Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MUSIK aus dem INTERNET

+A -A
Autor
Beitrag
ufftata
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Okt 2008, 09:22
Hallo Leute,
ich hoffe ich bin richtig hier.
Ich suche eine Internetplattform wo ich Musik LEGAL gegen Geld runterladen kann. Ich höre fast nur schwarze Musik - a la
Chris Brown, Rihanna etc.pp

kann mir jemand die eine oder andere Seite nennen ?


Danke
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2008, 10:28
Musik im Internet kaufen ist keine gute Idee. Einserseits ist die Klangqualität schlechter (meist nur 128kbit AAC oder WMA) zum anderen darfst du dich mit Sinnlosen Kopierschutzsystemen ärgern die nur Probleme machen wenn mal der PC die grätsche macht.

In gute Qualität (Lossless) bekommt man Musik im Internet eigentlich nur ohne zu zahlen....

MfG Christoph
ufftata
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Okt 2008, 13:05

HiFi_Addicted schrieb:
Musik im Internet kaufen ist keine gute Idee. Einserseits ist die Klangqualität schlechter (meist nur 128kbit AAC oder WMA) zum anderen darfst du dich mit Sinnlosen Kopierschutzsystemen ärgern die nur Probleme machen wenn mal der PC die grätsche macht.

In gute Qualität (Lossless) bekommt man Musik im Internet eigentlich nur ohne zu zahlen....

MfG Christoph



Ja das ist klar, aber es ist illegal !
Ich lade nicht Musik runter die nur 99 Cent das Stück kostet und riskiere dabei erwischt und mit richtig Kohle abgemahnt zu werden.
vstverstaerker
Moderator
#4 erstellt: 06. Okt 2008, 21:08
natürlich ist es illegal, HiFi Addicted wollte dir auch sicher nicht ans herz legen etwas illegales zu tun sondern wollte damit ausdruck verleihen das wohl kein weg (legal) an cd's oder anderen tonträgern vorbeiführt wenn man sehr gute qualität haben will. leider hat qualität eben doch ihren preis
ufftata
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Okt 2008, 08:04
Mir ist sehr gute Qualität unwichtig - es reicht MP3 Qualität.
vstverstaerker
Moderator
#6 erstellt: 07. Okt 2008, 08:51

ufftata schrieb:
Mir ist sehr gute Qualität unwichtig - es reicht MP3 Qualität.


na dann brauchst du doch eigentlich nur google benutzen
Prototype2k
Stammgast
#7 erstellt: 07. Okt 2008, 09:15
Wie wärs mit ITunes? Die Software ist sehr gut bedienbar, hat wenig bugs und der online store ist wirklich sehr umfangreich imho.

Vielleicht versuchst du's mal :-)
ufftata
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Okt 2008, 12:51

Prototype2k schrieb:
Wie wärs mit ITunes? Die Software ist sehr gut bedienbar, hat wenig bugs und der online store ist wirklich sehr umfangreich imho.

Vielleicht versuchst du's mal :-)



Danke - endlich ein brauchbarer Tip !
ufftata
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Okt 2008, 14:51

Prototype2k schrieb:
Wie wärs mit ITunes? Die Software ist sehr gut bedienbar, hat wenig bugs und der online store ist wirklich sehr umfangreich imho.

Vielleicht versuchst du's mal :-)



Kann man die dort runtergeladenen MP3s auch auf jedem anderen MP3Player abspielen und auch auf DVD/CD brennen ?
Accuphase_Lover
Inventar
#10 erstellt: 07. Okt 2008, 20:04

ufftata schrieb:

Ich lade nicht Musik runter die nur 99 Cent das Stück kostet ...


"Nur" 99 Cent der Track ?

Was heißt hier nur. Das sind bei 15 Tracks 15€ ! Und was bekomme ich dafür, u.U. DRM-Schrott mit all seinen Nachteilen + reduzierter Datenrate. Wobei ich dann die legalen Downloads auch noch sichern muß. Und worauf tue ich dies ?
Auf HDs und optischen Discs, die ja ganz tolle Archivdatenträger sind !

Angesichts dieser "Vorzüge" von Download-Tracks für "nur" 99 Cent kann ich gut auf selbige verzichten.
Wenn ich schon legal downloade und auch dann noch Ärger habe, dürfen die Tracks angesichts ihrer Nachteile niemals mehr als 50 Cent kosten und müssen DRM-frei sein.

99 Cent (oder gar mehr !) pro Track sind eine Frechheit !



Grüße
butnotforme
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Okt 2008, 20:50
du kannst auch von Napster.com downloaden. kostet auch 99 cent und
die MP3s sind 256kbps.

Für Itune shop die Lieder sind im AAC Protected format. d.h du kannst nicht in MP3 konvertieren aber du kannst diese Lieder in audio CD schreiben.
Ener-
Stammgast
#12 erstellt: 09. Okt 2008, 09:31
Schau doch mal bei nowdio.de, ob da deine Musik zur Auswahl steht, müsste eigentlich schon, wenn es nicht zu ausgefallen ist. Vorteil: mindestens 192kbps, meist 256 oder 320, DRM frei, 0,99 €.

@ Accuphase_Lover & Hifi_Addicted
DRM-Schrott & Datenrate siehe ersten Absatz. Habt ihr Euch eigentlich schonmal wirklich mit legalen Downloads beschäftigt, weiterführend als Beschwerden über musicload & andere schwarze Schafe zu lesen und abzuschreiben? Wie sichert ihr anderweitig gekaufte Musik? 0,99 € zuviel? Ausser Achtlassung der oft nicht vorhandenen Nachteile, was kostet mich ein einzelnes Lied im Handel? Dafür muß ich mir gleich ne dämliche Maxi kaufen.

Glasklar, musicload & Co. sind Bullshit, deswegen muß man das Prinzip aber nicht gleich verteufeln; es gibt genug gute Anbieter für legale Downloads, meinen Geschmack befriedige ich auf beatport.com: Elektronische Musik, alle Downloads 320kbps, von kostenlos bis zu 2,49€ bei Tracks, die häufig 10 Minuten und länger gehen ein fairer Preis, wenn ich bedenke, die bekommt man sonst nur auf teurer Vinyl, mit nochmal weitaus schlechterer Quali. Ergo: Einzelne Songs: Im internet. Alben: Im Laden / Amazon.


[Beitrag von Ener- am 09. Okt 2008, 09:32 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#13 erstellt: 09. Okt 2008, 10:02

Ener- schrieb:


@ Accuphase_Lover & Hifi_Addicted
DRM-Schrott & Datenrate siehe ersten Absatz. Habt ihr Euch eigentlich schonmal wirklich mit legalen Downloads beschäftigt, weiterführend als Beschwerden über musicload & andere schwarze Schafe zu lesen und abzuschreiben?


Was sich mit DRM Anstellen läst ist sowieso nix neues. Kurzum es behindert meinen Workflow. Ich hab nicht vor wegen jeden Song der ins DRM freie Archiv soll an der SPDIF Verteilung herumzuschalten. Man sieht es ja immer wieder wenn ein Anbieter zusperrt (siehe Walmart) gibts Probleme mit den gekauften Tracks. Darauf habe ich keine lust und ständiges herumärgern mit nicht funktionierenden Lizenzen intressiert mich auch nicht da ich relativ oft gröbere Änderungen an den PCs vornehme.

Von den rund 16 kHz Bandbreite die noch bei 128kbit AAC oder WMA übrigbleiben reden wir lieber gleich gar nicht weils in dem Punkt nichts zu diskutieren gibt.

Bevor ich nur einen mickrigen Cent für ein MP3 ausgeben (habe mein Geld nicht zum Verbrennen). Ein im Bekanntenkreis koordinierter Musikeinkauf kann die kosten auch gewaltig senken


[Beitrag von HiFi_Addicted am 09. Okt 2008, 10:03 bearbeitet]
Accuphase_Lover
Inventar
#14 erstellt: 09. Okt 2008, 14:47

HiFi_Addicted schrieb:


Was sich mit DRM Anstellen läst ist sowieso nix neues. Kurzum es behindert meinen Workflow. Ich hab nicht vor wegen jeden Song der ins DRM freie Archiv soll an der SPDIF Verteilung herumzuschalten. Man sieht es ja immer wieder wenn ein Anbieter zusperrt (siehe Walmart) gibts Probleme mit den gekauften Tracks. Darauf habe ich keine lust und ständiges herumärgern mit nicht funktionierenden Lizenzen intressiert mich auch nicht da ich relativ oft gröbere Änderungen an den PCs vornehme.

Von den rund 16 kHz Bandbreite die noch bei 128kbit AAC oder WMA übrigbleiben reden wir lieber gleich gar nicht weils in dem Punkt nichts zu diskutieren gibt.


Ganz meine Meinung !



Ener- schrieb:
Habt ihr Euch eigentlich schonmal wirklich mit legalen Downloads beschäftigt, weiterführend als Beschwerden über musicload & andere schwarze Schafe zu lesen und abzuschreiben? Wie sichert ihr anderweitig gekaufte Musik? 0,99 € zuviel?


Abschreiben tun wir sicherlich nicht, es reichen die eigenen Erfahrungen !

Sichern muß ich Musik natürlich auch auf HDs und optical discs. Allerdings bekomme ich beim Kauf einer CD ein Medium das mindestens 25 Jahre hält.
Bei reinen Downloads bekomme ich nichts Physisches !
Im Übrigen bekommt man sogar lossless-files umsonst, wenn man etwas sucht und ist dabei nicht von irgendwelcher dümmlichen Software zum Erwerb und/oder Download abhängig.



Grüße
ufftata
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 09. Okt 2008, 15:33

Ener- schrieb:
Schau doch mal bei nowdio.de, ob da deine Musik zur Auswahl steht, müsste eigentlich schon, wenn es nicht zu ausgefallen ist. Vorteil: mindestens 192kbps, meist 256 oder 320, DRM frei, 0,99 €.

@ Accuphase_Lover & Hifi_Addicted
DRM-Schrott & Datenrate siehe ersten Absatz. Habt ihr Euch eigentlich schonmal wirklich mit legalen Downloads beschäftigt, weiterführend als Beschwerden über musicload & andere schwarze Schafe zu lesen und abzuschreiben? Wie sichert ihr anderweitig gekaufte Musik? 0,99 € zuviel? Ausser Achtlassung der oft nicht vorhandenen Nachteile, was kostet mich ein einzelnes Lied im Handel? Dafür muß ich mir gleich ne dämliche Maxi kaufen.

Glasklar, musicload & Co. sind Bullshit, deswegen muß man das Prinzip aber nicht gleich verteufeln; es gibt genug gute Anbieter für legale Downloads, meinen Geschmack befriedige ich auf beatport.com: Elektronische Musik, alle Downloads 320kbps, von kostenlos bis zu 2,49€ bei Tracks, die häufig 10 Minuten und länger gehen ein fairer Preis, wenn ich bedenke, die bekommt man sonst nur auf teurer Vinyl, mit nochmal weitaus schlechterer Quali. Ergo: Einzelne Songs: Im internet. Alben: Im Laden / Amazon.



Hallo,

nowdio.de habe ich mir gerade angeguckt. Die sind bei den Singles im Schnitt bei 1,19 pro Song und die Alben kosten ca. sagenhafte 9,79 im Schnitt - Das ist selbst mir zu teuer !
HiFi_Addicted
Inventar
#16 erstellt: 09. Okt 2008, 23:14
Wenn man etwas genauer schaut findet man auch manchmal Hochäuflösende Vinylrips oder DVD-Audio Rips für lau
Accuphase_Lover
Inventar
#17 erstellt: 10. Okt 2008, 04:24
Wer suchet, der findet !
Tatata
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Nov 2008, 20:35
wodenn? wodenn?
HiFi_Addicted
Inventar
#19 erstellt: 02. Nov 2008, 20:40

Tatata schrieb:
wodenn? wodenn? :angel


\\192.168.1.1\e$\Music\Alben\Metallica - Death Magnetic (Vinyl 192_24)












Na so einfach ist es auch wieder nicht.
Dir fehlt noch meine IP, der Zugang zum Router und das Admin Kennwort


[Beitrag von HiFi_Addicted am 02. Nov 2008, 20:42 bearbeitet]
Tatata
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Nov 2008, 20:53
Hmmmmmmmmmm.

Das sagt mir aber erst mal noch nicht wirklich, wo man also nun also echt ganz und gar nicht suchen darf.
Da muss ich wohl erst mal meine Urenkel fragen

Gruß von beflügeltem Nichthackerhäschen
chilman
Inventar
#21 erstellt: 04. Nov 2008, 23:19
ich bin zwar auch der meinung, dass ne physisch vorhandene cd oder lp besser ist als so ein download, trotzdem kann man imho die downloadportale nicht mehr aus prinzip verteufeln...

im itunes store gibts übrigens mittlerweile "iTunes Plus" songs, die sind DRM frei und sind immerhin in 256kbit/s AAC kodiert, eine qualität die für die meisten leute und anlagen ausreichen sollte.
der preis war ursprünglich leicht höher, beträgt mittlerweile aber auch 99ct., ist also genauso teuer wie die songs mit drm.
allerdings gibts diese songs nicht von allen labels.
soweit ich weiss (hab es nie ausprobiert) kann man auch die songs mit DRM auf cd brennen (wenn man als audio-cd brennt wird man das drm los) und auf mehreren playern verwenden.

auch bei anderen downloadportalen gibt es soweit ich weiss mittlerweile höherqualitative und drm freie songs.
a'ndY
Inventar
#22 erstellt: 07. Dez 2008, 00:37
Leute nur weil ihr euch in eurem Bereich der Musik gut auskennt könnt ihr doch nicht alle Downloadportale pauschal niedermachen, das ist nicht nur unfair und vermittelt Neulingen einen völlig falschen Eindruck, es ist auch schlichtweg falsch.

Ich kann nur von "meinem" Bereich (elektronische Musik) berichten, aber da ist es so dass je nach Genre zwischen viel und alles über Downloadportale läuft - daher gibts dort selbstverständlich neben 320er MP3s auch WAVs zum Download (oder wenn man will auch FLAC).

Also bitte entweder links und rechts schauen bevor man pauschalisiert, oder das Pauschalisieren sein lassen


(ansonsten kann ich Ener- nur zustimmen )
Accuphase_Lover
Inventar
#23 erstellt: 11. Dez 2008, 03:39

Tatata schrieb:

Das sagt mir aber erst mal noch nicht wirklich, wo man also nun also echt ganz und gar nicht suchen darf.


Im Osten.

Da gibt's teilweise sogar FLACs !
Ener-
Stammgast
#24 erstellt: 11. Dez 2008, 04:39
Legal?
Dann bitte entsprechende Verweise, tut nicht Not da geheimnisvoll zu tun

Ansonsten: Nicht der Rede wert, am eigentlichen Thema vorbei


[Beitrag von Ener- am 11. Dez 2008, 04:40 bearbeitet]
Frankman_koeln
Inventar
#25 erstellt: 11. Dez 2008, 05:03

ufftata schrieb:

Ja das ist klar, aber es ist illegal !
Ich lade nicht Musik runter die nur 99 Cent das Stück kostet und riskiere dabei erwischt und mit richtig Kohle abgemahnt zu werden.



nur mal so als info :
der eigentliche download ist nicht strafbar - zumindest ist dafür noch niemand verknackt worden.
die die sie drankriegen sind diejenigen die über P2P tauschbörsen z.b. mp3-files tauschen, also selber eine ganze menge in einem ordner liegen haben wo sich andere wieder dran bedienen.
das anbieten der musik wird bestraft, darüber krigen sie einen dran - nicht für den eigentlichen download.

und auch hier werden "die kleinene fische" gar nicht belangt.
irgendwo hab ich mals was gelesen wer nur bis etwa 50 oder 100 files anbietet ist uninteressant.

interessant sind diejenigen die hunderte oder tausende an mp3s auf ihrem rechner haben und über tauschbörsen anbieten, die werden hochgenommen - niemand sonst.

imho handelt es sich hier um ein thema dass viel zu überbewertet wird ......
a'ndY
Inventar
#26 erstellt: 11. Dez 2008, 11:57

Frankman_koeln schrieb:
der eigentliche download ist nicht strafbar


Ich weiß leider nur wies vor rund 2 Jahren war, da war der Download zwar legal, allerdings nur wenn das runtergeladene File eine legale Kopie war (also zum Beispiel der Rip einer legal erworbenen OriginalCD)!

Davon abgesehen hast du recht, die (nach Ansich der Industrie) wirklich bösen sind nicht die User die ab und zu mal ein Lied runterladen, sondern die Leute die Uploaden - ist auch logisch, denn wenns keine Uploader mehr gibt, gibts auch keine Downloader mehr.

Kleine Anmerkung am Rande, Musik über Torrents runterzuladen ist ebenfalls illegal, weil man da automatisch hochläd (zumindest hab ich noch keinen Torrentclient gefunden bei dem man den Upload komplett deaktivieren kann).
christianS79
Stammgast
#27 erstellt: 13. Dez 2008, 12:37
Moin,

Das Thema ist wirklich ein Zankapfel, der bei mir fast in der GEZ-Liga spielt. Ich neige ja auch erstmal eher zur Abneigung gegenüber der Online-Portale, vor allem wegen der unverhältnißmäßig hohen Preise - bei 99 cent wird ein Album teilweise teurer als wenn ich es im Laden kaufe. Und dann DRM - da könnt ich mich aufregen! Das ist wie bei DVDs, wo der jenige, der sie tatsächlich kauft, mit sinnlosen "Raubkopierer landen im Knast"-Spots und schlechten Trailern vollgemüllt wird, die man nicht mal überspringen kann. Diese Industrie bestraft halt auch ganz gerne legalen Konsum

Aber mir war auch nicht bewusst, dass es bei Itunes DRM-freie Stücke gibt - da muss ich mir das wohl noch mal anschauen. Denn wenn man nur einzelne Tracks sucht, ist das eine gute Alternative, dann kann man auch mal über die 99 cent hinweg schauen.

Je nach Musik gibt es aber auch viel Musik legal und kostenlos. Vor allem kleinere Labels bieten vereinzelte Stücke ihrer Künstler an (z.B. http://www.tru-thoughts.co.uk/audio/freebies). natürlich findet man dort nicht das, was man gerade sucht.

Ansonsten findet man vor allem bei eher unbekannter Musik häufiger auch vereinzelt was in Blogs. Rechtlich gilt da wohl das gleich wie zuvor gesagt - uploaden kritischer als downloaden.

Aber weil das alles nur der letzte Ausweg ist bei der Beschaffung der Lieblingsdroge, geht's gleich auf in den guten alten Musikladen.
dmayr
Stammgast
#28 erstellt: 14. Dez 2008, 16:47
Meine Meinung zu Musikdownload,

Ich konnte mal 5 Tracks vom Libro Musicstore gratis downloaden (Gutschein) aber konnte sie nicht abspielen (DRM).

Deshalb ist das für mich völlig uninteressant, weil

1. viel zu teuer
2. Abspielbarkeit, Kopierbarkeit (DRM)
3. Qualität

Das Konzept ist grundsätzlich nicht schlecht wegen dem Umweltgedanke aber noch ist es völlig unbrauchbar.
a'ndY
Inventar
#29 erstellt: 14. Dez 2008, 21:00
Dmayr, bitte nicht verallgemeinern, mag sein dass das beim Libro Musicstore so ist, aber wer sich wirklich dafür interessiert und ein bisschen links und rechts schaut findet (je nach Musikrichtung) genug Shops wo es DRM freie Musik gibt, für einen fairen Preis und in hervorragender Qualität
Simple_Simon
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 07. Jan 2009, 17:12
Eine Seite zum Musikdownload die in meinen Augen hier mal erwähnt werden sollte ist www.jamendo.cpm.
Auf dieser Seite bieten Künstler ihre Musik kostenlos zum Download an. Es besteht die Möglichkeit die Künstler im gegenzug mit einer Spende zu unterstützen.
Die Musik kann meines Wissens nach im mp3 Format mit 192 KBits/s gedownloaded werden. Es gibt außerdem die möglichkeit Musik über ein Netzwerk mit dem Namen "BitTorrent OGG" runterzuladen. es sollte also auch möglich sein die Musik im OGG Format zu ehalten.
Finde das ganze ist ne ganz feine Sache. Man findet dort doch immer wieder mal ganz gute Musik.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik aus dem Film BARAKA
Schili am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  22 Beiträge
Musik in 5.1?
tinom87 am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  6 Beiträge
Löst Musik Emotionen aus?
musicology am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  9 Beiträge
Neue Internet Musik Suchmaschine
TomGroove am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  7 Beiträge
Musik aus iStore- kein MP3
pati08 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  2 Beiträge
Musik gesucht.
JohnDoe28 am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  2 Beiträge
fremdländische Musik
chribo am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  39 Beiträge
elektronische Musik
Linnatic am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  69 Beiträge
Suche Musik / Titel aus TV Programnm
wolke2009 am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  3 Beiträge
Freie Musik im Internet <- Beste Anbieter ?
Bexter75 am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Denon
  • Marantz
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.526 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedAlfred_Zaruba
  • Gesamtzahl an Themen1.335.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.494.776