Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zum Thema "PC an Anlage anschließen"

+A -A
Autor
Beitrag
*Tee*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Feb 2007, 20:47
Hi,

Habe mir schon einige threads zu diesem thema durchgelesen, aber bin mir immer noch nicht ganz klar ! Info : Bin absoluter LAIE !!!

Folgende Situation :

Ich kaufe mir noch diese woche einen neuen pc, den ich gern an meine anlage anschließen möchte ( 5.1 system von heco mit heco subwoofer, technics receiver, technics cd-player )! Darüber möchte ich dann durch meinen pc gesteuert wahlweise musik/stereo hören oder dvd/dolby schauen..

Was für eine soundkarte brauche ich ? was wäre für mein vorhaben optimal um auch wirklich die volle klangqualität nutzen zu können ? Zu teuer sollte sie allerdings nicht sein..

Ich lese hier immer wieder dass es oft zu einem BRUMMEN kommt und das man sowas mit diversen filtern verhindern kann.. Soll ich sowas sofort mitbestellen oder es einfach mal auf normalem wege versuchen ?

Wäre nett wenn ihr mir sagen könnte was ich alles brauche/kaufen muss, wie ich das ganze anschließe und was ich beachten muss...

mfg und danke im vorraus =)


[Beitrag von *Tee* am 05. Feb 2007, 23:55 bearbeitet]
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2007, 20:56
Hi,

optimaler Ton:
Soundkarte mit Digitalausgang ("S/P-DIF"), optisch oder koaxial (mit Sicherheit ohne Brumm: optisch). Technics Receiver muss natürlich entsprechenden Eingang haben
Hier in dem Forum findest Du Hinweise. Im Zweifel reicht auch onboard Sound mit digital out.

Grafik:
für DVD reicht auch eine sehr bescheidene Karte, die Frage ist allerdings: Was für ein Fernseher ist in Nutzung?
*Tee*
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Feb 2007, 23:52

ROBOT schrieb:
Hi,

optimaler Ton:
Soundkarte mit Digitalausgang ("S/P-DIF"), optisch oder koaxial (mit Sicherheit ohne Brumm: optisch). Technics Receiver muss natürlich entsprechenden Eingang haben
Hier in dem Forum findest Du Hinweise. Im Zweifel reicht auch onboard Sound mit digital out.

Grafik:
für DVD reicht auch eine sehr bescheidene Karte, die Frage ist allerdings: Was für ein Fernseher ist in Nutzung?


Fernseher ? Wüsste jetzt nicht was das mit meinem fernseher zu tun halben soll.. Du meinst was für einen monitor ich für meinen pc nutze ?

Einen Samsung 206BW 20" mit DVI und HDCP ( http://www.amazon.de...ntrast/dp/B000MRRLGC )

PS: Mein technics receiver ( SA-AX730 ) ist knapp 7 jahre alt.. denke also nicht dass er sowas hat

Brauche ich also so ein kabels dass auf beiden seite 2 chinch-stecker hat ? 2 davon in meine sound-karte, 2 in den receiver und schon kanns losgehen ? muss ich sonst nichts einstellen oder sonstiges ?
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 06. Feb 2007, 12:05
Hi, Dein Receiver hat so weit ich feststellen konnte immerhin einen analogen Mehrkanaleingang. Du brauchst also eine Soundkarte mit analogem Mehrkanalausgang. Aktuelle PC´s haben sowas nicht selten. Verbunden wird dann mit 3 gleichen Kabeln: 3,5 mm Klinke Stereo auf der PC-Seite, 2x Cinch auf der Receiverseite. Wenn Du den PC jetzt erst kaufst, achte doch einfach darauf, dass er schon entsprechende Anschlüsse hat.

Gruß Silberfux
*Tee*
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Feb 2007, 16:00

silberfux schrieb:
Hi, Dein Receiver hat so weit ich feststellen konnte immerhin einen analogen Mehrkanaleingang. Du brauchst also eine Soundkarte mit analogem Mehrkanalausgang. Aktuelle PC´s haben sowas nicht selten. Verbunden wird dann mit 3 gleichen Kabeln: 3,5 mm Klinke Stereo auf der PC-Seite, 2x Cinch auf der Receiverseite. Wenn Du den PC jetzt erst kaufst, achte doch einfach darauf, dass er schon entsprechende Anschlüsse hat.

Gruß Silberfux


Danke !

Den Pc werde ich in den nächsten tagen selbst zusammenstellen, so dass ich auch die passende soundkarte wählen kann. Könntest du mir ein beispiel für eine solche karte zeigen, die im preislichen rahmen bleibt ? Und wie ist die bezeichnung dieses ausgangs, damit ich weiß worauf ich achten muss !?
ROBOT
Inventar
#6 erstellt: 06. Feb 2007, 20:57

Fernseher ? Wüsste jetzt nicht was das mit meinem fernseher zu tun halben soll.. Du meinst was für einen monitor ich für meinen pc nutze ?

Ja ich nahm an Du würdest den Rechner an einen TV anschließen, und da wäre es dann schon wichtig für die Grafik ob etwa ältere Röhre oder nagelneuer Flat-TV

Bei Deinem geplanten Display wäre also nun noch zu klären ob auch HDTV abgespielt werden soll:
nein - einfache Karte (leise und günstig) mit DVI
ja - "HD ready " Karte mit HDCP, entsprechender Power (teurer und u.U. laut)

Sound:
Gut also analog raus, damit fällt der "Geheimtip" für den Digitalausgang, die Z-Cyber, schonmal wech, die hat eher gräuslichen Analogklang.
Bevor Du eine extra Soundkarte kaufst, würde ich auch mal schauen ob nicht ein Mainboard in Dein Kaufraster fällt, welches einen vergleichsweise guten Onboard-Sound hat (schau mal ob es auf Hardwareseiten entsprechende Reviews dazu gibt); nachrüsten kannst Du dann immernoch. BTW: welche Plattform/Mainboard hast Du im Auge für den Rechner?
*Tee*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Feb 2007, 22:17

ROBOT schrieb:

Fernseher ? Wüsste jetzt nicht was das mit meinem fernseher zu tun halben soll.. Du meinst was für einen monitor ich für meinen pc nutze ?

Ja ich nahm an Du würdest den Rechner an einen TV anschließen, und da wäre es dann schon wichtig für die Grafik ob etwa ältere Röhre oder nagelneuer Flat-TV

Bei Deinem geplanten Display wäre also nun noch zu klären ob auch HDTV abgespielt werden soll:
nein - einfache Karte (leise und günstig) mit DVI
ja - "HD ready " Karte mit HDCP, entsprechender Power (teurer und u.U. laut)

Sound:
Gut also analog raus, damit fällt der "Geheimtip" für den Digitalausgang, die Z-Cyber, schonmal wech, die hat eher gräuslichen Analogklang.
Bevor Du eine extra Soundkarte kaufst, würde ich auch mal schauen ob nicht ein Mainboard in Dein Kaufraster fällt, welches einen vergleichsweise guten Onboard-Sound hat (schau mal ob es auf Hardwareseiten entsprechende Reviews dazu gibt); nachrüsten kannst Du dann immernoch. BTW: welche Plattform/Mainboard hast Du im Auge für den Rechner?


1)wieviel würde eine eher günstige karte mit HDCP ca. kosten ? kommt halt auf den preis an...
2)über ein bestimmtes mainboard hab ich mir bisher keine gedanken gemacht. Dort wo ich den pc zusammenstelle, bei alternate.de, wollte ich einfach mal nachfragen welches mainboard man mir passend zu meinen ausgesuchten komponenten empfehlen kann, da ich selbst kaum ahnung von sowas habe..
3)Wie teuer ist eine "normale karte" mit DVI, die über die nötigen ausgänge und relativ guten klang verfügt ? Wenns nicht zu teuer wird, ist sowas natürlich kein problem, so dass in meinem budget auch noch ne extra soundkarte drin wäre, wenn eine onboard-karte nicht ausreichen sollte..
ROBOT
Inventar
#8 erstellt: 07. Feb 2007, 00:43
Also die Konfiguration Deines geplanten Rechners wäre mal interessant, weil ich da noch folgende Überlegung zu habe:

1. Mit den analogen Ausgängen betrieben besteht, wie Du im Erstbeitrag geschrieben hast, eine gewisse Brummgefahr, welcher man auch mit Filtern schwer beikommt. Muss nicht, aber hohe Wahrscheinlichkeit. Ein relativ einfacher onboard Sound mit optischem Digitalausgang dagegen bringt absolute Sicherheit gegen diese Gefahr.

2. Einsatzzweck des Rechners; Wenn hier keine supermodernen, sehr anspruchsvollen Spiele betrieben werden sollen, sondern "nur" Musik, DVD, (HD-DVD/BR), sowie übliche Sachen wie Internet, Mail etc., dann kann man durch geschickte Auswahl der Teile gewisses Geld sparen, und trotzdem ordentliche Marken-Teile (auch im Hinblick "leise"!).

Und dieses Geld dann in einen neuen AV- Receiver stecken! Den Technics ggfs. verkaufen.

Falls Deine Anwendung der oben entspricht, würde ich anstatt einer teuren Soundkarte / Grafikkarte lieber das Geld in einen Digitaltauglichen AV-Receiver stecken, wenn das Budget mäßig einigermaßen hinhaut.
*Tee*
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Feb 2007, 01:20

ROBOT schrieb:
Also die Konfiguration Deines geplanten Rechners wäre mal interessant, weil ich da noch folgende Überlegung zu habe:

1. Mit den analogen Ausgängen betrieben besteht, wie Du im Erstbeitrag geschrieben hast, eine gewisse Brummgefahr, welcher man auch mit Filtern schwer beikommt. Muss nicht, aber hohe Wahrscheinlichkeit. Ein relativ einfacher onboard Sound mit optischem Digitalausgang dagegen bringt absolute Sicherheit gegen diese Gefahr.

2. Einsatzzweck des Rechners; Wenn hier keine supermodernen, sehr anspruchsvollen Spiele betrieben werden sollen, sondern "nur" Musik, DVD, (HD-DVD/BR), sowie übliche Sachen wie Internet, Mail etc., dann kann man durch geschickte Auswahl der Teile gewisses Geld sparen, und trotzdem ordentliche Marken-Teile (auch im Hinblick "leise"!).

Und dieses Geld dann in einen neuen AV- Receiver stecken! Den Technics ggfs. verkaufen.

Falls Deine Anwendung der oben entspricht, würde ich anstatt einer teuren Soundkarte / Grafikkarte lieber das Geld in einen Digitaltauglichen AV-Receiver stecken, wenn das Budget mäßig einigermaßen hinhaut.


Also..

Ich benötige definitiv keinen high-end rechner und bin kein "gamer" ! Schwerpunkte sind folgende :

- I-Net
- Musik/Multimedia
- An und zu DVD
- Arbeiten

Der Rechner den ich mir eigentlich ende der woche zusammenstellen wollte, sollte nur folgendes mitbringen :

Gute CPU ( AMD Athlon X2 3600-3800 ? ), 1024 DDR RAM, 250 GB festplatte, einigermaßen vernünftige grafikkarte mit DVI die das volle potential meines 20" tft's zur geltung bringt ( nVidia GeForce 6100/256 MB ? ), einigermaßen vernünftiges mainboard und halt die hier angesprochene geeignete soundkarte. Ansonsten stelle ich eigentlich keine besonderen ansprüche...

Der Rechner, wie ich ihn mir ca. vorstelle, wird wohl ca. 500 € kosten, so dass mein budget komplett ausgeschöpft ist..

Geld für einen neuen receiver, auch wenn ich meinen alten verkaufe, wird dann wohl nicht übrig bleiben. Habe mir gerade mal die rückseite meines receivers angeschaut und musste feststellen dass dort wirklich kein optischer ausgang ist, während der dazugehörige technics cd-player einen besitzt ( digital optical out ) und mein dvd player auch ( optical + coaxial ).

Wäre das hier ein günstiger und brauchbarer receiver mit digital ausgang ? --> http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Denke aber nicht dass noch geld für ein selbst so günstiges teil übrig bleibt..

Wie sehen meine möglichkeiten nun aus ?
silberfux
Inventar
#10 erstellt: 07. Feb 2007, 13:40
Hi, der verlinkte Receiver wäre ok und scheint mir sehr preiswert (recht gute Marke Onkyo, hat digitale Eingänge).

Nochmal zurück zur Soundkarte. Wenn Du analog 5.1 in Deinen vorhandenen Receiver willst, brauchst Du eine Karte, die die insgesamt 6 Kanäle (2x Front, 2x Rear, 1 x Center, 1x Sub) analog ausgibt. Das können sehr viele, auch günstige Karten. Sie haben i.d.R. dafür 3 Stück Klinkenbuchsten 3,5 mm Stereo. Du brauchst, s.o., 3 Stück entsprechende Adapterkabel. Schau z.B. nach einer Terratec Aureon 5.1 PCI, die kostet kaum mehr als 20 €. Sie hat i.ü. sogar optische Digitalein- und Ausgänge.

Gruß Silberfux
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC an Anlage anschließen
mott am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  26 Beiträge
Fragen zum PC-Sound
Umbra am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  9 Beiträge
Hifi Anlage für PC
kakashi am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  2 Beiträge
Passive Boxen an PC anschließen!
KeinNickname am 22.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.05.2014  –  5 Beiträge
Beratung zum Thema PC für die Hifi Anlage
Stephan1605 am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  7 Beiträge
pc an subwoofer anschließen? hilfe!
bl4ckrap am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  3 Beiträge
Mini Anlage an PC anschließen
ROBO67 am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  9 Beiträge
Will PC an anlage Anschließen
erkan911 am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.06.2006  –  2 Beiträge
PC an HiFI-Anlage anschließen
chr-ro am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  3 Beiträge
Problem Pc an Anlage anschließen!
DTP88 am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedOlli4Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.828