Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


New Music Culture ?!

+A -A
Autor
Beitrag
budo_spirit
Neuling
#1 erstellt: 01. Apr 2005, 14:28
NEUE GENERATION FÜR DEUTSCHLAND

im sick of hip hop and this stuff.. seht ihr ich rede sogar english, diese amikultur geht mir auf den sack, leute was interessiert euch denn, wie wärs mit einer neuen generation von musikkultur, welche elemente würden euch am meisten gefallen, was muss neues erschaffen werden? was wollt ihr?für was lebt ihr? jeder soll das hören was er will, doch warum von den amerikanischen medien beeinflussen lassen, warum nicht was eigenes schaffen? erzählt mir mal bitte eure meinungen!!!
Berman
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2005, 15:21


Also NICHT Juli ( wobei ich mich als "Geile Zeit" populär wurde im Radio mal beim Mitsummen ertappt hab )
Towny
Inventar
#3 erstellt: 01. Apr 2005, 18:01
ähm.. ich sehe das so...

das was du als heutige Musikkultur beschreibst (und ich gebe dir recht ...vieles ist zum wegrennen!) ist der Teil der Kultur welcher in den Medien gezeigt wird/zu sehen ist!

...es gibt aber auch einen nicht zu verachtenden Teil der heutigen Musikkultur, welcher in diesen Medien einfach nicht präsent ist...

was Eigenes schaffen ? (das machen genug gute Musiker/Künstler die das wesentlich besser können als ich )


[Beitrag von Towny am 01. Apr 2005, 18:02 bearbeitet]
budo_spirit
Neuling
#4 erstellt: 01. Apr 2005, 18:40
genau das is das problem glaube ich :

"...es gibt aber auch einen nicht zu verachtenden Teil der heutigen Musikkultur, welcher in diesen Medien einfach nicht präsent ist..."

natürlich ist es schwer was eigenes aufzubauen aber wir uebernehmen ja wie du schon sagtest fast die ganze zeit alles von den medien also diese ganze rap scheisse und so wobei ja nich alles scheisse is

aber unsere eigene musik lol unsere musikkultur oder ueberhaupt unser national stolz steht hinten vor oder nicht ?
Towny
Inventar
#5 erstellt: 01. Apr 2005, 19:00
oh mann meine grade abgeschlossene Seminararbeit scheint mich zu verfolgen

ich sehe die Sache mit dem Nationalstolz anders!

es ist nunmal Tatsache, dass wir in einer Zeit leben in dem die Nachfrage den Markt bestimmt... solange die Mehrheit der Leute die Sachen kauft, die durch die Medien präsentier/unterstützt werden wird sich an dieser Situation auch nix ändern...

ein Beispiel in die andere Richtung wie die Medien die Wirtschaft beeinflussen... vor ca. 2-3 Jahren kam die Diskussion einer Deutschquote für deutsche Radiosender auf, da man zu diesem Zeitpunkt außer zwei-drei deutschen Gruppen/Solisten nix "Deutsches" hören konnte...

und siehe da, um dieser Quote (und damit schlechteren Einschaltquote-->sinkende Werbeeinahmen) zu entgehen wurden schnell mal die für den Massenmarkt angebrachten Gruppen gefördert z.B. Juli, Nena, Laith-Al-Deen, Rosenstolz, Klee,etc... ich sage NICHT, das diese Gruppe schlecht sind (auch wenn man Ohrenbluten bekommt alle Titel jeden Tag 10mal zu hören) ..

also Klee zum Beispiel finde ich nicht schlecht..die anderen Sachen sind nicht mein Fall (offensichtlich sind aber viele Leute davon begeistert)

und wenn die Musikkultur den Nationalstolz von Leuten ankratzt kann es mit diesem ja nicht soweit her sein
budo_spirit
Neuling
#6 erstellt: 01. Apr 2005, 19:15
hm ooook und sagen wir mal jemand würde eine art kampagne beginnen eine "proud to be german " kampagne ... würde das gut ankommen ?! man weiss es nich natürlich wenn man es zu krass beginnt denken alle gleich iih guck ma die rassisten an oder wat weiss ich ... is leider wirklich so
Towny
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2005, 19:43
tja, das liegt leider in den Genen der Deutschen sich andauernd schlecht vorzukommen wenn einer sagt "Ich bin stolz ein Deutscher zu sein"...im den USA/Frankreich etc. ist es genau anders herum
mouton
Stammgast
#8 erstellt: 02. Apr 2005, 02:55
Hm, ich glaube, dass die medien eine gewisse nachfrage selber schaffen. wenn nur kappes bei mtviva läuft, kaufen die leute auch nur kappes. schön, dass es noch so bands wie "wir sind helden" gibt, handgemachte musik und intelligente texte. Für mich die entdeckung der letzten jahre im bereich deutschsprachiger musik.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Artikel über Hires, New York Times, 13.3.03
wn am 13.03.2003  –  Letzte Antwort am 16.03.2003  –  7 Beiträge
Music Richtung
Squall89 am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  4 Beiträge
Schöne Music
DME am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  3 Beiträge
"New Age" Musik
Toppers am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  10 Beiträge
New Model Army
<Chris> am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  8 Beiträge
Gute New Age-Sampler
lapje am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  3 Beiträge
Sony Music und Bertelsmann Music Group fusionieren
Miles am 06.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  4 Beiträge
Apple iTunes Music Store
martin am 06.05.2003  –  Letzte Antwort am 06.05.2003  –  3 Beiträge
Music Artists - Which Styles?
Fuchs am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  5 Beiträge
Logic system Music
Andy02 am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Heco
  • Jay-Tech
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.466 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglied*Nico12345*
  • Gesamtzahl an Themen1.335.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.492.909