Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: gute Soundkarte für Musik, analog, stereo

+A -A
Autor
Beitrag
hubjo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2008, 18:26
Guten Abend allerseits!

Ich bin auf der Suche nach einer neuen, guten Soundkarte, da ich fast nur noch Musik vom PC her höre. Zur Zeit sieht die Wiedergabekette folgendermassen aus:

FLAC/MP3/OGG -> Intel Onboard-Sound (Sigmatel STAC9271) -> 3m Klinke/Chinch-Kable -> Yamaha AX-396 -> 2x Canton GL409

Manchmal verwende ich auch direkt einen AKG K240S-Kopfhörer am entsprechenden Anschluss.

Da ich mehr oder weniger keine Informationen über die Qualität des verbauten Onboardchips (des Sigmatel) finde und irgendwie mit der Wiedergabequalität, insbesondere was Dynamik etc. angeht, nicht wirklich zufrieden bin (kein Vergleich zu einem CD-Player), denke ich darüber nach, mir eine "richtige" Soundkarte zuzulegen.

Daher bin ich für Empfehlungen sehr dankbar, die etwa folgende Punkte erfüllen:

  • Gute Qualität für Musikwiedergabe in Stereo, kaum Filme, keine Games
  • Musikstil: Metal, Rock, Klassik
  • Guter analoger Ausgang für Stereo, da kein Digitaleingang am Verstärker
  • Preis in der Region von ca. 100€, gerne natürlich auch tiefer...
  • Läuft mit ALSA unter Linux (recherchiere ich aber gerne auch selber falls nicht bekannt)


Nun also, vielen Dank für alle Antworten bereits im voraus!

Grüsse,

hubjo


[Beitrag von hubjo am 26. Mai 2008, 18:31 bearbeitet]
RhahkJin
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Mai 2008, 18:32
Guten Abend!

Für die Reine Stereo-Wiedergabe würde ich dir die Audiotrak Prodigy HD2 empfehlen. Sehr gute Wandler, Läuft seit alsa 1.0.16rc1 wunderbar unter Linux und hat noch ein Kopfhörerverstärker mit drin.

Grüße
hubjo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Mai 2008, 19:53
Wow, danke für die rasche Antwort!

Sieht in der Tat recht verlockend aus, die Audiotrak... ;-)

Was ich sonst so als Empfehlung noch gefunden habe, ist die M-Audio Audiophile 2496, kostet ebenfalls knapp 100€. So von den Specs her würde ich sagen, sie ist der Audiotrak qualitativ unterlegen, ist das richtig?

mfg
hubjo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Mai 2008, 19:43
Hm... ich habe nochmals einiges zur Prodigy HD2 durchgelesen. Allerdings sind 100€ schon relativ viel Geld für eine Soundkarte -- es lohnt sich, soweit ich gelesen habe, nur, wenn auch der Rest der Wiedergabekette etwas taugt.

Ob das nun bei mir der Fall ist?

Und eben, die M-Audio Audiophile 2496, wie sieht die aus im Vergleich zur Audiotrak?

@RhahkJin: Gibt es unter Linux wirklich keine Probleme mit den Treibern, z.B. ab 10kHz abfallende Frequenzen (-6dB bei 20kHz), etc. wie sie z.B. unter M$-Vista bei einigen aufgetreten sind?

Thx,

hubjo
hubjo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Jun 2008, 15:00
Guten Abend zusammen!

Ich möchte nicht nerven :angel, aber ich habe nun doch die Möglichkeit gefunden, die Prodigy HD2 in der Schweiz zu beziehen.

Bevor ich aber definitiv bestelle, wäre ich sehr dankbar, wenn mir jemand einen Hinweis geben könnte, ob sich diese nicht ganz marginale Investition (umgerechnet ca. 100€) bei meiner sonstiger Anlage überhaupt lohnt? Ich meine, wenn man eine Anlage für x-1000€ benötigt, um einen Unterschied zum SigmaTel onboard zu hören, lohnt es sich für mich nicht.

Die relevanten Teile meiner Anlage sind ein Yamaha AX-396 Verstärker sowie zwei Canton GLE-409 oder alternativ ein AKG K240S-Kopfhörer.

Glaubt ihr, dass diese Komponenten es der Audiotrak Prodigy HD2 erlauben, ihr Potential auszuschöpfen?

Vielen Dank für alle Antworten und Einschätzungen!
lost-and-found
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jun 2008, 15:07
Hi!

Ich stand vor nicht allzu langer Zeit vor der gleichen Frage und meine Kette aehnelt deiner auch etwas: Yamaha AX-390 und B&W DM 303.

Und ich habe ebenfalls mit der Prodigy HD2 liebaeugelt, bis ich in diesem Text

http://stephan.win31.de/soundk.htm

las, dass die Terratec Aureon Sky bzw. Space mit den Prodigys offenbar baugleich sind (aber bei ebay fuer nen Appel und ein Ei zu erstehen sind).

Inzwischen hab ich mir jetzt fuer 10 EUR eine Sky geholt und bin sehr zufrieden damit.

Achja, noch ne Anmerkung: die Sky verwendet wie viele andere Envy24HT-Karten den ice1724-Treiber. Frueher hatte ich mal eine Terratec EWX 24/96 - und hab sie nach kurzer Zeit wieder verkauft, weil die Karte einfach unter Linux nicht zu gebrauchen war: schon bei geringen Festplattenzugriffen gab es Knackser und Tonaussetzer, ASIO ueber jack funktionierte nicht und der Gipfel war, dass man die Lautstaerke ueber alsamixer nur getrennt fuer den linken und rechten Kanal regeln konnte.

Diese Probleme scheinen auch bei anderen (aber nicht allen, wie eben der Terratec Sky) Envy24-Karten aufzutreten, also genau informieren!
hubjo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jun 2008, 17:52
Danke für den Hinweis, lost-and-found!

Leider konnte ich in dem Artikel aber nirgends den Hinweis finden, das die Prodigy HD2 und die Terratec Aureon Sky baugleich sind? Nur darauf, dass sie denselben Soundchip (Via Envy24) verwenden. Ich vermute, dass sich mindestens im Analogteil und auch bei den Wandlern etc. deutliche Unterschiede finden lassen. Ausserdem sind die Terratecs ja Surround-Karten, die Prodigy HD2 hingegen eine reine Stereokarte.

Kann jemand das eine oder andere bestätigen?
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 06. Jun 2008, 20:36
http://www.hifi-foru...m_id=170&thread=2157

wenn ich mal werbung in eigener sache machen darf
hubjo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jun 2008, 07:20
Hallo ernie-c!

Danke für den Hinweis. Läuft die Terratec unter Linux, möglichst mit ALSA?

Grüsse,

hubjo
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 07. Jun 2008, 08:59
keine ahnung, unter windows läuft sie aber hervorragend
ne, ohne scherz, war noch nie linuxer und werde es in diesem leben wohl auch nicht mehr ^^
RamonesMania
Stammgast
#11 erstellt: 07. Jun 2008, 15:54

hubjo schrieb:
...Läuft die Terratec unter Linux, möglichst mit ALSA?...

Hallo hubjo,
Alsa unterstützt meines Wissens nach keine Firewire-Devices, dafür gibt es das ffado-Projekt (Free Firewire Audio Drivers), schau mal hier, die Phase 24 hat den Status "supported".

Hoffe es hilft,
Manfred
hubjo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Jun 2008, 11:05
Danke, RamonesMania!

Wie sieht denn eigentlich der Vergleich Prodigy HD2 vs. Phase 24 aus? Also bezüglich Audioqualität?

Grüsse,

hubjo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte | Analog | 5.1
efelcie am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  3 Beiträge
Gute externe Stereo Soundkarte
Marshall_DSL50 am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  2 Beiträge
gute Soundkarte rein für Musik
Radish am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  13 Beiträge
Reine Stereo Soundkarte für Musik
spongebulk am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  8 Beiträge
Stereo Soundkarte
laanos am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Soundkarte für Stereoanlage <150,- Euro!
blackie62 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  12 Beiträge
Gute Soundkarte für Musik
Radish am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  23 Beiträge
Die Kabelfrage Digital oder Analog bei Stereo Musik
Carsti69 am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  6 Beiträge
Suche gute Soundkarte für Musik und Heimkino
athlontakter am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  7 Beiträge
Gute Soundkarte für Stereo gesucht.
TimothyMcLuren am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedSpamalot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.219