Logitech vs. Teufel ?

+A -A
Autor
Beitrag
Bothe97
Neuling
#1 erstellt: 24. Mrz 2010, 10:37
Hallo liebes Hifi-Forum

Ich stehe vor einer, für mich schweren, Entscheidung, und zwar will ich mir in den nächsten Monat ein neues Soundsystem holen

im Auge habe ich einmal das :

-Z-5500 von Logitech

- und das Concept E300 von Teufel



Die Vorteile am Z-5500 sind klar:
- THX zertifiziert
- Viele Anschlussmöglichkeiten (Optisch/Koaxial/Direct)

Bloß ich habe von Teufel schon viel gutes gehört und jetzt weiß ich nicht:
- Welches System vom Klang her besser ist
- Welches System auf lange Sicht doch besser wäre
- Und welches System den knackigeren, härteren Bass hat

Freue mich auch eure Antworten !

MfG Bothe97
KimH
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Mrz 2010, 15:21
Hallo,

1. Bei Teufel kann man nach meinem Kenntnisstand getestete Ware -unter Einhaltung von Regeln durch Teufel- Probe hören und dann -falls dir der Sound nicht gefällt- zurück geben. Dieses Angebot würde ich nutzen. Nur das eigene Gehör entscheidet darüber, was gut ist.
2. Hast du dich schon mal darüber informiert, was THX ist?
Für mich ist das nichts anderes, als ein Instrument des Marketings. Aber da mögen die Meinungen auseinander gehen...
3. Hast du schon mal unsere Forensuche genutzt?
Zu beiden Anlagen gibt es genügen Threads, wo deine Fragen beantwortet werden.

Viele Grüße
Kim
Chriz3814
Inventar
#3 erstellt: 24. Mrz 2010, 20:57
Das Concept E300 habe ich auch bereits gehört. Zwar nicht aus eigener Kaufabsicht aber ich kenne viele Teufelprodukte sehr gut. Rein von der Verarbeitung und dem Materialaufwand aus gesehen, schneidet das Teufel Concept E300 um Welten besser als das Z5500 von Logitech ab. Auch empfinde ich den Klang des E300 als angenehmer und homogener. Die Satelliten des Z5500 klingen eher dünn und blechern und sind meiner Meinung nach schlecht an den Subwoofer angekoppelt bzw. umgekehrt. Beim Concept E300 stimmt der Übergang vom Sub auf die Satelliten und geschieht nahtlos. Dadurch ergibt sich eben ein in sich "geschlosseneres" Klangbild. Im Hochton spielt das Concept E300 nicht nur detaillierter auf sondern auch mit deutlich weniger Verzerrungen, die man gerade bei Pegeln über Zimmerlautstärke beim Z5500 doch schon recht deutlich hört. Ob das am Breitbandchassis liegt?

Wenn man das Concept E300 und das Z5500 technisch betrachtet (auch zwecks Innenaufbau) dann haben sich die Berliner wirklich viel Mühe gegeben und für das Budget einen großen Aufwand betrieben. Der Subwoofer ist im Gegensatz zu jenem des Z5500 zusätzlich versteift. Jeder Satellit des Concept E300 weist eine eigene seperate Frequenzweiche auf.

Für mich ist jedenfalls technisch als auch klanglich das Concept E300 der eindeutige Sieger. Mehr Hochtonglanz, ein größeres Auflösungsvermögen und ein kräftigerer wobei gleichzeitig präziserer Bass haben mir beim E300 gut gefallen.
Bothe97
Neuling
#4 erstellt: 24. Mrz 2010, 22:37
danke schon mal für die schnellen antworten

und wenn man jetzt das Concept E 300 mit einen Kompakt 30 an einen AV-Reciever vergleicht?
würde sich es dann lohnen noch einen AV- Reciver zu kaufen und dann die Kompakt 30 ?
Chriz3814
Inventar
#5 erstellt: 24. Mrz 2010, 22:52
Wozu noch einen AV-Receiver?

Das Kompakt 30 hört sich sehr nach einem Concept E Magnum an. Die Satelliten vom Kompakt 30 kann ich von denen des CEMs jedenfalls klanglich nicht unterscheiden. Einzig der CEM-Subwoofer spielt tiefer und dies mit mehr Schalldruck. Der Subwoofer ist also hier der Faktor in dem sich beide Systeme voneinander unterscheiden. Das Concept E300 empfinde ich dennoch als kräftiger und brillanter.
Bothe97
Neuling
#6 erstellt: 24. Mrz 2010, 23:05

Chriz3814 schrieb:
Wozu noch einen AV-Receiver?

Das Kompakt 30 hört sich sehr nach einem Concept E Magnum an. Die Satelliten vom Kompakt 30 kann ich von denen des CEMs jedenfalls klanglich nicht unterscheiden. Einzig der CEM-Subwoofer spielt tiefer und dies mit mehr Schalldruck. Der Subwoofer ist also hier der Faktor in dem sich beide Systeme voneinander unterscheiden. Das Concept E300 empfinde ich dennoch als kräftiger und brillanter.

achja
den AV-Reciever braucht man beim Kompakt 30, weil es keinen intigrierten Verstärker hat.
Ist es denn wirklich besser das Concept E 300 zunehmen als ein Kompakt 30 mit AV-Reciever?
weil man hat beim AV-Reciever ja viele möglichkeiten signale zu empfangen und das bräuchte ich schon sehr weil ich viele Geräte hier hab
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC Anlage! Logitech VS Teufel
h3nn1ng am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  168 Beiträge
Teufel Concept E vs. Logitech z5500
pipapu am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  8 Beiträge
Teufel Concept C vs. Logitech Z-2300
CTieben am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  15 Beiträge
Logitech G51 vs. Teufel CEM Testbericht
Brudi am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  76 Beiträge
Teufel Motiv 2 vs. Logitech Z2300
SuperTasche89 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  4 Beiträge
Teufel C100/200 vs. Logitech Z2300 !
Blubb286 am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  5 Beiträge
Edifier S530 vs Logitech Z 2300 vs Teufel C100
minime88 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  4 Beiträge
Teufel Concept E Magnum vs. Logitech Z-5400
B!@ckHaWk am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  30 Beiträge
Logitech Z-2300 vs Teufel Concept C 2.1 USB
Papa_von_Jannik am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  2 Beiträge
Logitech Z-2300 vs. Teufel Concept C USB
koncentrate am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedraylarry
  • Gesamtzahl an Themen1.383.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.514

Hersteller in diesem Thread Widget schließen