Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Terratec EWX 24/96 richtig einstellen

+A -A
Autor
Beitrag
Garfield360
Stammgast
#1 erstellt: 15. Feb 2007, 21:31
Hallo!! Kann mir jemand sagen, wie ich diese Soundkarte richtig einstelle? Möchte sie als reine Musik -Soundkarte benutzen in Verbindung mit einem Kopfhörer.
Habe in der Anleitung gelesen, dass man die Pegel nicht übersteuern sollten, wegen Schäden. Welcher Wert ist der beste?
Welchen Master Clock sollte ich wählen? Je höher je besser? Wie groß sollte der Buffer sein? Und worauf sollte man noch achten?

Bin für jede Hilfe dankbar!

Garfield
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 16. Feb 2007, 02:02
Hallo,

Pegelangleichung sowie Buffer interessieren nur bei Aufnahme, für die reine Wiedergabe lässt du alles auf Standard - hatte die EWX selbst vor langer langer Zeit
Garfield360
Stammgast
#3 erstellt: 16. Feb 2007, 10:54
Hey danke!
Warst du zufrieden mit der EWX? Hoffe doch es war eine gute Entscheidung für die Stereowiedergabe!

Wenn ich alles auf Standard lasse, dann blinken bei "Analog Out" aber so rote LED's ignorieren? .
Achja, noch etwas, sollte das ganze auf +4db oder -10db stehen? Ist +4db nicht was für's Studio?
Werde bald einen Kopfhörerverstärker an den Btech anschließen, muss ich dabei was besonderes beachten?

Noch eine Frage: Habe die Audigy und die EWX drin, die EWX nur für den KH und die Audigy für Spiele und Boxen... da ich aber so gut wie nie Spiele und am liebsten über KH höre, ist die Audigy deaktiviert. Ist es schlimm, dass die EWX einen PCI-Slot unter der Audigy liegt? Oder sollte da "mehr" platz sein, wegen Störfaktoren etc.?!

Ich hoffe, die fragen klingen nicht zu doof :). Aber ich bin Audigy geschädigt :). Also von "guten"/Profi Soundkarte nicht viel Ahnung. Nur eins kann ich sagen! Sie klingt super!!

Viele GRüße,

Garfield


[Beitrag von Garfield360 am 16. Feb 2007, 12:53 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 16. Feb 2007, 13:55
die roten können auf leichtes clipping (übersteuern) deiner musik hindeuten, das ist aber nicht tragisch, denn genauso wäre es auf einem cd-player auch.
hier bringt es nichts runterzuregeln, das müsstest du mittels replaygain direkt am quellmaterial vornehmen.

den ausgabepegel lässt du auf der consumereinstellung.

wie gesagt, die karte ist für aufnahme/recording konzipiert, deswegen gibts viele dinge, die für wiedergabe überhaupt nicht interessieren.

die karte fand ich sehr gut, hatte sie direkt bei markteinführung für 350dm gekauft
surly
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Feb 2007, 08:57
@ernie-c: Dito ich war auch ein early adopter der EWX 24/96

@Garfield360: Die Clockeinstellungen soltest Du auf das Quellmaterial abstimmen also bei CD 44,1.
Das mit dem Gain ist abhängig von der Empfindlichkeit der Eingänge deiner Vorstufe. Wenn du mehrere Geräte an dem Vorverstärker hast kannst Du mit den zwei Gain Einstellungen die Pegel zwischen Den Geräten anpassen. Damit beim Umschalten zwischen CD, LP und PC nicht so große Lautstärkeunterschiede sind. Die interne Lautsärke des PC sollte immer auf Maximum sein. Da ansonsten die Lautstärke Digital runtergeregelt wird .

Greetz surly


[Beitrag von surly am 18. Feb 2007, 01:04 bearbeitet]
Garfield360
Stammgast
#6 erstellt: 17. Feb 2007, 09:42
hey Danke!

Und worauf sollte ich die db einstellungen stellen? +4dezibel oder -10dezibel?
Master Clock habe ich auf 44,1KHz.

Und sollte ich zwischen EWX und Audigy mehr platz lassen? Momentan ist die EWX genau unter der Audigy(ist aber deaktiviert). Und unter der EWX ist ein USB-Bracket. Kann das Probleme machen? Sind keine Geräte dran angeschlossen!

Viele Grüße,

Garfield
surly
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Feb 2007, 10:49
@Garfield360: in der Anleitung zur EWX stand damals mann sollte den Steckplatz nehmen der am weitesten von der Grafikkarte entfernt ist. Also bei einem Tower der unterste! Wenn die Audigy deaktiviert ist sollte es auch keine Probleme geben. Wenn mann Paranoid ist könnte mann wenn ein Größerer Abstand möglich ist diesen auch noch vergrößern (zur Audigy).

+4dezibel oder -10dezibel -> das kommt darauf an! Wie schon gesagt, wenn die EWX einen anderen Pegel als deine anderen Komponenten (CD-Player, DVD-Player oder Plattenspieler) hat, dann kannst du mit diesen entweder den Pegel anheben oder absenken also hängt diese Einstellung von deinen anderen Geräten ab, einfach mal ausprobieren! Ich weis allerdings nichtmehr ob diese schalter nur für die Eingänge oder auch für die Ausgänge der Karte eine Wirkung haben. Also einfach ausprobieren.

Ich habe mir einen Externen Digital Analog Wandler (DAC) angeschafft und die internen Digitalanschlüsse über Cinchbuchsen herausgeführt. Das hat Klanglich noch einiges gebracht.

Greetz surly
Garfield360
Stammgast
#8 erstellt: 17. Feb 2007, 11:04
hi!

Das gibt es auch für die Ausgänge! Der unterschied ist in der Lautstärke schon stark wahrnehmbar, und auch sonst denke ich, dass eine sachen "übertönt" werden, deswegen werde ich wohl -10db nehmen.

Es gibt keine anderen Komponenten. Momentan dient die EWX als reine Stereokarte für meinen Kopfhörer. In nächster Zukunft (nächste Woche) kommt an die EWX ein Kopfhörerverstärker. Das wars.
Lohnt es sich eigentlich das CD/DVD -Laufwerk direkt mit der EWX zu verbinden?

Viele Grüße,

Garfield
surly
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Feb 2007, 11:18
NEIN!!!

Auf keinen Fall das bringt absolut nichts sondern ist im gegenteil eher Schädlich da über das Quer durch den Rechner gespannte Digitalkabel, alle möglichen Einstrahlungen stattfinden können (Kabel->Antenne)!
Wenn du dir schon über die Position der Karte im Rechner gedanken machst, solltest Du das Kabel auf keinen fall verwenden!

Ansonsten ist die beste Lösung für optimalen Musikgenuss am PC Alle CD's mit EAC zu rippen und mit FLAC zu Komprimieren (Lossless). Das Hört sich auf jeden fall besser an als direkt aus dem Laufwerk abzuspielen.

Greetz surly


[Beitrag von surly am 17. Feb 2007, 12:27 bearbeitet]
Garfield360
Stammgast
#10 erstellt: 17. Feb 2007, 15:43
Hi!
Gut, habe sowas mit dem CD-Kabel auch schon gehört, deswegen nicht angeschlossen. Wollte nur sicher gehen!
Ja rippe auch mit EAC. Benutze allerdings LAME mit VBR in höchster Qualität. Weiß nicht, ob FLAC viel mehr bringt außer, dass FLAC wesentlich mehr Platz verbraucht. Mit LAME in VBR habe ich so immer 1/4 bei FLAC wäre es ja mehr als die Hälfte!

Werde die Audigy mal umsetzen, mal sehen ob sich was ändert :).

Noch eine Frage, stimmt es, dass man den internen elektrischen Digitalausgang/eingang der Karte auch nach "außen" legen kann und ihn dann als normalen Digitalen Eingang/Ausgang? Habe so etwas gehört, aber nichts weiteres gefunden. Denn viele Geräte haben ja ehr einen Digitalausgang als einen optischen! Ist aber auch nicht wichtig!

Danke für die Hilfe!!!!

Viele Grüße,

Garfield
surly
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Feb 2007, 15:58
Ja das geht, hab' es selbst gemacht. Sowohl den SPDIF Eingang als auch den SPDIF Ausgang!!
Dafür kann mann übrigens hervorragend ein internes Digitalkabel benutzen. Ich habe das Kabel in zwei Hälften geschnitten und diese jeweils an eine Cinch-Buchse Gelötet. Die Buchsen einfach an eine Slotblende daneben Montiert und fertisch! Die Kabel sollten so Kurz wie Möglich sein.

Ich habe keine Vergleichstest's mit Codecs gemacht. Aber bei den heutigen Festplattengrößen reicht mir 50% Kompression allemal und ich muß mir keine Gedanken über eventuelle Verluste machen, ob sie nun existieren oder nicht

Greetz surly

ps. wenn du die Audigy schon umsetzt dann lieber die EWX ganz nach unten und die Audigy zur Graka!!!


[Beitrag von surly am 18. Feb 2007, 01:09 bearbeitet]
Garfield360
Stammgast
#12 erstellt: 17. Feb 2007, 17:07
Hi!

Gut, werde das mal bei bedarf Probieren!
Ja wollte die EWX nach ganz unten und die Audigy, so zusagen als Abschirmung, an die Graka.

Kannst du mir vllt. die Sache mit dem Umbau noch etwas genauer erklären? Habe damit noch keinerlei Erfahrungen. Will ja nichts kaputt machen! Wäre dir echt dankbar!!

Viele Grüße,

Garfield
surly
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Feb 2007, 00:59
Hi nochmal Garfield360!

Achtung alle angaben ohne Gewähr, ich übernehme keine Verantwortung für eventuelle Schäden!

Also Du Brauchst zuerst die Jumperbelegung der EWX 24/96!
Wichtig sind JP9 und JP10. An JP9 Kann Mann ein Halbiertes internes Digitalkabel anschließen. Der Innenleiter muss mit Signal bzw. dem innenkontakt der Cinchbuchse verbunden werden. Der Aussenleiter mit Masse bzw. Aussenkontakt der Cinchbuchse.
Also Innenleiter = Signal und Aussenleiter = Masse.

Bei JP 10 ließ sich die andere Hälfte des halbierten Kabels nicht so ohne weiteres aufstecken da die Verriegelungsnase im Weg war. Daher habe ich die Verriegelungsnase kurzerhand abgeschnitten (Scharfes Messer). Danach passt der Stecker mit ein wenig sanfter Kraft auf den Jumper J10. Auch an dieses Kabel analog zum ersten eine Cinchbuchse anlöten.
die Kabel sollten so kurz wie möglich sein!!!

Danach muss Mann die Cinchbuchsen nur noch an eine Slotblende oder die Gehäuserückwand Schrauben. Ich habe mir Cinchbuchsen mit Plastikunterlegscheiben besorgt damit die Masse der Buchsen keinen Kontakt zum Gehäuse hat.
Zuguter letzt müssen noch die Jumper JP1 auf Interner Eingang und Jumper JP2 Geschlossen = S/PDIF elektrisch gesteckt werden!
Eigentlich ein recht einfacher "Umbau" und die Karte bleibt auch im Originalzustand!



Greetz surly


[Beitrag von surly am 18. Feb 2007, 01:47 bearbeitet]
Garfield360
Stammgast
#14 erstellt: 19. Feb 2007, 00:30
Vieeelen Dank! Werde es mal probieren, sobald ist genug ruhe dafür habe und oder Verwendung dafür! Danke!

Viele Grüße,

Garfield
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Terratec EWX 24/96 & Winamp
der_matzinat0r am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  3 Beiträge
Terratec EWX 24/96 oder RME Digi 96
Winni81 am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  5 Beiträge
Optischer Digitalausgang der Terratec EWX 24/96 unter Vista 64bit
Kartoffelsalat am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  11 Beiträge
EWX 24/96 installations problem! HILFE!!!
headake am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  5 Beiträge
Terratec 24/96 - Lautstärkeregelung??? Please Help...
Mabuze am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  3 Beiträge
canton movie 10 mx II +Terratec 6 fire 24/96
blauauge999 am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  4 Beiträge
Terratec DMX 6fire 24/96 LT + Cinergy C = Absturz
hcwuschel am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  3 Beiträge
Soundkarte EWX24/96 zu leise !?
george am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  38 Beiträge
24/96 Music wireless vom laptop streamen
Christian_Look am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  2 Beiträge
Terratec EWS 88 MT auch zum Spielen?
Dexheimer am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedmusic16BB
  • Gesamtzahl an Themen1.345.085
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.423