Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die Highlights der 70er gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
rockie667
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mrz 2007, 22:02
hallo an alle,
da ich mein gebiet, den hard rock und metal-bereich, so ziemlich abgegrast hab, da auch kaum mehr was brauchbares neues kommt und man ohnehin nicht immer nur powermucke hören will, möchte ich mir verstärkt mal die 70er ansehen resp. anhören!
ich glaub, dass da noch jede menge perlen, sicherlich auch von (zumindest mir) unbekannten bands und künstlern, darauf warten von mir entdeckt zu werden. dabei ist es mir ziemlich egal, um welche musikrichtung es sich dabei handelt - es muss nur gut sein. das kann von kraut- über prog- bis hin zu soft-, blues-, psychedelic- und jazz rock gehen. natürlich auch pop, soul oder funk sind erlaubt, wenn's wirklich gut ist.
im optimalfall käme zur guten musik noch guter klang, also eine gute aufnahme, hinzu - aber das muss natürlich nicht sein, da viele wunderschöne platten leider sehr schlecht produziert sind, aber man hört sie halt trotzdem gerne.
mir sind aber nachvollziehbare songs bzw. kompositionen und schöne melodien doch sehr wichtig, also wenns zuuuu abgedreht wird, ist's meist nix für mich. wobei 'schöne melodien' natürlich nicht unbedingt 'ruhig' heissen muss. auch iron maiden liebt man wegen ihrer fähigkeit, schöne melodien in harte gewänder zu verpacken... ;-)
ich wäre über tips dankbar und würde mich ganz riesig freuen, wenn ihr cover, nen link zu hörproben und ne kurze beschreibung der mucke mit dazuschreiben könntet.
ich habe gesucht und habe in dieser richtung noch keinen thread gefunden. wäre schön, wenn sich ein paar von euch melden würden...

was also sind eure highlights aus den 70ern????????

vielen dank schon mal im voraus!!!
sigma6
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2007, 22:08
Hi,

in den 70ern gab´s so viel Gutes, da fällt mir spontan Marc Bolan ein, leider viel zu früh gestorben. Aber sein Stil war einfach sau gut




MfG, Ronny
rockie667
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mrz 2007, 22:27
hi ronny,
da hast du natürlich gleich auch eines MEINER highlights erwischt. marc war wirklich ein ausnahmemusiker.
was mich aber jetzt noch zusätzlich (bei dir - und auch bei allen folgenden postings) brennend interessieren würde: hörst du vinyl oder cd? macht beim nachkaufen ja auch nen grossen unterschied. vieles, vieles, gerade die älteren scheiben, klingen für mich auf vinyl einfach besser.
wie siehst du/ihr denn das - gerade bei m. bolan? lohnt sich der nachkauf auf CD?

gruss
hans
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2007, 22:46
Fleetwood Mac - Rumours
Dire Straits - Dire Straits
Dire Straits - Communique
Eagles - Hotel California
Foreigner - IV
Foreigner - Double Vision
Foreigner - Foreigner
Queen - A Night At The Opera

Bis auf die Dire Straits und die Foreigner - Double Vision sind alle Alben auf sehr gut klingenden DVD-Audios erhältlich.

MfG Christoph
sigma6
Inventar
#5 erstellt: 14. Mrz 2007, 22:56
Hi,

von T.Rex habe ich alle singles, damals vom Taschengeld sauber abgespart
Leider haben die Scheiben auf diversen Partys ordentlich gelitten, so dass ich jetzt auf CD zurückgreifen muss

Christoph hat da natürlich einige weitere milestones genannt, vor allem die Queen - A Night At The Opera ist immer noch eine meiner Lieblingsscheiben. Das war meine erste neu gekaufte LP, und die habe ich heute noch in guten Zustand im Schrank stehen
chilman
Inventar
#6 erstellt: 15. Mrz 2007, 00:21
naja klare songs und kompositionen steht ein wenig konträr zu progressive kraut und jazz rock:D

ich weiss nicht in wie weit "aussergewöhnliches" du suchst...es gibt sehr viel gute musik in den 70ern:D obowhl ich erst viel später aktuell geworden bin...
suchst du jetzt auch hardrock der 70 er, oder kennst du den schon?
falls nein, wichtig: Led Zeppelin Deep Purple
ein besonderer tip wäre cream, das ist irgendwie blues und auch die erste hardrock band der geschichte:D gitarrist war eric clapton.
ich höre grade "radar love" von "golden earring"...
ansonsten gibts da unglaublich viele verdächtige: Pink Floyd(dsotm, was soll man dazu schon schreiben:D)The Doors(psychedelic, blues, sehr empfehlenswert) und schon genannt queen
Jethro Tull ist auch sehr toll, progressive mit genialer flöte aber relativ "hard rockig"
mit t.rex hab ich mich noch garnicht beschäftigt, scheint gut zu sein...


[Beitrag von chilman am 15. Mrz 2007, 00:21 bearbeitet]
rockie667
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Mrz 2007, 02:01
naja, die klassiker vor allem aus dem hard rock-bereich sind mir durchaus bekannt. es geht mir also mehr um alles, was NICHT in diese kategorie fällt.
alles von dir genannte kenne ich sehr gut und sind in der tat klassiker der rockgeschichte...
marc bolan ist natürlich auch ein meilenstein, den man zumindest mal gehört haben sollte. hör doch bei amazon mal rein...
okay, bei den krautrockern kann man wohl eher selten von audiophiler musik sprechen... aber auch da muss ich sagen, dass ich da gerne viel mehr kennen und mal gerne eure lieblingsscheiben lesen würde. da gibts noch vieles, was ich gerne mal antesten möchte. aber dazu wären ein paar anhaltspunkte supi!!!!

gruss und gut nacht
hans
sound74
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mrz 2007, 10:57
Meine Top 5...

Pink Floyd - Dark Side Of The Moon

Marvin Gaye - What's Going On

The Who - Who's Next

Fleedwood Mac - Rumours

Bruce Sringsteen - Born To Run


[Beitrag von sound74 am 15. Mrz 2007, 11:10 bearbeitet]
TomSawyer
Stammgast
#9 erstellt: 15. Mrz 2007, 15:39
Hallo

hier ein paar Tipps von mir (abgesehen davon, dass Cream in die 60er gehört;))


  • Derek and the Dominos - Layla And Other Assorted Love Songs (für die Clapton Fans)
  • Rush - 2112 (für mich eine der besten Hard Rock-Alben)
  • Genesis - The Lamb Lies Down on Broadway
  • Kate Bush - The Kick Inside (eines der besten Debut-Alben ever)
  • Lalo Schifrin - Mission Impossible, div. andere Soundtracks
  • Isaac Hayes - Shaft
  • Quincy Jones - Dollars
  • Mike Oldfield - Tubular Bells
  • Paco De Lucia, Al Di Meola & John McLaughlin - A Friday Night in San Francisco (wer 32stel Noten mag)
  • Ennio MOrricone - div. Soundtracks
  • BeeGees - Saturday Night Fever


LG

Babak


[Beitrag von TomSawyer am 15. Mrz 2007, 15:46 bearbeitet]
BarFly
Stammgast
#10 erstellt: 15. Mrz 2007, 17:30
Hallo,

Wer Bolan mag, muss einen brauchbaren Musikgeschmack haben

Nicht Standartmusik aus den 70ern:
da gehören definitiv massenhaft Funkplatten dazu.
Funkadelic/Parliament als Einstieg, probier gleich mal die 'Maggot Brain' mit Eddie Hazels Titelstück. Ist aber nicht unbedingt typisch für die Band.
Härteres:
Stooges/Iggy Pop, Stones immer Tom Robinson Band, Talking Heads, Sex Pistols,
Pop und Sonstiges:
David Bowie, Roxy Music, Allman Brothers, Neil Young, Rory natürlich, Dubliners, Clannad (Folk). Die Spannbreite ist riesig. Da brauchste wirklich nicht bei den ganzen Standartlangweilern aufhören.
In D gab es noch 'Ihre Kinder' oder Can.
Vieles hör ich immer noch auf Vinyl,
Viel Spass


[Beitrag von BarFly am 15. Mrz 2007, 17:36 bearbeitet]
sigma6
Inventar
#11 erstellt: 15. Mrz 2007, 18:15
Hi,

habe eben mal Wishone Ash aufgelegt. Die zwei Gitarren von Powell/Wisefield machen einen unverwechselbaren Sound, der mir auch heute noch sehr gut gefällt


MfG, Ronny
DJMadMax
Stammgast
#12 erstellt: 16. Mrz 2007, 00:14
Ich habe da ganz besondere Favouriten...

Absolute Superklasse ist:

Sweet Smoke mit dem Album: Just a Poke
Gibt es sowohl als Platte, als auch als CDs in verschiedenen Fassungen... für nähere Informationen einfach das Bild anklicken
Musikrichtung ist übrigens absolut verschärftester und nassester Funk!

Dann wäre da noch Jethro Tull zu nennen, wer kennt ihn nicht, Ian Anderson Meine Lieblingsalben sind eindeutig Aqualung (wobei hier die Aufnahmequalität der Platte und CD wohl nicht so gut sind ) als auch Thick as a Brick und hier stimmt wirklich alles! Musikrichtung ist sehr fetziger 70er Jahre Rock gepaart mit spitzen Gitarren und Panflöten-Einlagen!

Bin mal gespannt, ob jemand vielleicht meinen Geschmack teilt (und mir andere Schmankerl nennen kann, die ebenfalls in diese Richtung tendieren). Ein absolutes Meisterwerk wurde ja auch schon genannt, wie ich gesehen habe - Hotel California... übrigens in der Live-Version extremst zu empfehlen!

Cya, Mäxl


[Beitrag von DJMadMax am 16. Mrz 2007, 00:23 bearbeitet]
Vinyl_Tom
Inventar
#13 erstellt: 16. Mrz 2007, 00:26

DJMadMax schrieb:
Ich habe da ganz besondere Favouriten...

Dann wäre da noch Jethro Tull zu nennen, wer kennt ihn nicht, Ian Anderson


Aqualung besonders Locomotive breath, einsame Spitze!
Mein Favorit von den Tulls, Heavy Horses!

http://www.youtube.com/watch?v=xmMyLBJk-Qw


[Beitrag von Vinyl_Tom am 16. Mrz 2007, 00:31 bearbeitet]
ThinWhiteRope
Stammgast
#14 erstellt: 18. Mrz 2007, 21:05
mein Highlight aus den 70'ern (wenn ich mich nicht irre war's 1977)

amazon.de



Gruß
Tom
Phoenix.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Mrz 2007, 21:27
Hi,

auch hörenswert... Rare Earth - mit der 21-minütigen Live-Version des Titels Get Ready.

Vitrus
Stammgast
#16 erstellt: 19. Mrz 2007, 00:15
Guten Abend,

war Steely Dan schon dabei?
amazon.de
Diese und der Rest von Fagen/Becker sowieso.

Grüße

Eric
rockie667
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Mrz 2007, 11:45
hallo vitrus,
was machen denn die für musik? kannst du bitte ma ne kurze beschreibung posten? noch nicht mal den namen hab ich je gehört...

gruss
hans
Vitrus
Stammgast
#18 erstellt: 20. Mrz 2007, 01:20
Hallo Hans,

ich mach es mir mal einfach, schau einfach auf Amazon die Rezensionen an:

http://www.amazon.de...id=1174341724&sr=1-6

Citizen ist eine Zusammenstellung aller 70`Alben. Ich behaupte mal, jeder kennt Steely Dan Song´s.
Die Remaster-Alben sind dazu noch audiophil. Obwohl über 30 Jahre alt hört sich alles wie gerade perfekt aufgenommen an.

Grüße

Eric
Simius
Inventar
#19 erstellt: 21. Mrz 2007, 22:50
Was ich noch absolut empfehlenswert finde sind diverse Lynyrd Skynyrd Songs wie "Freebird", "Simple Man" oder "Sweet Home Alabama"!
Candido
Neuling
#20 erstellt: 25. Mrz 2007, 02:40
Ich würde empfehlen:
1. Marvin Gaye: What's Going On
2. Stevie Wonder: Songs In The Key Of Life
(zu den beiden Künstlern muß man wohl nicht viel sagen)
3. Crusaders: Street Life - ein jazziges Album, der Titelsong mit Sängerin Randy Crawford sollte bekannt sein
4. Esther Phillips: What A Diff'rence A Day Makes - eher Richtung Blues, arrangiert vom Gitarristen Joe Beck, am Saxophon Michael Brecker, der Titelsong sowie ein weiteres Lied sind etwas schneller
5. Philadelphia Classics (eine Compilation aus dem Jahre 1977, wenn ich nicht irre) - enthält einige der bekanntesten Philly-Soul-Klassiker in Mixen vom legendären Tom Moulten und gibt es remastered auf CD
bela
Inventar
#21 erstellt: 26. Mrz 2007, 14:03
Hallo

Hier mal queerbeet durch alle Stile einige 70er Jahre Perlen die in keinem Haushalt fehlen dürfen (das ist selbstverstänlich nur meine Meinung ):

Mahavishnu Orchestra – The Inner Mounting Flame
Krokodil – Same
Epitaph – die ersten 3: Epitaph; Stop, Look & Listen; Outside The Law
Agitation Free – Malesch
Atomic Rooster – Death Walks Behind You
Be Bop Deluxe – alle 6
John Cale – Fear
Dr. Feelgood – Down By The Jetty und Stupidity
Flamin' Groovies – die gerade erschienene "At Full Speed-Complete Sire Recordings= enthält die besten 70er Jahre Alben (Essentiell)!
Humble Pie – Performance – Rockin' The Fillmore
King Crimson – Red
Magma – Magma
Pink Fairies – Never Never Land
Ten Years After – Cricklewood Green und Watt
Robin Trower – Bridge Of Sighs
Warren Zevon – Exitable Boy

Viel Spaß beim Entdecken/Hören.
TomGroove
Inventar
#22 erstellt: 26. Mrz 2007, 15:07

rockie667 schrieb:
hallo vitrus,
was machen denn die für musik? kannst du bitte ma ne kurze beschreibung posten? noch nicht mal den namen hab ich je gehört...

gruss
hans


Du hast noch nie von Steely Dan gehört...Schande über Dich

Übrigens ist meiner Meinung nach die Aja die beste
TomGroove
Inventar
#23 erstellt: 26. Mrz 2007, 15:17
und hier noch ein kleiner Tip für die 70er...sehr gutes Album von Metro

http://www.amazon.de/Metro/dp/B00004SPPM
2001stardancer
Inventar
#24 erstellt: 28. Mrz 2007, 08:45
Moin Hans,

von mir als Tip

amazon.de
Grand Funk - Survival (1979)

amazon.de
Golden Earring - Moontan (1973)


Kin Ping Meh - Concrete (1976)

amazon.de
Black Oak Arkansas - Live mutha (1975)

amazon.de
Sammy Hager - Nine on a ten scale (1976)

amazon.de
Montrose - Same (1973)

amazon.de
Mountain - Twin peaks (1973)

Dazu kommen selbstverständlich (zumindest) die ersten Alben von Led Zeppelin

Diese Liste ließe sich um zig Empfehlungen erweitern. Vielleicht gefällt dir ja die eine oder andere genannte Scheibe.


[Beitrag von 2001stardancer am 28. Mrz 2007, 08:47 bearbeitet]
rockie667
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 28. Mrz 2007, 11:20

2001stardancer schrieb:
Moin Hans,
Diese Liste ließe sich um zig Empfehlungen erweitern. Vielleicht gefällt dir ja die eine oder andere genannte Scheibe.



ach, wenn du wüsstest... *seufz*

ich hab seit mittlerweile fünf monaten meine ProAc Supertowers in der reparatur wegen der kaputten sicken. meine hifi-werkstatt hatte die chassis zunächst nach berlin geschickt, von wo sie vor vier wochen zurückkamen mit dem vermerk, dass es die original-sicken nicht mehr gäbe.
dann bin ich durch das forum hier auf die klangmeister, also herrn fricke, in lemgo gestossen und hab mit herrn fricke telefoniert. der meinte dann, dass es kein problem sei, meine wirklich recht guten ProAcs mit passende sicken zu bestücken. die seien einfach zu gut und es gäbe ja ohnehin passende sicken - halt nicht die originalen aus schaumstoff, sondern haltbarere aus gummi, die den klank keineswegs beeinträchtigen würden.

aber da stecken die vier chassis jetzt auch schon seit drei wochen und ich leide dermassen an entzugserscheinungen, dass ich es echt bald nicht mehr aushalte.

bin zwar einerseits froh, dass ich meine ProAcs wieder in voller pracht hören werde, aber die zeit... die zeiiiiiiit...

hab mir mittlerweile aufgrund vieler tips in diesem und anderen threads dieses forums endlos vinyl und cds (sachen aus dem 70ern nur auf vinyl, die eher neueren und eher audiophilen sachen meist auf cd) gekauft und kann es kaum mehr erwarten, bis ich endlich meine anlage wieder habe.

irgendwie merk ich grad, dass man in der tat nicht hungrig einkaufen gehen sollte... ;-)

jedenfalls danke für alle bisherigen tips! ich hab mich mit den meinigen (also meinen eigenen tips) noch etwas zurückgehalten. werde mit meinem neuen und wiedererstarktem sound dann auch nach und nach meine eigenen tips zum besten geben - immer schön, nachdem ich sie wieder neu entdeckt und gerade wieder gehört hab... da werd ich auch das ein oder andere schmakerl beisteuern, verlasst euch drauf... ;-)

gruss euch alle
hans
BarFly
Stammgast
#26 erstellt: 28. Mrz 2007, 12:40
Hallo,

um die Zeit zu überbrücken, könntest du uns ja mal schreiben, was Du so alles gekauft hast.
rockie667
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 28. Mrz 2007, 13:46

BarFly schrieb:
Hallo,

um die Zeit zu überbrücken, könntest du uns ja mal schreiben, was Du so alles gekauft hast.



gute idee...

aaaalso, da wären mal folgende vinyl-rundlinge (ich hab grad nicht viel zeit, weshalb ich auf die covers mal verzichte und bei bedarf nachliefere):

Nektar - Down To Earth
Kate Bush - Lionheart
Kate Bush - The Kick Inside
Peter Gabriel - Plays Live
UFO - Space Metal
The Chameleons - Script Of The Bridge
Tangerine Dream - Alpha Centauri
Tom Petty - Let Me Up
Vanilla Fudge - Renaissance
Bob Dylan - Desire
David Bowie - Ziggys Stardust


nun die silbernen scheibchens (die geballte frauen-power):

Norah Jones - Come Away With Me
Sade - Diamond Life
Sade - Promises
Sade - Stronger Than Pride
Sade - Love Deluxe
Silje Neergard - At First Light
Maria Solheim - Behind Closed Doors
Jeff Buckley - Grace
Loreena McKennit - The Book Of Secrets
Andreas Vollenweider - Behind The Gardens
Laura Lopez Castro - Mi Libro Abierto
Nubla - Voayeur
Sarah MacLachlan - Surfacing
Holly Cole - Best Of Holly Cole
Dead Can Dance - Toward The Within
Mari Boine - Leahkastin
Patricia Barber - Modern Cool
Rebecca Pidgeon - The Raven
War - The World Is A Ghetto
Prince - Sign O The Times
Prince - Diamonds And Pearls
Michael Jackson - Thriller
Dionne Warwick - The Very Best Of


also, jetzt wo ich das alles auf einem haufen seh, wird mir gleich ganz anders. gibt jedenfalls ne ganze menge zu hören, wenn ich hoffentlich nächste woche meine anlage wieder habe...

hab allerdings die meisten scheiben gebraucht gekauft. muss schon mal für die reparatur der anlagen-komponenten sparen...


es grüßt
hans


edit sagt: drei scheiben hab ich noch vergessen:
Lou Reed - Best Of (vinyl)
Lou Reed - Songs For Drella (vinyl)
The Tangent - A Place In The Queue (cd)


[Beitrag von rockie667 am 28. Mrz 2007, 13:52 bearbeitet]
darkphan
Inventar
#28 erstellt: 29. Mrz 2007, 15:32
Da wollen wir aber mal nicht vergessen:

SUPERTRAMP - Crisis! What Crisis?
SUPERTRAMP - Crime of the Century

THE ALAN PARSONS PROJECT - Pyramid (auch auf Vinyl top)
THE ALAN PARSONS PROJECT - Tales of Mystery and Imagination

JEAN-MICHEL JARRE - Equinoxe, Oxygene und Magnetic Fields (auf Vinyl nur bedingt genießbar)



[Beitrag von darkphan am 29. Mrz 2007, 15:32 bearbeitet]
TomGroove
Inventar
#29 erstellt: 29. Mrz 2007, 15:36
da hast Du ja wirklich rare Scheiben aufgelistet
darkphan
Inventar
#30 erstellt: 29. Mrz 2007, 15:54
Höre das ja eigentlich kaum noch. Aber vor ner Woche hatte ich nochmal richtig Lust auf Parsons: Als ich die "Pyramid" auflegte, war ich überrascht von der Klangqualität. Ich hatte die LP zwei Mal gekauft, weil ich als unerfahrener Junge an der ersten mal einem hartnäckigen Kratzer mit Nagellackentferner zuleibe gerückt bin; das hat die Platte natürlich vollends zerstört. Die zweite wurde dann nicht mehr so oft abgenudelt, so dass sie jetzt wie neu klingt.

Die "Tales of Mystery and Imagination" hab ich mir damals billig als spanische Pressung gekauft - das war am falschen Ende gespart, weil die einen Kanal verzerrt hatte, was mich jahrelang ärgerte. Hatte dann vor ein paar Jahren die CD davon gekauft - und war ebenfalls vom Klang begeistert, als ich diese jetzt nach der "Pyramid" hörte.

Der Parsons war doch, meine ich, der Soundingenieur der Beatles - er hat jedenfalls technisch erstklassige Ware abgeliefert. Seine Musik (die Stilmixe, das theatralische) ist sicher Geschmackssache...

Seit es CDs gibt, kommt auch Jarres Musik erst so richtig zur Geltung. Auf LP oder MC konnte sich diese Musik nicht richtig entfalten, störten die Knackser oder das Rauschen doch immens.

Tja und Supertramp: Da hab ich mir die "Paris" (live) auch nochmal auf CD gekauft, weil das alte Doppelalbum völlig verschlissen ist. War damals halt eine meiner absoluten Lieblingsplatten...
timmkaki
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 31. Mrz 2007, 19:50

Candido schrieb:
Ich würde empfehlen:
1. Marvin Gaye: What's Going On
2. Stevie Wonder: Songs In The Key Of Life
(zu den beiden Künstlern muß man wohl nicht viel sagen)
3. Crusaders: Street Life - ein jazziges Album, der Titelsong mit Sängerin Randy Crawford sollte bekannt sein
4. Esther Phillips: What A Diff'rence A Day Makes - eher Richtung Blues, arrangiert vom Gitarristen Joe Beck, am Saxophon Michael Brecker, der Titelsong sowie ein weiteres Lied sind etwas schneller
5. Philadelphia Classics (eine Compilation aus dem Jahre 1977, wenn ich nicht irre) - enthält einige der bekanntesten Philly-Soul-Klassiker in Mixen vom legendären Tom Moulten und gibt es remastered auf CD


Hi

na endlich mal einer, der den Soul mit ins Spiel bringt. Grad Anfang der 70er hat der noch eine wesentliche Rolle gespielt, bevor Funk, Disco + Philly alles etwas verflachen ließen.

Ein paar Tipps von mir:
Curtis Mayfield - Superfly
O'Jays - Backstabbers
Aretha Franklin - Spirit In The Dark
Dito - Young, Gifted and Black
James Brown - The Payback
Al Green - Let’s Stay Together
uvam. …

Besten Gruß

Timm
TomGroove
Inventar
#32 erstellt: 02. Apr 2007, 12:06

darkphan schrieb:

Die "Tales of Mystery and Imagination" hab ich mir damals billig als spanische Pressung gekauft - das war am falschen Ende gespart, weil die einen Kanal verzerrt hatte, was mich jahrelang ärgerte. Hatte dann vor ein paar Jahren die CD davon gekauft - und war ebenfalls vom Klang begeistert, als ich diese jetzt nach der "Pyramid" hörte.

Der Parsons war doch, meine ich, der Soundingenieur der Beatles - er hat jedenfalls technisch erstklassige Ware abgeliefert. Seine Musik (die Stilmixe, das theatralische) ist sicher Geschmackssache...

:.




muss Dir Recht geben...die remastered CD ist grandios, war ja auch schon als Platte klasse. Parsons war auch bei Dark Side of the Moon dabei.

Gruss Tom
bela
Inventar
#33 erstellt: 02. Apr 2007, 13:13

Parsons war auch bei Dark Side of the Moon dabei.


Wer kann, sollte sich mal den alten Quadro-Mix von Alan Parsons der "DSOTM" besorgen.
Klingt um einiges besser als der neue 5.1-SACD-Mix von James Guthrie, wie ich finde.
ThinWhiteRope
Stammgast
#34 erstellt: 14. Apr 2007, 21:40
...und dann mal wieder zwei urtypische 70er Alben erwähnt:

2.) Radio Birdman -radios appear-

Gibt bis heute nichts besseres aus Down-Under! Wird hierzulande oft unter Punk einsortiert, was nicht ganz richtig ist. Vielmehr Surf-Rock!

3.) Modern Lovers -s/t-

Noch ein Rockalbum, was man unbedingt besitzen sollte. Gebetsmühlenartig wird im Zusammenhang mit Modern Lovers immer der Velvet Underground Einfluß betont, was aber auch nicht zutrifft.



Gruß
Tom


[Beitrag von ThinWhiteRope am 14. Apr 2007, 21:42 bearbeitet]
beerbrewer110
Stammgast
#35 erstellt: 16. Apr 2007, 16:19
Mal was ganz ausgefallenes von mir ;-)

Es gibt eine Cover Version von Led Zepplins Stairway to Heaven
gemacht von Frank Zapa .....

das ganze hat jetzt nen Reagge touch und ich find die Version mittlerweile fast besser als das original .....


Bitte vergebt mir meine Blasphemie
darkphan
Inventar
#36 erstellt: 16. Apr 2007, 16:25
Das kann ich überbieten, denn da gab's doch auch mal ne Coverversion von einer Frank-Farian-Truppe, deren Name mir gerade entfallen ist. Hab die LP sogar, die hatten sich nur für dieses Projekt zusammengetan und "Stairway to Heaven" einen 80er-Sound verpasst...
TomSawyer
Stammgast
#37 erstellt: 16. Apr 2007, 16:52
Hallo,

darkphan schrieb:
Das kann ich überbieten, denn da gab's doch auch mal ne Coverversion von einer Frank-Farian-Truppe, deren Name mir gerade entfallen ist. Hab die LP sogar, die hatten sich nur für dieses Projekt zusammengetan und "Stairway to Heaven" einen 80er-Sound verpasst... :D

Das war die Far Corporation, irgendwas mit 3 Gitarristen, 2 Sängern (einer für den ruhigeren ersten Part, der andere für den rockigen zweiten) 2 Drummer, paar Keyboarder...

Die habe ich mal als Werbegeshenk von einem Buchclub erhalten, als 45 rpm Single, also wer will...;)

LG

Babak
Kleinlaut
Stammgast
#38 erstellt: 16. Apr 2007, 17:00
Jo, da hab ich auch noch was. Eine ganze CD nur mit Coverversionen von Stairway to Heaven.Wenn man mal STH als Reggae-, Punk - oder Opernversion hören will. Ist sogar prima produziert, von allerdings unbekannten Bands. Titel reiche ich nach, bin im Moment nicht zu Hause. Die Band von Frank Farian hiess glaub ich Far Corporation.
Gruss Michael
Dr.spez
Stammgast
#39 erstellt: 16. Apr 2007, 17:04
Wo wir schon bei den besten Coverversionen waren hab ich hier wohl die ULTIMATIVE Coverversion von Black Sabbaths "Paranoid"

Gleich mit Video

http://www.youtube.com/watch?v=JOAzuqngOYo
Kleinlaut
Stammgast
#40 erstellt: 16. Apr 2007, 17:06
Hi, nochmal kurz zu Stairway to heaven. Die Scheibe heisst :
The Money or the Gun , Stairways to Heaven, 25 Versions of the same song.
Gruss Michael
Kleinlaut
Stammgast
#41 erstellt: 16. Apr 2007, 17:52
Nochmal ich.
@DjMadMax : Wunderbar , das du Sweet Smoke-Just a Poke vorgeschlagen hast, damit habe ich jahrelang Stereoanlagen getestet, mit dem supergeilen Schlagzeugsolo und der Prcussionorgie. Hat jedes Manko der Lautsprecher aufgezeigt.
Als neue Tipps:
Deep Purple - Made in Japan
King Crimson - In the court of the Crimson King
Birthcontrol - Gamma Ray

Gruss Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neu erschienene Highlights
Birthcontrol am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  4 Beiträge
Remixe von Hits der 70er,80er, 90er
länglich am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  9 Beiträge
Partyhits 70er/80er Jahre aus Pop/Rock
D-ice am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  10 Beiträge
Waren die 70er die Hoch-Zeit moderner Musik?
thomaschek am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  4 Beiträge
Interpret gesucht
der_robie am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  2 Beiträge
Stück gesucht
Legatus am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  4 Beiträge
Atmosphäre gesucht
busi am 29.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  28 Beiträge
Interpretenliste gesucht
solo2 am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  7 Beiträge
Kate Bush & Mike Oldfield Highlights
SV650 am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  2 Beiträge
TripHop gesucht
hirn-lego am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.776 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedWhoCares85
  • Gesamtzahl an Themen1.335.915
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.505.537