USB Soundkarte?

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 29. Jul 2007, 16:10
hallo leute,

mein notebook ist ein einziges multimedia zentrum, da er arbeitsgerät, spielkonsole, fernseher, dvd-player und der speiser meiner hifi-anlage zugleich ist. das signal kommt vom notebook zur besagten anlage via normalem klink-audio-out. da ich mein notebook fast täglich wo hin mitnehmen muss, wird der klinkenstecker in diese klinkenbuchse mehrmals täglich ein- bzw. ausgesteckt. dies tut ihr allem anschein nach nicht gut, da ich die klinkenbuchse jetzt bereits zum zweiten mal reparieren lassen muss, weil sich die kontakte in der buchse bei so oftmaligem ein- und ausstecken leicht verbiegen und das linke audiosignal nicht mehr übertragen wird.

natürlich möchte ich nicht, dass es soweit kommt, dass ich es ein drittes mal einschicken muss und daher überlegte ich, den soundausgang einem anderem stecker zuzuordnen. schnell stieß ich via google auf sogenannte "usb-soundkarten".

jetzt die frage: könnte ihr mir da was empfehlen, bzw falls es mehrere verschiedene varianten gibt einen kleinen überblick geben? hab da nämlich keine ahnung von externen soundkarten.

vielen dank im voraus!
mfg
xutl
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2007, 16:15
Dann geht Dit statt der Klinke die USB-Buchse kaputt.

Falls es das für Dein Notebook gibt:
Dockingstation


[Beitrag von xutl am 29. Jul 2007, 16:23 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 29. Jul 2007, 16:19

xutl schrieb:
Dann geht Ditr statt der Klinke die USB-Buchse kaputt.

Falls es das für Dein Notebook gibt:
Dockingstation


nein, ist nicht der fall. usb buchse ist wesentlich unempfindlicher als klinkenbuchse. jedes mal, als ich den klinkenstecker in die klinkenbuchse steckte, steckte ich auch meinen usb-verteiler in meine usb-buchse, und die funktioniert tadellos. außerdem habe ich 6 usb anschlüsse auf meinem notebook - einer funktioniert sicher

ich bin mir sicher, es gibt gute externe-soundkarten-lösungen. (?)
xutl
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2007, 16:30

ich bin mir sicher, es gibt gute externe-soundkarten-lösungen.

Sicher gibt es die.

Aber warum unnötig viel Geld ausgeben.

Was genau geht denn kaputt?
Eigentlich können nur die Kontakte "ausleiern".

Könnte man durch biegen beheben.

Oder einen kurzen Adapter löten.
Dieser bleibt im Notebook.
Wird halt nur das Weibchen öfter mal ersetzt.
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 29. Jul 2007, 16:37
durch biegen beheben hab ich mir auch gedacht, aber man kommt von keiner richtung in die buchse rein, um es irgendwie auszubiegen (ich sage bewusst von jeder richtung, weil ich das ganze notebook bereits bis runter zur soundkarte zerlegt habe, um den fehler zu beheben, ich jedoch dann feststellen musste, dass die buchse angelötet ist und es wie gesagt auch hier keine möglichkeit gibt, irgendwie in das innere der klinkenbuchse zu gelangen).

was genau kaputt wird, weiß ich nicht, aber ich vermute wie gesagt, da ja nur das rechte stereosignal übertragen wird, dass die kontakte einfach verbogen sind.

weibchen für immer ist keine gute idee, da das notebook sonst nicht mehr in meinen rucksack passt.

kommt es mir nur so vor, oder ist es der fall, das jede noch so gute externe soundkarte schlechter ist, als die normale interne soundkarte oder wie?

hätte eigentlich sogar umgekehrt gedacht, dass so manche externe soundkarten einen qualitativ besseren output liefern als die kleine interne??
chilman
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2007, 16:59
nö, es ist genau umgekehrt, die meisten externen soundkarten dürften besser als die interne sein...
externe soundkarten gibts jedemenge, du könntest nochmal deinen einsatzzweck mitteilen, das würde die auswahl einfacher gestalten.
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 29. Jul 2007, 19:00
danke, hab mich informiert.

hab mir soeben diese da erstanden: http://de.europe.cre...&product=15912&nav=3

mfg
Bennomat
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Jul 2007, 22:10
die hat nen kumpel, viel spaß damit, geiles teil!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Notebook -> Dolby Surround Anlage
Worky am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  5 Beiträge
Tapedeck an Notebook anschließen.
Kati-HH am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  5 Beiträge
Notebook & Hifi -- ein Trauerspiel
pt0 am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  21 Beiträge
Stereo Soundkarte für Siemens Notebook
I.Q am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  8 Beiträge
Notebook Soundkarte
MrFresh am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  17 Beiträge
Soundkarte für Notebook mit Optical Out (Toslink)
w.Macx am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  3 Beiträge
Welche Soundkarte für Notebook?
bluescreen05 am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  6 Beiträge
Verkabelung Notebook - USB Soundkarte - Verstärker
bergus am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  4 Beiträge
Notebook Sound verbessern
dama am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  4 Beiträge
Externe Soundkarte für Notebook.
ViperPro am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAnn82
  • Gesamtzahl an Themen1.407.127
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.798.550