Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Winamp 6CH output

+A -A
Autor
Beitrag
WhispR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Aug 2007, 16:51
Hi liebe Community,
Ich habe meine Anlag 3x per Klinke->Stereochinch mit meinem AV Receiver (Denon 1705) verbunden.

Dank Denon kann man den Chinch Input (Ext. In) nicht definieren, also man kann dort gar nichts regeln, ob 6Ch Stereo, oder Stereo, oder Mono...

Daher kommt alles was ich in Winamp abspiele nur Vorne rechts und Links raus.

Kennt jemand von euch ein Plugin, oder eine andere Möglichkeit , dass Winamp mit auf allen Kanälen was rausgibt, selbst bei Stereotracks?

Wäre euch sehr dankbar, aber ich will nix umstecken, da ich sonst nicht mehr 5.1 vom PC aus hören kann.

MfG
WhispR
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 24. Aug 2007, 16:58
Hi,

was hast du denn für eine Soundkarte? Wenns eine Audigy / XFi ist kannst im Treiber ja einfach EAX aktivieren.

Weiters müsste dein AVR doch diverse Upsampler beherrschen, also z.B. Dolby ProLogic II Music.

Qualitativ wärs auch besser wenn du auf eine digitale Verbindung umsteigst, sofern deine Soundkarte das erlaubt!

Du könntest auch auf foobar2000 umsteigen, der hat ein PlugIn das upsamplet schon dabei, allerdings nur auf 4 Kanal, d.h. der Center bleibt stumm.

Und um zu guter letzt deine Frage zu beantworten: Probiers mal hiermit

Ich hoffe irgendwas davon hilft dir


WhispR
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Aug 2007, 17:32
Zu deiner Frage: ich hab eine Terratex Aureon 5.1 (also nix bsonderes).

Dolby ProLogic II Music beherrscht mein AVR, aber leider lässt sich sowas im Ext. In Mode nicht regeln, da kommts rein, wies rausgeht.

Ich werde mal dass Plugin testen, klingt vielversprechend, danke für deine Hilfe!


[Beitrag von WhispR am 24. Aug 2007, 17:46 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#4 erstellt: 24. Aug 2007, 17:37

WhispR schrieb:
Dolby ProLogic II Music beherrscht mein AVR, aber leider lässt sich sowas im Ext. In Mode nicht regeln, da kommts rein, wies rausgeht.


Das ist natürlich suboptimal ^^

Die Terratec sollte sogar mehrere digitale (in dem Fall optische) Ausgänge haben, spricht was dagegen dass du die Karte also digital an den AVR anschließt? Wäre qualitativ ja auf jeden Fall ein Gewinn


WhispR schrieb:

Ich werde mal dass Plugin testen, klingt vielversprechend, danke für deine Hilfe!


Bitte, gern. Ich hoffe es geht auch, wenn nicht kannst dich ja auf der Seite noch umschaun, vielleicht gibts weitere gute Plugins
WhispR
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Aug 2007, 17:49
also zum Plugin:

Wie auf der Downloadseite schon einer geschrieben hat, ist ein starker Qualitätsverlust da.
Und was mich auch noch stört, ist dass der Bass einfach auf die Boxen aufgeteilt wird, und es gar keine Signale fürn Sub gibt :-/

Also das Tool ist nicht enpfehlenswert, trotzdem danke für den Tipp!

Und meine Soundkarte hat zwar ein Optischen Ausgang, dort kommts allerdings nur 2.0 raus hab ich mir sagenlassen, deshalbt benutze ich ihn nicht, wäre zwar passabel, da ich das 2.0 Signal dann im Receiver umwandeln lassen könnt, aber dann müsst ich bei meinem Soundkartentreiber immer zwischen den beiden Möglichkeiten umstellen.
a'ndY
Inventar
#6 erstellt: 24. Aug 2007, 17:52

WhispR schrieb:

Und meine Soundkarte hat zwar ein Optischen Ausgang, dort kommts allerdings nur 2.0 raus hab ich mir sagenlassen, deshalbt benutze ich ihn nicht, wäre zwar passabel, da ich das 2.0 Signal dann im Receiver umwandeln lassen könnt, aber dann müsst ich bei meinem Soundkartentreiber immer zwischen den beiden Möglichkeiten umstellen.


Zum angeblichen 2.0

KlickMich
WhispR
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Aug 2007, 18:10
also bedeutet dass, dass ich mit dem optischen Kabel trotzdem Filme in 5.1 schauen kann (Dolby Digital), jedoch Spiele und Musik nur 2.0 (oder halt eine 5.1 Simulation).
Ist das richtig so?
a'ndY
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2007, 18:21
Filme sind kein Problem.

Musik ist ja (meistens) nur Stereo, und das hochrechnen auf mehrere Kanäle kannst du ja dann den Receiver mittels PLII Music machen lassen.

Spiele kannst du dadurch dass deine Soundkarte DD Live unterstützt theoretisch auch mit Mehrkanalton übertragen, allerdings hörte ich dass DD Live nicht so der Hammer sein soll (qualitativ).

Die meisten Leute (mich eingeschlossen) haben daher die analoge Verkabelung UND die digitale, wobei die analoge NUR fürs Spielen verwendet wird, die digitale für den Rest (DVDs schauen, Musik hören).


Also kurz: Du kannst über die digitale Verbindung alles übertragen, was eine Bitrate < 1600 kbps hat (das ist nämlich in etwa der maximale Durchsatz).
WhispR
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Aug 2007, 18:58
Ich musste, um den digitalen ausgang zu aktivieren, die Option Stereo (2 Lautsprecher) auswählen...
klapps dann trotzdem wie du gesagt hast?
a'ndY
Inventar
#10 erstellt: 24. Aug 2007, 20:17

WhispR schrieb:
Ich musste, um den digitalen ausgang zu aktivieren, die Option Stereo (2 Lautsprecher) auswählen...
klapps dann trotzdem wie du gesagt hast?


In der Theorie schon, denn wenn du den Digitalausgang aktivierst ist der Karte völlig egal was für Lautsprecher du hast, die Karte gibt dann einfach das digitale Signal aus. In der Praxis gibts hier und da mal Probleme, aber eigentlich sollts laufen

Wenn du auch einen koaxialen Ausgang hast, kannst dus ja ganz einfach mal ausprobieren. Mit einem ganz normalen Miniklinke auf Cinchkabel. Miniklinke beim koaxialen Ausgang der Soundkarte, und dann halt einen der beiden Cinchstecker (welcher der richtige ist musst du halt ausprobieren) in den coax in vom AVR. Ach, und in der DVD Player Software musst du natürlich noch irgendwo SPDIF einschalten... was verwendest du denn?


[Beitrag von a'ndY am 24. Aug 2007, 20:18 bearbeitet]
WhispR
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Aug 2007, 20:55
Filme scheue ich mit dem VLC Media Player an.
Danke für deine Hilfe!
a'ndY
Inventar
#12 erstellt: 24. Aug 2007, 21:00

WhispR schrieb:
Filme scheue ich mit dem VLC Media Player an.
Danke für deine Hilfe!


Zum ersten Satz: Auweh... hab hier schon mehrmals von Problemen von VLC und Mehrkanalaudio gehört... naja, einfach mal ausprobieren.

Zum zweiten Satz: Bitte, gern
WhispR
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Aug 2007, 21:35
welches Programm ist denn das optimale, wenn es das überhaupt gibt?
a'ndY
Inventar
#14 erstellt: 24. Aug 2007, 21:48
Ui, da stellt sich die Frage was für dich optimal ist

Also ich verwende WinDVD, da war bei meinem DVD Laufwerk eine Basisversion dabei. Läuft stabil, digitale Verbindung ging auch kinderleicht, Bedienung ist auch intuitiv, daher bin ich dabei geblieben.

(und ich frag mich immer noch was alle Leute am VLC finden, ich kann das Teil nicht leiden ^^)
WhispR
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Aug 2007, 22:23
noch komm ich klar mit VLC
ich nutze es, weil es mehrere Programme erstetzt, spielt halt fast alles, mpg, avi, selbst Dinge, die ,man erst in einem virtuellen Laufwerk hätte mounten müsste

aber vielleicht werd ich in Zukunft auch mal andere Programme ausprobieren ;-)
a'ndY
Inventar
#16 erstellt: 25. Aug 2007, 07:51
Naja für mpg, avi, wmv usw. kannst ja weiterhin den VLC benutzen, die haben ja (fast immer) eh nur Stereo, und damit gibts soweit ich weiß keine Probleme.

Aber für DVDs würd ich dann schon einen "richtigen" Player einsetzen (WinDVD, PowerDVD)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Winamp ?
H-Line am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  10 Beiträge
winamp
-M!sterElement- am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  7 Beiträge
mehrere Audioausgänge mit Winamp?
herrschmitz am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  2 Beiträge
winamp multichannel decoder
Haarry am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  3 Beiträge
Probleme mit Winamp
Haarry am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  3 Beiträge
Hilfe bei Winamp - PlugIn?
royal-ts am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  3 Beiträge
Kopfhörercrossfade per Software (Winamp?)
nebula_ am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  6 Beiträge
Mp3-DATEN mit Winamp auf CD brennen
Pyl am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  4 Beiträge
Verzerrungen nur mit Winamp- Was tun?
lowend05 am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  4 Beiträge
Probleme mit Winamp + Asio
Special_<K> am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.982