Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Soundkarte für Musik

+A -A
Autor
Beitrag
Radish
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2009, 13:44
Hallo, ich suche eine Soundkarte bis höchstens 100 € für Musikwiedergabe. Ich habe eine schlechte Creative Audigy Value und im Forumdeluxx wird behauptet, sie ist für Musik völlig ausreichent, meine Boxen sind schlecht was weiß ich. Wenn ich dabei meinen MP3 Player oder meine JVC Mikroanlage an meinen Denon Verstärker anhöre, hört es sich viel viel besser wie mit der Creative Soundkarte an, die Magnat Quantum 503 liefern dann mehr Bass und der Sound ist halt besser. Ich habe meinen Denon auf sourcedirect, weil sich die Klangregler bei ihm nicht gut anören, deswegen will ich eine Soundkarte, die viel Bass hat und bei der man den EQ und Bassboost benutzen kann, ohne das sie gleich verzerrt, was die Creative tut. Es geht hier um 2.1 und falls einer eine gebraucht für wenig Geld verkauft könnte ich auch gebraucht kaufen, eine Soundkarte wird ja nicht so abgenutzt wie Boxen zum Beispiel.

Die Creative Soundkarte hört sich für Musik wirklich nicht schlecht an, allerdings sollte sie mehr Bass und Mitten haben, die höhen sind bei der Creative am lautesten und bitte kommt mir nicht mit EQs etc, die Soundkarte muss ein gutes Signal haben, die helfen keine Verschlimmbesserer.

Bitte hilft mir.


[Beitrag von Radish am 11. Mrz 2009, 13:46 bearbeitet]
terrorhai
Stammgast
#2 erstellt: 11. Mrz 2009, 14:12
---> Forensuche
Radish
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mrz 2009, 14:20
Ja ich habe den Thread auch aufgemacht, falls jemand as gebrauchtes hat und verkaufen will, damit ich billiger drankomm, aber ich glaube eher, es werden gute Soundkarten nicht verkauft. weil die Menschen selbst den guten Sound behalten wollen, außer sie gehen jetzt Digital über den Reciever.


[Beitrag von Radish am 11. Mrz 2009, 14:20 bearbeitet]
terrorhai
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mrz 2009, 15:04
Ok dann will ich mich mal erweichen ^^
Nimm ne ASUS Xonar DX (Kostenpunkt ca 80€)
Die macht die X-Fi's bei Musik und Filmen von der Qualität und der Voluminösität dem Erdboden gleich.
Hab mir die Xonar DX auch nach einiger Überlegungszeit und Recherchen gekauft, desweiteren hat man mit der auch unter Vista 64 Bit vernünftige Treiber, nicht son Creative Dreck.
Neutrogeno
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mrz 2009, 15:19
Guck dich mal bei Creative um, die machen die besten Soundkarten mit den schönsten Klangfarben.
Morta
Stammgast
#6 erstellt: 11. Mrz 2009, 15:32
lies das mal:
klick
Radish
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Mrz 2009, 15:39
Ich habe dort alles durchgelesen, ich habe auch grad den KX Treiber ausprobiert, aber anstatt den Sound und Bass zuverbessern hat er nur verschlimmbessert, die höhen sind noch viel stärker und blechernder geworden und der Bass wurde noch mehr reduziert. Für mich ist klar, dämnechst kommt eine neue Soundkarte her. Ich will nicht mehr mit Creatives Höhenbetontem Sound leben müssen.
Radish
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Mrz 2009, 15:45

terrorhai schrieb:
Ok dann will ich mich mal erweichen ^^
Nimm ne ASUS Xonar DX (Kostenpunkt ca 80€)
Die macht die X-Fi's bei Musik und Filmen von der Qualität und der Voluminösität dem Erdboden gleich.
Hab mir die Xonar DX auch nach einiger Überlegungszeit und Recherchen gekauft, desweiteren hat man mit der auch unter Vista 64 Bit vernünftige Treiber, nicht son Creative Dreck.


Danke, die wurde auch schon von anderen Usern empfohlen, wie ist den der Bass bei der Xonar und wie sind die Höhen? Die HÖhen bei Creative sind viel zu stark betohnt
Fidelity_Castro
Inventar
#9 erstellt: 11. Mrz 2009, 15:47
[quote="Radish"][quote]Ja ich habe den Thread auch aufgemacht, falls jemand as gebrauchtes hat und verkaufen will, damit ich billiger drankomm [/quote]

Dafür gibt es hier den Marktplatz

[quote]aber ich glaube eher, es werden gute Soundkarten nicht verkauft. weil die Menschen selbst den guten Sound behalten wollen, außer sie gehen jetzt Digital über den Reciever.[/quote]

Es werden natürlich nur die schlechten Soundkarten verkauft da bloss kein anderer mit dem Sound zufrieden sein soll ! Und die die digital an den Receiver gehen haben sich eh schon mit schlechtem Sound abgefunden, ist doch klar


[Beitrag von Fidelity_Castro am 11. Mrz 2009, 15:49 bearbeitet]
Mavea
Stammgast
#10 erstellt: 11. Mrz 2009, 16:15
die xonar hat EQ einstellungen

also vorgaben wie:

Game
Musik
Hifi (hier steht alles auf neutral)
Film

und man kann natürlich die boxen per software ausrichten..
raumklang kann sie emulieren (find ich aber jetzt eher sinnlos) und eax kann man ein und ausschalten wie man will..


im EQ hat man dann auch vorgben wie
bass
dance
jazz
metal
techno
usw..

kann aber alles von hand anpassen.. sogar die raumgröße kann man mit angeben
hoki
Stammgast
#11 erstellt: 12. Mrz 2009, 11:21
hallo,

die creative soundkarten sind längst nicht so schlecht, wie sie von manchen gerne geredet werden. höhenbetont sind die creatives auch nicht.

es tun sich mit einer anderen soundkarte auch keine anderen klanglichen welten auf oder sonst was in der richtung. ich hatte selbst mehrere creatives (soundblaster live! 5.1 und audigy) und nun eine m-audio audiophile 2496. es sind unterschiede vorhanden, aber sie sind nicht soooo groß, wie manche hier immer glauben machen wollen.

wenn ich das hier schon wieder lese:
Die macht die X-Fi's bei Musik und Filmen von der Qualität und der Voluminösität dem Erdboden gleich.


nun zum eigentlichen problem

check mal deine komplette verkabelung, die anschlüsse, überprüf mal, ob versehentlich ein klangregler bei deiner soundkarte eingeschaltet ist.

und wichtig: probier mal die kx treiber für creative aus, sind kleiner als die originalen und zum musikhören prima. wie die funktionalität für spiele usw. (5.1) ist, weiss ich nicht: http://kxproject.lugosoft.com/index.php?language=en

richtig konfiguriert mit sauber installierten treibern kann man mit der creative gut leben.


hoki
terrorhai
Stammgast
#12 erstellt: 12. Mrz 2009, 11:35
Ich hab die Xonar mit ner X-Fi Extreme Music verglichen, sonst würd ich das nicht sagen
Zombie4
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 12. Mrz 2009, 12:55
Da muß ich den terrorhai recht geben, habe auch beide Karten gehabt und der Unterschied ist groß.
Die Asus ist klanglich gegenüber meiner Creative XFI Fatality -> der Bass ist nicht mehr so schwammig, ortbarkeit, Stimmen kommen besser rüber,...
getestet an meinen Yamaha HS80M und meiner NAD Anlage.

MfG
Zombie4


[Beitrag von Zombie4 am 12. Mrz 2009, 15:07 bearbeitet]
terrorhai
Stammgast
#14 erstellt: 12. Mrz 2009, 13:02
Genau, die Xonar hat auch die Ortbarkeit meines Subs entscheidend verringert, wie auch immer die das macht
Aber ich schliesse den Sub eh nicht mehr an, hab meine beiden Victa 500 ab nächste Woche eh erstmal an nem Marantz PM 250 hängen (wenn ich die Potis wieder saubergemacht und mit Kontaktspray besprüht habe), der hat eh keinen Subwoofer Ausgang/Eingang, da brauch ich aber auch keinen Sub denn der Eigenbass der Victas ist echt 10 mal geiler als son brummelnder, lahmer Subwoofer
Mavea
Stammgast
#15 erstellt: 12. Mrz 2009, 14:07
naja wenn man victas schon als geil bezeichnet

kauf dir halt nen gescheiten sub zb den nubert aw 440 / 441 oder den metas sub dann klingt nix schwammig
terrorhai
Stammgast
#16 erstellt: 12. Mrz 2009, 14:52
Das war meine subjektive Meinung
Als Aufsteiger von einem Satelliten System sind die Victa für mich einfach geil, kann man nicht anders sagen.
Mit dem Sub meinen ich meinen Teufel Concept F Subwoofer, dass man den nicht mit nem 300€ Subwoofer vegleichen kann, ist klar, wenn das set nur 230€ kostet!
Außerdem bin ich Azubi im 1. Aj, da hab ich nicht das Geld fürn Paar Celan XT!!
Bin aber am überlegen, mir diesen Ravemaster Showsub zu bauen.
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 13. Mrz 2009, 00:10
...also wenn du auf EQs mit "fettem Bass" usw. stehst, lege ich dir eine X-Fi Xtreme Music ( ca. 50€ ) nahe. Hat '
ne gute Klangqualität und über die Crystalizer-Funktion lässt sich die Musik bassmäßig gut aufpeppen. Nichts für Feingeister, aber zum Spaßhören machts Laune.
terrorhai
Stammgast
#18 erstellt: 14. Mrz 2009, 11:58
Wenn du mal den restlichen Thread gelesen hättest, wüsstest du, dass die X-Fi's bei Musik sicher nicht die Besten ihrer Gattung sind, die Xonar Reihe macht das um einiges besser.
metoo2
Stammgast
#19 erstellt: 14. Mrz 2009, 12:09
Hab die X-Fi Extreme Music und bin sehr zufrieden, zocken mit 5.1 ist auch geil!
Radish
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Mrz 2009, 13:12
es hat sich schon erledigt, ich hab den KX Treiber installiert und der Sound hat sich verbessert, vorerst werde ich mir keine neue Soundkarte kaufen.
frix
Inventar
#21 erstellt: 14. Mrz 2009, 13:55
Mich beschäftigt zur zeit ein ähnliches thema. Deshalb schreib ichs hier mal dazu rein.
Habe einen Sennheiser HD 595 der an einem Technics SA-DX950 angeschlossen ist. Dieser ist digital an einer realtek HD onboard soundkarte mit meinem pc verbunden.
Jetzt weiß ich natürlich nicht wie gut der kopfhörerausgang und die D/A wandlung an meinem receiver ist (war ein geschenk)
und ob es sinn machen würde sich eine richtige soundkarte zu holen und direkt den kopfhörer anzuschließen?
Tytator
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Mrz 2009, 17:25

metoo2 schrieb:
Hab die X-Fi Extreme Music und bin sehr zufrieden, zocken mit 5.1 ist auch geil! :D


Ganz meine Meinung
oollii
Gesperrt
#23 erstellt: 17. Mrz 2009, 18:15
für musik sehr gut geeignet, mehr braucht man eigentlich nicht, ausser man kauft für 50 euro pro meter die passenden kabel....

der einstieg:
http://www.musicstor...e/art-PCM0001065-000

in einer der letzten ct´s quasi testsieger (naja, benotungssystem ist den redaktueren dieser zeitschrift suspekt, mir übrigends auch)

mit keiner gamer-karte wirst du ein bessseres klangerlebnis haben, die meisten sind gesoundet, d.h. so eingestellt, das sie von werk aus den frequenzgang verbiegen um sich im ersten moment toll anzuhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gute Soundkarte rein für Musik
Radish am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  13 Beiträge
Suche gute Soundkarte für Musik
Tommistar am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  20 Beiträge
Gute Soundkarte für PC?
piepx am 29.04.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  4 Beiträge
Gute Soundkarte für Musikwiedergabe
scirocco790 am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  11 Beiträge
Gute externe Soundkarte für Tv und Musik
technikfreak90 am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  2 Beiträge
Kaufberatung: gute Soundkarte für Musik, analog, stereo
hubjo am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  12 Beiträge
Suche gute Soundkarte für Musik und Heimkino
athlontakter am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  7 Beiträge
Soundkarte für Musik
ben260771 am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  4 Beiträge
Gute Soundkarte für Notebook gesucht
Sushimond am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  11 Beiträge
Gute externe Stereo Soundkarte
Marshall_DSL50 am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Sennheiser
  • Heco
  • Equar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedDeeBo213
  • Gesamtzahl an Themen1.345.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.610