Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie verbinde ich HDMI Graka + AVR + DP Monitor?

+A -A
Autor
Beitrag
Lance87
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Nov 2015, 12:10
Mahlzeit,

ich habe einen Rechner mit ner GTX970 habe diesen über HDMI mit meinem Onkyo TX NR646 verbunden.
Desweiteren habe ich mir einen LG 34UM95-P bestellt. Jetzt will ich den Bildschirm über den Displayport an den AVR (HDMI) verbinden und finde kein passendes Kabel dafür. Es gibt nur DP auf HDMI Adapter aber nicht umgekehrt.

Die Herausforderung stellt sich wie folgt dar:

Der Monitor hat eine Auflösung von 3440x1440 bei 60hz. Um die komplett übertragen zu können brauch ich entweder HDMI 2.0, Displayport1.2, oder eben Thunderbolt 2 (miniDisplayport).
Anschlüsse sind folgende vorhanden: 2x HDMI 1.4,
2x Thunderbolt2,
1x Displayport
Da das HDMI 1.4 bis max 50hz überträgt fällt das als Lösung aus. Da ich auch hin und wieder zocken möchte und aus Prinzip das Maximum rausholen will, müssen da 60hz her

Die Graka hat HDMI 2.0 und liefert also die passende Anbindung. Der AVR hat ebenfalls HDMI 2.0 Ein und Ausgang, passt also auch. Also muss ich iwi das Signal aus dem HDMI2.0 vom AVR auf den DP bzw Thunderbolt vom Monitor bekommen. Und da finde ich keine passende Lösung.

Das was am nächsten ran kommt ist folgendes: HDMI auf DP Konverter, allerdings ist der auch nur auf 30hz ausgelegt und das ist definitiv zu wenig da ich ja mit HDMI1.4 eh schon aufgrund der kleineren Auflösung mehr erreiche.

Hat jemand eine Idee wie ich das lösen kann? Hab gestern 6 Stunden lang im Netz gesessen und hab nichts gefunden außer uni-direktionalen Adaptern.

Vielen Dank schon mal!!
Grüße
*Nightwolf*
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2015, 13:36
Warum schließt du den Monitor nicht an die Grafikkarte an? Hat die keinen DP?
Lance87
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Nov 2015, 14:36
Ich will andere Sachen die ich an den Avr anschließe auch über den Bildschirm laufen lassen. Und ggf die Funktion zum Ausgleich von der Ton-Bild Verschiebung nutzen.
jonath
Stammgast
#4 erstellt: 25. Nov 2015, 17:20
Kombinier doch deinen Adapter mit einem DisplayPort Kabel bzw. einem Adapter auf Thunderbold als zusätzliche Verbindung zwischen Graka und Monitor. Dürfte wohl die beste Lösung sein wenn du nicht einfach einen anderen Monitor kaufen willst - aber selbst hier wird es mit HDMI 2.0 nicht all zu leicht wenn man einen derart großen Monitor will.
Lance87
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Nov 2015, 17:54
Sorry, versteh ich gerade nicht.
Du schreibst deinen Adapter!? Welchen meinst du? Hab doch keinen???
OldNo7
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2015, 18:45
dir wird nichts anderes übrig bleiben, als den Monitor mit zwei Kabeln anzuschließen, DP und HDMI und dann bei Bedarf umschalten
oder nur mit DP dann aber den PC optisch an den AVR....
Lance87
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 26. Nov 2015, 18:33

OldNo7 (Beitrag #6) schrieb:
dir wird nichts anderes übrig bleiben, als den Monitor mit zwei Kabeln anzuschließen, DP und HDMI und dann bei Bedarf umschalten
oder nur mit DP dann aber den PC optisch an den AVR....



Hmm, ja das ist wohl ne Möglichkeit, Pc per DP an den Monitor und per HDMI an Verstärker für den Ton. Allerdings kann ich dann die Funktion nicht nutzen, den Ton zu verzögern bzw. zu beschleunigen bei nicht passender Synchronität. (kommt zum Glück ja nicht so oft vor )

Und den Verstärker dann per HDMI nochmal an den Bildschirm. Für andere Quellen. Fernsehen kann man normal ja auch mit 50hz ohne Probleme oder? Hab noch den EntertainReceiver von der Telekom.

Merkt man eigentlich soundtechnisch einen Unterschied ob ich den Rechner mit HDMI zur Soundübertragung anschließe oder mit optischem Kabel? Hab zuhause sogar noch eins rumliegen und nen Anschluss am Rechner habe ich auch.

Gruß
OldNo7
Inventar
#8 erstellt: 26. Nov 2015, 21:14
HDMI oder optisch mach keinen unterschied, solange keine HD+ Tonformate übertragen werden.
also der TV sollte auch keine Probleme mit 60Hz haben ....

muss aber noch austesten ob dein AVR über HDMI den Ton ohne Bildquelle annimmt, wenn nicht dann bleibt nur der optische Übertragung.

Du kannst aber auch dein Desktop klonen, so dass du zwei unterschiedliche Auflösungen an einem PC aber dafür auf zwei Displays fahre kannst.
Lance87
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 26. Nov 2015, 22:10
Wie kann ich denn per HDMI nur den Ton ausgeben? Habs mit dem Lappi mal per Bildschirmklonen gemacht. Zumindest das funktioniert.


HDMI oder optisch mach keinen unterschied, solange keine HD+ Tonformate übertragen werden.
also der TV sollte auch keine Probleme mit 60Hz haben ....


Das Problem ist ja nicht dass der Bildschirm 60hz nicht kann, sondern dass HDMI 1.4 (Eingangsbuchse beim Monitor) bei der Auflösung 3440x1440 keine 60hz übertragen kann(Ausgangsbuchse beim AVR. Da reicht der Datendurchsatz nur bis 50hz. Bei HDMI2.0 hingegen gehts, bzw bei DP 1.2

Verstehst du was ich meinte, oder missverstehe ich DICH gerade?
jonath
Stammgast
#10 erstellt: 27. Nov 2015, 18:48

OldNo7 (Beitrag #8) schrieb:
HDMI oder optisch mach keinen unterschied, solange keine HD+ Tonformate übertragen werden.


Würde ich auf Stereo reduzieren. Mehrkanalton bekommst du über SPDIF nur komprimiert. Und nachdem er eine GTX970 hat dürfte er auch ab und zu etwas spielen, hier wird Mehrkanalton über SPDIF dann relativ kompliziert.

http://www.johannes-bauer.com/linux/dolby/

Da wird das ganze relativ detailiert erklärt sollte man sich mal mehr mit der Materie beschäftigen wollen.

Aktivier am PC "Bildschirm spiegeln", gem. stackoverflow ( http://apple.stackex...o-only-without-video ) ist nur Audio leider nicht möglich.


[Beitrag von jonath am 27. Nov 2015, 18:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HD Sound vom PC zu AVR über Onboard HDMI und nicht Graka HDMI - aber wie?
edien am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  6 Beiträge
Qualitativer Unterschied - Graka HDMI vs Soundkarte?
Chris2014mc am 01.06.2014  –  Letzte Antwort am 03.06.2014  –  13 Beiträge
Ton: über GraKa oder SoKa zum AVR?
some1butu am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  4 Beiträge
Günstige GraKa mit HDMI + Sound an LCD
ad2003 am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  3 Beiträge
DIY HTPC, welche Graka?
Cassie am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  4 Beiträge
Wie verbinde ich PC - Verstärker störungsfrei?
Thomas_7059 am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  8 Beiträge
ATI Dual Monitor + HDMI Sound
mprehn am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  2 Beiträge
Hilfe mit neuer Graka HD 5450 2 Bildschirme und Ton per Hdmi
Soundfreak_NRW am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  3 Beiträge
an Denon AVR X2300 kein 4K von GraKa an TV
bb41playa am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  4 Beiträge
Hdmi Tonausgabe von der GraKa nicht am Receiver
MoinMoinPille am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Delock

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 133 )
  • Neuestes MitgliedJanf3
  • Gesamtzahl an Themen1.346.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.870