Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Realtek Bass Management fehlt unter win7

+A -A
Autor
Beitrag
sourround_sound_
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2010, 22:11
Habe mir vergangene Woche meinen Traum wahr gemacht, und mir eine 5.1 Sourround Anlage von Teufel (Motiv 5) bestellt. Da ich die Lieferung kaum abwarten konnte habe ich schon mal in ein paar Foren rumgestöbert und bin auf folgendes Problem gestoßen:
Viele andere Teufel Nutzer klagten, dass sie nach der Installation von Windows 7 keine möglichkeit mehr hätten die Trennfrequenz einzustellen. Auch bei mir fehlen die Punkte Bass Mangement und Raumauffüllung, die ich wenn ich mich recht errinnnere noch unter Windows Vista im Realtek HD-Audiomanager finden konnte. Auch über Systemsteuerung-> Sound kann ich unter den 3 analogen einstellungen zwar zB dolby pro logic auswählen, jedoch die Trennfrequenz nicht einstellen. Bei vielen Nutzeren scheint dies jedoch notwendig, das der Bass überhaupt angesprochen wird.

Zu meinem Systhem: Acer Aspiere 8920g unter Soundkarte wird im Gerätemanger lediglich Realtek High-Definition Audio.
Treiber habe ich die neusten drauf von Chip.de

Wenn ich das richtig verstanden habe verfügt das Motiv auch über die Möglichkeit die Trennfrequenz selbständig festzusetzten, wenn man hinten am sub einen schalter umlegt. Hat damit evtl jemand erfahrungen gemacht?

Ich konnte noch nicht testen, ob ich selber dieses problem dann auch habe, weil die anlage grade mit der Post unterwegs sind, jedoch will ich vorab den ärger vermeiden, und im problemfall gleich eine lösung parat haben.
Wäre es im notfall auch eine alternative den sound über die spdif digital rauszuschicken, und dann zb in der dekoderstation 5 von teufel oder einem av reciever aufwerten zu lassen. würde meine soudkarte dann überhaupt noch arbeiten, oder würde das alles im decoder der station oder des receivers erledigt werden? wenn ja wäre das warscheinlich ja sogar lohneneswert, da ich mir kaum vorstellen kann, das in einem 1200 euro notebook ne tolle soundkarte verbaut ist? obwohl ich schon überrascht war, das sie immerhin zb dekoder für dolby pro logic eingebaut hat und man sogar diem line in eingänge zu 3 analogen line outs umstellen kann
Von einem av receiver würde ich mich aber eher distanzieren, da ich die motiv 5 extra aus platzmangel angeschafft habe, da ich in meiner studentenbude niemals platz für av-receiver geschweige denn stand-ls hätte.
mir ist auch klar, das die motiv für mein zimmer mehr als überdimensioniert ist, jedoch soll sie auch erstmal nen paar jahre halten wenn möglich.
würde es bezüglich auf die sound qualli sin machen, die decoder station dazuzukaufen? Für den Tv ja sicherlich, da ich aber eh fast nur blue rays und dvds über mein notebook schaue, wäre das alleine mir vllt keine weiteren 90 euro wert.

Ps: auf support seitens Acer kann ich nicht hoffen, da diese das ja "schon" 1 1/2 jahre alte notebook nicht in bezug auf win 7 unterstützen wollen .... Soviel zum thema kundenservice, da überleg ich mir das nächste mal 2 mal ob ich von denen was kaufe. Auf win 7 will ich jedoch nicht verzichten, da es bezüglich Vista ein quantensprung ist in bedienbarkeit und performance.

Vielen dank im vorraus
Jan
nordinvent
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2010, 10:16

sourround_sound_ schrieb:
Habe mir vergangene Woche meinen Traum wahr gemacht, und mir eine 5.1 Sourround Anlage von Teufel (Motiv 5) bestellt. Da ich die Lieferung kaum abwarten konnte habe ich schon mal in ein paar Foren rumgestöbert und bin auf folgendes Problem gestoßen:
Viele andere Teufel Nutzer klagten, dass sie nach der Installation von Windows 7 keine möglichkeit mehr hätten die Trennfrequenz einzustellen. Auch bei mir fehlen die Punkte Bass Mangement und Raumauffüllung, die ich wenn ich mich recht errinnnere noch unter Windows Vista im Realtek HD-Audiomanager finden konnte. Auch über Systemsteuerung-> Sound kann ich unter den 3 analogen einstellungen zwar zB dolby pro logic auswählen, jedoch die Trennfrequenz nicht einstellen. Bei vielen Nutzeren scheint dies jedoch notwendig, das der Bass überhaupt angesprochen wird.

Zu meinem Systhem: Acer Aspiere 8920g unter Soundkarte wird im Gerätemanger lediglich Realtek High-Definition Audio.
Treiber habe ich die neusten drauf von Chip.de

Wenn ich das richtig verstanden habe verfügt das Motiv auch über die Möglichkeit die Trennfrequenz selbständig festzusetzten, wenn man hinten am sub einen schalter umlegt. Hat damit evtl jemand erfahrungen gemacht?

Ich konnte noch nicht testen, ob ich selber dieses problem dann auch habe, weil die anlage grade mit der Post unterwegs sind, jedoch will ich vorab den ärger vermeiden, und im problemfall gleich eine lösung parat haben.
Wäre es im notfall auch eine alternative den sound über die spdif digital rauszuschicken, und dann zb in der dekoderstation 5 von teufel oder einem av reciever aufwerten zu lassen. würde meine soudkarte dann überhaupt noch arbeiten, oder würde das alles im decoder der station oder des receivers erledigt werden? wenn ja wäre das warscheinlich ja sogar lohneneswert, da ich mir kaum vorstellen kann, das in einem 1200 euro notebook ne tolle soundkarte verbaut ist? obwohl ich schon überrascht war, das sie immerhin zb dekoder für dolby pro logic eingebaut hat und man sogar diem line in eingänge zu 3 analogen line outs umstellen kann
Von einem av receiver würde ich mich aber eher distanzieren, da ich die motiv 5 extra aus platzmangel angeschafft habe, da ich in meiner studentenbude niemals platz für av-receiver geschweige denn stand-ls hätte.
mir ist auch klar, das die motiv für mein zimmer mehr als überdimensioniert ist, jedoch soll sie auch erstmal nen paar jahre halten wenn möglich.
würde es bezüglich auf die sound qualli sin machen, die decoder station dazuzukaufen? Für den Tv ja sicherlich, da ich aber eh fast nur blue rays und dvds über mein notebook schaue, wäre das alleine mir vllt keine weiteren 90 euro wert.

Ps: auf support seitens Acer kann ich nicht hoffen, da diese das ja "schon" 1 1/2 jahre alte notebook nicht in bezug auf win 7 unterstützen wollen .... Soviel zum thema kundenservice, da überleg ich mir das nächste mal 2 mal ob ich von denen was kaufe. Auf win 7 will ich jedoch nicht verzichten, da es bezüglich Vista ein quantensprung ist in bedienbarkeit und performance.

Vielen dank im vorraus
Jan


Hallo,

ich nehme an das Acer nicht ohne Grund auf den Win7 Support bei deinem Rechner verzichtet.

Die genannten Probleme scheinen bekannt zu sein und Acer kann sie nicht beheben.

Alternativ würde ich mal einen älteren Treiber versuchen.
In dieser Hinsicht ist Win7 sehr flexibel.

Gruß Micha
sourround_sound_
Neuling
#3 erstellt: 09. Feb 2010, 11:04
und was ist mit der alternative decoderstation? könnte ich via spdif ein optisches dig signal rausschicken und alles von der decoderstation machen lassen ?


[Beitrag von sourround_sound_ am 09. Feb 2010, 11:07 bearbeitet]
nordinvent
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2010, 12:38

sourround_sound_ schrieb:
und was ist mit der alternative decoderstation? könnte ich via spdif ein optisches dig signal rausschicken und alles von der decoderstation machen lassen ?


Klar,

ich würde das sogar bevorzugen
sourround_sound_
Neuling
#5 erstellt: 09. Feb 2010, 18:38
Ok.
Hab heute mal Teufel angeschrieben, ob es die Möglichkeit gäbe, dass sie mir die Decoderstation 5 nachträglich für den Preis verkaufen, als ob ich auch das Digitalset gekauft hätte, was sie für die Motiv 5 auch als Bundle anbieten.
Das wären nach meiner Rechnung dann 119.90€, was denke ich auch ein fairer Preis wäre. (A/V-Receiver würde ja mindestens das Doppelte kosten.)
Hoffe mal das sich Teufel darauf einlässt, da alles andere auch nur dumm von ihnen wäre, da ich sonst ja das Set einfach auf ihre Kosten innerhalb der 8 Wochen zurückschicken könnte und das ganze nochmal als Digitalversion bestellen würde. Dann würden für mich zwar nochmal 20 Euro Transportkosten aufkommen, womit ich aber immer noch ca 50 euro günstiger wäre als die Station so zu bestellen. Außerdem müssten sie nochmal einen versicherten rücktransport bezahlen, nur um mir das exakt Gleiche nochmals zu verkaufen, nur diesesmal zum günstigeren Bundle Preis. Also wenn das stimmt, was ich bisjetzt über den Teufel Support gelesen habe hoffe ich das sie mir das unnötige Rumgeschicke ersparen und sich die Lieferkosten.
Grumbler
Inventar
#6 erstellt: 10. Feb 2010, 00:02
Windows7 selber hat doch auch ein Bass Management.
Da kann man zwar nix einstellen außer large/small. Aber vielleicht reicht das ja.

Möglicherweise bekommst Du das nur zu Gesicht, wen Du keine extra Realtek-Treiber installierst und mit den standard Windowstreibern arbeitest, die der ja bestimmt als erstes installiert hat.
Dort in der Konfiguration des Ausgang wo man auch die Anzahl der LS einstellt, wird man danach auch gleich nach der Größe gefragt.
Eine Entfernung kann man nicht einstellen, aber das würde wohl die Windows-Raumeinmessung korrigieren. Die gibt es ja auch noch.

Siehe auch hier (wobei das mehr beschreibt, als ich bisher in W7 prof. gesehen habe, beispielsweise die Einstellung der Grenzfrequenz)
http://windowsteamblog.com/blogs/windowsvista/pages/450038.aspx


[Beitrag von Grumbler am 10. Feb 2010, 00:10 bearbeitet]
sourround_sound_
Neuling
#7 erstellt: 10. Feb 2010, 10:22
Das in deinem Post is doch jetzt aber win vista, oder nicht ?1? Daher kenne ich ja auch das Bass Management, aber seit ich Win 7 drauf habe fehlen bei mir unter Verbesserung die Punkte Bass Management und Lautsprecherauffüllung. Glaube eh das sich windows da einfach denen des Treibers bedient, da mann z. B. auch Klangeffekte wie :"Höhle" und so nen Quatsch einstellen kann, was eindeutig von dem blöden Realtektreiber is^^
Grumbler
Inventar
#8 erstellt: 10. Feb 2010, 15:40

sourround_sound_ schrieb:
Das in deinem Post is doch jetzt aber win vista, oder nicht ?1? Daher kenne ich ja auch das Bass Management, aber seit ich Win 7 drauf habe fehlen bei mir unter Verbesserung die Punkte Bass Management und Lautsprecherauffüllung. Glaube eh das sich windows da einfach denen des Treibers bedient, da mann z. B. auch Klangeffekte wie :"Höhle" und so nen Quatsch einstellen kann, was eindeutig von dem blöden Realtektreiber is^^

Der Link geht auf Vista, da war die Soundarchitektur ja neu.
Nach dem Bass Management gucke ich selbst nochmal. Aber bei mienem W7 prof. kann ich auch klein/groß auswählen und das funktioniert auch. Genauso macht auch die Raumkorrektur irgendwas und stellt delays und level ein.

Alle Funktionen, die in dem Blog beschrieben sind, finden sich auch so im MSDN wieder. Daher glaube ich nicht, dass das vom Soundkartentreiber abhängt.
Was bei Windows7 geändert wurde, weiß ich aber auch nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Realtek HD Onboard - Kein Bass Management! (analog an Teufel CEM)
Sebalexx am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  4 Beiträge
Ist Bass Management immer nötig?
tbs am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  8 Beiträge
EAC & Win7
MOKEL am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  4 Beiträge
Frequenzweiche (Trennfrequenz/ Crossover) bei Realtek Onboard-Karte
flotograf am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  3 Beiträge
Kein Bass von Realtek ALC850
modstyle am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  2 Beiträge
Realtek HD Audiomanager Win 7 /Anschlüsse?
SteveBell am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  11 Beiträge
RealtekHD unter Win7: Wie SPDIF in entsperren?
Bremer am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  3 Beiträge
ESI Juli@ Stereomix unter Win7 aufnehmen?
hcwuschel am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  3 Beiträge
AVR Einstellungen und Win7
Bensen1983 am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  2 Beiträge
seit Win7: Verzerrungen bei Dynamikspitzen
Volc0m am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.653