeder Quelle gleich, deswegen vergleiche mal einen anderen. Und hör auf einen solchen Kophörer als High end zu bezeichnen.
dertyp93
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 08. Okt 2009, 20:16
zu meinem mp3 spaß ... meine sennheiser habe ich auch von ebay bestelt und sie waren kaputt aber ich ar so schlau und hab welche mit rechnung gekauft einfach zus ennheiser geschickt und schup hatte ich ORGINALE und ganze und mein handy liefert exelenten sound! das hat all das das auchd er sony walkman player besitzt ich bin in der ausbildung und in so einerr LOK maßbnahme da gibt dder betrieb gerade mal 77,20 € her da muss das reichen und somit ist das für mich persöhnlich high end kram

und wenn mp3 so ein mieses format ist welches soll ichd ann nehmen ?

und ich denke das 320 k/bits bei einem song reichen

naja.... ich hab keine bass machine um meinem hals hängen aber für micht ist das der beste klang im meinem radius

plastikohr
Inventar
#34 erstellt: 08. Okt 2009, 21:11
Nun lass dich von dem Herrn Klink mal nicht ärgern.

Es gibt Leute die z. B. €20.000 in ihre "Wiedergabekette" investieren und alles, was vom Wert darunter liegt als Müll abtun.

MP3 geht in Ordnung, wenn es richtig gemacht wird.


[Beitrag von plastikohr am 08. Okt 2009, 21:13 bearbeitet]
OBERST_KLINK
Stammgast
#35 erstellt: 08. Okt 2009, 21:17
Deine wahl mit Sennheiser war schon richtig. MP3 ist nun mal Datenreduzierte Musik, also man muss hier mit Qualitätsverlust rechnen. Beispiel: Ein Track von einer CD im Wave Format (Original) hat ca. 50 MB und die MP3´s haben pro Track zwischen 3,5 - 5 MB, da sind also 45MB weggefallen. Das ein MP3 Track zu Bassarm ist muss nicht an dem Track selber liegen, sondern unter umständen auch am zusammenspiel der einzelnen Komponenten. Dennoch sind ca. 45 MB weggeschnitten und das ist schon eine Menge die sich dann auch irgendwo mal bemerkbar macht. Ich benutze dafür den ATRAC Codec (Minidisc) das ist ebenfalls Datenreduzierte Music aber der Codec ist dem MP3 Format immer eine Nase vorraus. Ein Tragbares MD-Gerät mit USB Anschluss bekommst Du bei Ebay für unter 50€. Leider ist die MD vorm Aussterben bedroht, in anderen Ländern besonders Japan ist sie immer noch hoch angesehen. Wenn Du jemanden kennst der ein MD Gerät hat mache mal einen Vergleich, Du wirst begeistert sein. Ist wie eine CD mit Text, grob gesagt.


Ich will Ihn nicht ärgern, und Ihm seine MP3´auch nicht madig reden, völliger Quatsch.


[Beitrag von OBERST_KLINK am 08. Okt 2009, 21:20 bearbeitet]
Paesc
Inventar
#36 erstellt: 09. Okt 2009, 05:59

plastikohr schrieb:
Es gibt Leute die z. B. €20.000 in ihre "Wiedergabekette" investieren und alles, was vom Wert darunter liegt als Müll abtun.

MP3 geht in Ordnung, wenn es richtig gemacht wird.


Kommt auf 4 Dinge an: Das Gehör, die eigenen Ansprüche, die verwendete Musik und die Wiedergabekette. Es gibt bekannte Klangbeispiele von normal im Handel erhältlicher Musik, die JEDES datenreduzierte Lossy-Format mit jeder Bitrate mit hörbaren Fehlern wiedergibt. Dies liegt in der Natur der Lossy-Formate. Wenn also jemand Wert auf vollkommene Transparenz legt, ist MP3 & Co. fehl am Platz.

Allerdings stimmt es in der Praxis natürlich, dass für die meisten Musikhörer auch MP3 mit Lame 3.98.2 ab 192 kbps resp. VBR V 2 new reicht - auf dem mobilen Musikplayer, dem günstigen Multikanal-Musiksystem, dem Radiorecorder, im Auto, mit den PC-Lautsprechern usw. so oder so. Auch ich nutze mobil MP3.

Greez
Paesc


[Beitrag von Paesc am 09. Okt 2009, 06:02 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#37 erstellt: 09. Okt 2009, 08:01

OBERST_KLINK schrieb:
Ich benutze dafür den ATRAC Codec (Minidisc) das ist ebenfalls Datenreduzierte Music aber der Codec ist dem MP3 Format immer eine Nase vorraus. Ein Tragbares MD-Gerät mit USB Anschluss bekommst Du bei Ebay für unter 50€. Leider ist die MD vorm Aussterben bedroht, in anderen Ländern besonders Japan ist sie immer noch hoch angesehen. Wenn Du jemanden kennst der ein MD Gerät hat mache mal einen Vergleich, Du wirst begeistert sein. Ist wie eine CD mit Text, grob gesagt.

Und dann wieder Discs durch die Gegend schleppen? Halte ich für keine tolle idee.
Paesc
Inventar
#38 erstellt: 09. Okt 2009, 10:45

OBERST_KLINK schrieb:
Ich benutze dafür den ATRAC Codec (Minidisc) das ist ebenfalls Datenreduzierte Music aber der Codec ist dem MP3 Format immer eine Nase vorraus. Ein Tragbares MD-Gerät mit USB Anschluss bekommst Du bei Ebay für unter 50€. Leider ist die MD vorm Aussterben bedroht, in anderen Ländern besonders Japan ist sie immer noch hoch angesehen. Wenn Du jemanden kennst der ein MD Gerät hat mache mal einen Vergleich, Du wirst begeistert sein. Ist wie eine CD mit Text, grob gesagt.


Stimmt nicht. Klangvergleiche, ich meine es war bei www.hydrogenaudio.org oder www.audiohq.de, haben gezeigt, dass MP3 mit Lame und 3.97 oder höher - 3.98 hat zumindest bei 128 kbps merkliche Unterschiede zu 3.97 gebracht - besser als ATRAC ist, und das bei jeweils gleicher Bitrate.
Edit: Siehe hier.

Ich gehe davon aus, dass Du einfach jeweils schlechte MP3-Player erwischt hast. Übrigens: auch ich war früher ein MD-Verfechter und habe MP3 richtiggehend verteufelt. Der iRiver H340 hat mich eines Besseren belehrt... Bin damals mit einem MD-Player Sony MZ-NH900 klanglich gewaltig auf die Nase gefallen! Der hat mich geschlagene CHF 600 gekostet (390 Euro), war jedoch einiges schlechter als meine ehemaligen MP3-Player iRiver H340, Cowon iAudio X5L und noch betriebenen Cowon iAudio U2 und Cowon D2+.

Ich zweifle stark daran, dass MiniDisc in Japan noch immer populär ist... Das ist Schnee von gestern. Sollte dem noch immer so ein, bitte Link posten. Japan ist uns immer 2 bis 4 Jahre voraus in der Technik.

Greez
Paesc


[Beitrag von Paesc am 09. Okt 2009, 10:53 bearbeitet]
dertyp93
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 09. Okt 2009, 12:09

ch zweifle stark daran, dass MiniDisc in Japan noch immer populär ist.


ganz deiner meinung und so ne kleinen disc mit mir rumschellpen ... ne danke da habe ichd ann eben angeblich schlechte qualität aber


was mich nciht kalt lässt ...


wieso soll mein handy so ein schlechter mp3 player sein wo er doch das genau produkt wie der sony walkman player ist nur mit kamrea und telefon eben

UNDwieso sollen meine sennheiser cx-500 schlecht sein ?

hatte davor die cx-400 sind sehr schnell kaputt gegangen obwohl sie orginal waren ! und war mit sennheiser bis jetzt IMMER zufrieden also wieso sollte ich schlechten sound haben ?

cptnkuno
Inventar
#40 erstellt: 09. Okt 2009, 12:23

dertyp93 schrieb:
und war mit sennheiser bis jetzt IMMER zufrieden also wieso sollte ich schlechten sound haben ?

Reg dich nicht auf, wenn du zufrieden bist ist doch alles OK
dertyp93
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 09. Okt 2009, 12:50

Reg dich nicht auf, wenn du zufrieden bist ist doch alles OK



danke für diese wegsweisenden worte ( ernst gemeint!) aber will nur wissen was ich mir stattdessen KAUFEN SOLLTE
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 09. Okt 2009, 12:55
Schau dich doch einfach mal in der Kaufberatung im Kopfhörer-Bereich um, dort gibt es haufenweise Anfragen zu basslastigen InEars in verschiedenen Preislagen. Und unter Multimedia/Mobiles Hifi wurde auch schon häufig die Qualität von Handys diskutiert.
cptnkuno
Inventar
#43 erstellt: 09. Okt 2009, 12:57

dertyp93 schrieb:

Reg dich nicht auf, wenn du zufrieden bist ist doch alles OK



danke für diese wegsweisenden worte ( ernst gemeint!) aber will nur wissen was ich mir stattdessen KAUFEN SOLLTE

Wenn du zufrieden bist gar nichts ;o)
dertyp93
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 09. Okt 2009, 17:32

Wenn du zufrieden bist gar nichts ;o)




ja trotzdem
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mp3 Download unter Windows Probleme
ruepelchen am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  3 Beiträge
Realtek Bass Management fehlt unter win7
sourround_sound_ am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  8 Beiträge
Audio/ MP3
Alfredoo am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  5 Beiträge
Mp3-Files auf externer Festplatte verzerrt
Boardfreak am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  16 Beiträge
Mehr Bass am Pc
Chris120 am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  18 Beiträge
Foobar mehr bass?
Shooter182 am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  6 Beiträge
mp3-Qualität
maho69 am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  16 Beiträge
Mp3-Player
DJ_Bible am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  4 Beiträge
Hilfe! Nach Formatierung defekte MP3 Dateien!
xstnecro am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  2 Beiträge
Kann mit dem bisherigen System keine lesbaren MP3-CDs mehr brennen
Django8 am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 23.05.2015  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Swyx
  • Sennheiser
  • Chips And More
  • Cowon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026