Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel Concept C vs. Logitech Z-2300

+A -A
Autor
Beitrag
CTieben
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Aug 2007, 18:43
Hi,
ich will mir mal endlich für mein PC ein netten sound gönnen doch kann ich mich nicht entscheiden ob ich nun die teufel nehme und sie einfach per usb anschließe oder ob ich mir nicht die z-2300 hole und dazu ne x-fi ? oder reicht evtl. doch ein z-3 oder z-4 system ? hat jemand von euch schon mal erfahrung mit diesen systemen ?

PS: das ganze sollte vom klang her an mein sony system (HCD-DZ100)(wenn ich es auf stereo stelle) rankommen können und gutr geeignet sein für spiele, filme und auch hin und wieder mal musik


[Beitrag von CTieben am 13. Aug 2007, 18:44 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#2 erstellt: 14. Aug 2007, 19:58
Das Ganze wurde hier schon x-fach durchgekaut.

Aber grundliegent lässt sich sagen:
Behalt die onboard-Soundkarte... alles andere etspricht den Perlen vor den Säuen - investier die Kohle in die LS, denn die sind das schwächste Glied in der Kette.
Spiele und Filme sind erträglich, aber Musik kannst du mit den Tischhupen und dem aktiven Mitteltöner vergessen - wobei das Z-2300 da noch am ehesten was bringt.

Meine Empfehlung:
gebrauchten Stereo-Vollverstärker und ein paar ordentliche Kompaktboxen. Zwar wirst du damit nicht den spassigen Bum-Zisch Sound der oben genannten 2.1 Systemen hinbekommen, aber klanglich ist es sicherlich die bessere Variante.
CTieben
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Aug 2007, 10:47
Und in was für einen Kostenbereich würde ich dann in etwa kommen ?
KimH
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Aug 2007, 18:41
Andere Frage: Wieviel wäre dir guter Sound denn Wert?

Aber pauschal gesagt: Meine komplette, gebrauchte Anlage ist auf dem Markt für um die 500 € zu bekommen. Da ist dann ein Verstärker, ein CD-Player, Boxen und die diverseren Kabel mit eingerechnet. Und die macht für den Hausgebrauch ohne sehr hohe Ansprüche mehr als genug guten Sound...und wenn es sein muss, auch genug Druck

Mit 500 € und aufwärts solltest du aber für eine vernünftige Anlage rechnen.

Viele Grüße
Kim

P.s.: Solltest du entsprechende Zusammenstellungen wünschen, schreibe am Besten einen Thread in den "Stereo"-Teil oder (falls gebaucht und älter, aber oft voll funktabel in Frage kommen würde) in den "Hifi-Klassiker"-Teil.


[Beitrag von KimH am 15. Aug 2007, 18:42 bearbeitet]
CTieben
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Aug 2007, 21:09
Also ich hatte eigendlich nicht mal vor 500€ dafür auszugeben ^^ das ganze soll ja eigendlich nur dazu dienen das ich an meinen PC guten sound für spiele, filme und musik habe. und ich habe bislang gedacht so 200€ dafür ein 2.1 system und ne soundkarte
NeoFisch
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Aug 2007, 06:37
Warum kein 5.1 System von Teufel?
Concept E Magnum oder so?
KimH
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Aug 2007, 07:20

NeoFisch schrieb:
Warum kein 5.1 System von Teufel?
Concept E Magnum oder so?


Ja, halte ich in dem Fall auch für die Beste Lösung, was besseres kannste eigentich für wenig Geld kaum bekommen.

Viele Grüße

Kim
CTieben
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Aug 2007, 10:50
Ok, blos dann allein das System oder mit einer Soundkarte (da ich im mom nur onboard habe) ?
born2drive
Inventar
#9 erstellt: 16. Aug 2007, 17:41

CTieben schrieb:
Ok, blos dann allein das System oder mit einer Soundkarte (da ich im mom nur onboard habe) ?

Eine neue Soundkarte kannst du dir sparen.
Für CEM und Kompanie ist onboard ausreichend.


[Beitrag von born2drive am 16. Aug 2007, 17:41 bearbeitet]
KimH
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Aug 2007, 06:36

born2drive schrieb:

CTieben schrieb:
Ok, blos dann allein das System oder mit einer Soundkarte (da ich im mom nur onboard habe) ?

Eine neue Soundkarte kannst du dir sparen.
Für CEM und Kompanie ist onboard ausreichend.


Da stimm ich mal zu
famous.
Neuling
#11 erstellt: 05. Mrz 2009, 20:17
ich kann dazu blos sagen!!
Nimm die z 2300!!

ich hab sie seit ca 8 Monaten und bin sehr zufrieden damit!
Kann es nur empfehlen!!

LG Daniel
Silenc3
Stammgast
#12 erstellt: 05. Mrz 2009, 23:59

famous. schrieb:
ich kann dazu blos sagen!!
Nimm die z 2300!!

ich hab sie seit ca 8 Monaten und bin sehr zufrieden damit!
Kann es nur empfehlen!!

LG Daniel


Ja, dann Hallo erstmal in dem Werten Hi-Fi Forum, das du Neuling bist merkt man dir nur leider sofort an, da du sowohl in einen 1 1/2 Jahre alten Thread gepostet hast und zweitens sind die Logitech Systeme Mist, was auch jeder wissen sollte der sich hier im Forum darüber "unterhält"!

Was besseres als Teufel gibt es im Niedrigpreis Segment nicht, Logitech ist, was Audio angeht, vollkommen überteuert und im Vergleich zu gleich teuren oder gar günstigeren Teufel-Sets einfach nur Schlecht!

Klar du magst jetzt sagen "Hey mein Z2300 klingt aber Klasse", nun dem ist auch so, aber eben nur wenn man vorher kein besseres System gekauft hat!
Glaub mir, seit ich wusste wie sich guter Sound anhört konnte ich mein Logitech Z3 nichtmehr hören, und das obwohl mir vorher der eig. Schlechte Klang nie aufgefallen ist.

Meine Empfehlung ist: bleib beim Z-2300 und sei glücklich, es gibt eh keine Marke die Teufel im Niedrigpreissegment schlägt, also mach dir nichts draus, alles in allem ist Logitech sogar der zweit beste Anbieter unter den PC-Boxen, dennoch liegen Welten zwischen Teufel und Logitech.
DirkVie
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jun 2009, 18:01
@D.Fox992,

ok, der letzte Beitrag in diesem Thread ist schon 3 Monate alt. Aber ich muß Dir schon ein wenig widersprechen. Natürlich stimmt es, daß Teufel im Niedrigpreissektor einem Logitech etc. überlegen ist. Allerdings sind sie nicht unbedingt die Besten, bzw. es gibt schon gute Alternativen. Ich z.B. bin jetzt zu Edifier gewechselt, genauer gesagt, daß S530. Und dieses klingt dann doch deutlich besser, als die kleinen Würfelchen der diversen PC-Systeme von Teufel. Ein bißchen klingt das schon nach Fanboy, denn soooo toll ist Teufel bei weitem nicht. Und zum Musikhören eignen sie sich nicht nur meiner Meinung nach auch nicht so gut. Das gilt erst recht für den "richtigen" Heimkinobereich, wo sie maßlos überbewertet werden, was auch an der schreibenden Zunft liegt. In diversen Zeitschriften liest man ja Test`s, daß ein Laie denken müßte, es gäbe nichts besseres. Aber ok, andere Baustelle.

Nur, wie gesagt, die Systeme von Edifier z.B. können klanglich nicht nur mit Teufel mithalten, sie sind ihnen vor allem im musikalischen Bereich eindeutig überlegen. Zumindest denen im vergleichbaren Preissegment.


p.s. sorry, hab ich einem anderen Thread gelesen, daß Du dich auch mit Edifier auseinandergesetzt hast. Ist natürlich auch alles Geschmackssache, aber mir persönlich sagt Teufel eben auch nicht so unbedingt zu. Kommt aber natürlich auch auf den Verwendungszweck an.


[Beitrag von DirkVie am 18. Jun 2009, 18:04 bearbeitet]
Silenc3
Stammgast
#14 erstellt: 19. Jun 2009, 23:55

DirkVie schrieb:
@D.Fox992,

ok, der letzte Beitrag in diesem Thread ist schon 3 Monate alt. Aber ich muß Dir schon ein wenig widersprechen. Natürlich stimmt es, daß Teufel im Niedrigpreissektor einem Logitech etc. überlegen ist. Allerdings sind sie nicht unbedingt die Besten, bzw. es gibt schon gute Alternativen. Ich z.B. bin jetzt zu Edifier gewechselt, genauer gesagt, daß S530. Und dieses klingt dann doch deutlich besser, als die kleinen Würfelchen der diversen PC-Systeme von Teufel. Ein bißchen klingt das schon nach Fanboy, denn soooo toll ist Teufel bei weitem nicht. Und zum Musikhören eignen sie sich nicht nur meiner Meinung nach auch nicht so gut. Das gilt erst recht für den "richtigen" Heimkinobereich, wo sie maßlos überbewertet werden, was auch an der schreibenden Zunft liegt. In diversen Zeitschriften liest man ja Test`s, daß ein Laie denken müßte, es gäbe nichts besseres. Aber ok, andere Baustelle.

Nur, wie gesagt, die Systeme von Edifier z.B. können klanglich nicht nur mit Teufel mithalten, sie sind ihnen vor allem im musikalischen Bereich eindeutig überlegen. Zumindest denen im vergleichbaren Preissegment.


p.s. sorry, hab ich einem anderen Thread gelesen, daß Du dich auch mit Edifier auseinandergesetzt hast. Ist natürlich auch alles Geschmackssache, aber mir persönlich sagt Teufel eben auch nicht so unbedingt zu. Kommt aber natürlich auch auf den Verwendungszweck an.


Was lehrt uns das?
Genau, nicht jeden gleich immer als fanboy abstempeln ;).
Als ich diesen Post schrieb hatte Edifier gerade erst angefangen hierzulande Fuß zu fassen, demnach kannte ich die Firma noch nicht.
Aber wie du schon richtig bemerkt hast, ich habe mich mit Edifier auseinander gesetzt.
Allerdings sehen meine heutigen Meinungen schon wieder etwas anders aus.

Also, um mal etwas Klarheit für evtl. Leser hineinzubringen:
Edifier ist der wohl heisseste Konkurrent von Teufel (im Niedrigpreissegment), sie sind in meinen Augen definitiv die bessere Wahl solange man nicht bei Geldbeträgen des Motiv5 angelangt.
Das große Problem was Edifier nähmlich nunmal hat, ist das das S750(2.1: S730), sozusagen das bessere S550(die 5.1 Ver. des S530), nur auf dem Papier existiert.
Zwar wird es auf der offiziellen Seite immernoch angezeigt, die Produktion wurde jedoch laut verschiedener internetshops längst eingestellt.
Der Witz daran ist, dass das S570 eig. noch garnnicht ausgeliefert wurde (nicht in Europa).

Das Teufel überbewertet wird kann ich nicht finden.
Sie haben nur seit langem keinen Konkurrenten in ihrer Preisklasse der PC Systeme mehr gehabt.
Preiswert produzieren beide Firmen, hierzulande, jedoch hat Edifier seine Preise so eingestellt das sie hier das P/L-Verhältniss von Teufel deutlich übertreffen.
Das S550 (bzw.S530) ist definitiv besser als jegliches Teufel System für PC, augenommen dem Motiv5(bzw. Motiv2).
Zwar sind die Unterschiede zwischen beiden gut zu erkennen, jedoch dürfte der Preisunterschied für viele zu groß sein als das sie zum Motiv5(Motiv2) greifen würden.
Im Moment sieht sich Teufel allerdings nicht genötigt seine Preise anzugleichen, da Edifier im Moment sowieso noch viel zu unbekannt ist, bzw. von einigen nur als Modeerscheinung wargenommen wird (was Edifier aber definitiv NICHT ist).

Was die Sache mit der Musik angeht, nun es ist allgemein bekannt das Teufel seine Boxen nicht für den Musikgenuss entwickelt sondern für Film und Spiel, das kann gefallen, muss es aber nicht.(Sie sollen eben nicht unbedingt homogen klingen sondern bestimmte Effekte verstärken)
Wer wirklichen Musik Genuss haben will und genug Geld besitzt, greift aber irgendwann sowieso zu Nubert&Co.(es sei denn man will unbedingt ein 5.1 System haben, da wäre Nubert wohl vielen zu teuer)
Wobei sich Edifier scheinbar auch hier ein nettes Stereo System + Verstärker erstellt hat. (Das was letztens auf CB getestet wurde.)

Edifier versucht zur Zeit einfach ihre guten Produkte auf dem hiesigen Markt für relativ wenig Geld zu verkaufen, damit sie sich Stammkunden sichern können, denn anders als Teufel etc. haben sie zwar den Vorteil die Preispolitik der Konkurenten zu kennen, jedoch haben sie keine festgetretenne Fanbase bzw. Stammkunden-Schicht und da versuchen sie eben so gut wie möglich dazustehen um sie Kunden zu sichern die bleiben. (Orig. wahren die Edifier übrigens viel teurer als jetzt hierzulande).

Ich prophezeihe jetzt bereits, dass sich die nächsten Systeme von Edifier preislich gesehen nicht mehr groß von denen der Teufel Böxchen unterscheiden werden und dann wird es spannend werden.

Ich werde beide Hersteller weiterhinn beobachten, auch wenn mein nächstes Ziel erstmal die kleinen Nuberts werden die für meine Zwecke onehinn eher geeignet sind.


[Beitrag von Silenc3 am 20. Jun 2009, 00:02 bearbeitet]
DirkVie
Stammgast
#15 erstellt: 20. Jun 2009, 19:42
mea culpa. Hatte erst danach weitere Beiträge von Dir gelesen. Sonst hätte ich das Wort Fanboy erst gar nicht in den Mund genommen. Nochmals Sorry dafür.

Ok, überbewertet war vielleicht der falsche Ausdruck. Aber wann man sich Zeitschriften wie Gamestar etc. vornimmt, dann müsste man schon meinen, es gäbe niemanden anderes mehr. Allerdings stimmt es auch, daß Teufel gerade im PC Bereich lange Zeit konkurenzlos war. Wobei z.B. die typischen PC LS Hersteller wie Creative und Logitech auch stark nachgelassen haben. Ich erinnere mich noch an die alten Systeme vom Creative, bishin zur ersten Inspire Reihe, diese klangen noch ganz anderes als das, was heute geboten wird. Sind heutzutage wirklich nur noch Brüllwürfel mit völlig überbetonten Höhen und unpräzisem Wummer Bass. Fürchterlich. Da ist Teufel in der Tat Meilen weit vorraus.

Im PC Bereich kommt man auch kaum an Teufel vorbei, was mich eher stört ist, daß im "richtigen" Heimkinobereich auch für viele Teufel das Maß aller Dinge ist. Wenn man davon ausgeht, daß die meisten Leute ihr LS System zu Hause auch für Musik nutzen, dann sind eigentlich alle Sat/Sub Systeme mehr oder weniger ungeeignet. Klar, Teufel hat natürlich auch anderes im Programm, aber zumindest musikalisch können sie z.B. nicht mit Nubert mithalten. Konnte inzwischen mal das Concept M und das Theater 1 hören. Muß zugeben, letzteres ist im reinen Filmbetrieb alles andere als schlecht, musikalisch aber überhaupt nicht mein Fall. Habe selber 4x die Magnat Altea 5 +Center 13 und den Klipsch KSW 12. Eigentlich nicht teurer, aber für Musik deutlich eher geeignet. Ok, natürlich ist auch alles Geschmackssache.

Dann aber mal zurück zu Edifier. Ist wirklich nicht leicht, an die Teile ranzukommen. Probehören ist, bis auf die kleineren Systeme wie das E3350, kaum möglich. Gebe zu, habe auch blind bestellt, weil man eben sehr gutes über die Marke lesen konnte. Habe seit heute das S530 und bin mehr als zufrieden. Das 730 war mir dann für den PC doch ne Nummer zu groß. Aber seltsam, daß einige gelistet sind, aber gar nicht mehr verfügbar sind.

Bin dann auch mal gespannt, wie die Preispolitik der nächsten Systeme ausfällt. Wobei, noch sind sie hierzulande nicht etabliert, was vielleicht hoffen lässt, daß die Preise erstmal nicht steigen. Auf jeden Fall würde ich aber sagen, daß Edifier und eben Teufel sich im PC Bereich recht weit von ihren Mitbewerbern entfernt haben. Bin aber auch erst vor kurzen auf diese Marke aufmerksam geworden. Als Modeerscheinung würde ich sie auch nicht abtun. Kann mir gut vorstellen, daß sie in wenigen Jahren auch hier eine wirkliche Konkurenz für die Etablierten darstellen werden.

Willst Du dann die Nuberts mit einem eigenen Verstärker am PC betreiben? Muß zugeben, das wäre mir dann persönlich doch zuviel des Guten. Für meine PC Ansprüche reicht mir dann wohl auf jeden Fall das S530. Für mehr muß dann halt die andere Anlage herhalten.

Gruß

Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Logitech Z-2300 vs Teufel Concept C 2.1 USB
Papa_von_Jannik am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  2 Beiträge
Logitech Z-2300 vs. Teufel Concept C USB
koncentrate am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2007  –  19 Beiträge
Teufel Concept C USB vs. Logitech Z-2300
nmh am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  5 Beiträge
Logitech Z-2300 oder Teufel concept c 2.1
am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  18 Beiträge
Teufel Concept C 2.1 oder Logitech Z 2300
Bullz am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  8 Beiträge
Edifier S530 vs Logitech Z 2300 vs Teufel C100
minime88 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  4 Beiträge
Logitech z 2300 vs. TCE
pipapu am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  21 Beiträge
Logitech® Z-2300 oder Teufel Concept E Magnum?
nooblord am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  2 Beiträge
Was besseres als Z-2300 und TEUFEL C 2.1 ?
Rob_Darken am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  4 Beiträge
Teufel Concept E Magnum vs. Logitech Z-5400
B!@ckHaWk am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  30 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Logitech
  • Magnat
  • Klipsch
  • Edifier

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.650
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.235