Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ATI-Radeon: Haupt & Klon mit unterschiedlicher Auflösung fahren?

+A -A
Autor
Beitrag
-goldfield-
Inventar
#1 erstellt: 11. Jul 2007, 18:53
Hallo allerseits.

Um meinen Beamer (Infocus LP340) über DVI an den PC anzuschließen, hab ich mir eine ATI-Radeon X1300 zugelegt.
Als Treiber verwende ich den aktuellen Catalyst, incl. CCC.
Betreiben will ich den DVI-Ausgang als Klon des Hauptbildschirmes.

Stelle ich bei Hauptbildschirm und Klon eine Auflösung von 800x600 ein, funktioniert auch alles wunderbar.
Stelle ich jedoch für den Hauptbildschirm eine Auflösung von 1024x768 ein, ändert sich das Bild des Beamers auf (ca.) 16:9, und wird mit Längsstreifen dargestellt.

Wie bekomme ich das hin, das der Hauptbildschirm mit 1024x768, und der Klon mit 800x600 betrieben wird?

Über Googel bin ich auf das Programm "Powerstrip" gestoßen, und hab das mal installiert.
Angeblich soll man das damit einstellen können, aber ich finde das nichts.

Wer kann mir weiterhelfen?


Gruß: nr.4820
xutl
Inventar
#2 erstellt: 11. Jul 2007, 18:55
Garnicht!
Deine Karte kann das nicht.
-goldfield-
Inventar
#3 erstellt: 11. Jul 2007, 20:20

Also ein glatter Fehlkauf:

Gibt es denn (um mir keine neue Graka kaufen zu müssen) eine Möglichkeit,
schnell zwischen den verschiedenen Auflösungen hin und her zu wechseln,
(ohne das ich danach jedes mal die Desctop-Icons neu sortieren muß)?
-goldfield-
Inventar
#4 erstellt: 12. Jul 2007, 19:01
Keiner ne Idee?
Ja_Me
Stammgast
#5 erstellt: 14. Jul 2007, 11:39
Wenn du schon das CatalystControlCenter verwendest, ist das doch ganz einfach.
Konfiguration über den Wizard und dann nicht als Klon, sondern ERWEITERT.
Dann kann jede Anzeige individuell konfiguriert werden.
Funzt schon mit meiner Radeon9550.


[Beitrag von Ja_Me am 14. Jul 2007, 11:41 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2007, 11:56
unter dem Problem leide ich auch...nur halt mit einer Geforce 6600, die auch nicht in der Lage ist, ihre beiden Ausgänge gescheit zu nutzen.

Problem ist (bei mir zumindest), dass ich entweder den Beamer nutze, ODER den PC Monitor. Wenn ich nun den Erweiterten Modus nehme, hab ich zwar wunderbarerweise zwei Desktops, aber das bringt mir herzlich wenig, denn dann müsste ich immer beide Geräte laufen haben, sonst gehen mit absoluter Sicherheit immer irgendwelche Fenster auf dem anderen Desktop verloren. Damit ist Arbeiten unmöglich.

Ergo muss ein Klon her.

Da meine Graka auch nicht wirklich in der Lage ist, einen Klondesktop zu erstellen, mach ich es halt so, dass ich halt immer umstecke und umschalte.



Aber so gesehen ist es eh nicht möglich, einen Klondesktop mit einer anderen Auflösung zu erstellen, weil rein vom Konzept schonmal gar nicht gehen kann, es sei denn man streckt einen Desktop, was dann aber schön unscharf wird. Nur ihn von vornherein mit einer anderen Auflösung zu betreiben kann nicht gehen, da die Software dann nicht wüsste, welchen "Arbeitsbereich" sie denn nun real zur Verfügung hat.
-goldfield-
Inventar
#7 erstellt: 14. Jul 2007, 15:06
Ich hab das ganze jetzt mit Powerstrip (einigermaßen) gelöst.

1. Den Beamer (mit dem CCC) als Klon des TFT´s eingerichtet.

2. In Powerstrip unter "Anzeigeprofile" ein Profil für den TFT, und eines für den Beamer erstellt.
So kann ich mit nur zwei Mausklicks schnell zwischen der benötigten Auflösung wechseln.
(auf Wunsch auch zwischen der jeweils optimalen Bildwiederholfrequenz)

3. In Powerstrip unter "Optionen/Desktop-Symbole" die Symbolpositionen speichern, und "automatische Symbolpositionierung" aktivieren.
Wenn ich jetzt auf die Auflösung des TFT´s zurück gehe, werden die Symbole automatisch wieder so sortiert, wie es sein soll.

Und wem die zwei Mausklicks noch zuviel sind, der kann mit dem "Hotkey-Manager" von Powerstrip auch noch einen Hotkey dafür einrichten.

Alles automatisch wäre zwar schöner, aber mit der Lösung kann ich auch noch recht gut leben.


[Beitrag von -goldfield- am 14. Jul 2007, 15:11 bearbeitet]
xutl
Inventar
#8 erstellt: 13. Aug 2007, 17:39
.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radeon X850 HDTV möglich ??
sirlonzelot am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  5 Beiträge
ATI Radeon X1950 Pro 512mb Retail
Cartman361 am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  5 Beiträge
ATi Radeon X1600PRO 7-Pol TV Out
bunseN2k am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  3 Beiträge
Klangqualität unterschiedlicher Digitalkopien
fischkopp am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  8 Beiträge
HDMI Bild und TON Problem mit ATI 4870 zu Yamaha RX-V663
Darkfind am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  3 Beiträge
Wie stelle ich die Auflösung 1360x768 in Windows ein?
FlachTVler am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  10 Beiträge
Onkyo TX-SR576 und ATI Radeon HD 6870
vogerl am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  2 Beiträge
Verbindung Radeon HD 5450 <-> Denon AVR-1611 klappt nicht
winter2 am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  17 Beiträge
Treiber ATI HD 4850 ?
hyperdive am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  3 Beiträge
Kein 5.1/7.1 Sound über HDMI der ATI-Grafikkarte
AxArnold am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2015  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infocus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedtimohzbs
  • Gesamtzahl an Themen1.345.611
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.585