Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio vom NB per BT übertragen

+A -A
Autor
Beitrag
tiller
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Mrz 2008, 16:57
Hallo!

Ich habe mir vor kurzem ein Notebook zugelegt, das mit einer Bluetoothschnittstelle ausgestattet ist. Meine Frage lautet nun, ob ich die Musik, die ich z.B. mit Winamp abspiele über diese Verbindung ausstrahlen kann, damit sie von einem Receiver, der an der Anlage hängt, empfangen werden kann.
Ein Empfänger, den ich ins Auge gefasst habe, ist der Sony HWS-BTA2W. Oder ist es sinnvoller Sender und Empfänger eines Herstellers zu verwenden? Diese Verbindungen sind ja wahrscheinlich extra für Audiostreaming ausgelegt. Was meint ihr?
Für WLAN bin ich weniger zu begeistern, da das ganze nach dem Prinzip Plug'n'Play funktionieren soll. Im Sommer würde ich das Ganze auch mal im Freien verwenden. Da ist die kompakte Bauweise eines BT-Receivers von Vorteil.
Hivemind
Inventar
#2 erstellt: 18. Mrz 2008, 21:12

Oder ist es sinnvoller Sender und Empfänger eines Herstellers zu verwenden?

Man weiß nie was die Geräte zurecht murksen in dem Sinne also besser, wenn so aber schon alles 1a funktioniert ist ja Schnuppe, wenn nicht kann man noch nachkaufen.

Für WLAN bin ich weniger zu begeistern

Also ich brauch vom Notebook länger um die BlueTooth Verbindung herzustellen als die von WLAN

BlueTooth würd ich dir einfach wegen der geringen Bandbreite von abraten, bedenke das BlueTooth bis zum 2.0 Standard nur mit maximaler Übertragungsleistung von 0,7Mbit/s bzw. danach mit 2,1Mbit/s angegeben ist (Vergleich WLAN 801.11g = 54Mbit/s), mit wachsender Entfernung / Störquellen kann da ganz schnell die Luft ausgehen.
tiller
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mrz 2008, 12:18
Bzgl. der Bandbreite hast du natürlich Recht, die ist wesentlich geringer als die eines WLAN. Was benötigt denn Musik in 'ner anständigen Qualität für einen Datenrate? Der größte Vorteil eines BT-Systems ist wohl der Preis. Das Wireless Music System von Logitech oder vergleichbare Systeme kosten schon 'ne Stange Geld. BT Sender und Empfänger gibt's im Set schon für 40€. Ich glaub ich werd's einfach austesten und meine Erfahrungen gerne hier posten. Welches WLAn-System nutzt du bzw. würdest du mir empfehlen, wenn ich mich doch gegen BT entscheiden würde?

Aber zu meiner eigentlichen Frage zurück: Wie bringe ich meinem NB bei, über seine BT-Schnittstelle Musik zu streamen? Geht das überhaupt? Wie machst du das über WLAN? Gibt's da spezielle Player, die man verwenden muss oder geht das auch z.B. mit Winamp?
Wookie
Stammgast
#4 erstellt: 20. Mrz 2008, 12:48

tiller schrieb:
Bzgl. der Bandbreite hast du natürlich Recht, die ist wesentlich geringer als die eines WLAN. Was benötigt denn Musik in 'ner anständigen Qualität für einen Datenrate? Der größte Vorteil eines BT-Systems ist wohl der Preis. Das Wireless Music System von Logitech oder vergleichbare Systeme kosten schon 'ne Stange Geld. BT Sender und Empfänger gibt's im Set schon für 40€. Ich glaub ich werd's einfach austesten und meine Erfahrungen gerne hier posten.
Also ich habe das mit Bluetooth 2.0(EDR) schon mal probiert mit einem Toshiba BT-Modul und einem Siemens HHB-750 Stereo-BT-Headset. Das Headset hat einen normalen 3,5mm-Klinkenanschluss, weswegen man das für solche Spielchen missbrauchen kann. Die Übertragungsqualität zwischen zwei verschiedenen Herstellern ist kein Problem, da das ein genormter Protokollstack ist. Die Kompatibilität (in Sachen Pairing der Geräte etc.) ist mittlerweile auch unproblematisch. Viel kritischer ist jedoch, dass das Bluetooth-Geräteprofil AD2P (Advanced Audio Distribution Profile) was bei Musikübertragung zum Einsatz kommt verlustbehaftet mit SBC komprimiert (alternativ ist auch MP3 vorgesehen, kann aber kein Gerät). Und die Kombination aus verlustbehafteter Übertragung und meist nicht sonderlich hochwertigen D/A-Wandlern in den BT-Geräten (Headsets, Musikbridge) kann dem Musikgenuss schon schaden, vor allem an einer Hifianlage. Für Unterwegs sind BT-Kopfhörer echt praktisch, aber auch da muss man noch Einbußen hinnehmen. Des weiteren hat man eine deutlich wahrnehmbare Verzögerung - Filme gucken ist damit fast nicht drin.


tiller schrieb:
Welches WLAn-System nutzt du bzw. würdest du mir empfehlen, wenn ich mich doch gegen BT entscheiden würde?
Als WLAN-System kommt z.B. Sirocco Wireless Audio Bridge (Link) oder die Linksys Wireless-G Music Bridge (Link) in Frage (basieren beide auf dem selben Chipsatz). Beide werden auf dem PC als virtuelle Soundkarte installiert, und der PC sendet die Daten dann per LAN/WLAN an das Gerät, welches die Daten dann per SPDIF oder analoger Anschlüsse an deinen Verstärker ausgibt. Vorteil hier ist, dass man eine Verlustlose Übertragung hat, und noch die analogen Bauelemente der Soundkarten umgehen kann. Allerdings kann es auch hier zu Verzögerungen kommen, aber man kann im Treiber den Puffer im Bereich von wenigen ms (Filme/Spiele) bis zu 2s (Musik) einstellen und an das eigene Netzwerk anpassen.


tiller schrieb:
Aber zu meiner eigentlichen Frage zurück: Wie bringe ich meinem NB bei, über seine BT-Schnittstelle Musik zu streamen? Geht das überhaupt? Wie machst du das über WLAN? Gibt's da spezielle Player, die man verwenden muss oder geht das auch z.B. mit Winamp?
Wenn du ein BLuetooth-Gerät mit AD2P-Profil verbindest, erscheint eine neue Bluetooth-Soundkarte im System. Damit können alle Programme ohne "Wissen" über die Bluetooth-Verbindung ganz normal alle Audiosignale über diese virtuelle Soundkarte ausgeben - funktioniert im Endeffekt genauso transparent wie die oben genannten WLAN-Music-Bridges.
tiller
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Mrz 2008, 14:05
Danke für die ausführliche Antwort!

Da Linksys die WMB auf ihrer deutschen Seite nicht aufführen, wusste ich garnicht, dass sie existiert. Ich habe bisher aber auch leider noch keine Shop gefunden, der sie anbietet. Gleiches gilt für das Sirocco-System. Kannst du mir sagen, wo ich die Geräte kaufen kann bzw. was sie kosten?
Hört sich bisher gut an, bin wie gesagt auf den Preis gespannt. Alternativen gibt es wenige, oder? Logitech ist, wie ich gerade gesehen habe, nicht wirklich eine.

PS: Muss man bei der Wireless-Wiedergabe in der Systemsteuerung die virtuelle Soundkarte als Standard wählen oder geht das automatisch oder wird sogar über beide Kartehn ausgegeben?
Wookie
Stammgast
#6 erstellt: 20. Mrz 2008, 16:46

tiller schrieb:
Da Linksys die WMB auf ihrer deutschen Seite nicht aufführen, wusste ich garnicht, dass sie existiert. Ich habe bisher aber auch leider noch keine Shop gefunden, der sie anbietet. Gleiches gilt für das Sirocco-System. Kannst du mir sagen, wo ich die Geräte kaufen kann bzw. was sie kosten?
Also genaue Quellen kann ich dir nicht nennen, aber auf der Sirocco-Seite sind Shops die von den USA nach Deutschland liefern gelistet. Das Teil von Linksys wird ziemlich häufig auch von ebay-Händlern angeboten. Bei letzterem wirst du wohl mit 40-60€ rechnen müssen, das von Sirocco kostet etwas mehr, da es einen analogen 5.1-Ausgang hat.


tiller schrieb:
PS: Muss man bei der Wireless-Wiedergabe in der Systemsteuerung die virtuelle Soundkarte als Standard wählen oder geht das automatisch oder wird sogar über beide Kartehn ausgegeben?
Es kommt drauf an - wenn du alle Töne (inkl. Systemklänge) darüber ausgeben möchtest, dann ja. Die meisten Player wie foobar2000 oder Winamp kannst du in ihren Einstellungen auch direkt auf ein Soundgerät festlegen.

Wenn du das BT-Gerät als Standardausgabegerät eingestellt hast, dann werden alle Töne darüber ausgeben, bis du es trennst - dann werden alle Töne bis zur nächsten Verbindung über deine normale Soundkarte ausgegeben.

Eine Tonausgabe über zwei Soundkarten ist mit Bordmitteln nicht möglich.
tiller
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Mrz 2008, 11:55
Also das Sirocco-Gerät kostet auf der Hersteller-Seite 159,99$, d.h. inkl. Zoll und Steuer kommt man bei uns auf etwa 140€.
Interessanter wäre da die Linksys WMB, die allerdings lediglich bei ebay und dort nur als refurbished mit 30 Tagen Garantie angeboten wird, schon peinlich, denn normaler Weise gibt's auch auch diese Hardware volle Garantie. Ich glaub ich frag mal bei Linksys an, warum die das Teil hier nicht anbieten
tiller
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Mrz 2008, 13:05
So, mein Typhoon Wireless Audio Set ist gestern eingetroffen, funktioniert alles einwandfrei, auch über den im NB integrierten BT-Sender. Quali ist gut, kann keinen großen Unterschied zur Verbindung mit Kabel feststellen.
Einziger Nachteil ist, dass die Verbindung manchnal für 1s abzubrechen scheint, danach ist sie sofort wieder da. Weiß jemand, woran das liegen kann?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen beim Anschluss vom NB an aktiv Lautsprecher
duke.bln am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  2 Beiträge
Inhalte vom PC an Fernseher/AV Receiver wireless übertragen
lp10 am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  4 Beiträge
Musik vom Laptop per Funk oder APT-X übertragen?
danielg40 am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  3 Beiträge
Sound vom PC an Bluetooth headset übertragen?
Christian1979de am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  4 Beiträge
musik per funk übertragen
MANI3112 am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  4 Beiträge
audio vom laptop per wlan auf die hifi anlage?
deems am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  10 Beiträge
audio übertragung (hdmi) vom laptop
becher am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  2 Beiträge
Funk Audio
ghost91! am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  13 Beiträge
Alles Audio via DNLA von PC an AV Reciever übertragen - Geht das?
Pankratis am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  7 Beiträge
Audio Übertragung
Browny83 am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedcf92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.222