Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Soundkarte? / neu: Soundkarte defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 04. Aug 2005, 18:51
Hallo?

Suche eine Soundkarte mit digitalem (optischen) 5.1 Ausgang zum anschließen einer Surround-Anlage. Soll fast ausschließlich für Filme verwendet werden und wird deshalb auch nur über den optischen Ausgang betrieben. Benötige also sonst keine Ausgänge. Muss keine High-End Karte sein sollte aber doch guten Sound liefern.
Falls jemand ein preisgünstiges Gerät weiß, bitte antworten.

mfg,
wiwo
Natez
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Aug 2005, 20:17
Wenn du Filme siehst, dann ist der Sound vorcodiert. Entweder in Dolby Digital oder in DTS. Bei beiden Formaten wird der Soundstream 1:1 an dein Surround Decoder weiter geleitet.

Ob die Soundkarte dazu gut klingt, oder nicht spielt keine Rolle, die Soundkarte kommt gar nicht dazu irgendwas zum Sound beizutragen.

Was hältst du von diesen kleinen USB Adapter, er hat natürlich einen S/PDif TOSLink Ausgang. Stammt von Turtlebeach, einer Firma mit grosser Erfahrung im prof. Soundkarten Bereich.

http://www.m3c.de/pr...9fd3d563560f7bba746c
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 05. Aug 2005, 06:14
Habe derzeit eine Realtek AC97 Soundkarte mit C-Media Chipsatz Onboard. Diese hat einen 2-Kanal S/PDif TOSLink Ausgang. Heißt das jetzt ich könnte theoretisch auch über diesen Ausgang Dolby-Digital Surround Sound von Filmen über meine Anlage genießen?
(schreibe deswegen theoretisch da die Soundkarte glaube ich defekt ist -> bleibt des öfteren für ca. 1 Sekunde hängen was ziemlich nervig ist)
mocad_tom
Neuling
#4 erstellt: 05. Aug 2005, 07:57
Wenns wirklich nur um das durchreichen des SPDIF-Stroms geht genügt eine solche Karte:

http://www.geizhals.at/deutschland/a115538.html

Ich habe mir diese gekauft:

http://www.m3c.de/pr...eec393a4df009febd683

Vorteil: In einem Spiel mit 5-Kanalsound kann das Signal zusammengepackt und via SPDIF/TOSLink an den AV-Receiver weitergereicht werden.

Grüße,
Tom
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 05. Aug 2005, 08:26
Hi, da nimm doch z.B. eine Terratec Aureon 5.1. oder 7.1. PCI, schau mal z.B. bei Atelco. Die 5.1. habe ich gerade eingebaut, guter Sound, keine Probleme, Markenware und doch sehr preiswert (19,90 €).

Gruuß Silberfux
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 05. Aug 2005, 08:58
Danke schon mal für die Tipps. Was micht jetzt noch interessieren würde da ich ja im Prinzip meine Soundkarte verwenden kann ist ob sie wirklich defekt ist und ich eine andere brauche.
Sie bleibt wie schon beschrieben oft "hängen". Hört sich dann an wie ein stottern. Ansonst funktioniert sie einwandfrei. Ist beim Koax-Ausgang und bei der normalen Buchse das gleiche.
Hat da jemand eine Idee?
Natez
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Aug 2005, 20:42

wiwo schrieb:
Habe derzeit eine Realtek AC97 Soundkarte mit C-Media Chipsatz Onboard. Diese hat einen 2-Kanal S/PDif TOSLink Ausgang. Heißt das jetzt ich könnte theoretisch auch über diesen Ausgang Dolby-Digital Surround Sound von Filmen über meine Anlage genießen?
(schreibe deswegen theoretisch da die Soundkarte glaube ich defekt ist -> bleibt des öfteren für ca. 1 Sekunde hängen was ziemlich nervig ist)


Ja, damit würde es gehen. AC'97 Sound hat oftmals probleme mit der Kompatibilität.

Versuche mal verschiedene Treiber. In der Regel bekommst du Treiber vom Mainboard Hersteller, vom Codechersteller und auch vom Hersteller des Chipsatzes. Zwischen diesen einfach mal wechseln und sehen ob dein Problem dann weg ist.
RealHendrik
Inventar
#8 erstellt: 06. Aug 2005, 10:49

wiwo schrieb:
Was micht jetzt noch interessieren würde da ich ja im Prinzip meine Soundkarte verwenden kann ist ob sie wirklich defekt ist und ich eine andere brauche.
Sie bleibt wie schon beschrieben oft "hängen". Hört sich dann an wie ein stottern. Ansonst funktioniert sie einwandfrei. Ist beim Koax-Ausgang und bei der normalen Buchse das gleiche.
Hat da jemand eine Idee?


Wahrscheinlich kein physischer Defekt. Entweder ein Treiberproblem oder irgendwas am Betriebssystem bzw. sonstiger Peripherie "belastet" den Rechner und nimmt der AC97 die Chance, erfolgreich einen "interrupt request" zu starten.

Frage: Welches Mainboard? (Speziell: VIA-Chipsatz??) Welches Betriebssytem, welcher Prozessor, wieviel Arbeitsspeicher?

Gruss,

Hendrik
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 06. Aug 2005, 17:45
Also das Mainboard ist ein MSI KT4 Ultra mit Via KT400 Chipsatz. 256 MB Arbeitsspeicher und 1,2 GHz AMD Prozessor und WinXP. Dürfte normal kein Problem darstellen. Habe auch eine andere alte PCI Soundkarte probiert und die funktioniert einwandfrei.
RealHendrik
Inventar
#10 erstellt: 06. Aug 2005, 22:51
Ratschlag 1) Nimm die "alte PCI-Soundkarte" und deaktiviere das stotternde Soundonboard!

Ratschlag 2) Fahnde nach einem aktuellen Treiber für den Soundchip:

http://www.msi-compu...id=238&Seite=Treiber

Das Board hat einen CMI8738-Soundchip, der i.A. gar nicht schlecht ist und sogar unproblematischer ist als die meisten anderen Onboardsounds. VIA 4in1-Treiber installiert? Oder Servicepack 2 für WinXP installiert?
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 07. Aug 2005, 12:16
Die PCI-Karte bringt mir nichts da ich ja einen S/PDif TOSLink Ausgang benötige.
Bei der AC97 habe ich schon alle möglichen Treiber ohne Erfolg versucht. Jetzt habe ich dann eine alte Netzwerkkarte die auf einem PCI Steckplatz eingebaut war herausgenommen und bis jetzt war noch kein stottern zu hören! Kann es wirklich sein dass es mit der besagten Netzwerkkarte zusammenhängt?
RealHendrik
Inventar
#12 erstellt: 07. Aug 2005, 20:52

wiwo schrieb:
Bei der AC97 habe ich schon alle möglichen Treiber ohne Erfolg versucht. Jetzt habe ich dann eine alte Netzwerkkarte die auf einem PCI Steckplatz eingebaut war herausgenommen und bis jetzt war noch kein stottern zu hören! Kann es wirklich sein dass es mit der besagten Netzwerkkarte zusammenhängt?


Realtek-Netzwerkkarte? Klar kann das damit zusammenhängen! Wahrscheinlich steckt(e) sie in einem Slot, der den gleichen Interrupt wie der Soundchip belegt(e).

Gruss,

Hendrik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Soundkarte???
derSneeZe am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  6 Beiträge
Soundkarte ?
Nuju am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  19 Beiträge
Soundkarte
euronautix am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  6 Beiträge
Soundkarte
Sense88 am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  2 Beiträge
Soundkarte?
kakashi am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  8 Beiträge
Soundkarte
Terrance123 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  29 Beiträge
Soundkarte
Remii am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  6 Beiträge
Soundkarte
Santaclara am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  4 Beiträge
Soundkarte
N8-Saber am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  21 Beiträge
Welche Soundkarte für Musikproduktion
LordNoxx am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 137 )
  • Neuestes Mitgliedoliver.hansen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.052
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.948