Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Asus Xonar DS Soundkarte - Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
netgear99
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jan 2013, 18:10
Hallo Community,

zuerst möchte ich kurz meinen Aufbau beschreiben:

HTPC mit Windows 8 und der Asus Xonar DS Soundkarte mit den Anschlüssen, wie sie auf dem Bild unter folgenedem Link zu sehen sind:
http://ecx.images-amazon.com/images/I/81QxfAvUP%2BL._AA1500_.jpg

Die Karte hat also nur die bunten Klinken-Anschlüsse...

Nun habe ich neben dem HTPC einen Fernseher, welcher über HDMI mit der Geforce GT610 im HTPC verbunden ist, sowie einen ONKYO Stereo Verstärker mit Magnat Quantum 603 LS und einem Mivoc Sub, bei dem das Stereo Signal über die LS-Kabel durchgeschliffen wird, da der Onkyo Verstärker keinen Sub Pre-out hat.
Die Soundkarte ist über den grünen Klinkenausgang mit einem Klinke-auf-Cinch Kabel mit dem Verstärker verbunden.


Zu meinen Fragen:

Die Xonar hat eine Menge Einstellungen, bei denen ich nicht weiterweiß.

- Samplingfrequenz: 44,1 khz bis 192khz. Habe sowohl mp3's als auch 24/96 Musik, was soll ich auswählen? Meine LS sind zwar ordentlich, aber ja auch nicht die audiophilen LS schlechthin...hatte sogar eher das Gefühl, dass bei 192khz es irgendwie ein bisschen schlechter klingt, kann aber auch täuschen

- Die Möglichkeit des Umschaltens des Sounds zwischen Lautsprechern über den Verstärker und TV: Es gibt in der Soundkonfiguration von Windows einmal "Lautsprecher" (Wiedergabe über Klinkenanschluss bzw. Cinch zum Verstärker), SPDIF Pass Through Device sowie HDMI TV. Bei "Lautsprecher" bleibt der TV still, bei HDMI die Lautsprecher.

Daher suche ich nach einer Möglichkeit, beide parallel zu betreiben. Irgendwie mit dem ganzen Pass Trough Krams...

Unter "Aufnahme" in den WIndows Einstellungen gibt es die Optionen "Stereo Mix" und Wave. Wähle ich diese als Standart-Geräte aus, kommt der Sound aus den Lautsprechern UND aus dem TV, allerdings um einige Millisekunden versetzt und der TV rauscht sehr stark.

In den Einstellungen der Soundkarte gibt es den Haken SPDIF aus mit den beiden Optionen "PCM" 2 Channel und DTS Interactive. Bei DTS kommt garkein Sound, bei PCM verändert sich garnichts, der Ton kommt weiterhin raus.

Kann mir jemand, der sich mit der Xonar auskennt und meinen Hardwareseitigen Komponentenaufbau durchschaut hat, helfen, wie das klappt, dass ich Lautsprecher und HDMI TV gleichzeitig mit Ton versorgen kann ohne dass es rauscht wie bekloppt? An den Kabeln liegt es definitiv nicht, die sind alle fest und hochwertig. Es Muss an dem "Stereo Mix" in den Windows Einstellungen bzw. an den Einstellungen in dem Menü der Asus Xonar liegen.

Und Wie siehts mit der Samplingfrequenz aus...?


Bin für jede Hilfe sehr dankbar!
netgear99
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Jan 2013, 14:44
/push


[Beitrag von netgear99 am 05. Jan 2013, 13:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Asus xonar DS - Unfreiwilliger Upmix von Musik
Chefkoch_ am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  4 Beiträge
Asus Xonar DS
Zodac am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  3 Beiträge
Asus Xonar DS
kore am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  2 Beiträge
Asus Xonar DS - Probleme bei analogem Anschluss
BlackRabbit am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  4 Beiträge
HiFi & Asus Xonar DG
opheltes am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  3 Beiträge
Asus Xonar U7
Zippy0 am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  3 Beiträge
Asus Xonar Essence STX
_thomas_ am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  2 Beiträge
Asus Xonar D1 - Verbesserung?
Mirage565 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  9 Beiträge
Asus Xonar ST Bassmanagement?
DasNarf am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  9 Beiträge
Asus Xonar D2
fbu am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitglied*gnu*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.097
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.753