Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


USB-Soundkarte wird enorm heiß

+A -A
Autor
Beitrag
.seb
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mai 2007, 09:30
Hallo,

habe folgendes Problem:
Meine externe Soundkarte an USB wird enorm heiß, besonders im hinteren Teil.
Ich bilde mir ein / denke, es ist erst seit kurzem, vielleicht auch in Verbindung mit den anderen Elementen der Audiokette...

Wird das Gerät irgendwie dadurch beeinflusst, wenn man an einen angeschlossenen Verstärker den Gain erhöht oder allgemein die Lautstärke angebt...
Ich habe nämlich die Lautstärke der Quelle eher niedrig gehalten, währenddessen das Volume der Ausgabemedien eher groß ist.

Hoffentlich könnt ihr mir helfen.
Vielleicht ist es auch gar keine Auffälligkeit und hängt nur mit dem Wetter zusammen.

(Soundkarte ist die Audiophile USB von M-Audio)
MFG Sebastian


[Beitrag von .seb am 22. Mai 2007, 09:30 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2007, 14:24
Hi,

also ich kenne mich in dem Bereich zwar nicht sonderlich gut aus, aber ich denke dass das nur das Wetter ist... Gekühlt wird das Ding ja maximal passiv (wobei vermutlich nicht mal das nötig ist, die Dinger entwickln nicht viel Hitze) also kann auch kein Kühler ausgefallen sein.

Vom Verstärken kommts mit ziemlicher Sicherheit nicht, das ist ja nur im Milivolt Bereich, ist ja keine Endstufe

Allerdings kannst und solltest du alle Vorverstärker ruhig auf 80 - 90 % aufdrehen! Da macht das nichts! So wie ich das verstehe lässt du ja den Leistungsverstärker auf hoher Leistung laufen, oder?
chilman
Inventar
#3 erstellt: 22. Mai 2007, 14:28
man sollte sogar bis zum letzte lautstärke regler soweit wie möglich (d.h. soweit, dass es noch nicht verzerrt) aufdrehen, damit werden die ganzen vorstufen optimal ausgesteuert und man nutzt ihren vollen dynmikbereich.
regulieren sollte man dann am letzt glied, ausser man hat vll. einen vorverstärker und dann endstufen, da wäre es natürlich unpraktishc an den endstufen zu regeln.
also kaputt kann an den voverstärkern eigentlich nichts gehen, nur wenn man es zuweit übertreibt und es extrem vezerrt könnten die boxen unter ungünstigen umständen schaden nehmen.
a'ndY
Inventar
#4 erstellt: 22. Mai 2007, 14:44
Ich meinte das selbe, nur habe ich eben statt Lautstärkeregler Vorstufe geschrieben

Allerdings ne ernste Frage, mit diesen Bezeichnungen (Vorverstärker usw.) war ich noch nie ganz firm... erfüllt ein Lautstärkeregler nicht auch die Aufgabe eines Vorverstärkers?
chilman
Inventar
#5 erstellt: 22. Mai 2007, 14:49
hey bonehunter
hmm nee, ein reiner lautstärkesteller besthet nur aus einem poti, d.h. einem veränderbarem widerstand, dieser kann somit das isgnal nur abschwächen und verändert dabei seine ein- und ausgangsimpedanzen.
ein vorverstärker kann das signal jedoch auch anheben und sorgt für halbwegs konstante impedanzen und kann diese auch gezielt beeinflussen (zb. instrumenten vorverstärker sind am eingan sehr hochohmig, ein und geben dann als beisiel ein normales line signal mit definierter impedanz aus...)
a'ndY
Inventar
#6 erstellt: 22. Mai 2007, 14:51

chilman schrieb:
hey bonehunter
hmm nee, ein reiner lautstärkesteller besthet nur aus einem poti, d.h. einem veränderbarem widerstand, dieser kann somit das isgnal nur abschwächen und verändert dabei seine ein- und ausgangsimpedanzen.
ein vorverstärker kann das signal jedoch auch anheben und sorgt für halbwegs konstante impedanzen und kann diese auch gezielt beeinflussen (zb. instrumenten vorverstärker sind am eingan sehr hochohmig, ein und geben dann als beisiel ein normales line signal mit definierter impedanz aus...)


Okay, dankeschön

Dann schreib ich ab jetzt nimmer an den Vorverstärkern aufdrehen, sondern die Lautstärkeregler auf 90 % (oder bis sie halt verzerren ;)).

Danke nochmals
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
USB-Soundkarte
E-Lock am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  2 Beiträge
USB Soundkarte?
am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  8 Beiträge
USB-Soundkarte - Welches Kabel?
Cormerod am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  10 Beiträge
Soundkarte / USB-Audio-Interface
martinz am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  5 Beiträge
PC>USB Soundkarte> auf XLR ?
hg_thiel am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  3 Beiträge
audiophile Soundkarte (USB) für Stereo?
--_Noob_;-_)_-- am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  4 Beiträge
Sind Usb-Soundkarte richtige Soundkarten?
Langnese_Vogel am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  3 Beiträge
ext. USB Soundkarte/ Audio-Interface
riotsk am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  9 Beiträge
Verkabelung Notebook - USB Soundkarte - Verstärker
bergus am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  4 Beiträge
USB-Soundkarte
Andrace am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedknoedeljonas
  • Gesamtzahl an Themen1.345.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.437