Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche ein 2.1 System für meinen PC

+A -A
Autor
Beitrag
Freeze1984
Stammgast
#1 erstellt: 14. Nov 2005, 13:57
Möchte das eig. nur für MP3 nutzen, da reicht doch 2.1, da es nur Sterosound ist, 5.1 wäre da sinnlos oder?

Welche Systeme könnt ihr mir ans Herz legen. Preis sollte nicht höher als 60/70 EUR sein.

Das System sollte einen ordenltichen Klang und eine sauberen, kräftigen Bass in Relation zum Preis liefern.
Freeze1984
Stammgast
#2 erstellt: 17. Nov 2005, 14:08
Kann mir denn keiner helfen?

Was haltet ihr von diesem System:

Speedlink SL-8231

Habe es bei Media Markt Probe gehört und mir hat es gut gefallen. Nach dem Logitech Z-2300 am besten von allen in Media Markt. Es kostet zudem nur 45 EUR, wo man für das Logitech 150 EUR zahlen muss. (Media Markt Preise)
Meister_Propper
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Nov 2005, 15:25
Halt! Stop!!! auf keinen Fall, was von Speedlink!!!!! Das is schrott, ich bräuchte nähmlich auch maln neues 2.1 sys, denn mein Speedlink dingen gibt langsam den Geist auf und es klingt scheiße.

Bitte tut euch selbst den Gefallen und kauft nix von Speedlink! Allerdings sind die Leute sehr Kulant, hab das Díngen mal ohne Kassenzettel umtauschen können...

Wär aber sehr dankbar für Tips fürn 2.1 System! Ist Creativ zu empfehlen??


Mfg. Meister Propper
BASSinsFACE
Stammgast
#4 erstellt: 17. Nov 2005, 15:55
Nee Creative geht gar nich!!
Wie wärs mit dem? http://www.alteclansing.com/product_details.asp?pID=VS4121
Meister_Propper
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Nov 2005, 17:53
mmh...ja, das hast du schon etliche male gepostet, ...ich weiß nich, aber das überzeugt mich irgendwie nich. Hab auch schon gelesen, in Erfahrungsberichten, dass die dolle brummen...

Kennt jemand vllt. nochn anderes 2.1 sys??


Mfg. Meister Propper
Freeze1984
Stammgast
#6 erstellt: 17. Nov 2005, 17:57
Wieso denn kein Speedlink? Das System hörte sich gut an, dann nocht der günstige Preis...

In der selben Preisklasse gab es bei Media Markt noch das Logitech® X-230, das System klang auch ordentlich aber der Bass ist viel zu schwach im gegensatz zum Speedlink. Die anderen Systeme klangen nach gar nichts!

Jetzt stehe ich da...
irchel
Inventar
#7 erstellt: 17. Nov 2005, 17:59
klipsch

oder warum nicht Creative? Das Gigaworks S-550 z. B. soll sehr schön klingen im Musikbetrieb (für SUb/Sat). Ist aber ausserhalb deiner Preisrahmen. Die werden übrigens auch nicht direkt von Creative Labs engineered, sondern von Cambridge Audio.

NICHT LOGITECH! Die Speaker von denen sind nicht brauchbar.
(jedenfalls nach dem zu urteilen, was ich bis jetzt gehört habe, inkl. Z-5500 teil) für Musik

Machbar wäre auch noch ein Teufel Concept E im 3.1 Betrieb. Tönt gar nicht soo schlecht.

Kompaktboxen sind natürlich noch etwas besser, aber da wird der Amp meistens etwas teurer. Ausser man hat auf EBAY Glück.

Und die Soundkarte nicht vergessen! Die Unterschiede sind zu gross, dass man sie einfach vernachlässigen dürfte (Creative Boxen sind meistens besser als ihre Soundkarten, das ist das, was viele nicht sehen...)


[Beitrag von irchel am 17. Nov 2005, 18:01 bearbeitet]
BASSinsFACE
Stammgast
#8 erstellt: 17. Nov 2005, 18:14
Ich könnte noch Labtec http://www.labtec.co.../DE,crid=18,crid2=22 empfehlen!
Ich hatte mal ein 2.1 System von denen! Das war wirklich gut!
Meister_Propper
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Nov 2005, 19:07

Wieso denn kein Speedlink? Das System hörte sich gut an, dann nocht der günstige Preis...

Also, natürlich klingt das dingen gut im Neuzustand, aber das erste was ich hatte ist mir bei ner LAN-Party durchgebrannt, es roch nett elektronisch und aus einer Sateiliten-buchse kam nix mehr. Da konnte ich es ohne Kassenzettel umtauschen, aber das 2. macht auch schon macken, ich muss es vor allen dingen immer vom Stromnetz trennen, sonst röhrt es immer irgendwie vor sich hin...

Das Speedlink dingen klingt einfach nach Dauerbenutzung scheiße und gibt dann auch Störgeräusche von sich bei Internetnutzung.


Machbar wäre auch noch ein Teufel Concept E im 3.1 Betrieb. Tönt gar nicht soo schlecht.

Is mir glaubsch ein wenig zu teuer, will auf jeden Fall unter 100euros bleiben.


Kompaktboxen sind natürlich noch etwas besser, aber da wird der Amp meistens etwas teurer. Ausser man hat auf EBAY Glück.

Isn bischen nen Platzproblem und außerdem wohl wirklich zu teuer. Hätt gern wieder ne 2.1 Lösung...

Erstmal THX @all!!
Dürft aber ruhig gern weiter 2.1 sys empfehlen bin für alles offen...


Mfg. Meister Propper


[Beitrag von Meister_Propper am 17. Nov 2005, 19:08 bearbeitet]
irchel
Inventar
#10 erstellt: 17. Nov 2005, 19:10

Meister_Propper schrieb:

Is mir glaubsch ein wenig zu teuer, will auf jeden Fall unter 100euros bleiben.




99 Euros! Zu teuer?!!


[Beitrag von irchel am 17. Nov 2005, 19:15 bearbeitet]
Meister_Propper
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Nov 2005, 19:14
Huch! ähm...nagut...dann hätt ich ja gleich nen 5.1 Sys für 99euros...mmh wollt ja nen 2.1 und doch für weniger, glaubsch...

Mfg. Meister Propper
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Nov 2005, 14:32
Nur mal eben was zum Träumen

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=9
BASSinsFACE
Stammgast
#13 erstellt: 19. Nov 2005, 15:40

fe-lixx schrieb:
Nur mal eben was zum Träumen

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=9


bisschen groß für meine schreibtisch
Meister_Propper
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Nov 2005, 21:37

irchel schrieb:
klipsch

... Das Gigaworks S-550 z. B. soll sehr schön klingen im Musikbetrieb (für SUb/Sat). Ist aber ausserhalb deiner Preisrahmen...

Ähmmm...es gibt kein Gigaworks s-550...hab mal gegooglet.

Darf ich nun "Creative Inspire T3000" oder "Logitech Z3e" kaufen?? Alle sagen entweder auf keinen Fall Creative oder Logitech, aber viele andere meinen auf jeden Fall Creative oder Logitech. Was nun????

THX @all!!

Mfg. Meister Propper
motofreak
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Nov 2005, 21:46
Ich finde du solltest dir Logitech kaufen, die haben für den gleichen Preis einen wesentlich besseren Klang und Bass.
Hab selber schon mein zweites Logitech System(vorher X230 jetzt Z2300) und bin damit mehr als zufrieden.
Wirklich Bass vom feinsten und nur zu empfehlen.
cu
Iter_Impius
Stammgast
#16 erstellt: 20. Nov 2005, 14:27
Wie wärs mit dem Klipsch ProMedia 2.1? Das steckt klanglich garantiert alles von Creative und Logitech in die Tasche.
Neu gibt es das glaube ich hier in Deutschland nur für etwas mehr als 100€, aber es wird öfters mal bei Ebay verkauft.
Auf jeden Fall einen Blick wert!
Meister_Propper
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Nov 2005, 17:19
Bei ebay gibts derzeit nix und wenn nur sehr teuer alles.
Also ich glaub ich nehm dann das Creative Inspire T3000 bezahl ich mit Versand nur 40euros.

Oder kennt jemand nen Laden (intenet) bei dem man Klipsch kaufen kann??


Mfg. Meister Propper
MD-Michel
Inventar
#18 erstellt: 20. Nov 2005, 18:06
http://www.mp3-player.de/artikel.php?ArtNr=1616


http://www.mp3-player.de/artikel.php?ArtNr=693


ICh hab selber die Sony SrS Z 750!


Zwei PC Boxen! Sie sind eine Stufe unter den Srs 1000 (Uvp: 300 euro).

Bin mit dem beiden BOxen recht zufrieden und sie haben sogar erstuanlich viel bass für ihre größe!
Kutzi
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 21. Nov 2005, 19:41
Hallo,

ich hab das gleiche Problem. Bin auf der Suche nach einem 2.0 oder 2.1 System. In die nähere Wahl sind mir die folgenden beiden Systeme gerückt:

2.1:
http://www.mp3-player.de/artikel.php?ArtNr=1616
http://de.europe.cre...ory=27&product=10329

2.0:
http://de.europe.cre...ory=28&product=10734


Hat irgendwer Erfahrungen mit diesen Teilen gesammelt, oder ist davon gänzlich abzuraten? Wollte mir eigentlich ein Logitech 2.1 System kaufen hab jedoch gelesen das der Bass dort etwas aufdringlich sein soll.


Schon mal danke für die Hilfe.
Meister_Propper
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Nov 2005, 20:09
Also dem 2.0 system trau ich nich. Wo solln da der Ton rauskommen oder vor allen Dingen auch der Bass?? Die sich doch viel zu klein...


Mfg. Meister Propper
BASSinsFACE
Stammgast
#21 erstellt: 21. Nov 2005, 22:30

Meister_Propper schrieb:
Also dem 2.0 system trau ich nich. Wo solln da der Ton rauskommen oder vor allen Dingen auch der Bass?? Die sich doch viel zu klein...


Mfg. Meister Propper

Hast Recht, die Hupen spielen ja auch erst ab 120HZ
hoki
Stammgast
#22 erstellt: 22. Nov 2005, 12:27
hallo,

ich stand ende letzten jahres auch vor der entscheidung, mir ein brauchbares lautsprecher-system für den pc zulegen zu wollen.

1. wenn es geht, nimm kleine hifi-lautsprecher und einen dazu passenden verstärker - diese kombination ist den meisten "brüllwürfeln" vorzuziehn.

2. wenn das (z.b. aus platzgründen, wie bei mir) nicht geht, kauf ein VERNÜNFTIGES 2.1 System. d.h. KEIN Speedlink oder Labtec--> das ist elektroschrott schon beim kauf, da kann man auch über einen telefonhörer musik hören, macht genauso viel spaß!

das alteclansing system um die 100 euro, das bereits hier genannt wurde ist ebenfalls UNBRAUCHBAR, da es schon ab mittleren lautstärken EXTREM verzerrt, hab ich selbst ausprobiert. ein tester nannte es glaub ich mal "den typischen röhrenähnlichen sound, auf den viele fans der marke so stehen" (sinngemäß)

creative ist auch nicht wirklich gut, da sie in den satelliten mehrere, winzige hochtöner verbauen, die nur zischeln aber keinen mittelton machen.

3. ich habe mich letztlich für das LOGITECH Z-2300 http://www.logitech....=2173,CONTENTID=9372 entschieden. das system ist für pc-lautsprecher ganz gut, geht ziemlich laut und unverzerrt (ÜBERHAUPT kein vergleich mit creative und alteclansing, von labtec und den anderen dosen ganz zu schweigen). der bass ist zwar viel zu dominant ("boomy") lässt sich aber mittels foobar-equalizer und regler an der fernbedienung runterregeln. das logitech gibt es ab und zu knapp über 100,- und die ist es m.m. nach auch wert.

mfg,

hoki


viel spaß beim aussuchen


[Beitrag von hoki am 22. Nov 2005, 12:56 bearbeitet]
irchel
Inventar
#23 erstellt: 23. Nov 2005, 19:37

hoki schrieb:

3. ich habe mich letztlich für das LOGITECH Z-2300 http://www.logitech....=2173,CONTENTID=9372 entschieden. das system ist für pc-lautsprecher ganz gut, geht ziemlich laut und unverzerrt (ÜBERHAUPT kein vergleich mit creative und alteclansing, von labtec und den anderen dosen ganz zu schweigen). der bass ist zwar viel zu dominant ("boomy") lässt sich aber mittels foobar-equalizer und regler an der fernbedienung runterregeln. das logitech gibt es ab und zu knapp über 100,- und die ist es m.m. nach auch wert.



CEM schon mal gehört? Würde sagen, dass das besser tönt (habe aber zugegeben das Z-2300 noch nie live erlebt, nur das Z-5500, und das war *daumennieder*). Vielleicht ist das Z-2300 etwas präziser, schon möglich.
hoki
Stammgast
#24 erstellt: 24. Nov 2005, 12:37
hallo irchel,

also eins vorab,

sowohl das von dir genannte teufel als auch das logitech sind natürlich weit entfernt davon, GUTE hifi-lautsprecher zu sein. mit den schwächen des logitech kann ich halt besser leben, ist auch geschmackssache. das teufel klingt für mich zu spitz und schrill in den höhen schon beim ersten reinhören und der mittelton bereich ist vollkommen unterbelichtet.

eine testzeitschrift (zeitungen sind für mich generell aber kein maßstab, nur mal so als bemerkung) schrieb zum teufel system:

Testsieger

Extremer Kampfpreis für enorme Soundpower mit messerscharfen Höhen, runden Mitten und Killer-Bässen. Uneingeschränkte Kaufempfehlung! Noch Fragen

das kann man wahrscheinlich auch mit dem equi halbwegs ausbügeln, gefiel mir aber wie gesagt schon auf anhieb gar nicht. da ist das logitech system (entsprechend entzerrt) einer ausgewogenen hifi-box doch deutlich ähnlicher.

wie gesagt, alles geschmackssache. aber für mich hat der schrille hochton der teufel nix mit "präzise" zu tun...

mfg,

hoki
baumi88
Inventar
#25 erstellt: 24. Nov 2005, 22:39
Hi
Also ich steh vor der gleichen Entscheidung, werd mir aber nen Receiver und richtige Lautsprecher kaufen.
Aber wenn dir des zu teuer is würd ich auf jeden Fall auch mal die hier in Erwägung ziehen:
http://de.europe.cre...egory=27&product=124
Also von einem für ca. 50€ würd ich dir abraten. Hab zur Zeit noch selber son 5.1 teil von Creative rumstehen, hat vor ca. 3Jahren 100€ gekostet, war eins von den billigsten zu der Zeit, und naja, was soll ich sagen...
Für Games gar ned mal soooo schlecht, aber für Musik eigentlich total unbrauchbar. (der "sub" hat n chassis mit 10cm Durchmesser drin )

Ich empfehle dir auf jeden Fall noch weiter zu sparen und mindestens des oben genannte Creative, des Logitech Z-2300 oder Klipsch ProMedia anhören. Wobei des bei Klipsch wahrscheinlich schwierig wird.
Ansonsten soll des JBL Creature für Musik recht gut geeignet sein, wobei ich mir des bei den winzigen Satelliten irgendwie ned vorstellen kann.


Andi
Kutzi
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 26. Nov 2005, 18:01
Danke für die Antworten -> ich sehs schon wird ein langer Entscheidungsprozess und bestimmt am Ende nicht billig.
Meister_Propper
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 27. Nov 2005, 21:38
Jaja, also ich hab mir ja jetz mal im Saturn und in Karstadt das Logitech Z3 dingen angehört und muss sagen, klingt super, Bass kann man ja nen bissel runterregeln.

Wenn ich mal gross bin dann kauf ich mir son richtig monster fettes Magnat zeugs oder so, wo ich dann son paar tausend euros für ausgeb.

Aber sone günstige 2.1 Variante muss fürn Schüler, wie mich reichen.


Danke an alle!!

Mfg. Meister Propper


[Beitrag von Meister_Propper am 27. Nov 2005, 21:39 bearbeitet]
irchel
Inventar
#28 erstellt: 27. Nov 2005, 21:42

hoki schrieb:
hallo irchel,

also eins vorab,

sowohl das von dir genannte teufel als auch das logitech sind natürlich weit entfernt davon, GUTE hifi-lautsprecher zu sein. mit den schwächen des logitech kann ich halt besser leben, ist auch geschmackssache. das teufel klingt für mich zu spitz und schrill in den höhen schon beim ersten reinhören und der mittelton bereich ist vollkommen unterbelichtet.

eine testzeitschrift (zeitungen sind für mich generell aber kein maßstab, nur mal so als bemerkung) schrieb zum teufel system:

Testsieger

Extremer Kampfpreis für enorme Soundpower mit messerscharfen Höhen,


wobei man sagen muss, dass sich das mit der Zeit (Einspielen) noch verbessert... Habe da selbst Erfahrung damit!

Kann aber schon gut sein, dass das Logitech noch etwas besser tönt bei Musik, auch nach der Einspielzeit.

Also, er soll sich die Dinger am besten selbst einmal anhören (das CEM ist auch keine offenbarung schon klar, also kann er es eigentlich auch nicht gross mit einbeziehen und hat nichts verloren). Klipsch ist soviel ich gehört habe ziemlich toll, allerdings würde ich auch da zunächst probehören.

Nach meiner Einschätzung hat Dein Logitech ziemliche Pegelreserven: BIn ich da richtig? Das wäre noch ein Pluspunkt für das Set.
hoki
Stammgast
#29 erstellt: 29. Nov 2005, 14:12
hallo irchel,

das klipsch habe ich auch noch nicht gehört, soll aber für ein 2.1 auch recht gut sein, wie du schon sagst.

das logitech 2300 hat für ein computer-lautsprechersystem ziemlich große pegelreserven: das geht laut einem recht seriösen internet-test über 113db(a) - das ist sogar lauter als manche große hifi-standbox!

aber ich brauche die reserven nur selten, höre meistens eher zimmerlautstärke. das teufel system geht aber auch relativ laut, denke ich.

mfg,

hoki
irchel
Inventar
#30 erstellt: 30. Nov 2005, 10:21

hoki schrieb:
hallo irchel,

das klipsch habe ich auch noch nicht gehört, soll aber für ein 2.1 auch recht gut sein, wie du schon sagst.

das logitech 2300 hat für ein computer-lautsprechersystem ziemlich große pegelreserven: das geht laut einem recht seriösen internet-test über 113db(a) - das ist sogar lauter als manche große hifi-standbox!

aber ich brauche die reserven nur selten, höre meistens eher zimmerlautstärke. das teufel system geht aber auch relativ laut, denke ich.


würde sagen, so gut 100, vlt etwas mehr (hatte es - CEM - ja mal zu Hause). NIE 113, das ist Wahnsinn für ein 2.1 (wobei die Sats sicher keine 113 dbA rausbringen, das wird vom Sub generiert) - meine Northridges kommen bis ungefähr 108, und das langt mir.... Also, wenn man mal richtig BASS haben möchte, ist das Z-2300 scheinbar eine gute Wahl. Wie präzise der bass dann noch spielt (bei Max. Aussteuerung) lasse ich mal unbeantwortet..
hoki
Stammgast
#31 erstellt: 30. Nov 2005, 10:55
@irchel

volle zustimmung, an den angeblichen 113db(a) ist wohl zum größten teil der sub beteiligt, den kleinen breitbändern traue ich auch kaum mehr als 100db(a)zu - wobei das für eine normale abhörpostition recht nahe an den lautsprechern vollkommen o.k. ist.

mfg,

hoki
Lennyskumpel
Stammgast
#32 erstellt: 30. Nov 2005, 22:11
Teac Power Max 1300??
hoki
Stammgast
#33 erstellt: 01. Dez 2005, 13:31
das teac könnte er sich auch mal anhören, wobei sich der eigentliche threadstarter schon ne weile gar nicht mehr meldet (und den thread auch nicht mehr liest?)

ich sehe aber beim teac das gleiche problem wie bei den creative lausprechern: die winzig kleinen membranen der satelitten werden den mitteltonbereich nicht vernünftig wiedergeben.......

mfg,

hoki
Doenersoldat
Stammgast
#34 erstellt: 01. Dez 2005, 16:21
Hei jungs ich hoff ich darf mich jetzt mal hier miteinmischen?

Also wenn ich das schon so lees :


Wenn ich mal gross bin dann kauf ich mir son richtig monster fettes Magnat zeugs oder so, wo ich dann son paar tausend euros für ausgeb.


oder


das geht laut einem recht seriösen internet-test über 113db(a) - das ist sogar lauter als manche große hifi-standbox!



USW.

Ihr redet hier ueber k.A. 100€ boxen aber andereseits wollt ihr in der Liga von JM-Lab, B&W, oder Nubert mitreden? Ich will hier jetzt niemanden verärgern aber das is doch totaler Schmarn 113dB ein 100€ System dass ist genauso wie die Carhifi noobis mit ihren 4000Watt Subwoofern. Rein TECHNISCH garnicht MOEGLICH.

Ok zudem Logitech kann ich nur Sagen, dass es eins der besten 2.1 Systeme ist was ich bis jetzt gehoert habe. Creative hat nur so "Blätchenhochtoener", sehr schnell am Pegelmaximum.

Aber was ich noch nicht Versteh, warum ihr euch das Logitechsystem kauft wenn ihr fuer den Selben Preis ein 5.1 System von Teufel leisten koenntet, das vom Tiefgang und von der Qualität der Hochtoener einfach um Meilensteine besser ist als jedes "Multimedia-Hersteller" System.

Viel Glueck euch ALLEN bei hoffentlich der richtigen Entscheidung!


[Beitrag von Doenersoldat am 01. Dez 2005, 16:26 bearbeitet]
irchel
Inventar
#35 erstellt: 01. Dez 2005, 19:14

Doenersoldat schrieb:


Ihr redet hier ueber k.A. 100€ boxen aber andereseits wollt ihr in der Liga von JM-Lab, B&W, oder Nubert mitreden?


Will hier niemand, nein. Ich glaube, es ist jedem bewusst, dass jede halbwegs anständige Standbox + Amp weit besser tötn.


Doenersoldat schrieb:

Ich will hier jetzt niemanden verärgern aber das is doch totaler Schmarn 113dB ein 100€ System dass ist genauso wie die Carhifi noobis mit ihren 4000Watt Subwoofern. Rein TECHNISCH garnicht MOEGLICH.


Jetzt hast du dir aber ein Loch in deinen Fuss geshootet. Natürlich ist es möglich, dass ein Sub (mit ausreichend Durchmesser) das auf einer bestimmten Frequenz hin bringt, auch wenns ein "Billigteil" ist. Ich rede hier ja nicht über kontrollierten Bass.
Doenersoldat
Stammgast
#36 erstellt: 01. Dez 2005, 22:06

Jetzt hast du dir aber ein Loch in deinen Fuss geshootet. Natürlich ist es möglich, dass ein Sub (mit ausreichend Durchmesser) das auf einer bestimmten Frequenz hin bringt, auch wenns ein "Billigteil" ist


Ja das habe ich auch nicht behauptet
1. Is das dann kein Lautsprecher mehr sondern ne HEIZUNG oder


2. Kannst mir ja mal ne Rechnung zeigen wie du mit 12 Volt auf ueber 3kW kommen willst? Darum habe ich auch den Begriff Car-Hifi verwändete. Und Watt sagt genauso viel aus wie die Farbe eines Lautsprechers im bezug auf Klang, Hub, Pegelfestigkeit und Druck.


Aufjedenfall steht meine Frage immer noch im raum warum sich manche kein 5.1 set kaufen fuer das gleiche Geld?
hoki
Stammgast
#37 erstellt: 01. Dez 2005, 22:10
hallo doenersoldat,

ich stimme irchel voll zu, hier will keiner in irgendeiner "liga" mitreden, wenn du den thread ganz gelesen hättest, hättest du gesehen, dass ich "richtige" hifi-lsp und verstärker immer einem computer 2.1 vorziehe...

es sind übrigens laut test auf tomshardware.com sogar 117db (a), allerdings nicht über 20hz-20khz sondern bei ca. 40hz (da wo das logitech sytem auch seine starke bass überhöhung hat). wie ich schon schrieb, sind die breitband-satelitten deutlich leiser.

ich bezeifel übrigens stark, dass das teufel system so weit runtergeht wie das logitech und dabei immer noch ausreichend pegel macht....und die hochtöner vom teufel sind wirklich nur ein fauler kompromiss, bei musik tönt das logitech WESENTLICH ausgewogener, habe ausgiebig getestet

ich habe übrigens auch noch andere, recht neutrale hifi-lsp, von daher kann ich das schon ganz gut einordnen

mfg,

hoki
baumi88
Inventar
#38 erstellt: 01. Dez 2005, 22:12
Naja...
Vielleicht weil man keinen Platz hat um 5 Boxen gescheit aufzustellen???
Des is bei stereo um einiges unproblematischer.


Andi
Meister_Propper
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 01. Dez 2005, 22:47
Ich hab schon nen rear-system und will einfach nur das Speedlinkmülldingens austauschen.

Die Diskusion artet jetz aber langsam aus. Also noch Vorschläge für nen 2.1 System oder ähnliches unter 100€?? (ABER KEIN 5.1!!)


Mfg. Meister Propper
irchel
Inventar
#40 erstellt: 02. Dez 2005, 13:39

Doenersoldat schrieb:

Ja das habe ich auch nicht behauptet
1. Is das dann kein Lautsprecher mehr sondern ne HEIZUNG oder


2. Kannst mir ja mal ne Rechnung zeigen wie du mit 12 Volt auf ueber 3kW kommen willst? Darum habe ich auch den Begriff Car-Hifi verwändete. Und Watt sagt genauso viel aus wie die Farbe eines Lautsprechers im bezug auf Klang, Hub, Pegelfestigkeit und Druck.


was faselst du eigentlich für einen Dünn....? wieso 3kW? Der logi-Sub wird halt viel membranfläche haben, dann reichen vlt. schon 200 Watt für 115 db - BEI 40 Hertz!!! Das nimmt man allerdings nicht als so laut wahr, deshalb ist es eine eher unnütze Angabe.
Doenersoldat
Stammgast
#41 erstellt: 02. Dez 2005, 14:07

was faselst du eigentlich für einen Dünn....? wieso 3kW? Der logi-Sub wird halt viel membranfläche haben, dann reichen vlt. schon 200 Watt für 115 db - BEI 40 Hertz!!! Das nimmt man allerdings nicht als so laut wahr, deshalb ist es eine eher unnütze Angabe.


Ich frag mich gerade warum ich hier noch mit"fasle"??

1. 3kWatt <-> Logitech... kannst du mir ne Zeile nenen wo ich das in irgendeinster Weise behauptet hab?
Ich habe nur behauptet das diese Behauptung (Logitech 113dB) genauso viel sinn macht wie MANCHE Carhifi-NEWBIES denken, dass Ihre 99€ Woofer mit "Goettlichen" 2000Watt viel besser sind als Woofer fuer 300€ wo halt in den Specs. "nur" 200 Watt haben, genauso viel Sinn ergeben.(Siehe 3.)Diese 113dB. kommen Zustande weil sie EINE EINZIGE Tonlage so laut spielen koennen. Und das ist absoluter Schmarn. Weil wer in gottes namen hoert sich eine Frequenz an? (2 Stuneden lang ein und das selbe Geräuschimages/smilies/insane.gif )

2. Was hat eine Membranfläche mit Watt zu tun? (Oder hat mein Haustier mit der PS-Zahl von meinem Auto auch was zu tun? )

3. Ein Lautsprecher hat KEINE WATT (muss man ja nicht wissen!, ein Lautsprecher kann nur Energie in Enerige umwandeln, das heisst er wandelt diese 200Watt in Bewegung um!, sonst nichts!)

4. 40 hz - nicht wahr nehmen - HÄ?? Also ich hoer 40 hz von meinem Sub sehr wohl.(Kommt natuerlich wenn man das RICHTIGE Boxen Setup hat!) (Im Gegenteil hier wird meistens sogar noch Raummode angeregt!!). Erst < als 30 hz spuehrt man nur noch.

!Ok hiermit entschuldige ich mich bei ALLEN die ich in irgendeinterweise BELEIDIGT habe!

Und ich will jetzt auch nicht weiter drueber reden was ICH hier alles FALSCH behauptet habe. ok

Schoenen tach noch!


[Beitrag von Doenersoldat am 02. Dez 2005, 14:24 bearbeitet]
cptcaracho
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 02. Dez 2005, 23:38

BASSinsFACE schrieb:
Ich könnte noch Labtec http://www.labtec.co.../DE,crid=18,crid2=22 empfehlen!
Ich hatte mal ein 2.1 System von denen! Das war wirklich gut! :)



Hi,

LABTEC kann ich auch nur empfehlen.

Hab jetzt seit 5 Jahren ein 2.1 System von denen und bin mehr als zufrieden.
Von Logitech zB bin ich nie überzeugt gewesen. Sehr unklarer sound und der bass hört sich an wie brei...

Gruss

Roman
sigma6
Inventar
#43 erstellt: 03. Dez 2005, 19:37
Falls der "Fall" noch aktuell ist; das Logitech Z3 kann ich wärmstens empfehlen. Für ein PC-System echt brauchbar, und der Bass ist in dieser Preisklasse unschlagbar.
Gibt´s z.Z. für 59,- Euronen.
Dass die Dinger nicht wie ein 1.000€ Teil klingen ist klar, aber geht einfach mal in den MM oder sontwo hin und hört Euch die Teile einem nach dem anderen an. Ich habe dort noch kein besseres PC-System als Logitech gehört.
Bei mir zu Hause wummt das Ding völlig zufriedenstellend, und im Urlaub habe ich das Z3 im Wohnwagen dabei mit ´nem Notebook als Quelle dran. Die Musikliebhaber auf dem Camping hängen abends alle bei rum...

MfG,

Ronny
schnepfiaaa
Neuling
#44 erstellt: 20. Dez 2005, 20:30
Hallo,

ich bin wie ihr sicher bald sehen werdet nicht sehr bewandert in sachen Lautsprechersysteme. War bei eimen kollegen mit einem 5.1 system und würde mir auch gerne so etwas zulegen .Ich hab gestern ein sytsem von logitech gefunden >>Logitech® X-530. Würde mir das sehr gern zulegen nur würde ich gernen folgendes wissen:
das System verfügt über einen klinke anschluss
wie muss ich dann das klinke kabel am subwoofer,boxen bzw pc anschliessen??Dazu noch wichtig dass ich nur einen laptop zur verfügung habe da ich keinen Rechner in meinem Zimmer habe. Bei meinem Laptop geht glaub ich nur der anschluss bei einem normalen Sound out anschluss wie z.b. für kopfhörer. geht das auch??bin ziemlich skeptisch.
oder braucht man einen eigene 5.1 Sounkarte

danke im voraus
sigma6
Inventar
#45 erstellt: 20. Dez 2005, 22:23
Hi, da schaust Du am besten mal weiter unter "PC und Hifi" nach. Hier solltest Du eigentlich die passende Antwort finden. Oder bei Surround & Heimkino unter "Anschluss & Verkabelung".
Musst halt ein bisschen Suchen... Macht Arbeit, führt aber zum Erfolg, ehrlich.

MfG

Ronny


[Beitrag von sigma6 am 20. Dez 2005, 22:25 bearbeitet]
BeMaXX
Neuling
#46 erstellt: 13. Jul 2007, 16:05
Hallo Zusammen,

wie viele hier stand ich vor einem ähnlichen Problem. Jetzt wurde ich auf ein kleines, aber feines System aufmerksam, dass für schlappe 50 - 60 Euronen zu haben ist und nicht nur Plastik-Fantastik zu bieten hat:
SpeedLink Gravity SL-8231/2

Testberichte gibt es leider noch keine, werde ich aber nachreichen.
matrixblume
Neuling
#47 erstellt: 15. Jul 2007, 18:56
Hallo,

bin zwar selten hier, wollte aber mal kurz meinen bisherigen Eindruck zum Systen Logitech X-230 posten. Habe das System gestern bekommen und sogleich angeschlossen (wie ich vorher Musik gehört/Filme geschaut habe, sage ich besser nicht ). Dann mal eine CD abgespielt, schon bei den ersten Tönen ein mittlerer Schock. Man, klingt das baßlastig, habe ich nur gedacht. Und dieser Eindruck ist bis jetzt geblieben (höre grad die dritte CD mit den neuen Boxen).

Also alles in allem: Wie gesagt, ziemlich baßlastig, Mitte geht so und sehr zurückgenommene Höhen. Bin nicht restlos glücklich, das System bietet weiß Gott nicht das, was ich mir unter einem ausgewogenen Klangbild vorstelle, aber a) ist es besser als vorher b)reicht mir das für die Musik, die ich höre (vorwiegend Pop) und c) darf man natürlich nicht vergessen, daß das System nur 39€ gekostet hat. ALso letztendlich dann doch vollkommen ok.
BeMaXX
Neuling
#48 erstellt: 17. Jul 2007, 11:14
Hallo,

habe gestern mein SpeedLink Gravity 8232 XXL in Empfang genommen und bin wirklich positiv überrascht. Bei Amazon für ca. 60 Euro bestellt, zwei Tage später im Haus:
- Verarbeitung ist in Ordung
- Anschlußklemmen für Lautsprecherkabel nehmen problemlos 1,5 querschnitt auf (Beipackkabel kann man vergessen)
- Audioklinke mit integrierter Lautstärkeregelung wird ebenfalls mitgeliefert, ich benutze aber ein anderes ohne Regelung
- Leistung 25 Watt für den SW, und 2 x 10 Watt für die Sateliten
Mein Eindruck: Aussen am Subwoofer kann man Lautstärke, Bässe und Höhen direkt und fein justieren. Das gefällt mir. Der Höreindruck in unmittelbarer Nähe zum Schreibtisch ist sehr gut. Ausgewogene Mitten, keine anstrengenden und kreischenden Höhen und ein kräftiger Bass sorgen für ein weiches aber dynamisches Klangbild. Für den Einsatz am PC genial!
Für größere Räume taugt das aber nichts, dafür fehlt einfach die Leistung.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche für meinen PC ein 2.1 Soundsystem
Arcades am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  10 Beiträge
Günstiges 2.1 pc-system?
Rising_Hate am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  8 Beiträge
2.1 System für PC "Entscheidungshilfe"
Bulldog17 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  5 Beiträge
2.1 System für PC
XeoN_22 am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  15 Beiträge
Suche 2.1 System für PC
REXkruemmel am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  2 Beiträge
2.1 System für Pc gesucht
Bamboochaa am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  7 Beiträge
2.1 PC System
markus10000 am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  10 Beiträge
Suche: 2.1 Set für meinen PC
Huron369 am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  2 Beiträge
suche gutes 2.1 system für den pc
kingpende am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  7 Beiträge
Suche das beste 2.1 System für PC
Bonzai303 am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedSimonsmandy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.260
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.015