Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche USB Soundkarte läuft unter Vista?

+A -A
Autor
Beitrag
Tille2007
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2007, 19:36
Hallo,

brauche dringend Eure Hilfe. Bin auf der Suche nach einem externen USB Audiointerface mit optischem Eingang. Ich möchte damit mein Notebook an die Stereo-Anlage anschließen und den Sound von DVD aufnehmen.

Hatte mich eigentlich für die Terratec Phase 26 entschieden. Diese läuft aber lt. der Hotline nicht unter Vista (32 Bit).

Kennt jemand eine vergleichbare Lösung, die sicher und stabil mit Vista funktioniert (Preisklasse rd. € 100,--).

Danke

Tille
Aton1987
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Okt 2007, 19:46
Also auf keinen Fall die M-Audio Transit. Habe die mir gekauft und schicke die jetzt wieder zurück. Habe mehr Probleme als mit dem Onboard-Sound vorher... :-/
chilman
Inventar
#3 erstellt: 31. Okt 2007, 21:47
aha..klingt ja sehr präzise

eigentlich hab ich immer gehört, dass diem-adio transit ganz ordntlich sein soll?

EDIT: Verdammt..hab grad den anderen thread von dir gelesen, damit ist das ja nicht mehr wirklich unpräzise, sorry...

mein beitrag kann gelöscht werden


[Beitrag von chilman am 31. Okt 2007, 21:49 bearbeitet]
Aton1987
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Nov 2007, 06:22

chilman schrieb:
aha..klingt ja sehr präzise

eigentlich hab ich immer gehört, dass diem-adio transit ganz ordntlich sein soll?

EDIT: Verdammt..hab grad den anderen thread von dir gelesen, damit ist das ja nicht mehr wirklich unpräzise, sorry...

mein beitrag kann gelöscht werden :angel


Ja, hatte eigentlich auch nur Gutes gelesen. Aber leider gibt es während des normalen Arbeitens mehr Aussetzer bei der Wiedergabe, als vorher. Habe auch schon alle Variationen durch, Onboard an/aus, Latenzen hoch/niedrig etc...
Finde es irgendwie seltsam, dass solche Probleme überhaupt auftreten. Mit internen Karten hatte ich solche Probleme selbst vor fünf Jahren nicht... :-/
rstorch
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2007, 08:26
Liegt das eigentlich an Vista oder an den Interface Herstellern, dass es nicht richtig läuft? Vista ist ja nun schon eine Weile draußen.
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2007, 10:49
Das Problem sind ehr die Interface Hersteller. Windows XP in der 64 Bit version haben die auch nicht wahr genommen und mich wieder aufs 32 Bit zurück gezwungen.

MfG Christoph
SixString78
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Nov 2007, 10:58
kuck mal nach edirol(roland).....sind für mich die besten...
SixString78
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Nov 2007, 11:02
edirol ua 1 ex......vista ready...
SixString78
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Nov 2007, 11:03
und für fast jeses edirol interface gibts n updafe für vista....
Tille2007
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Nov 2007, 13:28
Vielen Dank!

Edirol ist ein super Tip. Kannte ich vorher noch nicht. Habe auf der HP auch die Vista-Treiber gefunden. Und preislich mit rd. € 69,- nicht zu beanstanden.

Denke, dass ich sie mal ausprobieren werde.

Viele Grüße

Tille
SixString78
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Nov 2007, 11:20
Benutze mein Edirol UA-4FX schon seit 1 jahr als externe soundkarte zum einspielen und aufnehmen meiner E-Gitarre....mit dem asio-treiber funzt alles bestens und die latenzen sind sehr gering(nicht bemerkbar)....Für musikbegeisterte ein hammer teil zum kleinen preis......und das ganze von der Spitzenmarke ROLAND
Tille2007
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Nov 2007, 09:34
So, habe heute die Edirol mit den Vista-Treibern installiert. War recht easy.

Leider bin ich vom Sound noch gar nicht überzeugt. Die Musik aus iTunes klingt im Vergleich zu einer (mit den gleichen Stücken) gebrannten CD leise und dumpf. Ich hatte mich auf eine vergleichbare Qualität gefreut.

Bei der Ursachenforschung bin ich noch nicht weit gekommen. Ich weiß nicht, ob dies an iTunes liegt. Dort sind ja auch Einstellungen möglich. Oder an der Sample Rate (momentan 48 kHz). Oder ist das Interface doch nicht so gut???

Habt Ihr Ratschläge für mich?

Danke

Tille
HiFi_Addicted
Inventar
#13 erstellt: 10. Nov 2007, 14:03
Stell mal um auf 44,1 kHz.

MfG Christoph
rstorch
Inventar
#14 erstellt: 10. Nov 2007, 19:16
Vermutlich hast Du in iTunes noch irgendwelche Filter aktiviert und die Gainstruktur steht nicht auf Null.

Am SRC kann es nicht liegen. Wie bei jeder Konvertierung verliert man da was, aber das spielt sich in anderen Bereichen ab, garantiert nicht "dumpfer oder heller".
chilman
Inventar
#15 erstellt: 10. Nov 2007, 19:32
hast du in itunes die "klangverbesserung" und den equalizer abgeschaltet?

und könnte es sein, dass du die mp3s mit itunes gerippt hast? der mp3 encoder in itunes ist leider nicht gerade das wahre, d.h. du solltest da besser cdex oder eac mit lame verwenden oder in itunes mit aac rippen..
SixString78
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Nov 2007, 17:52
kann mir auch nicht vorstellen dass deine genannten props am edirol liegen wobei ich nicht alle geräte kenne....aber einz is sicher----edirol könnens am besten...is halt ROLAND,bin voll überzeugt von der marke(wie man unschwer erkennen kann)
SixString78
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Nov 2007, 17:55
und wie mein vorredner schon sagte,immer schön auf 44,1kHz stellen....so wird auch jede handelsübliche cd aufgenommen....vergiss 48 oder gar 96 kHz
Tille2007
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Nov 2007, 17:10
Also, schon einmal vielen Dank für die Hinweise.

Ich hatte noch nicht allzuviel Zeit zum testen.

Nur soviel: Das Interface habe ich mit Chinch-Kabeln verbunden. Die Sample Rate habe ich in verschiedenen Einstellungen getestet - ohne große Unterschiede. Die Musik liegt in mp3 (gerippt in iTunes) und gekauften AAC-Formaten vor. Auch die gekauften Stücke hören sich nicht besser an.

Dann habe ich die EQ-Einstellungen in iTunes ausprobiert. Dort habe ich die Lautstärke für den Vorverstärker angepasst. Bei manchen Lieder hat das geholfen, andere wurden noch schlechter. Momentan ist der EQ ausgeschaltet.

Bislang habe ich meinen Rechner über das Klinke-Chinch-Kabel (Kopfhörerausgang) mit der Anlage verbunden. Durch das Interface konnte ich bislang keine Verbesserung erzielen. Würde mich damit auch begnügen, wenn der Unterschied zu einer gebrannten CD nicht so enorm wäre.

Ich teste noch ein wenig, ansonsten geht das Interface wieder zurück!

Trotzdem vielen Dank

Tille


[Beitrag von Tille2007 am 12. Nov 2007, 17:11 bearbeitet]
SixString78
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 15. Nov 2007, 11:27
hast du einen asio-treiber installiert?
Tille2007
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 15. Nov 2007, 13:07
Hi SixString,

ich habe lediglich die Vista-Treiber von der Roland-Homepage installiert.

Leider kenne ich mich mit Asio nicht aus. Hast du einen Tip für mich???

Grüße

Tille
SixString78
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Nov 2007, 19:38
lad dir mal von asio.com den neusten asio for all treiber,installier den und dann meldest dich nochmal...
Tille2007
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 28. Nov 2007, 09:36
Hi,

habe das mit den Asio-Treibern nicht hinbekommen.

Als Fazit kann ich festhalten, dass die Edirol im Vergleich zu meiner internen Soundkarte und der Verbindung über Klinke/Chinch deutlich hörbar schlechter klingt.

Trotzdem vielen Dank für die Hilfe!

Aber: Welches Interface ist denn dann zu gebrauchen???
Hat jemand noch Erfahrungen unter Vista gemacht?

Grüße

Tille
dual_effect
Neuling
#23 erstellt: 02. Jan 2010, 21:30
hallo freunde der sonne ....ich besitzte die roland edirol und finde diese für den preis recht gut aber ich habe trotzdem ein problem.....mit xp sind wohl bei edirol weniger schwierigkeiten zu verzeichnen aber bei vista ......hmmmm läuft se bei mir nicht ...schon alles porbiert mit irgendwelchen treibern für vista es will einfach nicht. .....sooooo dacht ich ich such hier ein bissl rat und frage mal freundlich ob ihr lösung für mein anliegen habt???!!!! beste grüße http://www.myspace.com/dualeffect


[Beitrag von dual_effect am 05. Jan 2010, 02:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
USB-Soundkarte für Vista
me7 am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  45 Beiträge
USB Soundkarte - welche?
jsb2003 am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  5 Beiträge
Kaufberatung: Soundkarte für Stereo unter Vista
ultim@te am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  13 Beiträge
Sound/ Karte unter Vista
Zückerchen am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  4 Beiträge
Kaufberatung Soundkarte 5.1 unter Vista
Mathias71 am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  3 Beiträge
Soundkarte für Anschluss per SPIDF unter Vista/W7
EpNet am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  4 Beiträge
USB / FIreWire Soundkarte gesucht
hreaper am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  3 Beiträge
Suche Stereo Soundkarte für Vista 64 Bit
qede am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  7 Beiträge
USB Soundkarte (für Linux)
renek am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  21 Beiträge
Prodigy 7.1 Hifi Bluescreen unter Vista
beni5187 am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Behringer
  • JBL
  • Klipsch
  • Trust

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedtupperauris
  • Gesamtzahl an Themen1.352.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.794.019