Musikstück identifizieren

+A -A
Autor
Beitrag
Mihail
Neuling
#1 erstellt: 27. Okt 2010, 22:25
Hallo Klassik-Freunde,

ich möchte mich an die klassische Musik herantasten. Ein mehrfach gehörtes Musikstück gefällt mir sehr, leider wird im Radio selten gesagt, was man gerade gehört hat. Wird wahrscheinlich (in diesem Fall wohl auch zurecht) vorausgesetzt, dass jeder gebildeter Mensch das eh weiß.
Nun habe ich versucht, die markanten Schlußakkorde auf der Gitarre zu spielen und vielleicht kann man so das Musikstück identifizieren. Finde gerade nicht, wie man eine Datei an den Beitrag anhängen kann. Geht das überhaupt?
Szellfan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Okt 2010, 04:10
Hallo Mihail,
na dann zunächst erstmal: Herzlich willkommen!
So ganz lange bin ich auch noch nicht dabei, darum muß meine Antwort jetzt nicht richtig sein. Aber Du bekommst mit Sicherheit noch mehrere.
Ich glaube, Du mußt Deine Datei über einen sogenannten Filehoster- Mediafire, Rapidshare, etc....erstmal auf einen Server hochladen. Dann kannst Du den entsprechenden Verweis- link hier einfügen und wir alle hier können ihn dann runterladen, anhören und Dir hoffentlich weiterhelfen.
Viele Grüße, Mike
Mihail
Neuling
#3 erstellt: 05. Nov 2010, 10:56
Szellfan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Nov 2010, 12:28
Hallo Mihail,
das wäre ja mal etwas für die musikalische Rätselrunde hier!
Kannst Du sagenn, was für eine Besetzung das Stück im Original hatte, als Du es im Radio gehört hast?
Und mit großer Wahrscheinlichkeit weißt Du nicht mehr, welcher Sender das war und wann genau Du es gehört hast, oder? Denn dann könnte man auf der entsprechenden Internetseite die Playlist ansehen.
Aber so, nur diese paar Schlußtakte, das könnte schwierig werden.
Im Moment tippe ich auf irgendwas barockes, aber habe im Moment noch überhaupt keine Idee.
Bleibe aber dran und wenn ich aufgebe, schreibe ich auch das.
Okay?
Viele Grüße, Mike
Mihail
Neuling
#5 erstellt: 05. Nov 2010, 22:22
Hallo Mike und andere Leser,

schön dass es mit RapidShare so problemlos geklappt hat. Habe es zum ersten Mal zum Upload benutzt.

Das Stück soll eine barocke Ur-Version eines Ohrwurms sein. Die Musik ist ergreifend und dramatisch, in der von mir gehörten Version wurde das Stück mit Streichinstrumenten gespielt, die relativ tief klangen. An die Playlisten ist nicht mehr zu denken, ist schon lange her...

Vielleicht kommt der Rhythm so etwas besser herüber:
http://rapidshare.com/files/429105902/akkorde_rhythm.aif
http://rapidshare.com/files/429108791/akkorde_rhythm.m4a

Die letzten 4 Takte werden einmal wiederholt, und zwar einige Oktaven tiefer.

Na?
Kreisler_jun.
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2010, 23:10
Suche nach La Folia
Vermutlich ist es das. Die Melodie/Akkordfolge wurde zigmal variiert und kommt so ähnlich noch häufiger vor.

http://de.wikipedia.org/wiki/Folia

JK jr.
Szellfan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Nov 2010, 06:54
Hallo Mihail,
könnte wirklich eine der ...zig tausend Folias sein.
Vielleicht wirst Du hier fündig:
http://www.jpc.de/jp...90-1701/hnum/9632644

oder hier:
http://www.jpc.de/jp...00-1750/hnum/8176211

Abgesehen davon sind die beiden CDs sowieso Spitze!
VViele Grüße, Mike
Mihail
Neuling
#8 erstellt: 08. Nov 2010, 22:33
Danke euch,

ich hätte wohl genauso fragen können "ich hatte mal in einem Buch geblättert, da kamen Wörter wie Liebe, Tod und Verrat vor, was war das?".

Wenn ich das Stück finde, poste ich es hier. Jedenfalls danke nochmals!!!
Szellfan
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Nov 2010, 07:51
Hallo Mihail,
keine Ursache, gern geschehen- ich denke, ich darf hier für Kreisler_jun mitsprechen.
Solltest Du es gefunden haben, bin ich mal gespannt, was es ist.
Viele Grüße, Mike
Kreisler_jun.
Inventar
#10 erstellt: 09. Nov 2010, 19:28

Mihail schrieb:

ich hätte wohl genauso fragen können "ich hatte mal in einem Buch geblättert, da kamen Wörter wie Liebe, Tod und Verrat vor, was war das?".


Nein. Mein Hinweis war konkreter gemeint. Das Stück gibt es zwar in zig Varianten, die aber alle das harmonische und melodische Schema gemeinsam haben. Von bekannten Komponisten z.B. Corellis op.5,12 und Vivaldis op.1,12. Hör da mal online rein, ob es das ist, ggf. bei youtube nach "folia" suchen.

http://www.youtube.com/watch?v=esldkznHovU
http://www.youtube.com/watch?v=9BLfaQ98FbM&feature=related

Es gibt noch einige weitere Melodien/Tänze, die häufig variiert wurden, aber die Folia ist bei weitem die bekannteste. Einige der anderen findet man auf Savalls "Ostinato"-Anthologie,

jpc.de

viele Grüße

JK jr.
Mihail
Neuling
#11 erstellt: 12. Nov 2010, 21:58
Ja, Mensch, danke, ich habs! Kreisler jun., Du hast mich auf Vivaldi gebracht. Op. 1, nr. 12, das klang schon sowas von ähnlich. Ich habe dann be Vivaldi gesucht und fand es. Vier Jahreszeiten, Winter, Allegro non molto.

Ich bin glücklich, im ernst.
Moritz_H.
Stammgast
#12 erstellt: 31. Jan 2012, 12:22
Hallo,
da es ja seit längerem keine Rästel mehr gegeben hat – benötige ich Heute mal Eure Hilfe!

Kennt jemand dieses Klavierkonzert:
Anfang, Track 1

https://rapidshare.c...t_No_X-Interpret.mp3

Dankbar für jede Hilfe!
WolfgangZ
Inventar
#13 erstellt: 31. Jan 2012, 16:50
Hallo, Moritz!

Nun, das würde mich auch sehr interessieren! Du weißt es wirklich nicht? Schade!

Spätromantik vom Typ Rachmaninow light. Und jetzt wird es unübersichtlich ...

Wolfgang
Moritz_H.
Stammgast
#14 erstellt: 06. Feb 2012, 22:51

WolfgangZ schrieb:
Spätromantik vom Typ Rachmaninow light. Und jetzt wird es unübersichtlich ... :?


Genau. Deswegen brauche ich ja die Spezialisten hier.

Aber anscheinend sind einige hier auf Nimmerwiedersehen verschwunden –
das war früher hier mal deutlich besser!

Leider hat sich die »Rätselclique« in Nichts aufgelöst …
WolfgangZ
Inventar
#15 erstellt: 06. Feb 2012, 23:51
Ich denke, die Spezialisten sind schon noch da. Ein wenig kenne ich mich auch aus und im Übrigen schreibe ich zur Zeit aus Stressgründen leider recht wenig.

Nur: Wenn man dieses Konzert nicht kennt, ist es angesichts der riesigen Menge an sicher interessantem, aber eben nicht gänzlich unverwechselbarem und äußerst selten hörendem Material sehr schwer, den Komponisten zu finden.

Tut mir leid - auch für mich.

Wolfgang
Kreisler_jun.
Inventar
#16 erstellt: 07. Feb 2012, 09:44
Ich kenne es nicht, kenne mich aber auch nicht so gut aus. Ich würde alle Schnipsel der Hyperion-Reihe probehören.
(Dohnanyi ist es m.E. nicht, die habe ich neulich angehört.)
Pilotcutter
Administrator
#17 erstellt: 07. Feb 2012, 10:12
Ich hab's auch mehrmals gehört, bin aber generell im Musikraten eine absolute Niete. Mir kam es erst vor wie das 3. KV von Tschaikovsky, aber wissen tu ich's nicht.

Gruß. Olaf
Thomas133
Inventar
#18 erstellt: 07. Feb 2012, 11:35
Hallo,
ich kann leider auch nicht helfen da die Spätromantik nicht so zu meinen Lieblingsepochen gehört und schon damals bei den Rätselrunden sehr schwer getan habe. Mobile Musikerkennungs-Apps wie "Soundhound" oder "Shazam" funktionieren ja wahrscheinlich nicht bei Klassik oder? (habs noch nicht ausprobiert)
gruß
Thomas
enkidu2
Inventar
#19 erstellt: 07. Feb 2012, 20:33
Also ich vermag nichts charakteristisches Herauszuhören, was bei mir eine Assoziation auslösen würde. Winamp meint, es würde sich um "I Shall Be Free No. 10" von Bob Dylan handeln. foobar ist auch nicht besser. Soviel zur automatischen Musikerkennung.

Gruß enkidu2
Pilotcutter
Administrator
#20 erstellt: 07. Feb 2012, 22:46
Mein Handy mit Shazam funktioniert auch nicht. Kein Treffer nach mehreren Abhörversuchen während des Schnipsels.

Gruß. Olaf
Moritz_H.
Stammgast
#21 erstellt: 08. Feb 2012, 07:37
Besten Dank für die doch zahlreichen Suchtips sowie Hilfestellungen.
Aber das erhöht nur noch die Spannung, um was für ein Konzert es sich handelt.

Nachtrag: Die Spielzeiten des gesuchten Konzerts sind:
1) 18:17
2) 06:44
3) 15:34

Naja, kommt Zeit, kommt Rat … kommt Kamerad mit Lösung …
Kaddel64
Stammgast
#22 erstellt: 08. Feb 2012, 11:17

Moritz_H. schrieb:
Naja, kommt Zeit, kommt Rat … kommt Kamerad mit Lösung …

Eine meiner leichtesten Übungen - bitte sehr:

Wilhelm Petersen (1890-1957): Konzert für Klavier und Orchester c-moll op.posth. 3 (1946/50)
Playlist auf youtube (Ich hoffe, der Link funzt - ich kann ihn leider gerade nicht überprüfen.)


Gruß, Kaddel
Moritz_H.
Stammgast
#23 erstellt: 08. Feb 2012, 12:43
Bingo! Super!

Damit hatte ich echt nett mehr gerechnet … Wunderbar!!

Und ganz herzlichen Dank für eine Deiner »leichtesten Übungen« …
Kaddel64
Stammgast
#24 erstellt: 08. Feb 2012, 14:09
Hallo Moritz,

ich wollte gewiss nicht überheblich klingen -- aber es ist tatsächlich so: Du selbst hast den entscheidenden Hinweis auf dem Präsentierteller angeboten, warst von der Auflösung nur einen winzigen Schritt entfernt. Des Rätsels Lösungsweg erfordert null Fachkenntnis:

Suchanfrage bei Google:
18:17 +6:44 +15:34 piano concerto

Die Lösung steht an den obersten Positionen.

Von Wilhelm Petersen dagegen habe ich noch nie zuvor gehört...


[Beitrag von Kaddel64 am 08. Feb 2012, 14:17 bearbeitet]
WolfgangZ
Inventar
#25 erstellt: 08. Feb 2012, 19:11
Vielen Dank an Kaddel! Klasse, was man bei Euch für Tricks lernt!

Ich kenne die hübschen Sinfonien von Wilhelm Peterson-Berger. Das ist aber wohl wieder jemand anderer.

amazon.de

Wie bist Du an das Klavierkonzert von Petersen gekommen, Moritz?

Wolfgang


[Beitrag von WolfgangZ am 08. Feb 2012, 19:17 bearbeitet]
Moritz_H.
Stammgast
#26 erstellt: 08. Feb 2012, 22:00

WolfgangZ schrieb:
Wie bist Du an das Klavierkonzert von Petersen gekommen, Moritz?


Hallo Wolfgang, vielleicht kennst Du dieses Posting vom 15.12.2007 im T-Forum:

„Und ich höre gerade (mein Dank gilt Michael Schlechtriem :yes: -- der weiß auch, warum genau):

Wilhelm Petersen (1890 - 1957)
Klavierkonzert, c-moll, zwischen 1946 und 1950 entstanden, Mitschnitt einer Einspielung von 1962
Richard Laugs, Klavier; Radiosinfonieorchester des SDR, Stuttgart; Leitung: Hans Müller-Kray

Das attraktive, groß angelegte Konzert im spätromantischen Stil ist dreisätzig und dauert 40 Minuten. Rachmaninow und die deutsche Reger-Schule haben Pate gestanden. Wirkungsvolle Thematik, Virtuosität und ein pathetischer Orchestersatz kennzeichnen das Werk.

Schönen Gruß, Wolfgang“
WolfgangZ
Inventar
#27 erstellt: 09. Feb 2012, 01:28


Da hast Du mich jetzt kalt erwischt, Moritz!

Stimmt, ich habe die über Michael Schlechtriem verfügbar gemachte Einspielung dieses Konzerts. Ich habe es auch schon gehört und der Name kam mir schon irgendwie bekannt vor - trotz Peterson-Berger oder Pettersson ...

Ich verzeihe mir durchaus, dass ich das Werk beim besten Willen nicht mehr erkannt hatte - bei etlichen tausend je gehörten Musikstücken wohl nicht so tragisch. Dass ich mich aber in meinem letzten Beitrag nicht wirklich an den Komponisten erinnern konnte, ist schon bedenklicher.

Nichtsdestotrotz: Du gestattest die dezente Anfrage: War Deine Frage dann doch eine Prüfungsfrage und nicht ernst gemeint oder wie erklärt sich Deine plötzliche Kompetenz? Ich bin leicht verwirrt.

Wolfgang
Kreisler_jun.
Inventar
#28 erstellt: 09. Feb 2012, 09:17
Ich bin auch verwirrt. Das erste Posting klang nicht wie ein gestelltes Rätsel, sondern als ob Du es selbst nicht wüsstest.
Gibt es einen Downloadlink für das Stück außer youtube? (ggf PN, weiß zwar nicht, ob ich es je wieder anhören werde, aber...)
Moritz_H.
Stammgast
#29 erstellt: 09. Feb 2012, 11:01
@wolfgangZ: Natürlich war die Frage ernst gemeint.

Auf meinem Dienstrechner fand ich diese unbenannten MP3's, wo ich nach mehrmaligem Hören auf dem berühmten Schlauch stand.

Auf meinem Home-Rechner befinden sich mehrere Play-Listen; und auf einer dieser Listen ist alles korrekt vermerkt. Da ich aber die Reste auf die letzte Play-Liste kopiert hatte, und ich aus Zeitmangel noch nicht mit den anderen Listen verglichen hatte, stand ich »vor einer Wand« …

Also, ich bitte die Verwirrungen (kreisler) zu entschuldigen.

Ich glaube, der User M. Schlechtriem hatte die MP3 zzum Download bereitgestellt. Nochmals danke dafür.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikstück identifizieren
Humbug()g am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  28 Beiträge
Suche Musikstück
Trashcat am 16.04.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  5 Beiträge
der film hannibal, musikstück gesucht
AcomA am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  4 Beiträge
Seite für klassische Gitarre
stekepego am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  6 Beiträge
Suche Komponist / Titel für ein gehörtes Werk!
_Eric_ am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  7 Beiträge
Hoffnung - Welches ist das Musikstück, das immer nur endet
Torquato am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  6 Beiträge
Kann man das verzeihen?
Martin2 am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  34 Beiträge
klassische Musik für Anfänger(innen)?
zeiti am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  14 Beiträge
Was für ein Musikstück ist das?
miseryman am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  5 Beiträge
Langweilige Klassik im Musikunterricht?
Nite_City am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  100 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedSavose
  • Gesamtzahl an Themen1.386.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.402.035