Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Flac (Unterschiedliche Dateigrößen)
1. Flac (100 %, 2 Stimmen)
2. Wave (0 %, 0 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Flac (Unterschiedliche Dateigrößen)

+A -A
Autor
Beitrag
chpichen
Neuling
#1 erstellt: 30. Mai 2016, 23:11
Hallo, habe folgendes Problem, welches ich nicht verstehe. Ein und die gleiche Musikdatei von 2 verschiedenen CD's hat in Wave eine Dateigröße von rund je 31 000 KB
Wenn ich diese Dateien in Flac umwandle, dann ist die Dateigröße von CD 1 rund 9 700 KB und von der CD 2 rund 15 700 KB groß. Die beiden Lieder haben die gleiche Länge und sind identisch. Beide sind auf Stufe 4 auf Flac komprimiert worden.
Kann mir jemand sagen, warum es zu solchen Unterschieden bei der Dateigröße kommt?
Danke
Chpichen
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2016, 23:19
FLAC ist ein (verlustlos) komprimiertes Signal! D.h. wenn du 10 Minuten "Stille" aufzeichnest, dann wird FLAC daraus vermutlich nur ein paar wenige Byte machen (Start mit "Stille" und dann ändert sich nichts mehr).
WAV macht daraus dann "digital Null" mit 16bit. Nur benötigt "digital Null" genauso viel Platz wie 0xffff, nämlich zwei Byte und das 44.1 tausend Mal pro Sekunde.
altae
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mai 2016, 23:22
Das wird wohl am Audio Signal liegen. FLAC hat eine variable Bitrate. Wenn also viele Informationen vorliegen, werden auch viele Informationen gespeichert. Liegt hingegen nur Stille oder allenfalls nur ein sehr einfaches Signal vor, dann werden auch nur wenige Informationen gespeichert, das resultiert dann in einer geringen Dateigrösse.

Ach ja, leider versteht man nicht, was denn bei der Umfrage genau die Frage ist. Präzisiere das, dann machen vielleicht auch ein paar User mit

Edit: Mickey Mouse war schneller, ändert aber nichts an meiner Aussage.


[Beitrag von altae am 30. Mai 2016, 23:23 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2016, 23:24
Und inwiefern sind das nun Antworten auf die gestellte Frage von chpichen?

chpichen (Beitrag #1) schrieb:
Wenn ich diese Dateien in Flac umwandle, dann ist die Dateigröße von CD 1 rund 9 700 KB und von der CD 2 rund 15 700 KB groß. Die beiden Lieder haben die gleiche Länge und sind identisch. Beide sind auf Stufe 4 auf Flac komprimiert worden.
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2016, 23:40

Igelfrau (Beitrag #4) schrieb:
Und inwiefern sind das nun Antworten auf die gestellte Frage von chpichen?

naja, immerhin noch mehr als dieser komplett sinnfreie Beitrag, oder?

die Frage ist was
Ein und die gleiche Musikdatei von 2 verschiedenen CD's
denn bedeutet?
ist es nun "bitgenau" dieselbe Musikdatei? Das glaube ich nicht
shaboo
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mai 2016, 00:16
Ich verstehe weder die Frage noch die Umfrage.

FLAC ist deterministisch, liefert also bei gleichem Input und gleichen Einstellungen auch immer den gleichen Output.

Bekommst Du unterschiedliche Outputs, können Deine beiden Inputs unmöglich vollkommen "identisch" gewesen sein. Und wenn sie nicht identisch sind, dann sind natürlich auch die Outputs unterschiedlich, da FLAC immer nur eine so hohe Bitrate verwendet wie zur verlustfreien Komprimierung gerade erforderlich ist. Von daher wurde hier schon so sinnvoll geantwortet wie es anhand der Fragestellung überhaupt möglich war.
cr
Moderator
#7 erstellt: 31. Mai 2016, 00:27
Vielleicht ist die eine CD remastert und der Track lauter. Lauteres Signal führt immer zu größerer Flac-Datei, wenn ansonsten alles gleich ist
altae
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mai 2016, 10:18
Die beiden Audio Dateien (Quelle) können unmöglich gleich sein, ansonsten würdest du bei gleichen Einstellungen auch das gleiche Resultat erhalten. Vielleicht ist die Quelle der einen Audiodatei ja ein verlustbehaftetes Format, zum Beispiel MP3? Teste doch die beiden Dateien mal im einem Spektrum Analyzer, z. Bsp. Spek, so kannst du sehen, ob der Frequenzverlauf wirklich komplett ist (bis 22.1 kHz).


[Beitrag von altae am 31. Mai 2016, 10:19 bearbeitet]
cr
Moderator
#9 erstellt: 31. Mai 2016, 11:03
Wie gesagt, auch der Lautstärkeunterschied genügt. Man nehme einen Track, verflace ihn. Dann nehme man denselben Track, mache ihn um 6dB leiser und verflace ihn. Letztere Flac Datei wird deutlich kleiner sein.
chpichen
Neuling
#11 erstellt: 31. Mai 2016, 11:43
Danke für die Hinweise. Fakt ist es handelt sich um genau den selben Song, von zwei verschiedenen CD's. Beide Wave Dateien haben annähernd die gleiche Größe und haben ein ähnliches Bild auf dem Wave Editor. Habe mal testweise die Bässe und Höhen bei der kleineren Datei stark angehoben und dann als Flac abgespeichert. Tatsächlich wird die Datei etwas größer.(Von 9 700 auf 11 200 KB) Na ja da müssen sich die Dateien der CD's doch irgendwie, wenn auch nicht hörbar, von einander unterscheiden was eben Einfluss auf die verschiedenen Größen der Flac Dateien hat. Danke für die Auskünfte.
cr
Moderator
#12 erstellt: 31. Mai 2016, 12:05
Mach eine um 6dB (=halbe Spannung) leiser, wie ich gesagt habe, und schau um wieviel sie kleiner wird.

Die WAV Dateien desselben Songs müssen ca gleich groß sein, weil die Größe allein durch die Laufzeit des Tracks definiert ist (es sind ja immer 44.100 Hz und 16 Bit, selbst ein Track mit Stille wäre bei gleicher Laufzeit in WAV gleich groß, in Flac dagegen (fast) Null).
Habe zB einen Testtrack, wo alle 10 sek ein Sinusimpuls kommt, sonst Stille, mit ca 1 Minute. In WAV um die 10 MB, als FLAC ein paar kB)


[Beitrag von cr am 31. Mai 2016, 12:06 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#13 erstellt: 31. Mai 2016, 17:00

chpichen (Beitrag #11) schrieb:
Fakt ist es handelt sich um genau den selben Song, von zwei verschiedenen CD's.

wenn man es ganz genau nimmt, dann hast du zwei Lieder von zwei verschiedenen CDs die denselben Namen tragen, viel mehr sagt das nicht aus!


Beide Wave Dateien haben annähernd die gleiche Größe

klar, WAV ist ein nicht komprimiertes PCM Format. D.h. es werden pro Sekunde 44100 16-bit Werte abgespeichert. Also du bekommst bei derselben Spieldauer auch immer dieselbe Größe als WAV.

entweder es ist tatsächlich nur eine Lautstärke "Verschiebung" (ist z.B. eine CD davon ein Sampler und die Lautstärke wurde für alle Lieder darauf gleich gezogen?) oder es ist eine Remastered Version?
Wenn z.B. eine Version ein leichtes Rauschen hat (so leise dass du es gar nicht hörst), dann komprimiert FLAC das ja mit und gerade Rauschen lässt sich nur sehr schlecht komprimieren! MP3 würde das vermutlich einfach "wegschmeißen" weil man es eh nicht hört, FLAC ist lossless und "darf das nicht".
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio CD -> FLAC Bitrates!
Wat3rblade am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  3 Beiträge
FLAC nicht 1:1 bei gleicher CD
latenite_latenite am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.05.2016  –  11 Beiträge
CD 2 FLAC liefert unterschiedliche Ergebnisse
Vincent72 am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  15 Beiträge
flac dateien
acsot am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
Von FLAC auf Audio CD
carrera am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  4 Beiträge
flac to flac Konverter
singel am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  15 Beiträge
FLAC auf CD brennen - Verluste!
Egon83 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  5 Beiträge
Flac zu wav und wav auf Audio CD Brennen
Wai am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  20 Beiträge
2 Fragen zu Flac und Optischeverbindung
phro am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  6 Beiträge
FLAC 5.1
Escaflowne am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.577