Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


USB-Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
Mr._Humpen
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2006, 15:29
ola,

trage mich mit dem Gedanken mir in Bälde ne gescheite USB-Soundkarte zu holen (im mom hab ich noch den onboard-Sound meines Notebooks),um mir Baukasten-artig ne gescheite Surroundanlage aufzubauen.

Worauf muss ich beim Kauf achten und welche Faktoren seitens meines Notebooks(eher so n 0815-Maschinchen) spielen da mit rein?Kauftipps?

Danke im vorraus (für kompetente Antworten)
XPC
Stammgast
#2 erstellt: 07. Feb 2006, 22:45
USB (Sound)karten benötigen zum Teil einiges an CPU Leistung, deshalb würd ich erst mal schauen ob deine CPU Reserven hat.

Schonmal über eine PCMCIA Lösung nachgedacht? Da könnte ich dir dann die Audigy 2ZS empfehlen!

Greetz C@$h


[Beitrag von XPC am 07. Feb 2006, 22:49 bearbeitet]
pietklokke
Stammgast
#3 erstellt: 07. Feb 2006, 22:57
welche Ansprüche stellst du an die Karte bzw. was willste damit machen?

Das mit der CPU-Leistung war mir neu, aber wenn die Karte ASIO-Treiber mit sich bringt, sollte sich das auch in vertretbaren Grenzen halten.
Mr._Humpen
Neuling
#4 erstellt: 09. Feb 2006, 15:24
Wollt schon eher was in Richtung 5.1 ,irgendwann ma halt auch n gescheitn AV-Receiver(ich glaub das eine bedingt das andere ).Wie gesagt 'Baukasten-artig',ich werde mir also auf keinen Fall das ganze Equipment auf einmal leisten können.Ergo bräucht ich was,worauf ich gut drauf aufbaun kann,das Soundsystem wär halt aussschließlich aufs Musikk-hören ausgerichtet.

Aufbau folgendermassen:
Laptop->USB-Soundkarte->Pioneer A-209-R Hifi-Verstärker(zum Bleistift)bzw.AV-Receiver->gescheite Boxen

mein Zimmer is so um die 12qm und verdammt hoch(sanierter
Altbau)

Anforderungen:raumfüllender und ausgewogener Klang

Das wären so meine Wünsche und Vorraussetzungen,hoffe ihr könnt mich da irgendwie beraten.Weil ich bis dato keinen
Peil hab was PCMCIA bzw. ASIO-Treiber konkret
bedeutet
irchel
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2006, 21:31
nun, schau dich mal bei M-Audio um. Des weiteren würd ich dir einen guten (nicht high-end) AVR empfehlen, inkl. Front-pre-out (Kenwood, Pioneer, Yamaha, Denon, JVC usw.). Dann könntest dir die 5.1-Decoder sparen. Du könntest dann erst mal Stereo hören, dann einen SUB kaufen, dann weitere Boxchen. Schlussendlich wär auch noch eine Stereo-Endstufe von Alesis oder Samson drin, die dir das Maximum aus deinen Main-LS rausholen könnte.

So würd ichs machen.
pietklokke
Stammgast
#6 erstellt: 09. Feb 2006, 22:12
PCMCIA ist der flache Schacht an der Seite deines Notebooks-da kannst allerlei Geräte anschließen-zB auch ne Soundkarte.
ASIO-Treiber wurden glaub ich mal am Frauenhofer entwickelt und verbraten weniger Systemleistung als die Windows-0815Treiber.

@irchel: kenne keine externen karten von m-audio. hast du nen link?
irchel
Inventar
#7 erstellt: 10. Feb 2006, 22:17
Freezer86
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Feb 2006, 12:04
was haltet ihr von der terratec aureon 5.1 usb mkII?

hat nen optischen digitalausgang und sechs analoge ausgänge.

kennt sich damit wer aus?

wird über ne software namen "sensaura 3d" gesteurt.


In den FAQ hab ich dazu folgendes gefunden:


Frage 1:
Warum muss bei der Installation des Control Panels zwischen der Einstellung Games und DVD gewechselt werden?

Antwort 1:
Es handelt sich hierbei um eine Einschränkung der derzeit aktuellen Sensaura Unterstützung (ControlPanel Version 1.0.3.16). Sobald wir eine neue Version erhalten, werden wir diese mit einer neuen Controlpanel Version auf unserer Homepage zum Download bereitstellen. Mit dieser Version brauchen Sie dann nicht mehr zwischen den beiden Funktionen umzuschalten.


Frage 2:
Was bedeuten die beiden Modi Games und DVD?

Antwort 2:
Bei der Installation des Control Panels ist bei der Einstellung Games Sensaura aktiviert. In dieser Einstellung kann kein AC3 über den digitalen Ausgang abgespielt werden. Sie können aber diesen Modus ansonsten für alles benutzen.
Die Einstellung DVD ermöglicht per Software, dass sie nun auch ein AC3 Signal über den digitalen Ausgang abspielen können.


Soll das bedeuten, dass z.B. bei anderen Anwendungen wie Spielen keine Ausgabe über den digitalen Ausgang erfolgt?
raum_peter
Neuling
#9 erstellt: 20. Nov 2006, 18:15
hey leute,

hat keiner eine antwort für freezer86 parat? hab nämlich das selbe problem mit der aureon 5.1 mk2 von terratec.
auf verschiedenen seiten wird angegeben, dass diese ac3, dts, dolby digital und so fähig ist; sobald ich die dumme karte aber an mein surround set über s/p-dif anschließe, springt die led von dolby digital auf pro logic und liefert mir kein surround sound. auch über die mitgelieferte software kann ich über s/p-dif nur die zwei front-lautsprecher bedienen...
über eine schnelle antwort würde ich mich derbe freuen; hab noch n paar tage, um das dumme ding zurückzuschicken.

noch ne frage: welche soundkarte kann gut mit s/p-dif, heißt optischen ausgängen gut umgehen. welche kann dts-audios von meinem laptop über toslink (s/p-dif) zur surround-anlage schicken?

mfg
peter
king233
Neuling
#10 erstellt: 22. Okt 2007, 10:34
Computerbase hat das gerät auch getestet und hat festgestellt:

"Problematisch gestaltet sich leider nur die Anbindung an Computern mit SiS-Chipsatz, hiermit mochte sich unser Testexemplar nicht so recht anfreunden. Die Karte funktioniert zwar, aber Einstellungen sind aufgrund der fehlerhaften Hardware-Erkennung nicht möglich. Insofern schade, da sehr viele preiswerte Notebooks über einen SiS-Chipsatz verfügen und gerade diese Kundschaft sehr von der Aureon 5.1 USB profitieren könnte. Wir werden hier weiter ein Auge drauf behalten."
Quelle: http://www.computerb...tec_aureon_51_usb/6/

Hoffe ich konnte weiterhelfen.
Elmoxis
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Aug 2010, 06:23
Hey Leutz,

ich habe auf der Suche nach Infos zu ner guten USBSoundkarte dieses Thread gefunden, es wäre sinnlos, nun diese infos hier zu nutzen, da die halt 4 jahre alt sind. Aber ich will auch keinen neuen Thread erstellen wo es bereits einen gibt, demnach verpack ich meine frage hier und hole den Thread aus den Tiefen des Boards



Sooo, also die Soundkarte ist für mich wichtig, da meine OnBoard Card nicht mehr mitmacht bei dem was ich so vor habe.


Also ich möchte halt bisl anfangen in der Freizeit musik zu machen.

Da ich mir so Giganten wie FL oder ähnliches im Moment nicht leisten kann, dachte ich an Musik Maker von Magix, hab mir da mal die Testversionen besorgt und finde zum einsteigen, ist die Sache mit den Loops ganz cool und man kann schon einige Kleinigkeiten machen. Aber meine SC macht da nicht mit.

Ich habe ein Logitech Z - 5500, somit braucht sie dafür schonmal anschlüsse. Dazu wären Optische anschlüsse cool, da ich falls irgendwie möglich gerne meine PS 3 dann an die Karte anschließen will und den sound davon übern PC "verwalten" und letzten Endes dann auch die "Bilder" übern PC anzeigen um das dann aufzunehmen. Was auf meiner PS3 passiert.

Warum möchtest du unbedingt eine eXterne USB Karte?
Das hängt damit zusammen, weil ich nur 2x PCIe anschlüsse habe und diese werden demnächst mit 2 Garkas belegt.

Falls es sowas gibt, hab ich auch nen eSATA anschluss für die SC frei.

Sie muss ASIO fähig sein.
Muss 5.1 Anschlüsse haben, also die fürn PC
Muss TosLink Buchse haben
hmm naja halt alles was ich nicht weiß, aber was nötig ist, damit das Musik machen einfach spaß macht und nicht wie jetzt "krakskttss" also es kratzt ständig, wenn man mal paar mehr sounds gleichzeitig benutzt und so weiter ...

Ich denke die eXperten wissen was ich suche...

Preislich hmm ich denke wenn nicht weit über 100 euro geht, dann wärs schon cool, weniger is immer erlaubt ^^



Dankende Grüße ... eLmoXis
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit USB Soundkarte
losttapes am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  4 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  6 Beiträge
USB Soundkarte. echte Soundkarte oder nur Ausgabe?
giuliano199 am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  5 Beiträge
Soundkarte
(Rumpelstielzchen) am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  8 Beiträge
usb soundkarte
killer-koenig am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  5 Beiträge
USB-Soundkarte
Simon am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  2 Beiträge
Onboard-Soundkarten in Notebooks
Platten-Spieler am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  3 Beiträge
USB-Soundkarte für Vista
me7 am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  45 Beiträge
Welche ext. USB Soundkarte?
grautvornix71 am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  3 Beiträge
Welche USB Soundkarte für Netbook Samsung NC10
jo_1965 am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.755 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedNInonino
  • Gesamtzahl an Themen1.352.979
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.796.847