Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

PC Anlage! Logitech VS Teufel

+A -A
Autor
Beitrag
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2007, 16:13
Hallo,

da mir schon seit längerem meine alte Anlage auf die Nerfen geht, bin ich auf der Suche nach einem 5.1 System für meinen Rechner.

Für mich ist es wichtig das es schöne und satte Bässe hat und trotzdem nicht zu teuer ist!
Es sollte ein Allrounder sein, mit dem ich Musik, Spiele und Filme genießen kann.

Da ich noch kein Geld verdiene sollte es nicht zu teuer sein. Darum fielen mir diese Systeme ins Blickfeld:



Logitech Z-5400
Anmerkung: Sie ist in Preissuchmaschienen deutlich günstiger angegeben(ca: 170-180€)!


Teufel,Concept E Magnum Power Edition



Ich bin für Vorschläge von anderen Anlagen offen und freue mich auch jede Antwort =).

Gruß
Henning


[Beitrag von h3nn1ng am 02. Jan 2007, 16:18 bearbeitet]
Below
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2007, 16:55
Das Logitech hab ich bisher nur im Mediamarkt hören können. Das Teufel hab ich selbst zu Hause. Daher kann ich nicht direkt vergleichen. Für mein Empfinden, dass ja auch seitens etlicher Testberichte bestätigt wird, hört sich das CEM aber um Längen besser an obwohl es günstiger ist.

Hol es Dir doch einfach und hör 8 Wochen Probe. Ich glaub kaum das Du enttäuscht sein wirst.
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2007, 19:37
ok, danke für deine Antwort! das kann ich ja wirklich ma versuchen^^


Sonst noch wer irgendwelche vorschläge??

gruß
henning
FloOmo
Neuling
#4 erstellt: 03. Jan 2007, 12:51
habe selber das z5400 und bin total zufrieden mit dem Ding. Guter Bass ist da garantiert. Nutze es hauptsächlich für Filme und Musik. Aber auch für Spiele ist es sicher gut geeignet.
Die Steuerzentrale der Anlage macht übrigens echt was her
Auch anschlussschwierigkeiten sollte es keine geben, da für den normalen User genug Anschlussmöglichkeiten vorhanden sind. Würde allerdings empfehlen dein PC über nen optisches Kabel mit TOS-Link stecker zu verbinden.
Hoffe ich konnte dir etwas helfen.
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jan 2007, 15:32
nun gut^^ jetzt hab ich 2 leute die mit beiden zu frieden sind xD

dann wirds n bissle schwer....

aber da noch ne frage, gibt es ne preisgünstige soundkarte, die fetten sound ausspuckt^^
bzw.: welche =)
a'ndY
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2007, 17:40
Egal welches du nimmst, du wirst mit beiden zufrieden sein Ich hab selbst das Z-680, bin auch sehr zufrieden damit. Kumpel von mir hat das CEM, ist auch zufrieden damit. So gibts also nur zufriedene Leute

Im Vergleich: Wenn du das Set einfach nur an Rechner anschließen willst und fertig, nimmst am besten das Teufel. Wennst es später noch an DVD Player und Spielconsole oder sowas anschließen willst, nimm lieber das Logitech (oder das Teufel mit der Decoderstation).

Was noch wichtig wäre: Verhältnis Spiele / Musik / Filme, und ob dir ein lauter, niederprügelnder Bass (Logitech), oder ein etwas sanfterer, eher zurückhaltender (Teufel) wichtiger ist.

Soundkarte: Irgendeine Creative X-Fi, ganz einfach (aber nicht die X-treme Audio, alles ab der X-treme Gamer geht)


[Beitrag von a'ndY am 03. Jan 2007, 17:44 bearbeitet]
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Jan 2007, 17:49
also wenn ich das richtig verstehe geht es im endeffect um den bass =)

hm, also ich mag eigentlich einen fetten bass, den man auch zu spühren bekommt. sprich, er soll nicht kratzen sondern ballern^^ mir gefiel der bass von der teureren version der logitech systeme immer richtig gut^^

zum thema station:
ich würde liebendgerne so eine station dabei haben, da ich z.b. bei spielen usw nicht so gerne die lautstärke der bässe per mausklick änder möchte, wenn meine eltern schon wieder nerfen..... kann man ,,feintunen'' mit der station der logitech anlage?? sprich lautstärke bass usw? das wäre mir wichtig! und wie ist es mit teufels system? kann man dieses durch die fernbedienung machen, oder muss man sich dafür immer bücken?


dann noch zum thema anschlussmöglichkeiten:

wie sieht es bei den systemen aus? ich würde schon gerne mehrere geräte anschließen können (sprich: pc,tv usw) denn dann ist es doch schon praktischer, und wie sieht es mit einer digitalbuxe aus?? das soll ja nen besseren klang geben^^

fragen fragen^^ ich hab halt net die ahnung

gruß
henning
a'ndY
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2007, 18:17

h3nn1ng schrieb:
also wenn ich das richtig verstehe geht es im endeffect um den bass =)


Nun ja, das ist sicher das was als erstes aufällt Kurz: Teufel hat bessere Mitten und Höhen, ist aber im Bass unterlegen.


h3nn1ng schrieb:
hm, also ich mag eigentlich einen fetten bass, den man auch zu spühren bekommt. sprich, er soll nicht kratzen sondern ballern^^ mir gefiel der bass von der teureren version der logitech systeme immer richtig gut^^


Der Logitech (zumindest der des Z-680, von dem vom Z-5400 weiß ich nix, aber Logitech Subs sind eigentlich immer sehr schlagfertig) ist sehr laut, und drückt auch (für ein PC System) ordentlich. Schwachstelle ist hier die Impulsivität, die leider nicht allzu hoch ist. Der Teufel dagegen ist nicht so brachial, aber auch nicht schwach, nur keine Angst


h3nn1ng schrieb:
zum thema station:
ich würde liebendgerne so eine station dabei haben, da ich z.b. bei spielen usw nicht so gerne die lautstärke der bässe per mausklick änder möchte, wenn meine eltern schon wieder nerfen..... kann man ,,feintunen'' mit der station der logitech anlage?? sprich lautstärke bass usw? das wäre mir wichtig! und wie ist es mit teufels system? kann man dieses durch die fernbedienung machen, oder muss man sich dafür immer bücken?


Mit Station meinte ich die Decoderstation von Teufel, schaus dir mal an Aber du kannst bei beiden Systemen mit der Fernbedienung alles regeln, wobei ich persönlich die Fernbedienung von Teufel absolut grauslich finde



h3nn1ng schrieb:
dann noch zum thema anschlussmöglichkeiten:

wie sieht es bei den systemen aus? ich würde schon gerne mehrere geräte anschließen können (sprich: pc,tv usw) denn dann ist es doch schon praktischer, und wie sieht es mit einer digitalbuxe aus?? das soll ja nen besseren klang geben^^


Das war das, was ich in meinem letzten Post gesagt habe, bei Logitech kannst 4 Geräte gleichzeitig dranhaben, beim Teufel nur 1. Außer du kaufst dir die erwähnte Decoderstation dazu, dann gehen auch mehrere. Digitalanschlüsse hat das Logitech (sogar zwei, optisch und koaxial), das Teufel standardmäßig keine, da müsstest du wieder die Decoderstation kaufen.



h3nn1ng schrieb:

fragen fragen^^ ich hab halt net die ahnung


Das macht ja nichts, dazu gibts ja Foren


Kurz nochmal, dass es da keine Missverständnisse gibt: Ich weiß nicht wie gut oder schlechter der Bass des Z-5400 ist, aber der des Z-5500 und Z-680 sind so wie oben beschrieben. Wenn du kannst, hör dir das Z-5400 mal wo an!


[Beitrag von a'ndY am 03. Jan 2007, 18:24 bearbeitet]
Below
Inventar
#9 erstellt: 03. Jan 2007, 19:27
Also ich weiß ja nicht was Dein Kumpel mit seinem CEM macht aber gerade beim Sub ist das CEM echt brachial.
a'ndY
Inventar
#10 erstellt: 03. Jan 2007, 22:08
Ich konnte sein CEM nach Lust und Laune quälen, und "brachial" ist weder das Logitech noch das Teufel...

Das Z-680 hat meines Eindrucks nach einen deutlich lauteren Bass, der mit eher schlechter Impulsivität erkauft wird. Das CEM hat auch einen sehr ordentlichen Bass, auch präziser als der des Logitechs, aber der Maximalpegel ist deutlich geringer. Außerdem hatte ich auch den Eindruck des Drucks nicht so beim Teufel, das Logitech drückt in der Brust schon etwas, das Teufel nicht.

Ist wie gesagt nur mein Eindruck, ich zwinge keinem meine Meinung auf!
Below
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2007, 22:16

Bonehunter22 schrieb:
Ist wie gesagt nur mein Eindruck, ich zwinge keinem meine Meinung auf!


Hehe, so hab ichs nicht aufgefasst.

Also bisher hab ich das CEM noch nicht ein einziges Mal voll aufgedreht weil vorher die komplette Wohnung (Altbau) am Wackeln ist.
BASSinsFACE
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jan 2007, 22:37
Das Teufel CEM blastet das Logitech sowas von an die Wand. das 14cm chassis des logitechs ist ein witz gegen das 25cm chassis des teufels. das teufel spielt basstechnisch in einer ganz anderen dimension als das logitech.
a'ndY
Inventar
#13 erstellt: 03. Jan 2007, 22:51

Below schrieb:

Also bisher hab ich das CEM noch nicht ein einziges Mal voll aufgedreht weil vorher die komplette Wohnung (Altbau) am Wackeln ist.


Da geb ich dir völlig recht, das CEM hat auch einen sehr nachbarfeindlichen Bass, und es geht auch laut, und vor allem präziser als das Logitech, aber das Logitech ist lauter. Mehr sag ich nicht, nur dass das Logitech lauter ist.


BASSinsFACE schrieb:
Das Teufel CEM blastet das Logitech sowas von an die Wand. das 14cm chassis des logitechs ist ein witz gegen das 25cm chassis des teufels. das teufel spielt basstechnisch in einer ganz anderen dimension als das logitech.


Ich schätze mal du meinst meine Posts damit. Falls nicht ignorier das folgende einfach: Lies mal von welchem Logitech ich in jedem meiner Beiträge rede Und ich erwähne ebenfalls sehr oft, dass ich das Z-5400 nie gehört habe, aber generell haben Logitech Sets sehr viel Bass. Davon abgesehen kann man anhand des Membrandurchmessers nicht sagen wieviel besser ein Sub ist Denn wie gesagt, meiner Meinung nach bläst das Z-680 das CEM weg, und das obwohls doch "nur" einen 8" hat.

Aber egal, nochmals zusammenfassend: Am besten du hörst dir das Z-5400 mal wo an, der einzige Vorteil gegenüber dem Teufel, der klar auf der Hand liegt, ist, dass du ohne weiteres deinen kompletten Geräteschuppen daran anschließen kannst, beim Teufel musst du nochmals in die Decoderstation investieren (130 €). Insgesamt gesehen bietet das Teufel den besseren Klang, aber keine Ausstattung. Das Logitech klingt auch ordentlich, und hat viel dabei. Klangtechnisch wirst du mit beiden Systemen zufrieden sein denke ich.


[Beitrag von a'ndY am 03. Jan 2007, 22:52 bearbeitet]
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Jan 2007, 23:51
ok, eine heiße diskussion^^


gut, aber wenn ich mir das so anhöre möchte ich mir lieber die von teufel holen... der preis liegt etwas drunter und hat ja alleine in den angaben mehr power^^

im endefekt werde ch warscheinlich nichts weiteres an das system anschließen, da ich raumtechnisch mit meinem rechner und meinem fernseher eine 5.1 anlage teilen kann....

irgendwie bin ich mir aber noch nicht sicher...

vielleicht geh ich einfach n bisschen arbeiten oder spaare und kauf mir dann die 300€ logitech anlage (aber eher nicht =)


gruß
henning
BASSinsFACE
Stammgast
#15 erstellt: 04. Jan 2007, 01:02
hier nochmal ein bissl was zum lesen:
http://www.hifi-foru...=124&back=&sort=&z=1
a'ndY
Inventar
#16 erstellt: 04. Jan 2007, 01:41
Ein sehr feiner, fairer und ojektiver Test, danke fürs posten hier!

ABER:
Ach ja..: Der Sub hat sich nach ca. 3 Monaten auch bei Nachbarschaftsfeindlichen Pegeln noch NIE abgeschaltet!!!


Das glaub ich ihm nicht, oder er definiert nachbarschaftsfeindlich als ziemlich leise. Der Kumpel ders hat hat mal mit vollem Pegel Dance (Groove Coverage und so billige Kirmesmucke) laufen lassen, und nach 10 Minuten war Schluss. Dazu muss man noch sagen, dass der Sub nach hinten und oben genug Platz hat, dass da Luft rankommt. Aber das Problem mit Abschalten ist ja beim CEM PE eh behoben, also hier nicht mehr relevant.


h3nn1ng schrieb:

gut, aber wenn ich mir das so anhöre möchte ich mir lieber die von teufel holen... der preis liegt etwas drunter und hat ja alleine in den angaben mehr power^^


Hol dir das Teufel, meinen Segen hast du Du wirst damit garantiert glücklich Ein letztes Wort noch: Vergiss die Leistungsangaben im Datenblatt, die haben mit Klang nichts zu tun...
djmuzi
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Jan 2007, 10:34
Die meisten Leser des Forums würden Teufel empfehlen. Die Suche dürfte die Beweise liefern. Ich hab noch n altes CEM ohne PE und es hat sich noch nie abgeschaltet, auch am Silvester nicht Nur spielen meine normale Stereo-Lautsprecher mit 25er Bass deutlich lauter. Aus diesem Grund werde ich auch nie die das CEM (und auch kein Logitech auch wenns angeblich lautersein soll) auf ner Party laufen lassen, da die Sats sowieso physisch zu schwach sind und keinen Spaß bei hohen Lautstärken machen. Bei gehobener Zimmerlautstärke gehten diese PC-Systeme noch, aber jehnseits der 100 dB(A) in einen 30 m2 Raum sollte man schon dicke Lautsprecher nehmen, um auch von der Musik was fühlen zu können.
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Jan 2007, 11:41
ok,

aber wenn ich die musik fühlen will muss ich doch sicherlich mehr investieren.... und ob meine eltern diese auch spühren wollen..... ich denke net

und wenn ich paddy machen will... hmm ... dann misshandel ich meine alten sherwood standboxen^^

gruß
djmuzi
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 04. Jan 2007, 11:53

h3nn1ng schrieb:
ok,

aber wenn ich die musik fühlen will muss ich doch sicherlich mehr investieren.... und ob meine eltern diese auch spühren wollen..... ich denke net

und wenn ich paddy machen will... hmm ... dann misshandel ich meine alten sherwood standboxen^^

gruß


Wollte eigentlich nur verdeutlichen, dass die weiter oben erwähnten Lautstärkenunterschiede (angeblich Logi lauter als Teufel) irrelevant für mich sind. Und der Bass beim Teufel ist auch im Urzustand zu heftig für die Sats. Da werde ich mit einem noch lauteren Bass beim Logitech sicherlich nicht glücklicher, eher im Gegenteil werden andere Frequenzen noch mehr übertönt und die Nerven der Nachbarn noch mehr strapaziert
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Jan 2007, 12:04
jop

dann werde ich, wenn ich soweit in meinem anderen zimmer, für das ich das sys geplant hab, warscheinlcih das teufel kaufen^^

nach dem was ich im test gelesen hab soll es ja etwas brummen, was mich aber nicht stöhren wird^^ da mein rechner schon genug brummt^^ und ich hab irgendwie immer musik laufen... ob nun leise oder volle power^^

zur soundkarte... welchen preis sollte ich so investieren... soviel sollte es nicht sein^^

gruß
Below
Inventar
#21 erstellt: 04. Jan 2007, 12:12

h3nn1ng schrieb:

nach dem was ich im test gelesen hab soll es ja etwas brummen,


Also ich kann dich beruhigen, bei mir brummt absolut nichts!
a'ndY
Inventar
#22 erstellt: 04. Jan 2007, 12:16

Below schrieb:

h3nn1ng schrieb:

nach dem was ich im test gelesen hab soll es ja etwas brummen,


Also ich kann dich beruhigen, bei mir brummt absolut nichts!


Bei meinem Kumpel auch net...


h3nn1ng schrieb:

zur soundkarte... welchen preis sollte ich so investieren... soviel sollte es nicht sein^^


Wie schon gesagt, nimm irgendeine X-Fi, alles ab der X-treme Gamer ist gut (die X-treme Audio ist auch gut, aber nicht wennst spielen willst, da sie EAX nicht Hardwaremäßig berechnen kann -> laaaangsam).


[Beitrag von a'ndY am 04. Jan 2007, 12:17 bearbeitet]
djmuzi
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 04. Jan 2007, 12:21
Bei mir brummts net aber bei Mute-Stellung ist der sub ganz leise zu hören. Stört mich aber weniger und es ist eindeutig ein Fehler und nicht standard.
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 04. Jan 2007, 12:40
hm, na erstmal wirds nur das teufel geben....

ich möchte nochn bissle geld behalten^^

im sommer wirds dann DIESE geben...

...oder eine andere?


nun, ich werde dann wohl erstmal mit meiner onboard 7.1 soundkarte von realtec klar kommen müssen^^

edit: ach fuck dich nur VIA^^ egal dann reicht halt die


[Beitrag von h3nn1ng am 04. Jan 2007, 12:44 bearbeitet]
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 04. Jan 2007, 14:02
noch zum thema kabel:

sind die kabel der teufel anlage soweit in ordnung, oder sollte ich mir bessere kabel holen?

gruß
djmuzi
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 04. Jan 2007, 14:15

h3nn1ng schrieb:
noch zum thema kabel:

sind die kabel der teufel anlage soweit in ordnung, oder sollte ich mir bessere kabel holen?

gruß



Die sind extrem dünn: 0,75 mm2. Länge 30 m. --> Ab in den Baumarkt und kauf ordentliche
a'ndY
Inventar
#27 erstellt: 04. Jan 2007, 14:23

h3nn1ng schrieb:
noch zum thema kabel:

sind die kabel der teufel anlage soweit in ordnung, oder sollte ich mir bessere kabel holen?

gruß



Die sind völlig okay, dünn ja, aber du hast ja nicht 10 Meter zu überbrücken oder?
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 04. Jan 2007, 14:24

djmuzi schrieb:

h3nn1ng schrieb:
noch zum thema kabel:

sind die kabel der teufel anlage soweit in ordnung, oder sollte ich mir bessere kabel holen?

gruß



Die sind extrem dünn: 0,75 mm2. Länge 30 m. --> Ab in den Baumarkt und kauf ordentliche ;)



fein^^ nur keine ahnung was =) wie gesagt... ka

was sind denn vernünftige kabel..
djmuzi
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 04. Jan 2007, 14:26

Bonehunter22 schrieb:

h3nn1ng schrieb:
noch zum thema kabel:

sind die kabel der teufel anlage soweit in ordnung, oder sollte ich mir bessere kabel holen?

gruß



Die sind völlig okay, dünn ja, aber du hast ja nicht 10 Meter zu überbrücken oder? ;)


Eigentlich war bei mir das Kabel ganz schnell alle. Muss man sich aber keine Sorgen machen dass es ausgeht.
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 04. Jan 2007, 14:59
achso....

... man zerschneidet sich die kabel und kann die dann per klick prinzip anstecken oder was? also ohne stecker?

achja, wie wird der verstärker am rechner angeschlossen?




ich werde vermultich dann andere kabelnehmen^^ da eins doch n bisschen weiter geht (tür usw) und dann ist ein dickeres schon angebracht^^ und so teuer sind die nun auch net... außerdem hab ich gerne was zuhause, da ich mir öffters auch selber irgendweche kabelstränge bastel löte usw^^

aber könnt ihr mir bitte mal den kabelanschluss zwischen boxen und bass und bass mitm rechner posten??


und noch was....
.... sind halterungen dabei?? denn der center soll über meinen tft und die boxen für hinten müssen an die wand!

gruß
a'ndY
Inventar
#31 erstellt: 04. Jan 2007, 15:16
Das stimmt schon, mein Kumpel ist mit den 30 Metern grade mal so ausgekommen, der hat das allerdings auch im Wohnzimmer stehen...

Kannst dir ja mal ausrechnen wie viel du brauchst, wennst mit den 30 Meter auskommst passts, wenn nicht kannst immer noch überlegen.

Davon abgesehen: Kabel klingen gleich (wer anderer Meinung ist, bitte ins Voodoo Forum, danke )! Der einzige Unterschied ist der Widerstand, damit die Leistung die beim Lautsprecher ankommt, und damit der verfügbare Maximalpegel.
djmuzi
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 04. Jan 2007, 15:19

h3nn1ng schrieb:
achso....

... man zerschneidet sich die kabel und kann die dann per klick prinzip anstecken oder was? also ohne stecker?

achja, wie wird der verstärker am rechner angeschlossen?




ich werde vermultich dann andere kabelnehmen^^ da eins doch n bisschen weiter geht (tür usw) und dann ist ein dickeres schon angebracht^^ und so teuer sind die nun auch net... außerdem hab ich gerne was zuhause, da ich mir öffters auch selber irgendweche kabelstränge bastel löte usw^^

aber könnt ihr mir bitte mal den kabelanschluss zwischen boxen und bass und bass mitm rechner posten??


und noch was....
.... sind halterungen dabei?? denn der center soll über meinen tft und die boxen für hinten müssen an die wand!

gruß


Es sind billige Kabelklemmen am Sub und an den Sats hinten dran. Da werden die nackten Kabelenden reingeklemmt.

Der sub hat für den Signalingang 6 Chinch Audioeingänge: 5 für die Sats und 1 für den SUB. Die Soundkarte (oder DVD-Player) müßte entsprechend 6 Chinch-Ausgänge besitzen, bei DolbyDigital für die 6 getrennten Kanäle.

Schließt man Stereo an, z.B. CD-Player oder Stereo-Soundkarten, muss man nur die Chinch-Eingänge der Front-Lautsprecher benutzen.

http://teufel.de/de/Heimkino/s_1397.cfm?show=fotos
Hier isses beschrieben und es gibt auch Bilder dazu
a'ndY
Inventar
#33 erstellt: 04. Jan 2007, 15:20

h3nn1ng schrieb:
man zerschneidet sich die kabel und kann die dann per klick prinzip anstecken oder was? also ohne stecker?


Ja, du hast da solche Klemmen, da wirds einfach eingeklemmt...


h3nn1ng schrieb:
achja, wie wird der verstärker am rechner angeschlossen?


3 Kabel, jedes Stereo-Miniklinke auf 2x Cinch


h3nn1ng schrieb:
aber könnt ihr mir bitte mal den kabelanschluss zwischen boxen und bass und bass mitm rechner posten??


Boxen - Bass: Lautsprecherkabel mit Klemmeanschluss
Bass - Rechner: 3 Kabel, jedes Stereo-Miniklinke auf 2x Cinch


h3nn1ng schrieb:
sind halterungen dabei?? denn der center soll über meinen tft und die boxen für hinten müssen an die wand!


Soweit ich weiß sind die nicht dabei... du hast zwar Aussparungen und so Zeug, aber die Halterung selbst ist nicht dabei wenn ich mich nicht irre... wissen aber die CEM Besitzer hier sicher besser
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 05. Jan 2007, 14:52
ok danke...

nun hab ich mich entschieden...

heute noch bestelle ich mir meine Anlage^^

dazu kaufe ich mir ein paar von den wandhalterungen, da ich die boxen für hinten einstellen möchte und nicht einfach nur an die wand hängen will.....

ich danke für die aufschlussreiche hilfe!

gruß
henning
a'ndY
Inventar
#35 erstellt: 05. Jan 2007, 14:58
Gern dafür sind wir ja da

Kannst dann auch noch schreiben ob du mit deiner Entscheidung zufrieden bist (wirst du sein, aber trotzdem).
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 06. Jan 2007, 19:38
ach eine frage noch...
... wie lang sind die kabel von dem sub zum rechner??

damit ich mir überlegen kann wo ich den hinstelle...

... ich hab das ne stelle aber damit das recht brauche ich so ca 2-3m länge..

gruß


edit: es gibt da nochn problem mit der aufstellung..

also: center pass übern moni, front steht gut...

das problem sind die hinteren boxen.... also der hinten links ist in gleicher höhe mit der box links vorne.... also passt das, doch das problem ist die box hinten rechts! sie muss zwangsweise 1,5 meter weiter zur seite stehen als die rechts vorne ...


ca so:

...........(center)...........
(v.l.).....................(v.r.)..(sub)
...................................
.............(ich)..............
...................................
...................................
(h.l.)....................................(h.r.)

(ich hoffe es ist erkennbar )


[Beitrag von h3nn1ng am 07. Jan 2007, 02:22 bearbeitet]
djmuzi
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 07. Jan 2007, 08:53

h3nn1ng schrieb:
ach eine frage noch...
... wie lang sind die kabel von dem sub zum rechner??

damit ich mir überlegen kann wo ich den hinstelle...

... ich hab das ne stelle aber damit das recht brauche ich so ca 2-3m länge..

gruß


edit: es gibt da nochn problem mit der aufstellung..

also: center pass übern moni, front steht gut...

das problem sind die hinteren boxen.... also der hinten links ist in gleicher höhe mit der box links vorne.... also passt das, doch das problem ist die box hinten rechts! sie muss zwangsweise 1,5 meter weiter zur seite stehen als die rechts vorne ...


ca so:

...........(center)...........
(v.l.).....................(v.r.)..(sub)
...................................
.............(ich)..............
...................................
...................................
(h.l.)....................................(h.r.)

(ich hoffe es ist erkennbar )


Also die kabel vom sub zum rechner sind 2m lang. Zu der aufstellung muss ich dir war anderes vorschlagen. Der sub muss zwischen die fronts. Es ist aufgrund seines frequenzbereiches leider ortbar und dann würdest du manche geräusche von zuweit rechts hören. bei den sats wirst du bei deiner aufstelltg immer nur den linken hören, was nervend sein kann. Es kann sein, dass über die soundkarte (und leider nur dort) der pegel der 2 sats getrennt eingestellt werden kann. wenn da jedoch auch regale oder schränke dazwischen liegen wirds meiner meinung nach schwierig.


[Beitrag von djmuzi am 07. Jan 2007, 08:58 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#38 erstellt: 07. Jan 2007, 09:57
Ach bitte, es ist nur ein PC System, da ist eine nicht ideale Aufstellung doch eh normal, und ich hab mein System auch nicht wirklich perfekt aufgestellt. Und soll ich euch was sagen? Klingt trotzdem sehr fein!

So nebenbei, wenns geht gehörten die Surrounds eher 110° zu dir, also nur ganz leicht hinter dich (sonst hast du bei 90° also exakt rechts oder links von dir ein Klangloch).
djmuzi
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 07. Jan 2007, 10:21

Bonehunter22 schrieb:
Ach bitte, es ist nur ein PC System, da ist eine nicht ideale Aufstellung doch eh normal, und ich hab mein System auch nicht wirklich perfekt aufgestellt. Und soll ich euch was sagen? Klingt trotzdem sehr fein!

So nebenbei, wenns geht gehörten die Surrounds eher 110° zu dir, also nur ganz leicht hinter dich (sonst hast du bei 90° also exakt rechts oder links von dir ein Klangloch).


ich nutze das cem als heimkinoanlage und es nervt schon, wenn man nur was von links z.b. hört.

Zudem sehe ich gerade auf der skize, dass die hörposition mitten im raum ist, wo am wenisten bass zum hörer kommt eine wandnahe hörposition würde bessere klangergebnisse liefern. Wenn ich bei mir vor dem fernseher stehe, höre ich fast kein bass. Vom sofa aus an der gegenüberliegenden wand werde ich von bass erschlagen.

a'ndY
Inventar
#40 erstellt: 07. Jan 2007, 11:03

djmuzi schrieb:

Zudem sehe ich gerade auf der skize, dass die hörposition mitten im raum ist, wo am wenisten bass zum hörer kommt eine wandnahe hörposition würde bessere klangergebnisse liefern. Wenn ich bei mir vor dem fernseher stehe, höre ich fast kein bass. Vom sofa aus an der gegenüberliegenden wand werde ich von bass erschlagen.


Exakt in der Mitte des Raumes ist schlecht, das stimmt (Bassminimum), allerdings ist direkt an der Wand mindestens genauso schlecht, da du dort ein Maximum hast, allerdings leider ein eher dröhnendes.

Wenn du Filme schaust kannst du ja mit dem Sessel wohin rücken wos für dich gut klingt, wennst allerdings am Rechner sitzt (Musik hören, spielen) geht das natürlich nicht... kannst dann noch probieren die Phase umzuschalten, das könnte helfen (geht am Subwoofer, ist so ein Kippschalter).
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 07. Jan 2007, 12:39
ich stell ma die bilder rein...

ich sitze nicht wirklich im raum...

also:

meine paint kinderzeichnung xD....


das pic, wo alles eingezeichnet ist....



gruß
henning


p.s.: man könnte ja, wenn man sich das genau beschaut die eine box noch mit auf dem fernsehschrank stellen.... dann würde aber leider der sound an meinen sitz abprallen... auch net super....


[Beitrag von h3nn1ng am 07. Jan 2007, 13:30 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#42 erstellt: 07. Jan 2007, 14:28

h3nn1ng schrieb:

p.s.: man könnte ja, wenn man sich das genau beschaut die eine box noch mit auf dem fernsehschrank stellen.... dann würde aber leider der sound an meinen sitz abprallen... auch net super....


Also abprallen würde der Sound nicht, das wäre also sicher auch eine Möglichkeit die du ausprobieren solltest.

Bassmäßig ists so ganz okay denk ich, aber auch hier gilt: Ausprobieren!
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 07. Jan 2007, 14:42
jo, ich probiers dann aus...

... ich könnte ja auch verscuhen, den tisch noch etwas zu drehen, und eine der halterungen dran amchen, damit sie noch etwas weiter nach rechts kommt

aber wenn das unpraktisch ist werde ich die an die wand schrauben ... dann ist es halt etwas schlechter aber wenn dort eine kugel weg kommt werde ich das schon hören


denn das wird alles etwas eng dahinter... das wird dann so sein, das die box sogar noch links vom center sein wird, sprich nichts rechts...

... leider ...

ich hatte aber auch schon an nen ständer gedacht, doch leider würde der immer im weg rumstehen und warscheinlich bei jeder bewegung meines fernsehstuhls umkippen

gruß

edit: basstechnisch wirds wohl das beste sein.... denn sonst könnte ich ihn nur neben meinen chefsessel stellen und das würde dann diereckt ins ohr bzw in meinen körber gehen xD

aber das teste ich acuh^^


[Beitrag von h3nn1ng am 07. Jan 2007, 14:46 bearbeitet]
BASSinsFACE
Stammgast
#44 erstellt: 07. Jan 2007, 17:44
die rears sind ein bisschen sehr weit hinten, vor allem der rechte
Tobikl
Stammgast
#45 erstellt: 07. Jan 2007, 18:35
Also Leute ich habe auch das CEM PE an meinem rechner hier drann . Also wie ich hier gelesen habe sind einige der meinung das , der Teufel dem logitech im Bas unterlegen sei . Also dann frage ich mich , was er denn unter bass versteht . Also bei mir ist das genau so , wenn ich mal nen bissel lauter mache und nen Bass lastiges Lied drinne habe , dann fängt ihr alles aber wirklich alles an zu wackeln und merken in der magen gegend tuht mann ihn auch . Wie auch schon gesagt wurde , das 14cm chassi den logitechs , kann dem 25cm chassis vom teufel kein bisschien parole bieten , mehr membran fläche macht mehr bass das ist ganz klar . Das ist das gleich bei den beiden woofern , als ob ich nen Golf 3 mit 75ps gegen nen BmW 325i oder ähnliches mit 170ps fahren lasse , mehr PS mehr leistung .


Gruß
a'ndY
Inventar
#46 erstellt: 07. Jan 2007, 18:48

Tobikl schrieb:
Also Leute ich habe auch das CEM PE an meinem rechner hier drann . Also wie ich hier gelesen habe sind einige der meinung das , der Teufel dem logitech im Bas unterlegen sei .


Ist meiner Meinung nach auch so, allerdings nur (und das sag ich genauso immer) beim Z-680 und beim Z-5500. Zum Z-5400 kann ich nix sagen, das hab ich nie gehört


h3nn1ng schrieb:

ich hatte aber auch schon an nen ständer gedacht, doch leider würde der immer im weg rumstehen und warscheinlich bei jeder bewegung meines fernsehstuhls umkippen


Ja, die Idee mit nem Ständer hatte ich auch schon, aber sowas ist tatsächlich fast immer im weg
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 07. Jan 2007, 20:04

BASSinsFACE schrieb:
die rears sind ein bisschen sehr weit hinten, vor allem der rechte :L


na der linke ist gut denke ich, der ist vielleicht 20cm weiter weg als der linke von vorne

nur der rechte rear steht scheisse, kann ich aber nichts machen.... was mich aber vermulich doch net so stöhren wird...
...kann man die lautsprecher einzelnd einstellen? ...
dann wäre es gar kein thema...

wenns net klappt steht halt eine nicht so wie sie soll... von 4^^

gruß
a'ndY
Inventar
#48 erstellt: 07. Jan 2007, 22:32
Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Die Rears sollten auf ca. 110° stehen, vielleicht hilft ein Bild mehr das zu verstehen:



Davon abgesehen, kannst dir mal diese Seite durchlesen, ist sehr interessant, viel Hintergrundwissen! Und wie ich mich da nochmals durchgeschmökert habe (hab die Seite ja seit über nem Jahr am Rechner runtergeladen) fiel mir auf, dass das mit Maximalpegel / Minimalpegel nur die Halbwahrheit ist. Was ich geschrieben habe betrifft nicht alle Moden, aber wen das intressiert, der kann sich das gern hier durchlesen: KLICK MICH!

Pegel auf jedem LS einstellen geht mit manchen Soundkarten, weiß aber leider net mit welchen... konnten glaub ich schon manche Audigy2, bin aber net ganz sicher. Weiß also auch net welche X-Fi das kann, sorry.


[Beitrag von a'ndY am 07. Jan 2007, 22:36 bearbeitet]
djmuzi
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 08. Jan 2007, 09:50
Hier mal was interesantes:
der Frequenzgang vom Sub LOGITECH Z-5040

http://www.thg.ru/video/20051227/images/z5450_grave_tiers.gif

und Gesamtsystem LOGITECH Z-5040:

http://www.thg.ru/video/20051227/images/z5450_reponse_tiers.gif

Hier Frequenzgang vom Teufel Conzept G Sub

http://hardware.thgw..._grave_tiers_big.gif

Und Gesamtsystem Teufel Conzept G

http://hardware.thgw...nse_tiers_01_big.gif


[Beitrag von djmuzi am 08. Jan 2007, 13:37 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#50 erstellt: 08. Jan 2007, 14:20
Sieht ja bei beiden nicht so schlecht aus...

Subvergleich:

Logitech lauter (wundert mich eigentlich, aber egal), dafür nicht so linear wie der Teufel;

Gesamtvergleich:

Insgesamt das Logitech welliger, das Teufel ist hier über den Großteil des Bereichs schön linear... beide Systeme weisen den typischen Abfall im Präsenzbereich auf (wegen Übergang Sat / Sub, allerdings bei Logitech deutlicher als beim Teufel), allerdings scheint das Teufel bei den Höhen etwas zu nerven.

Was mich wundert: Beim Teufel, die Analyse des Subs sieht gut aus, allerdings im Frequenzgang des gesamten Systems... da ist auf einmal ein riesiger Peak im Bassbereich, der vorher noch nicht da war. Müsste also eine Raummode sein... Okay, hab mir grade den des Logitech auch nochmal angesehen, ist definitv eine Raummode. Also davon nicht beirren lassen!


ABER: Ich würde meine Kaufentscheidung nie an nem Frequenzgang festmachen, ist aber sicher eine kleine Hilfe... hier allerdings würde ich beide Systeme als absolut in Ordnung bezeichnen. Das Teufel ist ausgeglichener, allerdings werden die Löcher des Logitechs vermutlich auch nicht allzu negativ auffallen. Vielen Dank auf jeden Fall fürs Posten der Bilder!


[Beitrag von a'ndY am 08. Jan 2007, 14:21 bearbeitet]
c0c4!n3
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 08. Jan 2007, 15:13
Ich habe mir die beiden Systeme angeschaut. Vom Preis her tendiere ich zum Teufel Concept E Magnum PE. Ich möchte ihn an mein PC anschließen in Verbindung mit Creative Labs SoundBlaster X-Fi Xtreme Audio 7.1 (50€)Soundkarte. Ich kenn mich leider nicht so wirklich aus was Soundsysteme angeht, müsste ich bei so einer Zusammenarbeit von Boxen + Soundkarte auf irgendwas verzichten oder hätte ich andere Nachteile was Sound, Bass, Hochton etc angeht?
Übrigens: Soundsystem sollte in meinem Zimmer sein, höre meistens Musik (Hiphop, Techno, Hardstyle, Rock, Klassik.. alles einfach :). Schau auch gerne Filme an.

MfG c0c4!n3
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Motiv 2 vs. Logitech Z2300
SuperTasche89 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  4 Beiträge
Teufel Concept E vs. Logitech z5500
pipapu am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  8 Beiträge
Teufel C100/200 vs. Logitech Z2300 !
Blubb286 am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  5 Beiträge
Teufel Concept C vs. Logitech Z-2300
CTieben am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  15 Beiträge
Logitech G51 vs. Teufel CEM Testbericht
Brudi am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  76 Beiträge
Logitech vs. Teufel ?
Bothe97 am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  6 Beiträge
Logitech z 2300 vs. TCE
pipapu am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  21 Beiträge
Teufel Concept C USB vs. Logitech Z-2300
nmh am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  5 Beiträge
Logitech Z-2300 vs Teufel Concept C 2.1 USB
Papa_von_Jannik am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  2 Beiträge
Logitech Z-2300 vs. Teufel Concept C USB
koncentrate am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Teufel
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.234