Themenbezogene Klassik: Wetter

+A -A
Autor
Beitrag
vorticity
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Dez 2007, 19:25
Hallo, liebe Klassikgemeinde,

nicht, dass ich es noch unbedingt dieses Jahr erledigen muesste, aber als "Beipack" zu meiner Weihnachtskarte 2008 würde ich gern eine CD mit themenbezogener Klassik legen - da ich Meteorologe bin, liegt Wetter (Wolken, Regen...) natuerlich ziemlich nahe.

Was Google zu diesem Thema bringt, ist leicht vorstellbar: Klassik, Nachrichten, Wetter... ;-(

Ein paar Stuecke habe ich natuerlich, z.B.

Grieg op43-6 An den Frühling
Liszt Nuages gris
Tchaikovsky Schneeflocke
Debussy Nebel

- bitte nicht Vivaldi...

Ansonsten bin ich dankbar fuer Anregungen und wuensche, falls noch in diesem Jahr gelesen, einen guten Rutsch, in jedem Fall ein Glückliches Jahr 2008.

So long, Bernd Richter


[Beitrag von vorticity am 31. Dez 2007, 19:31 bearbeitet]
Joachim49
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2008, 16:46
Erst mal: prosit Neujahr

da gibt's natürlich endlos vieles:

Schubert: sehr viele Lieder, u.a.:
Meeres Stille D 216
Frühlingsgesang D 709
Frühlingsglaube D 686
Frühlingslied D 243
Ernte Lied D 434
......

Meeresstille und glückliche Fahrt
gibt's
als Orchesterwerk von Mendelssohn
und als Chorwerk von Beethoven

Schumann: viele Chorwerke, z.B.
Frühlingsglocken (aus 6 Lieder op 33)
In Sommertagen (aus Ritornelle op 65)
Zürne nicht des Herbstes Wind (Rit. op 65)
Ungewitter (aus Romanzen und Balladen op 67)

Haydns 'Jahreszeiten'.
Die 44 Stücke für Chor, Orchester und solisten enthalten wie zu erwarten sehr viel taugliches Material

Tschaikowsky: Die Jahreszeiten op 77b (Klavier solo)
z.B; August: Ernte; Okt. Herbstlied

Niels W. Gade:
Ein Sommertag auf dem Land

Debussy's 'Preludes' (Klavier)
z.B.
- Le vent dans la pleine
- des pas sur la neige
- ce qu'a vu le vent d'ouest

Sibelius:
Frühlingslied op 16 (Orchester)

Janacek:
Ein weggeflogenes Blatt (Listek odvanty) aus: Auf überwachsenem Pfade (Klavier)

Janacek
Im Nebel (vierteiliges Klavierstück)

Delius:
Summer Night on the River
In a summer garden
(orchesterstücke)

Glasunow:
Der Frühling (op 34)

Vaughan Williams;
Symphonia Antarctica

Britten:
Spring Symphony

Schöne stürmische Winde gibt's u.a.
in Mendelssohns Hebriden oder Wagners Ouv. zum Fliegenden Holländer

Gewitter (Unwetter)
in Beethovens Pastoralsymphonie (Nr. 6, dritter Satz), auch in 'Alpensinfonie' von Richard Strauss: Nebel steigen auf; Stille vor dem Sturm, Gewitter und Sturm)

Hoffentlich wird's noch fertig, wenn's als Weihnachtsgruss gedacht ist.

Freundliche grüsse
Joachim
enkidu2
Inventar
#3 erstellt: 01. Jan 2008, 18:15
Und bitte daran denken, urheberrechtlich sauber bleiben. Sonst gibt's noch Neujahrsgrüße von einem abmahnenden Anwalt.
vorticity
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Jan 2008, 20:58
Hallo Joachim,

natürlcih auch noch ein Frohes Neues - und vielen Dank für Deine Liste, da mach ich mich mal auf die Suche...

Das ist vermutlich der Unterschied zwischen Wissen und Haben - ich habe mir meine CD-Sammlung elektrifiziert (mp3), weil ich bei Veranstaltungen der "Musikverantwortliche" bin und so passenden Stücke viel schneller anhöe-auswählen kann. Nach meinem Posting habe ich die Directory-Liste meiner Musik mal auf Schlüsselworte durchgescannt und hier ist das Ergebnis. Deine Beiträge sind aber meist neu, ich werde suchen.

Und da ich auch Rock&Pop habe, darunter das Ergebnis auf diese Sparte: auch üppig.

Danke auf jeden Fall, Deine Hinweise sind eine wertvolle Bereicherung!

So long, B.

P.S. Natürlich bin ich offen für weitere Tips!


01 Gregor Joseph Werner (ca- 1695 - 1766) - The New Year announces the cold and frosty season; then the numbers of the current year in the notes.mp3
09 Gregor Joseph Werner (ca- 1695 - 1766) - Thunderstorm.mp3
10 Gregor Joseph Werner (ca- 1695 - 1766) - Calm Weather.mp3
22 Coelestin Harst (1698-1776) - The Great Storm - I- Le grand orage.mp3
23 Coelestin Harst (1698-1776) - The Great Storm - II- Le beau temps.mp3
Beethoven Sym6 IV Allegro (Gewitter; Sturm).mp3
Brahms op65.11 Alles, alles in den Wind.mp3
Debussy Children's Corner 4 The snow is dancing.mp3
Debussy La Mer 3 Dialogue du vent et de la mer.mp3
Debussy Printemps - Symphonic Suite for Chorus, Piano, & Orchestra.mp3
Brahms op102.08 Horch, der Wind klagt.mp3
Brahms op102.11 Rote Abendwolken ziehn.mp3
Krommer Partita op.57 Adagio Budapest Wind.mp3
Kronos Quartett 2.10 A Cool Wind Is Blowing (Tigran Tahmizyan).mp3
LangLang Dragon Songs 10 Spring Wind.mp3
Sibelius opus109 Der Sturm.mp3
Tchaikovsky Nutcracker 10 Waltz of the Snowflakes.mp3
Vivaldi 4 Jahreszeiten 3 RV293 Herbst 1 Allegro.mp3
Bach BWV 201Kantate 01 Chor- Geschwinde, ihr wirbelnden Winde.mp3
Bach BWV 201Kantate 03 Arie (Momus)- Patron, das macht der Wind!.mp3
Bach BWV 201Kantate 13 Arie- Aufgeblasne Hitze, aber wenig Grütze.mp3

Hier die Hack-Abteilung

B J Thomas Raindrops Keep Falling On My Head.mp3
Beach Boys Smiley Smile 08 Wind Chimes.mp3
Beatles Past Masters 2.04 Rain.mp3
Byrds Sweeheart of the Rodeo 07 Hickory Wind.mp3
Cat Stevens Past Masters 03 Northern Wind.mp3
Cat Stevens Teaser&Firecat 01 The Wind .mp3
Cat Stevens Yusuf Islam A is for Allah 01 The Wind.mp3
Dan Reed Network Rainbow Child.mp3
Doors L.A.Woman 10 Riders On The Storm.mp3
Eagles Out Of Eden 1.08 No More Cloudy Days.mp3
Elton John Candle In The Wind 1997.mp3
Frank Sinatra 13 Summer Wind.mp3
Harrison Cloud Nine 01 Cloud 9.mp3
Hollies 20 Years 07 The Air That I Breathe.mp3
Hollies 20 Years 08 Blowin' In The Wind.mp3
James Blunt Back to Bedlam 05 Tears And Rain.mp3
Jimi Hendrix Electric Ladyland 1.5 Still Raining, Still Dreaming.mp3
Jimi Hendrix Electric Ladyland 2.6 Rainy Day, Dream Away.mp3
John Mayall Crusade 04 Snowy Wood.mp3
Phil Collins But seriously... 06 I Wish It Would Rain Down.mp3
Pogues Rainy Night In Soho.mp3
Rolling Stones Her Satanic Majesties Request Out 06 She's A Rainbow.mp3
Roxy Music Flesh+Blood 08 Rain, Rain, Rain.mp3
Roxy Music Manifesto 04 Still falls the rain.mp3
Santana Abraxas 1 Singing Winds, Crying Beasts.mp3
Santana Inner Secrets 6 Stormy.mp3
Scorpions Wind Of Change.mp3
The Weather Girls - It's Raining Men.mp3
Traffic Low Spark of High-Heeled Boys 6 RainMaker.mp3
Traffic Mr.Fantasy 08 Coloured Rain.mp3
Joachim49
Inventar
#5 erstellt: 01. Jan 2008, 23:46
Hallo Bernd,
hier noch ein Tipp und eine Frage, die hoffentlich in den Kompetenzbereich der Meteorologie fällt. In Schuberts 'Winterreise' gibt's gegen Ende ein Lied, da heisst es: "Drei Sonnen sah ich am Himmel stehen" (vielleicht ungenau aus dem gedächtnis zitiert). Ich habe lange gerätselt, was dieser merkwürdige Text bedeuten soll. Ich glaube mich zu erinnern einmal gelesen zu haben, dass es 'Halo'-effekte gibt (ich weiss nicht, ob das im Deutschen der richtige Begriff ist), wobei es sich um einen Effekt handeln muss, der entsteht wenn die Sonne im Schnee reflektiert wird.
Meine Frage: gibt's es eine meteorologische Deutung der 'drei Sonnen'. Und die andern 'Winterreise'-Fans: was habt ihr euch denn unter den drei Sonnen vorgestellt?
Freundliche grüsse
Joachim
pt_concours
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jan 2008, 01:11
Hallo vorticity,
ist ja eine interessante Idee, so eine themabezogene Sammlung von Musik, und wenn sie dann noch durch den Beruf, wie hier als Meteorologe, begründet ist, auch wirklich überzeugend.
Allein, die bisher vorgestellte Auswahl halte ich nur zum Teil für gelungen. Na ja- das hängt natürlich auch davon ab, was man haben will. Denn Wetter (und Jahreszeit) finden sich zwar im Titel einer ganzen Reihe von Musikstücken- ob es sich dabei allerdings wirklich um meteorologische Themen ("in Reinkultur") handelt, möchte ich doch bezweifeln!
Während eine ganze Reihe der genannten Stücke sich wohl wirklich mit den genannten meteorologischen Phänomenen auseinandersetzen wollen, wird bei anderen wohl eher, im Sinne der Romanitk, die natur als Sinnbild der Seele gemeint sein (Liszt "Nuages gris"). Natürlich kann man jetzt sagen: Das gehört genauso dazu! Für meinen Geschmack fasst es den Rahmen aber doch schon sehr weit.
Ebenso wenig halte ich ein Lied (oder ein anderes Vokalwerk), in dem einfach die Worte „Wolken“, Wind“, “Regen“, etc. (z.B. "Rote Abendwolken ziehn"), ohne das explizit musikalisch auf ein solches Phänomen Bezug genommen wird, für wirklich geeignet! Einige Werke, wie z.B. Klavierstücke von Mendelssohn oder Chopin, erhielten ihre (meteorologischen) Namen auch erst „posthum“!
Zum Glück wurden diese Stücke noch nicht genannt.

was mir so spontan einfällt (einiges wurde ja bereits genannt):
meteorlogische Phänomene finden sich oft in der (Programm)musik zur Natur, z.B.
Beethoven Sinfonie Nr.6
Liszt Wanderjahre Heft1 (Nr.5 „Orage“ -Gewittersturm)
Grieg Peer-Gynt-Suite(Sonnenaufgang)
Strauss Alpensinfonie (Sonnenaufgang, Regen, Gewitter)
Haydn Schöpfung (Retitativ- „Und Gott sprach: Es sammle sich das Wasser“ + Arie?) oder ist das eher etwas für den Geographen

meteorlogische Phänomene finden sich auch in der Musik zu den Jahreszeiten

Vivaldi ...
Haydn Die Jahreszeiten?
Tschaikowksy Die Jahreszeiten

Tschaikowsky-Schneeflocke?? ist vielleicht das Stück „Schneeglöck(ch)e(n)“ aus den Jahreszeiten gemeint?

als Komponist sehr dankbar in dieser Hinsicht:
Debussy (wobei die Texte für Debussy oft nur Anregung und nicht Programm waren, dies gilt besonders für die „Préludes“!)
Childrens Corner „The snow is dancing“
Préludes“Ce qu'a vu le vent d'Ouest”, “Brouillards”

eher weniger « Jardins sous la pluie » (Estampes), « Le vent dans la plaine », « Des pas sur la neige » (Préludes)


eine besondere Empfehlung könnte allerdings das Stück “Vierzehn Arten den Regen zu beschreiben” sein.
Variationswerk für Kammerorchester von Hans Eisler (1941), Dauer: ca. 13 Minuten.
Ich kenne das Stück leider selber (noch!) nicht, aber es klingt in jeder Hinsicht reizvoll! Der Fono-Forum und Diapason empfahlen die Aufnahme mit Christoph Keller bei Accord


Ansonsten halte ich aber das Thema für sehr spannend, so dass ich gerne in Zukunft ein wenig die Augen offen halten werde, ob ich weitere Beispiele finde, auch wenn sie dann nicht mehr direkt Eingang in erwähntes Vorhaben finden. Hier wäre auch noch mal eine vollständige Liste mit Begriffen hilfreich, welche meteorologischen Phänomene alles miteinbezogen werden könnten/ sollen. (Regenbogen, Sonnenaufgang, Mond, Tageszeiten, etc.)
Ich denke die Musik des Barock, ebenso wie die Klaviermusik des 19. und 20. Jahrhunderts, wie auch der Bereich des Lieder und Chormusik halten noch eine Vielzahl an Beispielen bereit!

Ansonsten empfehle ich noch, sich für eine Zusammenstellung auf einen bestimmten bereich zu konzentrieren, da das Endprodukt dann oft geschlossener, und damit überzeugender wirkt. Anbieten würde sich dabei eine Beschränkung auf einen Komponisten (Debussy, etc.) oder eine Genre (Klaviermusik, Orchester, Lieder, Chorwerke, etc.), oder auch ein meteorologisches Phänomen (wie Niederschlag, Jahreszeit, etc.)-eine Mischung kann natürlich auch gelungen sein, aber das ist wirklich sehr anspruchsvoll!
Zum Schluss würde mich auch die Liste der Stücke interessieren, die am Ende ausgewählt wurden.
pt_concours
Stammgast
#7 erstellt: 02. Jan 2008, 01:18

Joachim49 schrieb:
In Schuberts 'Winterreise' gibt's gegen Ende ein Lied, da heisst es: "Drei Sonnen sah ich am Himmel stehen" .

Meine Frage: gibt's es eine meteorologische Deutung der 'drei Sonnen'. Und die andern 'Winterreise'-Fans: was habt ihr euch denn unter den drei Sonnen vorgestellt?


Obwohl ich ja nicht (direkt) angesprochen war:
ich habe dieses Jahr im Juni dieses Phänomen eines Abends im Mittelgebirge erlebt. Sehr eindrucksvoll!
Dabei befinden sich rechts und links der Sonne in weitem ABstand zwei regenbogenartige helle Flecken.
Ich habe auch versucht Fotos davon zu machen, das ist aber sehr schwierig (Belichtung), da die Nebensonnen wesentlich weniger hell sind als die Sonne.
Erklären kann ich das Phänomen aber leider auch nicht

Was die Deutung betrifft, so erinnere ich mich an ein Interview mit Fischer-Dieskau, der als Erklärung der drei Sonnen die Augen der Liebsten (+ wirklich Sonne) nannte. Das würde auch erklären, warum die "besten zwei" (an dieser Stelle) verschwunden sind.
vorticity
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Jan 2008, 01:19
Hallo Joachim,

das ist ja ein echtes Schmankerl, was Du da nachschiesst - Danke!

Mit "drei Sonnen" meint er natürlich die mit Halos einhergehenden Nebensonnen (englisch mock-sun), die, wenn die Sonne die Mitte einer Uhr ist, bei 9 Uhr und 3 Uhr stehen. Ein schönes Foto ist auch hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Nebensonne

Diese Erscheinungen entstehen durch Brechung an Eiswolken (Cirruswolken), und zwar über zwei Kanten an sechs-eckigen Eissäulen (Wabenquerschnitt). Ist übrigens gar nicht so selten: Wann immer die Aufzugsbewölkung eines Schlechtswettergebietes (Warmfront) sich am Nachmittag (gegen die Sonne geblickt) nähert, solltest Du mal in den Himmel gucken. Ich sehe die Dinge häufiger - genau wie Regenbögen: Da brauch ich meinen sechsjährigen Sohn bei Sonne und Regen nur zu fragen: Mike, was bringt uns dieses Wetter ? Und die erste selbstentdeckte Nebensonne hat er in new York an der Freiheitsstatue entdeckt - Foto habe ich jetzt leider nicht parat, aber auf meiner website:

http://www.vorticity.de

rechter frame, etwas runterscrollen, dann der link

20061126 New York Statue of Liberty

das erste Foto

Na, ich hab ja noch ein Jahr Zeit, die Sachen redaktionell auszuwählen und zuammenzustellen, aber die Schubert'sche Nebensonne wird da einen prominenten Platz habe - zumal ich eine hübsche Aufnahme der Winterreise von einem Freund bekommen habe, der lange an der Lindenoper in Berlin war, jetzt im Theater an der Wien arbeitet und mir eine Aufnahme der Winterreise mit Philippe Jordan gegeben hat, die er von ihm persönlich erhalten hat, weil er ihn gut kennt. Na, das ist doch schön, gelle ? Danke !

P.S. Leider kann ich jetzt nicht mehr direkt antworten, da ich morgen früh für 9 Tage nach Malta fliege -wenn Du noch was findest, dort gibt's vermutlich internet-cafes, I'll stay tuned!


[Beitrag von vorticity am 02. Jan 2008, 01:40 bearbeitet]
vorticity
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Jan 2008, 01:37
Hallo pt-concours,

auch Dir vielen Dank für den Tip, der klingt ja ausgesprochen interessant und die CD wird wohl bald in meinem Besitz sein, das klingt so reizvoll. Hoffentlich ist sie bei JPC vorhanden - da läuft grad eine Bestellung, die werde ich noch nachzuschieben versuchen.

Ja, Dei Hinweis mit der Beschränkung ist richtig, aber es gibt ja jedes Jahr Weihnachten ;-)

Ich habe in den Neunziger eine ähnliche CD aus Holland bekommen und erinnerte mich jetzt dieser - dass da soviel zusammenkommt, überrascht mich auch. Na gut, dann können wir besser auswählen und auf meteorologische Begriffe nicht nur als Allegorie werde ich in der Tat achten. Aber ansonsten, natürlich Meteorologie im weitesten Rahmen.

Vielleicht ist das ja in ähnlicher Form auch eine Anregung für andere - ich sage z.B. ... Eisenbahn. Zwei Tips hätte ich da schon, Honegger und Villa-Lobos...

Ist aber doch eine nette Geschenk-Idee, wo viel Persönlichkeit, Herzblut und Mühe drinsteckt.
Übrigens, zum Thema Frieden oder Peace fand ich deutlich weniger - Sic!


Kleiner Nachschuss: habe eben die 14 Arten, den Regen zu beschreiben, der JPC-Bestellung zugefügt und bin dabei auf einen hochinteressanten Video-Link gestossen - zunächst der Film "Regen", zu dem die Musik geschrieben wurde, von Eisler und Adorno, dann noch als Zugabe: Shackleton - South. Der Original-Film von Frank Hurley, jetzt nachkoloriert. Wo ich doch mit der Polarstern am Nordpol und viermal in der Antarktis war. the wonderworld of internet - ist schon cool!


[Beitrag von vorticity am 02. Jan 2008, 08:59 bearbeitet]
Tommy_Angel
Inventar
#10 erstellt: 08. Jan 2008, 19:32
Chopin, Regentropfenprelude
pt_concours
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jan 2008, 23:28

pt_concours schrieb:
Einige Werke, wie z.B. Klavierstücke von Mendelssohn oder Chopin, erhielten ihre (meteorologischen) Namen auch erst „posthum“!


Tja, da hatte ich mich wohl zu früh gefreut
(Obwohl ich wahren oder unwahren Gehalt nicht ganz eindeutig feststellen konnte)
Am Besten zusammen mit der "Sturm-Sonate" von Beethoven?

..mir fielen inzwischen noch drei Stücke ein:
1. Prokofiev Kinderstücke op.65, die Nr. VIII ein kleines Stück von einer guten Minute mit dem Titel "Regen und Regenbogen" z.B: mit Chui, Sandor oder Mustonen)
2. Ligeti schrieb ebenfalls eine Etüde mit dem Titel "Regenbogen" (Nr. V "Arc-en-ciel"), z.B. mit Aimard oder Ullen
3. Willy Burkhard (1900-1955), hier mal der volle Name und die Lebensdaten , da dieser schweizer Komponist doch eher nur Insidern bekannt sein dürfte.
Er schrieb eine Kantate "Die Sindflut". Ein Thema, wie gemacht für den Meteorolgen. Mit tröpfelendem Beginn, strömendem Regen und Regenbogen. Allerdings hatte ich die Szenen doch komprimierter in Erinnerung, sie liegen aber zum Teil weiter auseinander (Blick in die Partitur), so dass sie sich für einen Sampler eher nicht eignen. Zumal: ich habe keine (CD-)Einspielung dieses Chorstückes gefunden, villeicht gibt es noch keine? Wäre eigentlich schade! (Ich kenne das Stück aus dem Konzert).
Gruß B.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Themenbezogene Klassik: Schach
Mellus am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  11 Beiträge
Themenbezogene Klassik: Wasser
pt_concours am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  12 Beiträge
Themenbezogene Klassik. Tiere
pt_concours am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  12 Beiträge
Klassik-Anfänger
maho69 am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 28.09.2014  –  9 Beiträge
Wann ist Klassik Klassik?
Wilke am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  121 Beiträge
Was ist Klassik?
buayadarat am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  30 Beiträge
"Schnelle" Klassik
metalhead am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  30 Beiträge
Klassik-Tauschbörse / Lust auf ein Klassik CD-Ketten-Paket?
PRW am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  40 Beiträge
Bekannte Klassik
HiFi-Tweety am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  25 Beiträge
Klassik: Schlüsselerlebnisse
Mellus am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.421 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDennis_Bender
  • Gesamtzahl an Themen1.444.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.496.890

Hersteller in diesem Thread Widget schließen