Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches System ist besser?

+A -A
Autor
Beitrag
lappus
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Apr 2011, 14:46
Hallo mit einander,

ich habe einen Av-Receiver von Sony und zwar den str-de197. An diesem sind zwei magnat Boxen angeschlossen. die boxen haben folgende werte: 120/220 W bei 4-8 Ohm und sind 3-wege-bass reflex boxen.

Nun möchte ich meine vorhandene musik auf dem pc über die anlage mit besserem klang hören. Alleine der Unterscheid dvd-player zu pc ist gravierend. Und der DVD-Player hat keinen Highend d/a Wandler.

Es würde die ASUS Xonar D1 in frage kommen.

Da ich noch einen HDMI Umschalter benötige, ist mir nun folgendes aufgefallen.

Und zwar gibt es neuere Receiver die einen guten D/A Wandler, also 192khz/24bit, integriert haben sowie eine HDMI Umschalter.

Nun stellt sich für mich die Frage, ob es sinnvoll ist, meine Sony anlage zu verkaufen und mir einen neuen receiver mit d/a wandler zu kaufen. Oder würde die Soundkarte genau so gut klingen wie der neue Receiver.

Also zusammengefasst: Ist die Soundqualität des D/A wandler einer Soundkarte vergleichbar mit der Soundqualität eines neuen Receivers(mit integriertem d/a wandler)?


Vielen dank für antworten.

Mit freundlichen Grüßen
Warf384#
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2011, 14:52
Am sinnvollsten wäre ein D/A-Wandler mit 44/16 Bit, da die Musik auf CDs und auch meist MP3s in diesem Format vorliegt und durch die Konvertierung Verluste entstehen. Der Wandler soll es einfach nur in ein analoges Signal umwandeln und dabei glätten, das tun heutzutage alle. Wandelt dieser vorher in zb. 96 kHz um, dann entstehen Ungenauigkeiten und Klangverluste, weil die einzelnen Samples nicht genau passen. 196 kHz hingegen ist hoch genug, damit solche Fehler unhörbar sind, aber besser klingt es nicht.
Frage: Hast du am PC zufällig auf 48 kHz oder 96 kHz gestellt?
Allerdings habe ich auch selbst schon die Erfahrung gemacht, dass die PC-Soundkarte im Tieftonbereich leichte Schwächen hat oder die Laufzeit verschlechtert.
Allgemein passiert sowas nach Erfahrung eh nur bei Onboard-Soundkarten.
Ob du dir eine gute Soundkarte oder einen Receiver holst ist egal, solange diese 192/16 oder 44/16 unterstützen.


[Beitrag von Warf384# am 01. Apr 2011, 14:56 bearbeitet]
lappus
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Apr 2011, 15:11
danke für die Antwort.

Also ich habe am PC 24bit/48khz eingestellt. Dazu noch, die soundkarte meine hp´s laptop klingt sogar besser.

Das heißt, wenn die Soundkarte bzw der Receiver 192/24 haben, wird es passen?

Grüße und Danke
kingofbee
Stammgast
#4 erstellt: 01. Apr 2011, 16:10
Solange Du (bei einem moderen Betriebssystem Vista/Win7) auf der digitalen Ebene bleibst gibt es keine klanglichen Verluste (Thema: Pass-Through) erst ab der Analogisierung im DA-Wandler können klangliche Verluste auftreten.

Daher ist es sinnvoll die Wandlung so weit wie möglich am Ende der Wiedergabekette zu machen. Dies ist i.d.R. der AVR.
Noch besser ein AVR in Class-D oder auch eine aktives Class-D Lautsprecherset.

Man sollte das ganze aber nicht überbewerten eine sehr gute analoge Kette klingt schliesslich immer noch super auch wenn es zwischezeitlich digitale Lösungen gibt.

Ich würde Dir, da Du danach fragst dennoch eher empfehlen das Geld für die Soundkarte zu sparen. Wenn überhaupt dann eine Grafikkarte welche die neuen HD-Tonformate kann ist billiger mit gleichem akustischen Endergebnis per HDMI.
Wie hast Du den PC angschlossen?
Mit S/PDIF (halt ohne HD-Ton) oder HDMI erhälst Du einen Top Klang da rein digital.
Wenn Dein DVD gravierend besser als der PC klingt dann vermute ich eher, dass Du irgend etwas grundsätzlich falsch machst. Selbst Onboardsound hat heutzutage sehr gute Chips drin - oder reden wir über eine PC-Antiquität?
Erzahl halt mal mehr zu Deiner konfiguration....

Gruss
kingofbee
Warf384#
Inventar
#5 erstellt: 01. Apr 2011, 17:48

Noch besser ein AVR in Class-D

Die haben aber meist Probleme mit dem Bass, ansonsten ist ihr einziger Vorteil der geringe Energieverlust von 10-20%. Class-D bedeutet nicht Digital, das Signal wird mit Sägezahnfrequenzen zusammengemischt und kann dann bei der Verstärkung unendlich verzerrt wird, beim Tiefpass wird das wieder rausgenommen, aber mit Digital hat es nichts zu tun.
Meine Empfehlung in dem Fall: Ein Class-AB AVR mit 44/16 oder 192/(16 oder 24)

Wie hast Du den PC angschlossen?

Analog, sonst würde eher nicht über den Kauf eines AVR mit DAC nachdenken


[Beitrag von Warf384# am 01. Apr 2011, 17:50 bearbeitet]
lappus
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Apr 2011, 13:20
hey,

danke für die antworten. Also ich denk nicht das ich grundsätzlich was falsch mache. Mein dvd player is von pioneer mit nem 96 kHz/24-Bit-D/A-Wandler drin. Klar das dann der sound von dem besser is als ne onboard karte von nem pc. Bei solchen Onboard Soundkarten werden nur minderwertige teile verbaut => kein guter Klang.
DAs Board von dem wir hier reden ist ein gigabyte GA-MA78GM-UD2H.

Ich wollte wenn überhaupt den avr per optisch digital anschließen.

So wie ich die Antworten verstehe ist es besser einen avr mit nem 192 kHz/(24 oder 16)-Bit-D/A-Wandler zu kaufen. Oder sehe ich was falsch?

Grüße
Warf384#
Inventar
#7 erstellt: 02. Apr 2011, 17:51
Genau. Wenns so kompliziert wird wie jede Zahl zwischen 0 und 44100 auf eine proportional größere zwischen 0 und 96000 zu legen, wirkt das nicht sonderlich klangfördernd.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Soundsystem ist besser ?
High_Fish am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  9 Beiträge
Creative T3100 oder Logitech X-230 - Welches System besser?
SaschaS am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  9 Beiträge
Welches Nachbearbeiten ist nun besser?
Franky666 am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  5 Beiträge
Welches 2.1 System?
Jonathan123 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  5 Beiträge
Welches 2.1 System?
DaveKing am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  25 Beiträge
Welches 2.1 Set?
Bubti am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  4 Beiträge
CDs rippen, welches System ist optimal?
Mickey_Mouse am 26.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  12 Beiträge
Teufel,Klipsch oder Creative? Welches 2.1 system kaufen?
lex220 am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  5 Beiträge
Suche 5.1. System. aber welches?
kaffeeservice am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  15 Beiträge
Teufel - welches alte System so gut wie ein neues?
Plopps am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedGr4nfa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.303