Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1-System an 2 PC betreiben?

+A -A
Autor
Beitrag
Werner-1
Neuling
#1 erstellt: 21. Jan 2005, 22:56
Hallo an alle Spezialisten hier.
Mit nachstehendem Problem wende ich mich hilfesuchend an Euch:

Derzeit trenne ich meinen PC in 2 eigenständige Pc-Maschinen.
Eine als reiner Office-Rechner, die andere als Media-Rechner, mit dem mich ausschließlich meine eigenen Video's bearbeite, Musik digitalisiere etc.
Es wird nie vorkommen, dass ich mit beiden PC gleichzeitig Musik höre.

Meine Vorstellung und Frage:
- Wie kann ich meine Lautsprecher-Anlage (2.1)

Creative T-TRIGUE L3500
2 Stk. Satelliten 9 Watt Sinus / Kanal + 1 Stk. Subwoofer: 30 Watt Sinus
Frequenzumfang: 30 Hz – 20 kHz

an die 2 nebeneinander stehenden PC's an deren jeweiligen Soundkarten (Klinke) anschließen?
- Geht das überhaupt?
- Hat jemand Ahnung oder das Problem bereits gelöst?
- Nachstehend meine laienhafte Überlegungen dazu.


Möglichkeit 1:
Mit einem Y-Adapter beide PC direkt anschließen.

Möglichkeit 2:
Mit einem INTELLIGENTEN (selbstumschaltenden) Y-Adapter beide PC direkt anschließen.
Wo bekommt man diesen Y-Adapter?

Möglichkeit 3:
Mit einem UMSCHALTBAREN Y-Adapter beide PC direkt anschließen.

Kann mir jemand bitte helfen? - Danke.

Schöne Grüße
Werner :)
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2005, 23:38
da, wie du schon gesagt hast, keiner der PCs gleichzeitig Sound liefert, reicht ein Y Kabel schon. Weil wenn beide PCs gleichzeitig was machen würden, dann sollte sich das Signal lediglich addieren und damit lauter werden, einen Kurzschluss sollte es eigentlich nicht geben.
Was vielleicht passieren könnte, dass ein Brummen entsteht...dann muss die Masseleitung unterbrochen werden (Stecker umlöten).

probieren sollte ja nicht das Problem sein...ein son Y-Kabel kosten ja nicht viel (2-3€).



Achja, intelligente Switches gibt es auch...kostet aber. Denn das ganze kenn ich nur in einem KVM Switch, der gleich noch Monitor und Tastatur usw umschalten tut. Da würdest du nicht unter 100€ wegkommen.


[Beitrag von Poison_Nuke am 21. Jan 2005, 23:40 bearbeitet]
Werner-1
Neuling
#3 erstellt: 21. Jan 2005, 23:43

Poison_Nuke schrieb:
da, wie du schon gesagt hast, keiner der PCs gleichzeitig Sound liefert, reicht ein Y Kabel schon. Weil wenn beide PCs gleichzeitig was machen würden, dann sollte sich das Signal lediglich addieren und damit lauter werden, einen Kurzschluss sollte es eigentlich nicht geben.
Was vielleicht passieren könnte, dass ein Brummen entsteht...dann muss die Masseleitung unterbrochen werden (Stecker umlöten).

probieren sollte ja nicht das Problem sein...ein son Y-Kabel kosten ja nicht viel (2-3€).



Achja, intelligente Switches gibt es auch...kostet aber. Denn das ganze kenn ich nur in einem KVM Switch, der gleich noch Monitor und Tastatur usw umschalten tut. Da würdest du nicht unter 100€ wegkommen.


-------
Hey Poison_Nuke, Du bist aber extrem schnell! - Kompliment und herzlichen Dank.
Freut mich, dass ich doch nicht sooo sehr daneben liege.
Muss mich mal schlau machen, wo ich so einen intelli-Adapter bekomme.

Schönes Wochenende
Werner


[Beitrag von Werner-1 am 21. Jan 2005, 23:49 bearbeitet]
Audio_Monitor
Gesperrt
#4 erstellt: 22. Jan 2005, 00:13
Hallo,

ich verwende manchmal ein Klinkenkabel und verbinde Line Out des einen PC mit dem Line In des anderen.
Das geht aber nur, wenn beide gleichzeitig laufen.

Umschalter für 10 Euro, Artikelnummer bei Conrad: Artikel-Nr.: 350715 - 14
Ansonsten gibt es auch kleine Mischpulte.


Regards,

Andreas
Werner-1
Neuling
#5 erstellt: 23. Jan 2005, 13:21

Audio_Monitor schrieb:
Hallo,

ich verwende manchmal ein Klinkenkabel und verbinde Line Out des einen PC mit dem Line In des anderen.
Das geht aber nur, wenn beide gleichzeitig laufen.

Umschalter für 10 Euro, Artikelnummer bei Conrad: Artikel-Nr.: 350715 - 14
Ansonsten gibt es auch kleine Mischpulte.


Regards,

Andreas
Werner-1
Neuling
#6 erstellt: 23. Jan 2005, 13:25
Hallo Andreas,
ganz herzlichen Dank für Deine Antwort - Du hast mir damit sehr geholfen und ich probiers einfach mal.
Schöne Grüße und stressarme Woche
Werner
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
stereo lautsprecher + 2.1 mit stereo verstaerker an PC betreiben
LoopTyp am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  5 Beiträge
2.1 System ohne Sateliten betreiben?
bilob am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  6 Beiträge
Aldi-PC und 2.1
SDFD am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  4 Beiträge
2.1 PC System
markus10000 am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  10 Beiträge
suche gutes 2.1 system für den pc
kingpende am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  7 Beiträge
Neues 2.1 System für den PC
[s.i.d.f.] am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  4 Beiträge
PC-2.1 an Autoradio?
Dragster2000 am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  4 Beiträge
Welches 2.1 System?
Jonathan123 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  5 Beiträge
2.1 System
pr3d4tor am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  2 Beiträge
Suche 2.1 System für PC
REXkruemmel am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.700