Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte für Musik und Sourround Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
mcdoof
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2007, 09:49
Hallo bin neu hier und habe mich jetzt schon
durch mehrere Thread bezüglich der Soundkarten
gewühlt aber es noch nicht richtig verstanden.

Mein anliegen ist Ich möchte mit meinem htpc
und mediaportal Musik,TV und Filme sowie DVD
hören bzw. sehen. Mit meiner jetzigen Karte X-fi
extreme Musik finde Ich die Musik (cd, mp3) nicht so toll
alles andere ist gut. Angeschlossen ist die Karte
über den Flexijack an den digital Eingang eines Yamaha
Receivers RX 459.

Nun habe Ich gelesen das bei digitalem Anschluss die Soundkarte eh keine Rolle spielt ist das richtig?

Wenn das so ist wie kann mann den dann die Musik Wiedergabe
verbessern?

Kann mann wie einige hier im Forum eine externe Soundkarte(Terratek X24fw.. oder AQVOX) verwenden und die interne nur für Sourround nutzen. Und wie bringt man das ganze dann Mediaportal bei?

Wichtig ist auch das die Soundkarte Standbay fähig ist.
(das sind leider nicht alle Karten habe noch eine M-Audio Revolution 5.1 die ist es leider nicht)

Ich hoffe Ihr habt mein anliegen verstanden falls was nicht klar ist bitte fragen.

Danke schon mal für Eure Antworten.

PC: mcubed hfx, Athlon 3800+, Asus M2N-PV, X-FI Extreme Musik, HH Mini Monitor Sourround Boxen
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2007, 09:58

mcdoof schrieb:
Mit meiner jetzigen Karte X-fi
extreme Musik finde Ich die Musik (cd, mp3) nicht so toll
alles andere ist gut. Angeschlossen ist die Karte
über den Flexijack an den digital Eingang eines Yamaha
Receivers RX 459.

Nun habe Ich gelesen das bei digitalem Anschluss die Soundkarte eh keine Rolle spielt ist das richtig?

Wenn das so ist wie kann mann den dann die Musik Wiedergabe
verbessern?


Es ist richtig, dass wenn die Karte digital angeschlossen ist, die Qualität der Karte ziemlich egal ist. Es gibt bei der Digitalausgabe zwar Unterschiede (Bitgenau und noch ein paar andere), aber die sind praktisch unhörbar. Von daher lohnt es sich nicht eine andere Karte zu kaufen, außer (weiter mit dem nächsten Punkt).

Wie du die Soundqualität verbessern könntest: Soundkarte kaufen, die bessere Wandler als dein Receiver hat... das wird aber vermutlich sehr schwer



Ach ja, und willkommen im Forum


[Beitrag von a'ndY am 25. Feb 2007, 09:59 bearbeitet]
mcdoof
Neuling
#3 erstellt: 25. Feb 2007, 11:27
Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Das heisst dass die Wandler der Terratec oder des AQVOX besser
sind als die des Yamaha receivers (oder anderer receiver)oder
wieso sollten die Leute sonst soviel Geld dafür ausgeben?

Und wenn das so ist wie bekommt man dann aus so einer
Kiste Sourround sound? Kann man dass Signal eventuell
durchschleifen zum Receiver? Oder wie gefragt beide Karten nutzen?

Danke
a'ndY
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2007, 11:47

mcdoof schrieb:
Das heisst dass die Wandler der Terratec oder des AQVOX besser
sind als die des Yamaha receivers (oder anderer receiver)oder
wieso sollten die Leute sonst soviel Geld dafür ausgeben?



Das ist eine schöne Frage und ich weiß ehrlich gesagt leider keine Antwort darauf Aber gerade bei günstigeren AVRs kanns durchaus sein dass eine sehr hochwertige Soundkarte bessere Wandler verbaut hat.



mcdoof schrieb:
Und wenn das so ist wie bekommt man dann aus so einer Kiste Sourround sound? Kann man dass Signal eventuell
durchschleifen zum Receiver? Oder wie gefragt beide Karten nutzen?


Beide Karten nutzen müsste möglich sein, gibt ja genug Leute hier die das machen. Das analoge Signal durchschleifen ist ebenfalls kein Problem, du gehst aus der Soundkarte per Miniklinke raus, und bei den analogen Cinch Eingängen des AVR rein.
AHtEk
Inventar
#5 erstellt: 25. Feb 2007, 13:53
mhh..könnte es auch sein..das deine boxen einfach die quali der ausgebene singale nicht ordentlich verarbeiten kann?...weil eine soundanlage ist nur so gut wie sein schwächstes glied...und da ich nichts brauchbares über google finde...werden die so bekannt sein und gut wie die technik eines bestimmten kleinkindes......daher.....sag mal..wie viel geld du für vernünftige boxen ausgeben würdest...und dann kann man dir sagen..wann der avr richtig abgeht
mcdoof
Neuling
#6 erstellt: 25. Feb 2007, 14:05
Danke erst mal für deine Antwort.

Die Boxen gibst nicht zu kaufen. Das sind selbstbau Boxen.
Die verwendeten Teile sind aber durchweg hochwertig und der
Material Preis für alle Boxen ohne Gehäuse beläuft sich auf
ca. 2000 Euro.

Ich habe aber noch mal ein bisschen gesucht da Ich ja nun
verstanden habe das es an der Soundkarte nicht liegen kann
da diese ja digital angeschlossen ist. Es kommen also nur der
Receiver oder die Programme in Frage kommen. Der Receiver ist ja nun auch nicht der schlechteste und so habe Ich mal foobar
als Player ausprobiert und denn Bass Player von Mediaportal deaktiviert und siehe da Music hört sich nun viel lebendiger und klarer an.

Aber trotzdem vielen Dank für Eure Antworten bis hierhin.
a'ndY
Inventar
#7 erstellt: 25. Feb 2007, 14:10

mcdoof schrieb:
Die Boxen gibst nicht zu kaufen. Das sind selbstbau Boxen.
Die verwendeten Teile sind aber durchweg hochwertig und der
Material Preis für alle Boxen ohne Gehäuse beläuft sich auf
ca. 2000 Euro.


Du betreibst Boxen die normalerweise im Handel rund 3.000 bis 4.000 € kosten würden an einem 200 € AVR???????


mcdoof schrieb:
und so habe Ich mal foobar
als Player ausprobiert und denn Bass Player von Mediaportal deaktiviert und siehe da Music hört sich nun viel lebendiger und klarer an.


Ja gut, mit einem schlechten Player der (vermutlich) irgendwelche EQs und DSPs drinn hat ist eine gute Wiedergabe natürlich nicht möglich... Der Griff zu foobar war in dem Fall sicher die billigste und einfachste Lösung.
AHtEk
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2007, 14:18
man man.....okay....naja....so gehts auch..
mcdoof
Neuling
#9 erstellt: 25. Feb 2007, 14:39
Ja. Dazu gibst natürlich eine Geschichte.
Also mal vorne Anfangen.

Meiner Frau war der Kabelsalat im Wohnzimmer zu viel. Daraufhin gabs grünes Licht für den Bau eines htpc's.
Dabei wollte Ich gleich den alten Kennwood receiver
(über 10 Jahre alt) austauschen und durch einen neuen
sowie neue Boxen ersetzen. Ich hatte mir dann Teufels
Concept P ausgesucht und dann hier auch im Forum einiges
an Warnungen bezüglich der Musikwiedergabe gelesen.
Dachte aber das mein untrainiertes Gehör da sowie so
keinen Unterschied hören würde aber weit gefehlt die
Dinger klingen einfach scheuslich. Dazu passte dann
auch der Yamaha und 200 Euro kostet der auch nicht
sonder ca. 500 Euro. Aber bei Teufel hat man ja 8 Wochen
Rückgabe Recht also Boxen eingepackt und zurückgeschickt.

Dann machte Ich mich auf die Suche nach neuen Boxen und
habe mir dann in verschieden HIFI Studios KEF u. in einem sogar Selbstbauten angehört. Und was soll Ich sagen die selbstgebauten klangen um Welten besser als alles andere
was Ich gehört hatte. Und da kam Ich auf die Idee so was selber zu bauen. Also gegoogelt und dann auch was passendes
gefunden. Leider habe Ich mich dann bei den Weichen für die
hochwertige Variante entschieden und so wurden aus den angegeben ab 25 Euro pro Weiche dann leider 150 Euro pro Weiche. Das Thema htpc und Musik hören hat einen Domino Effekt ausgelöst über den Ich mir vorher nicht bewusst war
denn um beides zu haben geht verdammt viel Geld drauf.

Was Ich damit sagen will im Moment ist kein Budget mehr da um den Receiver auszutauschen.

und nach dem Ich ja gerlernt habe das die Soundkarte bei digitalausgabe eh egal ist Frage Ich mich ob es nicht sinnvoll ist lieber in einen hochwertigen D/A Wandler und
einen Verstärker zu investieren und die X-FI als Sourround decoder zu benutzen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte für Musik
ben260771 am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  4 Beiträge
HILFe Bei Soundkarte
brraadoyng am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  2 Beiträge
Gute Soundkarte für Musik
Radish am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  23 Beiträge
USB-"Soundkarte" für Musik
weise-eule am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  13 Beiträge
Soundkarte für Musik und Spiele
Dynamikus am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  4 Beiträge
Hilfe! Soundkarte tot?
blinzi am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  4 Beiträge
Hilfe die soundkarte spinnt!
Rogge am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  7 Beiträge
*HILFE* Suche Soundkarte
d3v am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kuaf einer Soundkarte
_Franki am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  5 Beiträge
Hilfe
Hilfe am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.283