Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer-Problem bei Creative Inspire T6200

+A -A
Autor
Beitrag
Nostra_Damus
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2009, 22:26
Moin, ich hab mir das 5.1-Lautsprecher-System Creative Inspire T6200 zugelegt, und irgendwie bin ich enttäuscht. Mein alter Subwoofer (Cambridge Soundworks 2.1-Lautsprecher) (die leider schon ne Weile nen Wackelkontakt hatten, außerdem dachte ich, muss mal 5.1 her hatte einen viel kräftigeren Bass. Habs gerad nochmal angeschlosesen und ausprobiert, und irgendwie kann ich es nicht ganz glauben, dass das beim 5.1-System ernst gemeint sein soll..Meine alten Lautsprecher haben doch auch vor vielen Jahren nur 100 DM gekostet, außerdem ist der alte Subwoofer aus Plastik und deutlich kleiner als der neue..also, hat jemand Erfahrung mit dem Creative Inspire T6200 und der Bass ist da echt so schwach (ja, ich weiß, dass es da hinten einen bassregler gibt ), oder hab ich da irgendwie was falsch gestöpselt (was ja eigentlich nicht sein kann..) oder irgendwas übersehn? Oder ist der Sub einfach hin??
Ach so, zum Vergleich: Beim alten Subwoofer bebt der Boden schon bei viel kleineren Lautstärken, und deutlich weniger weit aufgedrehtem Bass..beim neuen so gut wie gar nicht..also, ich kann es nicht verstehen.
Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2009, 23:00
Moin. Kann ganz einfach sein. Sollte die Membran des "Sub", wie bei anderen Modellen ca. 13cm durchmesser haben, dann darf ich dir jetzt schreiben, das so etwas ein Tief-Mitteltöner aber kein Tieftöner sprich Subwoofer ist.
Ein brauchbarer Sub fängt ca. bei 20cm Membrandurchmesser an.
Nett ist dabei, das bei Creative keine Infos zu den Membrandurchmessern bzgl. T6200 zu finden sind.


[Beitrag von plastikohr am 13. Dez 2009, 23:04 bearbeitet]
Nostra_Damus
Neuling
#3 erstellt: 13. Dez 2009, 23:25
Danke für die Antwort erstmal. Also, die 13 cm kommen ziemlich gut hin, habs mal nachgemessen;) Aber es ist mir ja schon klar, dass ich da nicht erwarten kann, dass das Haus einstürzt, wenn ich das Ding anwerfe. Hab ja auch nur 75 Euro bezahlt. Aber was mich halt wirklich wundert, ist der doch deutlich Unterschied zum alten Subwoofer (oder wie du es nennen magst ). Denn der ist nochmal ne ganze Ecke kleiner, aus Plastik, älter, war billiger..das kann doch wohl nicht sein!?
plastikohr
Inventar
#4 erstellt: 13. Dez 2009, 23:57
Wenn der alte so klein ist, kann das nicht wirklich sein
Beim alten Subwoofer bebt der Boden schon bei viel kleineren Lautstärken
, eben weil er so klein ist.
Da vermute ich eher, das der alte durch lautstärke in den vordergrund getreten ist.
Du kannst jetzt noch versuchen, den Bass (ab 120Hz) über einen EQ anzuheben. Und wenn es dir möglich ist (Software zu Soundkarte/Chip), die abtrennung/übergabe zwischen "Sub" und Sats verändern. Bei dem kleinen Teil ruhig auch Frequenzen über 120Hz probieren.


[Beitrag von plastikohr am 14. Dez 2009, 00:01 bearbeitet]
Nostra_Damus
Neuling
#5 erstellt: 14. Dez 2009, 01:11

Da vermute ich eher, das der alte durch lautstärke in den vordergrund getreten ist.


Na gut, ich glaube, du hast vollkommen recht .
Ich hatte den Bass beim alten auch immer sehr niedrig eingestellt, aber hatte irgendwie erwartet, dass der neue da jetzt noch deutlich mehr Dampf macht. Wobei es wahrscheinlich gut ist, dass er das nicht tut..Na ja, ich werd das morgen zu Zeiten, in denen keine Ruhe eingehalten werden muss, mal testen.
Nostra_Damus
Neuling
#6 erstellt: 14. Dez 2009, 15:25
Na gut, ich glaub, es ist alles in Ordnung und die Lautsprecher sind wohl ihr Geld wert, soweit ich das beurteilen kann. Und wer den Beitrag hier gelesen hat, wird ja sicher erkennen, dass ich ein Experte auf diesem Gebiet bin
plastikohr
Inventar
#7 erstellt: 14. Dez 2009, 19:38

dass ich ein Experte auf diesem Gebiet bin
Mach dir nichts draus, bin ich auch nicht. Nur länger dabei und habe schon ein wenig ausprobiert.
Es ist allerdings bemerkenswert, mit welcher Frechheit die Fa. den Kunden ihren Kram andrehen.
Mein erstes PC 5.1 System mit max 12cm "Sub": Logitech SR 30


[Beitrag von plastikohr am 14. Dez 2009, 19:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Creative Inspire 5300
Henric-A am 06.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  2 Beiträge
Medusa 5.1 Headset und Creative Inspire 5700
Cubi2 am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  2 Beiträge
Creative Inspire T2900 / T3000
Tom83 am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  2 Beiträge
inspire 6.1 6700 helpp
Bass-Typ am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  5 Beiträge
Creative Inspire 6700 Boxen Prob!
Lance01 am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  2 Beiträge
aux eingang bei creative inspire T5900
weiky am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  2 Beiträge
creative inspire 5300 5.1 Lautstärkeregler abgerissen
-Hoschi- am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  2 Beiträge
creative inspire 5700 i.V.m. soundblaster live => BRUMMEN !!!
voity am 27.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  6 Beiträge
Creative Audigy Live + Inspire 6700 - Probleme
_GK_ am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  10 Beiträge
Creative Soundkarte - Problem bei Stereo Signal
mikem87 am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.645