Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laptop an Receiver (externe Soundkarte - stereo)

+A -A
Autor
Beitrag
feller6098
Stammgast
#1 erstellt: 25. Okt 2007, 07:17
Guten Morgen zusammen,

ich möchte da mal eine Frage haben.

Ich nutze einen Toshiba Tecra als Zuspieler für einen Receiver Yamaha RDS V 440. Da der Toshiba nur über einen Kopfhöreranschluss aber nicht über Line Out verfügt, gehe ich Klinke an Chinch über den Kopfhörerausgang. So ganz zufrieden bin ich damit aber nicht. Insbesondere wenn die Musik etwas lauter gehört werden soll, z.B. bei einer Fete, muss ich den Receiver schon sehr stark beanspruchen. Auf jeden Fall deutlich mehr, als bei einer Zuspielung per CD. Da aber einzelne Musikstücke auf dem Laptop deutlich einfacher zu finden sind, nutze ich halt hauptsächtlich die Zuspielung über den Laptop. Eine Anhebung des Pegels über mp3Gain hebe ich schon durchgeführt. Irgendwie habe ich auch den Eindruck, der Klang könnte etwas besser sein.

Jetzt meine Frage:

Gibt es eine bessere Möglichkeit des Anschlusses, z.B. über eine externe Soundkarte?. Wenn ja, welche bezahlbare wäre zu empfehlen?

Ich benötige ausschliesslich einen Stereo Ausgang. 5.1., 7.1 oder Dolby Digital sind nicht erforderlich, da ich dafür den Laptop nicht nutze.

Vielen Dank im voraus.
Memph1s
Stammgast
#2 erstellt: 25. Okt 2007, 07:33
hi,
kann es sein, dass in der software/WINDOWS console als wiedergabegerät die einstellung: kopfhörer angeklickt ist?, also theoretisch sollte man da auch noch 2.1/2.0 Lautsprecher auswählen können.(systemsteuerungen/sounds und multimedia/...)
feller6098
Stammgast
#3 erstellt: 25. Okt 2007, 08:09
@ Partypilot,

erstmal danke für die schnelle Antwort. Eine Einstellung 2.0 oder so wird mir nicht angeboten. Nur Kofhörer, Laptop Lautsprecher, Desktoplautsprecher etc.. Ich habe mal unterschiedliche Einstellungen ausprobiert, die aber keine Veränderungen bewirken. Haben diese eventuell keinen Einfluss auf den Kopfhörerausgang? Einen anderen habe ich ja nicht zur Verfügung.

Aber auf dem von Dir genannten Weg konnte auch die Gerätelautstäre verändert werden. Diese war recht niedrig eingestellt, ich habe diese erhöht und der Receiver benötigt nicht mehr so viel Leistung.

Würde denn eine externe Soundkarte ggfls. noch eine Verbesserung darstellen, oder reicht der Kopfhörerausgang?
Memph1s
Stammgast
#4 erstellt: 25. Okt 2007, 08:20
also an der lautstärke wird sich wohl nichts ändern, aber eine verbesserung der klangqualität (bei entsprechend gutem equipment)wird deutlich zu vernehmen sein.
im zweifelsfall mal auf desktoplautsprecher stellen und neustart machen. dann auch mal den wave regler hochdrehen.
wird der amp zu heiss oder warum willst du ihn nicht "aufdrehen"`?
feller6098
Stammgast
#5 erstellt: 25. Okt 2007, 08:44
die Lautstärke ist inzwischen o.k.. Gegen Aufdrehen hab ich auch nichts, zu heiss war nicht das Problem. Die Lautstärke war für ´ne Fete nicht unbedingt ausreichend. Wie gesagt das Problem ist ja jetzt behoben. Auf Desktoplautsprecher hatte ich umgestellt und die Gerätelautstärke erhöht.

Eine Verbesserung der Klangqualität wäre schon wünschenswert. Was könnte man denn so empfehlen?

Wenns geht nicht zu teuer <100,00 EUR, wenn möglich.
Memph1s
Stammgast
#6 erstellt: 25. Okt 2007, 08:59
wenn es nur um musikwiedergabe geht, dann würde ich wohl zu dieser
karte greifen, am besten mal nach tests schauen, über das preisleistungsverhältnis kann ich nichts sagen, wenn nur eine analoge verbindung in frage kommt, dann reicht eine "billige" audigy 2 sicher auch aus um den onboardsound zu deklassieren.
feller6098
Stammgast
#7 erstellt: 25. Okt 2007, 09:06
Neben analog kommt auch digital in Frage, der Yamaha hat otische und digitale eingänge.

Aber ich benötige doch eine externe (Laptop), die von Dir empfohlene ist doch eine interne, oder steh ich gerade auf der Leitung.

Gibts eine Möglich diese anzuschliessen?
Memph1s
Stammgast
#8 erstellt: 25. Okt 2007, 09:21
oh sorry, ich vergaß...
externe karten
am besten hierzu nach tests suchen, von den herstellern m-audio und audiotrak habe ich nur gutes gehört, bei creative gibt es auch durchaus schlechte erfahrung, da es "mainstreamkarten" sind, jedoch auudiophile ohren nicht ganz zufrieden damit sind.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externe Soundkarte
Boardfreak am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  5 Beiträge
Externe Soundkarte am Laptop!
zwittius am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  21 Beiträge
Laptop über externe Soundkarte mit Tos-Link an den Receiver
20erLöffel am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  5 Beiträge
externe soundkarte rauscht an laptop
zeontwilight am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  3 Beiträge
Suche externe Soundkarte für Laptop (digital, 5.1)
ePsYLoN am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  23 Beiträge
Externe Soundkarte (Esi U46DJ) unbrauchbar
pumpkinhead am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  2 Beiträge
Externe Soundkarte Anschluß an AV-Receiver
luemmel137 am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  9 Beiträge
Gute externe Stereo Soundkarte
Marshall_DSL50 am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  2 Beiträge
Externe Soundkarte gesucht ...
Flöckchen am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  6 Beiträge
Externe Laptop - Soundkarte für Audioaufnahme
K-meel am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.006