Subwoofer spielt nicht richtig mit.

+A -A
Autor
Beitrag
Special_<K>
Stammgast
#1 erstellt: 24. Feb 2007, 14:03
Hallo,

ich habe folgende Komponenten:

MB Quart Front/Center/ Rear mit einem
Magnat Victory 20 Sub (was recht billiges) der am Pre-Out meines Kenwood KRF-X9060 hängt.

Bei den normalen analogen Modis Radio, CD mit PL2,bzw DVD mit Dolby funktioniert alles super, allerdings gibt der Bass kaum ein Tönchen ab sobald ich Musik über die Soundkarte (6Channel Input) höre. Selbst wenn ich am Sub, bzw in der Treibersoftware und den Equalizern alles hochstelle ändert sich wirklich Null beim Sub. Die beiden Fronts liefern zwar im 6CH immernoch etwas Bass aber mir zu wenig. Die Membran vom Sub schwingt minimal mit mehr aber auch nicht.

Wenn ich in der Treibersoftware den Testton auf den Sub schicke, passt der eigentlich. Komischerweise nur wenn ich ihn manuell gebe. Bei dem automatischen Testton bleibt er komplett still. (bei dem vom Receiver passt alles)

Stelle ich den Input von 6CH auf analog (immernoch PC als Quelle) spielt er wieder normal mit, allerdings möchte ich auf die 6CH Qualität nichtmehr verzichten müssen.

Habt ihr irgendwelche Tipps (ua auch in welches Forum dieser Thread eigentlich passt? )

mfg

Karsten
Special_<K>
Stammgast
#2 erstellt: 26. Feb 2007, 16:27
Der Sub wird jetzt zwar durch einen Yamaha YST-SW 120 ersetzt (armer armer Nachbar ) aber ich denke das liegt nicht am Sub, wie gesagt in allen anderen Modis funzt er prima.

Keiner ne Idee?
Special_<K>
Stammgast
#3 erstellt: 27. Feb 2007, 18:10
Och Jungs ihr könnt mich doch nicht so kläglich im Stich lassen

HSB's Doublebass-Parts klingen einfach nicht richtig ohne Sub.
bR33z3R
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Feb 2007, 18:43
Gibt es bei der Treibersoftware ein Menu wo man die Lautsprecher auswählen kann bzw. ein Menü wo man die Crossoverfrequenz für den Sub einstellen kann?
Special_<K>
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2007, 21:43
Ja man kann die Lautstärken einzeln wählen, bzw Testtöne verschicken. Entweder automatisch, da gab der Sub kein Tönchen von sich oder manuell wos prima funktioniert hat. Falls du das mit "auswählen" meintest.

Crossoverfrequenz?
Du meinst die Trennfrequenz?

Habe ich weder im Treibermenü gefunden noch gibts das am Sub. Ist eben beides billig. Sub wird wie gesagt ersetzt, wobei ich nicht glaube das das was ändert; wie gesagt in allen anderen Modis geht er.
Allerdings liefern die beiden Fronts IMHO mehr Bass wenn ich von 5.1 auf 4.0 stelle, sprich an der Soundkarte den Sub deaktiviere.
Der 6Ch-AMP am Receiver ist auch an.

Die 5.1 Onboard bleibt mir noch etwas erhalten. Geplant ist eine Audiotrak Prodigy 7.1 HiFi, aber mich hab mom kein Geld und ausserdem bringt mich meine Freundin um wenn ich mir gleich zur neuen Anlage/Sub/Receiver noch ne neue Karte dazukaufe...
Special_<K>
Stammgast
#6 erstellt: 01. Mrz 2007, 21:26
Das kann doch nicht der einzige gewesen sein, oder etwa doch ??

*verzweifel*
Special_<K>
Stammgast
#7 erstellt: 09. Mrz 2007, 16:40
Also der Subwoofer wurde jetzt gegen einen Yamaha YST-120 getauscht. Der macht zwar über CD und Ipod/analog machtig Druck (ich trau mich wirklich nicht den Regler am Sub und die Verstärkung am Receiver voll hochzudrehen... mom läuft er auf ca 1/4 seiner Leistung und das ist schon fast zu viel für Musik ) aber das Problem ist immernoch das selbe. Bei Musik im 6CH Mode tut er parktisch nix.
gr1zzly
Inventar
#8 erstellt: 10. Mrz 2007, 16:52
Welche Soundkarte nutzt du denn?
Edit: Ich seh grad, du hast Onboard-Sound, welchen da genau?

Stimmt die Verkablung? Soundkarten haben ja meist 3,5mm-Stereoklinken-Ausgänge, und SUB/CENTER teilen sich einen Klinkenstecker. Hast du die (Cinchstecker am Reciever) dann vllt vertauscht?

Hast du im Windows-Lautsprecher-Setup (Start->Eigenschaften->Systemsteuerrung-> Sounds und Audiogeräte-> (Lautsprechereintellungen)Erweitert) oder im Treiber '5.1' als Konfiguration ausgewählt?
Edit: Ja hast du (Wer lesen kann, ist klar im Vorteil)

Nochmal zum Verständnis: Du hast Stereo Sound- files auf dem PC (zB mp3s o.ä.) und willst diese als 5.1 ausgeben? da muss doch dein Onboard-Chip irgendeinen Upmix drauflegen....

Hmm sonst bin ich auch grad etwas ratlos
____
MfG Chris


[Beitrag von gr1zzly am 10. Mrz 2007, 17:02 bearbeitet]
Special_<K>
Stammgast
#9 erstellt: 11. Mrz 2007, 02:34
Hallo,

ja mit der Verkabelung ist alles in Ordnung.

In der sys-sterung steht nur was von C-Media High Definition Audio. Treiber: Xear3D CRL3D DS3D EAX2.0 A3D1.0.

Wie gesagt stellt man den Input am Receiver von 6Ch auf analog (am PC alles gleich) geht das Bass normal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
onboard Realtec AC97 - Subwoofer geht nicht richtig
verhohner am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  3 Beiträge
subwoofer funst nicht richtig!
sound_süchtiger am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  11 Beiträge
Verkabelung richtig?
carino am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  2 Beiträge
Subwoofer geht nicht mehr richtig
morphii am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  20 Beiträge
Subwoofer richtig verkabeln, Onkyo TX-SR309
;Thunfisch; am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  2 Beiträge
Subwoofer am PC spielt zu laut ! Bitte um Hilfe !
JSPlash am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  4 Beiträge
SUBWOOFER Problem mit PC
kloake am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  10 Beiträge
CARMA startet nicht richtig.
kaiserkeks am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  2 Beiträge
PC spielt überträgt Dolby Digital / Surround nicht
maeries am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  2 Beiträge
Compaktanlage MCR-N560 spielt MP3 nicht ab.
MöchteMP3hören am 30.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Bose
  • Logitech
  • Sonos
  • Teufel
  • Yamaha
  • Sony
  • LG
  • Samsung
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.408 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedflatflating
  • Gesamtzahl an Themen1.368.086
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.057.121