Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kari Bremnes

+A -A
Autor
Beitrag
fender
Stammgast
#1 erstellt: 26. Mai 2004, 22:40
Hallo,

Ich habe mir das neue Album von Kari Bremnes "You'd have to be here" gekauft.

Von dem Album soll es auch eine Norwegische Version geben, kennt oder Hat die jemand von euch?

Die englische Version ist ja ziemlich stark Basslastig( irgendwie unnatürlich)aufgenommen, hoffentlich ist das bei der norwegischen nicht auch so.



Gruß Fender.
audiofisk
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2004, 00:16
Hallo fender,
(noch) habe ich die norwegische Version auch nicht.
Dem Hörensagen nach sollen vor allem sollen Text und muttersprachlicher Gesang noch eine Steigerung sein. Hast Du eine weitere CD/Platte von Ihr?
Ich kann sonst "Svarta Björn" empfehlen. Gibt es nur auf
Norwegisch. Das Bassprofil ist ähnlich, für mich eine echte
Gänsehautplatte.

Bei mir klingen ältere, baßschwache Rockscheiben allerdings
auch schon mal etwas leichtgewichtig.

Gruß von ]-audiofisk°<
lantanos
Stammgast
#3 erstellt: 27. Mai 2004, 13:24
Hi ihr,
der norwegische Titel ist "Ubesvarte anrop", ich habe ihn, dafür nicht den englischen. Kommt daher, dass ich die Originalversionen von Frau Bremnes vorziehe, auch wenn ich kein Wort des Norwegischen mächtig bin. Ich finde auch die Songs, die auf der "Norwegian Mood" eingespielt wurden, im Original wesentlich schöner, nicht so mainstreamig instrumentiert. Aber letztendlich ist es ja diese Stimme, die einen verzaubert, gell.

Lantanos
(heißer Bremnes-Fan)
fender
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mai 2004, 16:31
Hallo audiofisk,

Von Kari Bremnes habe ich:

"Losrivelse", "Svarta Bjorn", "Gate Ved Gate", "Erindring" und wie gesagt "You'd have to be here".

Sind alle sehr schön.

Bei der "You'd have to be here" fiel mir auf, dass der Bass irgendwie zu stark ist. Bei den anderen ist das nicht so sehr der Fall.

@ lantanos
Mir geht es auch so wie Dir ich finde die norwegischen auch schöner.
Wo kann man "Ubesvarte anrop" bestellen?

Gruß,Fender.
Manfred_Kaufmann
Inventar
#5 erstellt: 27. Mai 2004, 19:15
Ich habe mir Svarta Bjorn unmittelbar nach der High End 2004 bestellt. Bei der Octave-Vorführung wurde ein Stück davon gespielt. Einfach großartig !!!
BassTrombone
Inventar
#6 erstellt: 28. Mai 2004, 08:23
hier meldet sich ein weiterer Kari Bremnes Bewunderer...

also die svarta Björn iss eine meiner Lieblingsscheiben, da diese CD vom Bassprofil staubtrocken aber wirklich mächtig tief geht und einfach Bassdruck hat.....vom Bassprofil empfinde ich die neueste Scheibe von ihr auch "basslasstig", aber eher im negativen Sinn, ich empfinde die unteren Oktaven eher als muffig und unpräzise auf CD gebannt.

Wer mal die Cance bekommt sollte eines der seltenen Konzerte von Ihr besuchen...ich hatte bereits dieses und letztes Jahr dazu Gelegenheit in der Hamburger Fabrik, wo die Akustik an sich schon mal schaurig ist.

In 2003 spielte Sie dort nur mit Klavierbegleitung, also ohne Band, leider war beides über eine eher minderwertigere Anlage verstärkt, aber dennoch schaffte Sie es innerhalb von 2 Takten das Publikum bewundernd erstarren zu lassen. Mir liefen diverse Schauer über den Rücken und Tränen der Rührung zeigten sich ob Ihrer Bühnenkunst und untadeligen Livequalitäten. Auch das Live-Klavierspiel ihre Begleiters ist einfach der Hammer. Insgesamt war das Konzert eher ein hochgradig genialer Liederabend, wie in früheren Zeiten mit sogenannten "Kunstliedern" von Schubert oä......

In 2004 kam dann beim auftritt noch ein Perkussionist hinzu. der hatte nach dem Auftritt sogar den meisten Applaus bekommen, er schaffte es alleine ein geniales Rythmusfundament und solistische kurze Einlagen, so mit den anderen 2 zu verbinden, dass sich eine absolut stimmige Musikalische Gesamteinheit bildete, die fesselte und die 2 H wie 10 min erscheinen lies...Ihr merkt ich gerate ins Schwärmen.........

Quintessenz ? Zu hause bei mir klingt es besser, aber diese Emotionalität kommt nur Live rüber.....

Mein Traum wäre, wenn Sie nur mit Klavierbegleitung und OHNE VERSTÄRKUNG in einem ca. 80 qm Raum einen Liederabend mit kleinem Publikumg geben könnte.....
Fugazi3
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mai 2004, 01:08
hallo...

also bisher habe ich nur die Manestein und bin ganz hin und weg. Nächsten Monat bekomme ich vom Kumpel mal die Swarta Bjorn und Norwegian Mood ausgeliehen. Bin schon ganz gespannt...:L

Fugazi3
BassTrombone
Inventar
#8 erstellt: 30. Mai 2004, 23:41
bin gspannt auf deinen bericht fugazi, denn die Manestein halte ich für die "rockigste" CD von ihr...die svarte björn hat auf mich eine völlig andere Wirkung, wie auch die Norwegian Mood, die trotz englischer Interpretation meine Lieblingsscheibe von ihr ist..

grüße
Fugazi3
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jun 2004, 00:47
@Bass Trombone: ja, werde ich machen. Ich erwarte von den genannten CD`s auch was ganz anderes als die Manestein .

Ich habe eine isländische CD (Sampler) von "Folklore-Liedern", die ist sehr melodiös und doch sehr abstrakt, trotzdem sehr gut.

Fugazi3
lantanos
Stammgast
#10 erstellt: 02. Jun 2004, 14:51
@ fender
die bekam ich als Mitbringsel Aber ich denke, auf der Bremnes-Homepage kannst du sie online bestellen.

Ich finde ja die "Losrivelse" mit Ketil Björnstad, auf der sie die Edvard-Munch-Tagebücher vertonte, am eindrucksvollsten. Sehr saubere Qualität, wie man sie von der Kirkelig Kulturverkstaad gewohnt ist, ihe Stimme kommt mit einer Intensität, die mich jedesmal erschauern macht - muss man haben. Überhaupt versteht sie es ja, die Gilde der führenden norwegischen Jazzer um sich zu scharen, Knut Reiersrud, Nils Petter Molväer...
audiofisk
Inventar
#11 erstellt: 03. Jun 2004, 22:46
Hmm, irgendwie klappt das mit der E-Mailbenachrichtigung nicht so recht. Sehe gerade erst, das der Thread fleissig weiter ging.


[...]Überhaupt versteht sie es ja, die Gilde der führenden norwegischen Jazzer um sich zu scharen, Knut Reiersrud, Nils Petter Molväer[...]


Wo gerade die Norwegischen Jazzer erwähnt werden:
habt Ihr einen Hör- bzw. Kauftipp für mich?

Bisher hat sich neben Kari Bremnes nur BUGGE WESSELTOFTs New Conception Of Jazz:
"Film Ing" den Sprung in meinen CD-Stapel
'geschafft'.


]-audiofisk°<
lantanos
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jun 2004, 09:00
Moin,

jaja, der Bugge, der hat schon was. In diesem Zusammenhang musst du auch mal Sidsel Endresen anhören, die schon einige Projekte mit Wesseltoft gemacht hat. Ansonsten guck doch mal hier:

http://www.nordische-musik.de

Falls dort nicht erwähnt: Lisa Ekdahl, Susi Hyldgaard, Lena Willemark (ähnlich wie Björk) und wie schon erwähnt Ketil Björnstaad.

Gruß
Lantanos
lantanos
Stammgast
#13 erstellt: 04. Jun 2004, 09:43
Fast vergessen: Mein momentaner Favorit - Rebekka Bakken! Auch vergessen - Silje Nergard. Wenn's rockiger sein kann - Madrugada, solltest du mal reinhören. Zum Einschlafen - Ai Phoenix und St. Thomas.

Jan Garbarek ist noch erwähnenswert als bekanntester Jazz-Export, allerdings will ich mich über seine Ergüsse der letzten Jahre nicht äußern, vor allem, wie er das Hillard-Ensemble vergewaltigt, ist schon grausig; mir scheint, er bewegt sich auf einen tränenreichen, stereotypen Egomanismus zu, der mit seiner früheren Spiellaune nichts mehr zu hat.

Bis zum nächsten Erinnern
L
audiofisk
Inventar
#14 erstellt: 06. Jun 2004, 12:30
So. Samstag war CD-shoppen angesagt.

Silje Nergaard hat's mit "at first light" tatsächlich in den 'kaufen!' Stapel geschafft, ganz ohne Umweg über
den 'vielleicht?!' Stapel.

Findet sich sicher die Tage mal im Was hört Ihr gerade jetzt ? (JAZZ) Thread wieder.

Guter Tipp! Danke.

]-audiofisk°<
lantanos
Stammgast
#15 erstellt: 06. Jun 2004, 17:39
Eine wohlfeile Entscheidung Ich denke, bei den Nordländern wird sich dir noch so manches zum CD-Stapel hinzufügen.

Gruß
Lantanos
Fugazi3
Stammgast
#16 erstellt: 30. Jun 2004, 06:44
@bassTrombone: So, jetzt habe ich einen ganzen Stapel von Kari Bremnes CD´S von einem Freund geliehen.

Bisher habe ich die You`d have to be here und die Norwegian Mood gehört 2 mal gehört.
Ich finde auch, dass die erstgenannte recht basslastig ist. Ich musste den Canton-Controller bassmässig auf - 2 stellen, sonst war das Gescheppere mit der Resonanz des Schrankes zu stark. Außerdem ist die Platte zwar ganz nett, aber ohne irgendwelche Highlights. Bei mir hatte sich da bisher kein rechtes Stimmungsbild aufgetan.
Im direkten Vergleich dazu ist die Norwegian Mood echt besser, beim ersten Hören bin ich auf der Couch leicht eingeschlummert - ein gutes Zeichen.

Aber ich werde beide CD`s noch öfter hören und vielleicht ändert sich dann meine Meinung über die erstgenannte.

Ich bin schon ganz gespannt, wann ich Zeit finde, die Norwegischen CD`s zu genießen.
Meine Reihenfolge bisher der drei gehörten: Manestein, Norwegion Mood, You`d have...
Ich denke aber, dass sich das noch ändern wird


Fugazi3
audiofisk
Inventar
#17 erstellt: 30. Jun 2004, 20:07

beim ersten Hören bin ich auf der Couch leicht eingeschlummert - ein gutes Zeichen


*grins* - da kann ich nur zustimmen. Habe sehr gute Erinnerungen an Wagners fliegenden Holländer.
Finde deshalb auch, das das ein Maßstab sein darf. Nervige Musik läßt innere Ruhe nämlich nicht zu.

]-audiofisk°<


[Beitrag von audiofisk am 30. Jun 2004, 20:07 bearbeitet]
BassTrombone
Inventar
#18 erstellt: 01. Jul 2004, 08:41
Hey Fugazi...

bei der You´h have to bee here haben sich für mich 2 Sahnestücke rauskrisstalisiert, das Titelstück und das letzte Stück (who knows were the time goes). Letzteres hatte sie im konzert so eindringlich gesungen, das es beim CD hören emotionsmäßig bei mir immer mit hochkommt...gänsehautmäßig halt.....Bei der Norwegian Mood ist fast jedes Stück ein Highlight.....Freunde denen ich das vorgespielt habe, sagten allerdings "macht das aus, so mach ich gleich noch Selbstmord", die fanden das halt suicidemäßig depressiv...naja, kann man nix machen

Die norwegischen CD´s werden je weiter man in die Vergangenheit geht immer schwieriger zu hören finde ich, das es die von dir genannten Entspannungsmomente immer weniger gibt, diese aber einer immer anspruchsvolleren Kunstmusik platz machen, da weden ja z.b. Gedichte oder Gemälde vertont, da muss man sich erst reinhören.....bin mal gespannt auf deine eindrücke
grüße
Fugazi3
Stammgast
#19 erstellt: 09. Jul 2004, 00:12
@BassTrombone - here i am again...

...sodele, jetzt habe ich noch ein paar Bremnes mehr gehört
Mein bisheriger Favourit ist eindeutig die Svarta Björn , gefolgt von der Norwegian Mood, Gate ved gate, Manestein, Losrivelse, You`d have...
Was mir bisher fehlt, ist die Erindring - die bekomme ich in den nächsten Wochen ausgeliehen.

Irgendwie empfinde ich bisher die You`d have... als die schlechteste, obwohl die Losrivelse schon schwerer Tobak, sprich anstrengend zu hören, ist. Dagegen ist die Gate ved Gate recht eingänglich, teilweise in einem "Chanson-Stil". Bei der letztgenannten kann ich mir gut Szenen eines Straßencafe´s im Sonnenschein vorstellen mit franz. Touch, an einem weitläufigen Fjord in norwegischer Geselligkeit....
Als Kontrast dazu die Manestein, die wirklich im Vergleich zu allen bisher gehörten recht rockig ist - aber echt klasse.

Mir gefällt es besser, wenn die Stimme in norwegisch Ihre Vielfalt zeigt. Da habe ich das Gefühl, dass die Stücke detailreicher und irgendwie interessanter rüberkommen. Mag Einbildung sein, angezogen durch die Fremdländigkeit.;)
ukw
Inventar
#20 erstellt: 09. Jul 2004, 00:39
"Norwegian Mood" ist auch mein Favo... Da muß jedes Setup Farbe bekennen - Gänsehaut garantiert.
"You have to be here" ist ähnlich wie die "Norwegian Mood" - leider etwas flacher und der Sound nicht ganz stimmig.
Mannenstein weniger Jazz mehr rockig...
Soloye (Sonneauge) mehr Folk bzw Volks~ + Kinderlieder, hör ich aber auch ganz gerne.
Zumal da Lars und Ola (Brüder von der Kari) auch zu Wort kommen.

Merkwürdigerweise sind die CD's in Norwegen teurer als in Tyskland...

Hab das über meinen Bruder gecheckt. Der wohnt in Norwegen. Und dabei so ganz nebenbei erfahren,
daß meine Schwägerin mit Lars Bremmens' Frau zusammen arbeitet (Musiktherapie)...
EWU
Inventar
#21 erstellt: 09. Jul 2004, 01:10
ich habe alle Scheiben von Kari Bremnes.Da sie alle verschieden sind, kommt es halt auf die Stimmung an, welche gerade meine Lieblingsscheibe ist.
Wenn mal jemand die Gelegenheit hat, Norwegian Bood, Svarta Björn oder You´d have..auf Vinyl zu hören, so solle er es mal tun.Die Schallpltten setzen noch mal einen oben drauf.
Es ist doch sehr frappierend, wenn man Scheiben von Kari Bremnes hört, was man aus einer CD oder einer Schallplatte alles rausholen kann, wenn das Tonstudio und der Aufnahmeingenieur ihren Job verstehen.Und wenn´s denen um gute Musik geht und nicht nur um´s schnelle Gelverdienen.
Die Qualität dieser Scheiben, sind aller erste Sahne.
lantanos
Stammgast
#22 erstellt: 09. Jul 2004, 09:43
Dem kann ich nur zustimmen, die Aufnahmen der Kirchlichen Kulturwerkstatt sind einfach mit Liebe gemacht - und neben der "Water falls" von Sara K. für mich immer ein Referenzfall, wenn es ums Austesten von HiFi-Komponenten geht.

Sehr interessant finde ich übrigens auch ihr Erstlingswerk "Mitt ville hjerte", ihr zweites Album "Bla Krukke" und die "Spor" (da fehlen die skandinavischen Sonderzeichen). Die einzige, die ich nicht habe, ist die "Erindring", da auf diese nur eine Zusammenstellung von Songs ist, die sich auf den anderen Alben finden.

Gruß
Horst
Fugazi3
Stammgast
#23 erstellt: 11. Jul 2004, 16:54

... alle Scheiben von Kari Bremnes.Da sie alle verschieden sind, kommt es halt auf die Stimmung an, welche gerade meine Lieblingsscheibe ist.


wie wahr, wie wahr - gerade nochmal die Losrivelse gehört und wieder zwei "Tacken" besser befunden und sogar die "You have to..." ist bei mir um eine Wertung gestiegen...

was das Regenwetter so ausmacht...

Fugazi3
China
Inventar
#24 erstellt: 12. Jul 2004, 08:42
Tja, habe gestern die Norwegian Mood gehoert und konnte nicht allzuviel damit anfangen.
Bei mir sind es allerdings auch 33 Grad im Moment :D, da warte ich eben noch ein paar Monate mit dem naechsten Mal.
lantanos
Stammgast
#25 erstellt: 30. Jul 2004, 12:13
Hallo,
ich muss mal aus gegebenen Anlass diesen Thread wieder rauskramen:

Kari Bremnes tritt heute abend in Bad Wildungen und morgen in Nürnberg beim Barden-Feastival auf!

Vielleicht wohnt ja wer in der Nähe...

Gruß
Horst
audiofisk
Inventar
#26 erstellt: 19. Feb 2005, 14:41
Push it up again:

Kari Bremnes kommt auf Tour: -Klick-

Unsere Karten liegen schon hier rum

]-audiofisk°<
Fugazi3
Stammgast
#27 erstellt: 19. Feb 2005, 14:51
JAAHHH, habe auch schon Karten für Mülheim !!!:D
Bin ja gespannt, ob Sie schon was von Ihrem neuen Projekt aus dem Nahen Osten singt/spielt.
Das Konzert wird wieder Gelegenheit geben, die Reste meiner Sammlung mit Originalen zu vervollständigen.

Fugazi3
lantanos
Stammgast
#28 erstellt: 21. Feb 2005, 11:29
Das Rhein-Maingebiet meidet sie diesmal. Sehr sehr schade...

Lantanos
_axel_
Inventar
#29 erstellt: 21. Feb 2005, 20:05
"You'd Have to Be Here" finde ich unglaublich langweilig.
"Norwegian Mood" hingegen gefällt mir.
sidsel
Stammgast
#30 erstellt: 24. Feb 2005, 14:53
Hallo zusammen,

...hier noch ein weitere Bewunderer von Kari Bremnes.

Habe, bis auf eine Aufnahme, auch alles von ihr.
Bin auch der Meinung, das die letzte Veröffentlichung nicht ganz den früheren Qualitätsstandart erfüllt.

Ich hätte auch lieber ihre zwei letzten Aufnahmen in norwegischer Sprache gekauft, ist aber hier in Deutschland nicht ranzukommen.
Kennt jemand das Album: "Selmer pa Vejen Hjem"?
Das ist eine Aufnahme mit Kari Bremnes, Ole Paus und Mari Boine (Persen). Das ist auch bei KKV erschienen. Auf diese CD bin ich als gleichzeitiger Boine-Fan ganz versessen.

Hat schon jemand bei KKV etwas bestellt?

Gruß
Sidsel
lantanos
Stammgast
#31 erstellt: 24. Feb 2005, 16:59
Hi Sidsel,

die Frage lag mir auch auf den Lippen, wer schon mal KKV bestellt hat. Ich habe übrigens die letzte CD von Kari im Original, "Ubesvarte anrop". Da ich die engl. Pressung nicht kenne, kann ich keine Vergleiche ziehen. Ich kann mir aber vorstellen, dass sie sich unterscheiden, etwa wie die engl. Fassungen auf der Norwegian Mood zu den norwegischen "Originalen".

Gruß
Lantanos
-Christian-
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 24. Feb 2005, 19:52
Hallo,
gibt es hier sonst noch Leute die sich mit norwegischer musik auskennen ? Was ich bis jetzt gehört habe gefiel mir gut, aber ich brauche neue Inspirationen
lantanos
Stammgast
#33 erstellt: 24. Feb 2005, 20:16
Guckst du hier:

http://www.nordische-musik.de

Hier hast du ganz Skandinavien abgedeckt, mit Rezensionen, Vostellungen, Neuheiten, Tourtipps usw.

Gruß
Lantanos
sidsel
Stammgast
#34 erstellt: 25. Feb 2005, 12:43

lantanos schrieb:
Hi Sidsel,

die Frage lag mir auch auf den Lippen, wer schon mal KKV bestellt hat. Ich habe übrigens die letzte CD von Kari im Original, "Ubesvarte anrop". Da ich die engl. Pressung nicht kenne, kann ich keine Vergleiche ziehen. Ich kann mir aber vorstellen, dass sie sich unterscheiden, etwa wie die engl. Fassungen auf der Norwegian Mood zu den norwegischen "Originalen".

Gruß
Lantanos



Hallo Lantanos,
...du Glücklicher.

Gruß
Sidsel
tjobbe
Inventar
#35 erstellt: 25. Feb 2005, 12:54

-Christian- schrieb:
Hallo,
gibt es hier sonst noch Leute die sich mit norwegischer musik auskennen ? Was ich bis jetzt gehört habe gefiel mir gut, aber ich brauche neue Inspirationen ;)


einen Jazzer aus Norwegen, der mir so einfällt und dessen letzte ECM CD nicht schlecht ist (finde sie besser als die letzte E.S.T) ist Tord Gustavsen im klassischen Jazz Trio



Cheers, Tjobbe
MEISTER-LAMPE
Stammgast
#36 erstellt: 24. Apr 2005, 18:54
muss den thread nochmal hochholen.

war gestern beim konzert im tränenpalast und bin absolut begeistert!!! es war musikalisch, klanglich als auch optisch ein absoluter hochgenuss.
ich mag ihre musik sehr gerne, habe mich aber auf ein etwas "trockenen liederabend" eingestellt und war total überrascht, was für eine charmante, aber auch humorvolle entertainerin sie ist.habe noch nie eine frau erlebt, die so hocherotisch ( im gebrochenem deutsch )"eisenerz" ausspricht magie pur!
der einzige nachteil ist, dass ich jetzt wieder mit boxenrücken anfangen muss, denn so impulsiv wie gestern der bass in die magengegend drückte, habe ich die musik von ihr noch nicht gehört. meine teufel können zwar recht tief, aber wesentlich behäbiger.
trotzdem war es ein unvergesslicher abend, und wer die möglichkeit hat sollte unbedingt ein konzert von ihr besuchen!
ich werde es wieder tun !!!

gruss merry
Hohes_C
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 14. Jan 2006, 01:55
Hallo Kari Bremnes Fans,

ich habe einen thread gesucht, in dem User überlegt haben, CD's von Kari, die norwegisch gesungen sind, direkt aus Norwegen zu bestellen. Da ich den thread nicht geunden habe, poste ich einfach hier.

Mir ist letztens bei einer Bestellung in Norwegen das Glück passiert, dass man mir 2mal die Sednung schickte und die Doppelte nicht zurückhaben wollte.
Ich habe nun hier ganz frisch und wahrlich einmalig:

Kari Bremnes:
11 ubesvarte anrop ( in Englisch: You had to...)
Over en by ( hier in Deutschland nicht zu bekommen)
Lars Bremnes : Roverkistebunn

Ich hoffe, dass die Moderatoren ein Einsehen haben, wenn ich ein Angebot hier einstreue.

Bei Interesse einfach eine PM mit e-mail addi senden.

Gruß

Hohes_C
lantanos
Stammgast
#38 erstellt: 15. Jan 2006, 13:21
Die "Over en by" wird erst im Februar erscheinen. Ich kann sie nur empfehlen, deutlich straffer und musikalisch hochwertiger als die Vorgänger-CD Ubersvarte anrop. Mit der neuen Scheibe hat Kari Bremnes mal wieder alle Jazzgrößen um sich geschart - kaufen, wenn sie erschienen ist. Ich hab sie schon...

Gruß
Horst
georgy
Inventar
#39 erstellt: 15. Jan 2006, 13:26

Hohes_C schrieb:
Ich hoffe, dass die Moderatoren ein Einsehen haben, wenn ich ein Angebot hier einstreue.


Wenn du hier was anbietest musst du auch wie im Biete Bereich einen Preis nennen.
Hohes_C
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 15. Jan 2006, 15:29
@georgy

Entschuldige bitte, der Preis wird sofort nachgeliefert.

Beide CD's von Kari inclusive Versand 40,- Euro (ich versende als Paket; solltet ihr anderen Versand wünschen, kommt es eventuell günstiger)
Die von Lars Bremnes gebe ich für 15,- Euro dazu.

Zu den CD's:

Die Over en by ist in HDCD aufgenommen, sie wird aber nicht als solche bei mir im Player erkannt. Scheint bei dieser CD normal zusein. Klang : Überragend!

Lars Bremnes wird nur denen bekannt sein, die auch Soloye besitzen. Roverkistebunn war ein Weihnachtsgeschenk für meine Freundin, die ihn sehr gerne singen hört. Die CD besitzt einige wirklich sehr geniale Stücke. Die anderen bewerte ich als nicht so schön, da sie fetziger sind. Meine Freundin ist total begeistert von der CD. Mittunter kommen Country Anklänge darin vor.
Sound und Klang: Überragend , da ebenfalls von Kirkelig!


Gruß

Hohes_C
Hohes_C
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 27. Jan 2006, 23:03


Wirklich keiner Interesse?
Die CDs sind in Deutschland nicht erhältlich.

Nun beide Kari Bremnes CDs zusammen inclusive Versendung als Warensendung: 34,- EURO

Wer zuerst kommt, malt zuerst, sonst gehts in irgendein Auktionshaus

Lars Bremnes: ist verkauft.


Gruß

Hohes C
higgins
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 31. Jan 2006, 23:32
Hallo Hohes C,

Das ist mein Zuschlag.
Ich hätte die beiden CD`s gern gekauft.
Vielleicht treten wir über meine Web-Adresse in Kontakt:
Yen_tzi@web.de wegen Austausch der benötigten Daten.

Hoffe die CD`s sind jetzt nicht schon weg.

Bis später

Gruß

Higgins
Hohes_C
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 03. Feb 2006, 19:51
Die CDs sind verkauft

@higgins
Die Silberlinge sind unterwegs zu dir.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Das neue Slipknot-Album
metalhead am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  24 Beiträge
Teuerstes CD Album - welches?
hifi_raptor am 14.06.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  19 Beiträge
Das beste Pink Floyd Album
fuz386 am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  26 Beiträge
Das unterschätze Album von...
rock1982 am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  23 Beiträge
KARI BREMNES - Tourdaten 2006
lantanos am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  2 Beiträge
Album "Talkie Walkie" von Air auf "CD". Gibt es das auch ohne Kopierschutz?
garnixan am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  2 Beiträge
Wer kennt dieses audiophile Album ?
Paladin_1977 am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  4 Beiträge
Paolo Nutini's neues album Sunny Side Up auf vinyl LP
Marvin93 am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  4 Beiträge
Captain Future Remix Album
Captain_Future am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  5 Beiträge
Album des Jahres?
Spooky am 04.12.2002  –  Letzte Antwort am 05.06.2003  –  45 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Denon
  • Marantz
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.526 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedemementzer
  • Gesamtzahl an Themen1.335.449
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.495.898