Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufempfehlung ext. USB SOUND-Karte wg Überspielen von MD/Kassetten

+A -A
Autor
Beitrag
fischdose
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2008, 13:29
Hallo liebe Leute,

ich suche für meine MD-Scheiben und Kassetten-Mixtapes eine externe USB Soundkarte, damit ich die Sachen auf ein XP Notebook überspielen kann.

Ich hab mal folgende Sachen in die engere Wahl eingeschlossen:

a) M-Audio Transit USB ca. 80€
b) Edirol UA-1EX ca. 70€
c) Creative Sound Blaster Surround 5.1 ca 45€
d) TerraTec Aureon 5.1 USB ca. 44€
e) Creative Sound Blaster Connect ca.39€


a) Hier liest man auf amazon.com über Probleme mit deren Treibersupport (betaware etc., schwer installierbar)

b) soll vernünftigt sein


und zu dem Rest weiß ich nichts



Ginge auch ein Sony Net MD Recording Gerät? Für die MDs könnte ich einfach die MDs per USB auf den PC kopieren.
Und für die Kassetten das digitale Signal über das Net MD Gerät per USB an das Laptop durchschleifen (vorher das Net MD an den Kassettenspieler anschließen natürlich). Weil die Teile gibt's auf ebay gerade relativ günstig.


Also ich brächte da mal eure Hilfe.

Danke.

ps: ich hab noch zwei Fragen bzgl. der Aufnahme selbst... aber das später.
fischdose
Neuling
#2 erstellt: 20. Feb 2008, 12:02
keine Antwort....
bin ich im falschen Forum oder ist die Frage schon mal 1000fach beantwortet worden ?
bothfelder
Inventar
#3 erstellt: 20. Feb 2008, 12:29
fischdose
Neuling
#4 erstellt: 21. Feb 2008, 07:41
sooo hab mich jetzt 12 seiten durchgelesen

aber ne richtig konsistente antwort trotzdem nicht gefunden. ihr seid auch was das thema angeht etwas schreibfaul, wenn ich mir diese bemerkung erlauben darf ;-) immer wenn eine frage etwas in meine richtung ging gab's kaum ne antwort ;-)


vorallem weiss ich noch immer nicht, ob ich ein net md anstelle der externen usb karte nehmen kann....

vielleicht erbarmt sich ja doch mal jemand

ich verbeug mich auch gerne nochmal



bothfelder
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2008, 07:46
Hi!

Schau mal da.
Unten sind auch Ratgeber.
Evtl. helfen sie Dir weiter.

Andre
jjules
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2008, 09:53
Hiho,

wie gut soll das Ergebnis den sein?

Fürs Recording gibts lösungen von 30 Eu bis was weiss ich wieviel Eu.

Das blligste ist einfach über den Line In des Computers oder billig USB Soundkarte. Ergebnis eher bescheiden.

Intefaces mit Optischen und Cincheinagng gibts da um 100 Eu für USB und liefern schon recht gute Ergebnisse. Von BEHRINGER gibts das auch schon für unter 50 Eu.

Der Link von thoman ist da recht gut, weil da gibts recht günstige Interfaces.

jjules
cr
Moderator
#7 erstellt: 21. Feb 2008, 13:21
Wenn du eine größere Anzahl von Minidiscs hast, würde ich die jedenfalls digital über den SPDIF, den die Soundkarte dazu haben muß, einspielen. Dann gibt es keinen Qualitätsverlust, wenn die Soundkarte intern mit 44.1 kHz arbeitet (somit Voraussetzung für Soundkarte: keine interne Abtastratenwandlung, SPDIF).
fischdose
Neuling
#8 erstellt: 21. Feb 2008, 17:08
Was ist denn qualimäßig günstiger:

Das Kassettengerät mit Cinch an das MD Deck anschließen und erstmal in Atrac aufnehmen und um im zweiten Schritt dann per optischen Kabel über die noch zu beschaffende Soundkarte das ganze ohne resampling auf den PC zu spielen am besten dann als FLAC? (Hier noch die Frag MD direkt an Kasi oder über Kasi->Verstärker->MD Deck)

ODER

Kasi direkt mit Cinch an die Soundkarte?


Weil das Edirol UA 1EX hat schon Cinch-Eingänge



und @jjules

also die karte soll sich nicht vermascht anhören und der sound sollte schön sauber, klar sein und nen guten bass haben. kp wie man das ausdrück also nicht träge sondern frisch und lebendig auch nen guten kopfhörer ausgang wäre wichtig


Kennwood DMF 3020 MD-Deck
Sony TC-K415 Kasideck
cr
Moderator
#9 erstellt: 21. Feb 2008, 18:38
Wenn die Soundkarte halbwegs vernünftige Wandler hat und sich auch mit der beigelegten Software eine zweckmäßige Aussteuerungsregelung machen läßt, würde ich den prinzipiell unnötigen Schritt über die MD vermeiden.


Der Bass ist nicht das Problem bei einer Soundkarte. Eine schlechte Soundkarte hat einen schlechten Rauschabstand, ev. keinen sauberen Klang.
jjules
Inventar
#10 erstellt: 21. Feb 2008, 19:45
Hiho,

sorry


sound sollte schön sauber, klar sein und nen guten bass haben. kp wie man das ausdrück also nicht träge sondern frisch und lebendig


Da kann ich leider wenig mit anfangen.

Du kannst dich an die Technik halten, wenn Du analoge Aus und Eingabe hast/willst musst Du wie schon gesagt drauf achten das der Wandler stimmt. Die wirklich Hochwertigen haben gute Dacs kosten aber auch entsprechend, haben meist auch zusätzlich Firewire anschluss.

Wenn Du alles digital machst ist der Dac völlig schnuppe und es geht auch ne Billigere.

Meiner Meinung nach haste beim Recording nur wirklich gute Ergebnisse wenn du Semi Prof Homerecording Ausrüstung und Software nimmst, die es so ab 200 Eu im Paket gibt.

Gibt hier im Board sogar nen extra Bereich zu.

jjules
Wookie
Stammgast
#11 erstellt: 24. Feb 2008, 20:41
Kannst du bitte genau schreiben was dür für ein MD-Equipment hast?

Wenn du ein Deck mit optischen Ausgang hast, solltest du die MDs auf alle Fälle digital überspielen. Etliche Decks haben auch einen A/D-D/A-Modus, wobei du die internen Wandler ohne Aufnahme nutzen kannst. Dann brauchst du dir bei der Soundkarte keine Sorgen um den Analogteil machen.
NetMD ist leider eine Einbahnstraße, du kannst die Musik nur vom PC auf MD überspielen. Allerdings gibt es für NetMD-Geräte ein Programm (HiMD-Renderer), welches die Wiedergabe am Gerät per USB steuert, und die Musik gleichzeitig über den Eingang der Soundkarte (digital/analog) aufnimmt, schneidet, betitelt und ggf. komprimiert. Das spart zumindest etwas Arbeit.

Es gibt nur einen MD-Walkman der alle MDs (außer sie sind per NetMD aufgenommen) per USB auf den PC spielen kann - der Sony MZ-RH1 (~270€ neu). Kommt natürlich drauf an wieviele MDs du hast, ob sich so ein teures Gerät lohnt (kannst du hinterher auch relativ preisstabil wieder verkaufen).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Digital 5.1 AC3 mit Ext Soundkarte LogiLink USB Sound Box 7.1 8-Kanal UA0099
lexylexy am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  8 Beiträge
MD-Daten auf PC überspielen
maximarkt am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  2 Beiträge
USB - Soundkarte - Kaufempfehlung
calexico am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  7 Beiträge
USB - Soundkarte Kaufempfehlung
calexico am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  3 Beiträge
Sound/ Karte unter Vista
Zückerchen am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  4 Beiträge
ext. USB Soundkarte/ Audio-Interface
riotsk am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  9 Beiträge
Audio-Dateien überspielen von Sony MD MZ-R35
silvis am 15.04.2015  –  Letzte Antwort am 20.04.2015  –  15 Beiträge
Externe Sound-Karte für Notebook?
marsman am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung
brraadoyng am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  2 Beiträge
Ext. Soundkarte: Soundmix weg
darkphan am 24.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.035