Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte - Welche darfs sein?

+A -A
Autor
Beitrag
Remii
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jul 2010, 22:32
Ich wünsche euch einen schönen Abend
Also von vorne rein ich höre über Onboard,
weil mir damals gesagt wurde, es wäre
ein super Onboardchip für Musik drin.

Nun ... ja ich suche jetzt endlich etwas
spezielleres, etwas für die Zukunft.

Ich habe 2 Lautsprecher, die Klipsch Rf-62
Und einen Reciever von Onkyo Tx-SR607
Ich möchte die Karte zum Musik hören verwenden.
Spiele sind bei mir eher die Seltenheit.

Ich würde mich über ein paar Kartenvorschläge freuen
Preislich wäre ich dankbar für max. 100€
Wenn mir jetzt aber gesagt wird das ich für 200€
die einfach vieel bessere Karte bekomme würde ich natürlich
auch zuschlagen

Mfg
Remii

Sound on Board: 7.1 Kanal Realtek ALC888S
Werde ich überhaupt einen Unterschied hören?


[Beitrag von Remii am 22. Jul 2010, 00:37 bearbeitet]
fujak
Inventar
#2 erstellt: 22. Jul 2010, 06:39
Hallo Remii,

Ich kann Dir folgende Modelle empfehlen: Asus Xonar D2 bzw. Essence (etwas teurer) oder die Auzentech Prelude. Die genannten Karten weisen einen deutlich hörbaren Unterschied zum Standard ALC888 auf.

Grüße
Fujak
Fidelity_Castro
Inventar
#3 erstellt: 22. Jul 2010, 07:42
Ich würde dir empfehlen digital in den AVR zu gehen, hat dein Mainboard denn digitale Ausgänge ?

Kenn zwar den DAC des 607 nicht aber meist sind sie den Consumer Soundkarten und Studiodacs die für dich preislich infrage kommen könnten sowieso überlegen. Allso ich würds zuallererst digital in den AVR probieren
ZeeeM
Inventar
#4 erstellt: 22. Jul 2010, 07:58

Fidelity_Castro schrieb:
Ich würde dir empfehlen digital in den AVR zu gehen, hat dein Mainboard denn digitale Ausgänge ?

Kenn zwar den DAC des 607 nicht aber meist sind sie den Consumer Soundkarten und Studiodacs die für dich preislich infrage kommen könnten sowieso überlegen. Allso ich würds zuallererst digital in den AVR probieren ;)


Die Empfehlung direkt in den AVR zu gehen ist zwar richtig. Die Aussage das Studidacs und Consumersoundkarten im Bereich bis 200Euro einem DAC im AVR sowiso unterlegen sind, stimmt nur insoweit das diese, zumindesten die Studiodacs nur auf Stereo ausgeleget sind.
Die Hardware nicht kennen und irgendwelche halbaren Pauschalaussagen als Empfehlung auszusprechen halte ich nicht für sinnvoll. Fortgesetzt sogar für unbedarfte Leser u.U. finanziell schädigend.
Nicht jeder Mist ist durch Meinungsfreiheit gedeckt!
Fidelity_Castro
Inventar
#5 erstellt: 22. Jul 2010, 08:29

ZeeeM schrieb:
Die Aussage das Studidacs und Consumersoundkarten im Bereich bis 200Euro einem DAC im AVR sowiso unterlegen sind, stimmt nur insoweit das diese, zumindesten die Studiodacs nur auf Stereo ausgeleget sind.
Die Hardware nicht kennen und irgendwelche halbaren Pauschalaussagen als Empfehlung auszusprechen halte ich nicht für sinnvoll. Fortgesetzt sogar für unbedarfte Leser u.U. finanziell schädigend.
Nicht jeder Mist ist durch Meinungsfreiheit gedeckt! :|


Kaum sagt man mal was gegen euer low Budget Studiogeraffel bzw. bringts auf den Punkt ist das geschrei derjenigen die drauf schwören wiedermal groß...

Das ist eben mein Fazit mit dem 100 ~ 150,-€ Studiozeug, interessant wirds doch erst mit RME & co

Emu, Ediroll, Tascam und wie sie alle heißen sind für mich nicht mit AVR´s auf qualitativer Augenhöhe.
hadez16
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jul 2010, 10:42
http://www.thomann.de/de/esi_juliat.htm

kompromisloser Stereogenuss
Remii
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Jul 2010, 11:22
Ok ich bemerke mal wieder wie unwissend ich bin :hail.
Wie verbinde ich denn digital?
Ich hab Chinch zu Klinke
Die Esi Juli@ scheint super zu sein.
Oder soll ich doch lieber Namhafter wie die von Asus nehmen?
Fidelity_Castro
Inventar
#8 erstellt: 22. Jul 2010, 11:42
Hast du denn digitale Ausgänge hinten am Board oder nicht ?

Also die digitalen Anschlüsse sieht so aus :



Toslink siehst du oben und RCA bzw. coax unten.

Du brauchst dann nur noch ein Toslink oder Coax kabel zum AVR.

HDMI ginge auch alternativ falls dein Board oder ( neuere Ati Grafikkarte ) einen HDMI Ausgang hat.
Fidelity_Castro
Inventar
#9 erstellt: 22. Jul 2010, 11:49

wo so eine Klappe vor ist mit rotem Licht


Toslink

Du brauchst jetzt noch zb. so ein kabel http://www.amazon.de...id=1279799300&sr=8-2

Ein Ende in die Klappe mit dem roten Licht und das andere Ende in den AVR der ebenfalls passende Eingänge besitzt.
Remii
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Jul 2010, 11:49
Ohh, genau die
Welcher von beiden ist denn besser?
Und ist eine Soundkarte nicht sinnvoller?


[Beitrag von Remii am 22. Jul 2010, 11:53 bearbeitet]
Fidelity_Castro
Inventar
#11 erstellt: 22. Jul 2010, 11:53
Du hast schon eine Soundkarte im AVR. Die die es so in deinem Preisbereich gibt sind nicht wirklich "besser"
Remii
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Jul 2010, 11:55
Achsoo
Werd ich mal probieren
Coax oder Toslink?
Fidelity_Castro
Inventar
#13 erstellt: 22. Jul 2010, 12:01
Toslink denn dumeintest doch dass du keinen coax hast. Ist eigentlich eh egal welches von beiden du benutzt, macht in deiner Situation keinen Unterschied.
Remii
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jul 2010, 12:03
Doch hab einen
Ok ich danke euch allen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche soundkarte?
MaCit am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  4 Beiträge
Welche Soundkarte?
johahn22 am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  2 Beiträge
Welche Soundkarte? / neu: Soundkarte defekt?
am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  12 Beiträge
Hilfe! Welche Soundkarte?
Stas241 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  7 Beiträge
Welche USB Soundkarte?
Rob am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  29 Beiträge
Schmalbandiger Equalizer welche Soundkarte?
liberation am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  4 Beiträge
Welche Soundkarte für Kopfhörerbetrieb?
GeronWhatsUp am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  3 Beiträge
Welche Soundkarte für Notebook?
bluescreen05 am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  6 Beiträge
Welche neue Soundkarte?
Anger2309 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  5 Beiträge
Welche Soundkarte kaufen?
DarkRiverCoke am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.319