Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Wer lädt runter, wer kauft?
1. Ich lade nur noch runter! (9.5 %, 8 Stimmen)
2. Ich kaufe CDs/LPs von Gruppen, deren Fan ich bin, lade aber sonst runter! (15.5 %, 13 Stimmen)
3. Ich kaufe nur CDs/LPs! (75 %, 63 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Wer lädt runter, wer kauft?

+A -A
Autor
Beitrag
Bepp0
Stammgast
#1 erstellt: 10. Dez 2004, 00:22
Ehrlichkeit ist natürlich die Hauptsache dieser Umfrage!
Straight_Six
Stammgast
#2 erstellt: 10. Dez 2004, 00:54
Ich persönlich finde es angenehmer sich einfach die CD zu kaufen. Hört sich auch einfach besser an. Ich kann verstehen wenn die Leute nicht mehr diese hohen Preise für CDs bezahlen wollen und bestimmte Sachen runterladen.
Die Musik, die ich höre ist eh nicht mehr teuer.
georgy
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2004, 01:02

Bepp0 schrieb:
Ehrlichkeit ist natürlich die Hauptsache dieser Umfrage!


Ich bin ja mal gespannt wieviel Leute hier zugeben daß sie illegal Musik runterladen.
Windsinger
Gesperrt
#4 erstellt: 10. Dez 2004, 01:03
@Bepp0

In Deiner Umfrage fehlt vielleicht noch die Möglichkeit
für folgenden Modus abzustimmen:

1. Runterladen, hören,kaufen.

So mache ich das immer,
hätte mir sonst nie was von Eivind Aarset oder Nils Petter Molvaer gekauft. Kennt die wer ?

Gruss

Windsinger
Musikfan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Dez 2004, 01:23
Runterladen kommt für mich nicht in Frage. Begründung:

1) Allein aus der Sammelleidenschaft heraus bevorzuge ich Original- Tonträger (wenn auch später von Original Vinyl auf CD gebrannt), aber DAS Original habe ich.

2) Bei einer CD, noch besser bei einer Vinyl- Scheibe "habe ich was in der Hand", ich kann das Cover ansehen, die Scheibe herausnehmen und auflegen. Mir macht das einfach Spass. Mögen mich Manche für verrückt halten, aber ich hänge seit über 25 Jahren an der (Plattenspieler)-Nadel und ich möchte diese "Sucht" nicht aufgeben.

3) ich surfe eh nur mit einem Modem, daher würde mir das Downloaden einfach zu lange dauern.

Ich finde, das Runterladen von Titeln sehr praktisch, aber es kommt für mich eben nicht in Frage. Wer´s mag, bitte schön.
tjobbe
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2004, 01:33
ähmm witzig: warum wird eigentlich immer angenommen: Internet Musik download ist illegal

Ich kenne etliche WebSeiten von Musikern die legal Musikbeispiele zum Download als MP3 128k anbieten um für ihre Platten zu werben

Cheers, Tjobbe
revolver
Stammgast
#7 erstellt: 10. Dez 2004, 01:42

ähmm witzig: warum wird eigentlich immer angenommen: Internet Musik download ist illegal


stimmt. ich habe neulich im k-tip (so ähnlich wie stiftung für konsumentenschutz) gelesen, dass, zumindest in der schweiz, bloss das uploaden, d. h. das zur verfügung stellen von musik illegal ist. das downloaden über kazaa oder emule oder was auch immer ist legal, da zum privatgebrauch (im gegensatz zum upload). klar ist, wenn niemand die sachen illegal zur verfügung stellt, kann sie niemand legal downloaden.

ich lade gelegentlich musik (einzelne lieder) herunter, manchmal hilfts bei der kaufentscheidung, manchmal finde ich bloss ein stück gut, manchmal ists aus neugier. ich bevoruzuge aber cds, wenn sie auch mein studentenbudget teilweise arg strapazieren.

greez

ps: hab mal antwort nr 2 gestimmt, trifft zwar nicht ganz zu, kaufe gerne (fast) blind, werde seltsamerweise selten enttäuscht


[Beitrag von revolver am 10. Dez 2004, 01:50 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#8 erstellt: 10. Dez 2004, 01:51

Allein aus der Sammelleidenschaft heraus bevorzuge ich Original- Tonträger


Ich auch!

MFG
Ungaro
LocDog187
Stammgast
#9 erstellt: 10. Dez 2004, 01:53
Serz!

Kaufe eigentlich weniger Cd´s. Eben nur von bestimmten Gruppen und auch seltenere Alben. Die neuen I-Net Angebote fürs legale Laden werden auch immer größer und das Angebot wächst jeden Tag. So kann man sich nur die Titel laden, welche einem auch gefallen. Auf vielen CD´s sind oftmals nur 2-3 gute Tracks, und der Rest nur Mittelmaß bis Schlecht.
Deswegen zu nem Anbieter, wo man sich sozusagen seine eigenen CD´s zusammenstellen kann.

So kann man außerdem immer noch n paar Euros sparen.

MFG

Swen
Bepp0
Stammgast
#10 erstellt: 10. Dez 2004, 08:58
Hat jemand von euch schon Erfahrungen bei www.musicload.de gesammelt? Lohnt sich's oder nicht?
2001stardancer
Inventar
#11 erstellt: 10. Dez 2004, 09:34

Allein aus der Sammelleidenschaft heraus bevorzuge ich Original- Tonträger (wenn auch später von Original Vinyl auf CD gebrannt), aber DAS Original habe ich.


Geht mir auch so. Originale fürs Wohnzimmer, gebrannte bis auf wenige Ausnahmen (z.B. Led Zeppelin - Please please me) fürs Auto und die Arbeit.
joeben
Moderator
#12 erstellt: 10. Dez 2004, 09:36
Hallo,

kaufe nur wenn ich was wirklich Gutes sehe, ansonsten lade ich, in dem Fall kann ich dann iTunes nur empfehlen. Da kostet zwar ne CD schnell mal 15.-Euro, dafür sind 15 Lieder drauf die ich wirklich gut finde.
Die Songs kommen so als AAC Audiodatei inkl. Cover, können auf 5PC´s kopiert und 7 mal auf CD gebrannt werden. Mehr Eigenbedarf hat wohl niemand.

Gruß Jörg
Oliver67
Inventar
#13 erstellt: 10. Dez 2004, 10:56
Ich kaufe, denn es geht nicht darüber, ein ordentliches Booklet mit Text und Infos drumherum in den Händen zu haben.

Zum Theam I-Tunes: auf welche Länder sind denn die Lizenzen hier beschränkt? In USA runtergeladene Songs, darfst Du z.B. in Kanada nicht benutzen

Es geht nichts über Musik ohne DRM*-Maßnahmen!

*Digital Rights Management
joeben
Moderator
#14 erstellt: 10. Dez 2004, 11:30

Oliver67 schrieb:
In USA runtergeladene Songs, darfst Du z.B. in Kanada nicht benutzen


Sorry, aber in meinen Augen ist das keine Beschränkung, außerdem darf ich meine gebrannte Audio CD wie auch die MP3 CD überall hören.

Gruß Jörg
Oliver67
Inventar
#15 erstellt: 10. Dez 2004, 11:37
Ich wollte ja auch nur wissen, wie das in Europa aussieht. Interessant wird es nämlich bei nicht runterkopierten Daten, wenn Dein I-Pod die Mücke macht, und Du inzwischen umgezogen bist.

Oliver
joeben
Moderator
#16 erstellt: 10. Dez 2004, 12:06
Hallo,

ich hab da leider keine Ahnung und empfinde es aber wie gesagt auch nicht als Einschränkung, ist doch sehr unwahrscheinlich.
Einen I-Pod habe ich ebenfalls nicht.

Gruß Jörg
chaelli
Stammgast
#17 erstellt: 10. Dez 2004, 12:47
Ich lade runter. Kaufe aber den grössten Teil der CD/LPs immer noch.

Wenn mir etwas gefällt, dass ich gedownloadet habe, kaufe ich es meistens. ein booklet mit cover und allem gefällt mir immer noch besser.
eltom
Inventar
#18 erstellt: 10. Dez 2004, 12:58
Nachdem ich einen Test gemacht habe und aus dem iTunes Musicstore mir Musik gekauft habe und diese mit den Originalen auf CD verglichen habe, kaufe ich wieder nur CDs/LPs

Meine CDs habe ich selbst für den iPod konvertiert. Für unterwegs langt die Qualität dicke, zu Hause hätte ich es aber gerne besser. Im ITMS würde ich nur Sachen kaufen, die ich nirgends mehr auf Platte oder CD bekommen kann und unbedingt haben will. Ein Kumpel von mir hat Musicload ausprobiert. Er ist eigentlich ganz zufrieden, nur das restriktive DRM birgt dort so manche Probleme, die mit dem ITMS nicht auftreten oder anders gehandhabt werden.

Originale sind auf jeden Fall besser!
NoFate
Inventar
#19 erstellt: 10. Dez 2004, 15:33
Ich persönlich habe "nur" Original CD´s !!! Ich mag das herunterladen von Songs gar nicht.

Die CD Preise sind zwar mittlerweile heftig, aber mein Hobby Musik ist´s mir immer noch wert !!!

Ganz schlimm find ich auch die neuen CD-Varianten ohne Cover, die jetzt teilweise in die Läden gestellt werden

Aber was soll´s jeder so wie er es am liebsten mag

Gruß Micha
audio-kraut
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 10. Dez 2004, 16:59
mit 56kb modem macht es keinen sinn runterzuladen. Ausserdem fuehrt eine cd dazu dass stuecke die anfaenglich nicht so eingaengig waren mit oefterem hoeren oft die "ohrwuermer" als favoriten abloesen. Beim runterladen von stuecken beraubt man sich dieser moeglichkeit und erzeugt sich selbst einen tunnelblick der das kennenlern anderer saiten oder seiten des kuenstlers unmoeglich macht. Trifft fuer alle musikbereiche zu.
revolver
Stammgast
#21 erstellt: 10. Dez 2004, 17:05

audio-kraut schrieb:
mit 56kb modem macht es keinen sinn runterzuladen. Ausserdem fuehrt eine cd dazu dass stuecke die anfaenglich nicht so eingaengig waren mit oefterem hoeren oft die "ohrwuermer" als favoriten abloesen. Beim runterladen von stuecken beraubt man sich dieser moeglichkeit und erzeugt sich selbst einen tunnelblick der das kennenlern anderer saiten oder seiten des kuenstlers unmoeglich macht. Trifft fuer alle musikbereiche zu.


und auch für "best of" alben.
Dragonsage
Inventar
#23 erstellt: 10. Dez 2004, 20:41
Ich kann mich dem nur anschließen: wer sich nicht das ganze Album zulegt, der sieht nicht das Gesamtwerk des Künstlers. Wenn ich also einen Künstler, den ich noch garnicht kenne, erst mal hören will, dann höre ich i.d.R. in die CD erst mal rein - auch Online.

Aber alle CD's, die mir gefallen, habe ich im Original. Und das will ich auch so...
Dodge
Inventar
#24 erstellt: 10. Dez 2004, 21:05
Da fehlt die Option: "Ich lade runter, deshalb kauf ich"

Ich lade nach wie vor runter, habe aber mittlerweile alles auch auf CD/LP

Das runterladen hat mich seinerzeit nur dazu gebracht nochmehr zu kaufen. Positiver Nebeneffekt: Ich kaufe keinen Schrott mehr und das ewig lange anhören im überfüllten Laden ist vorbei.
Gemütlich zuhause "gepreheared" und nächsten Tag gekauft.

PS: Ach, es ging um legale Downloads...*g*


[Beitrag von Dodge am 10. Dez 2004, 21:06 bearbeitet]
Aztek
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Dez 2004, 21:25
Wenn ich Musik hoere ist das meist immer nur Radio, da ich absolut auf Filme stehe.
Diese kaufe ich dann aber dem DTS/DD 5.1 zuliebe, weil die Qualitaet einfach besser ist.
Mir reicht bei Berieselungsmucke streamingqualitaet von ausgewaehlten Sendern die es ja schon in "guter" Qualitaet gibt.
Die werden dann nachbearbeitet (Stream aufnehmen, zurechtschneiden, mp3 tag erstellen, etc) und gesichert.
Mir reicht das dafuer voellig aus.

Gruss Aztek

Edit: Von meinen Lieblingsstuecken (Musik) hab ich aber Originale gekauft!


[Beitrag von Aztek am 10. Dez 2004, 21:27 bearbeitet]
tiger007
Stammgast
#26 erstellt: 11. Dez 2004, 01:32
hi!
ich lad nur ab und zu was runter , wenn ich was bestimmtes selteneres such was garnichtmehr zu kaufen gibt, oder sonst nicht auffindbar ist.
alles andere neumodernes kaufe ich immer original.bei meiner musikrichtung sind das die laufenden serien-sampler wie Krypta,Future Trance,Technodrome...die ich mir immer hol.
aber auch mal ein album oder soundtrack gefällt manch einer
das laden ist mit meinen 56 k mod eh frustrierend, und die standardqualität von 128 k ist mir zu schlecht.

und musicload de find ich nicht so gut.das archiv lässt zu wünschen übrig
hat nur die gängigen neuen sachen ,charts usw.aber kaum ältere gute songs.

hab mal ein altes gutes lied von kraftwerk dort gesucht,ist natürlich garnichts vorhanden von dieser band
joeben
Moderator
#27 erstellt: 12. Dez 2004, 19:26
Um nochmal auf den Download zurück zu kommen, ist denn das M4P Format von iTunes MP3, dachte das wäre MPEG4? Bei Musicload gibt es zwar 128kbit/s aber als WMA und nicht als MP3.
Kann man überhaupt irgendwo kostenpflichitg MP3 laden, da gibts doch Probelem mit DRM.
Ich persönlich bin mit der Qualität zufrieden.

Gruß Jörg


[Beitrag von joeben am 12. Dez 2004, 19:31 bearbeitet]
revolver
Stammgast
#28 erstellt: 12. Dez 2004, 20:25
MPEG4 ist doch ein video format welches vor allem bei handys vorkommt???
joeben
Moderator
#30 erstellt: 13. Dez 2004, 10:22
Hallo,

hab selber mal gesucht:
Es ist tatsächlich MPEG4 Audio und wird bezeichnet als AAC.
http://de.wikipedia.org/wiki/MPEG-4
http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Audio_Coding


MPEG4 ist doch ein video format welches vor allem bei handys vorkommt???

Mpeg4 findet praktisch überall Verwendung, warte mal 5 Jahre, dann kann das wahrscheinlich jedes Gerät, von den neuen DVD Player kann es ja auch schon jeder zweite.
HDTV soll von Anfang an in MPEG 4 kodiert werden.

Gruß Jörg


[Beitrag von joeben am 13. Dez 2004, 10:27 bearbeitet]
kulte
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 13. Dez 2004, 14:26
naja. ich saug schon. aber meistens sachen, die ich so eben mal zum anhören nicht bekomme, bzw die ich bestellen müsste.
wenn das ganze dann zusagt -> kaufen.

hab aber so schon viel blind gekauft, da ich erst seit kurzem breitband habe.
kann nur sagen, daß die besten sachen mit einem wachsen und nicht beim ersten durchgang supertoll sind. aber das kennt sowieso jeder.

und es gibt nichts bessres als nach einer ausgiebigen stöberrunde beim händler seines geringsten misstrauens ein paar feine stücke erworben zu haben, die man sich zu hause auflegt und das booklet dazu durchblättert.
wenn man online bestellt steigert sich diese vorfreude noch, da man noch länger warten muss.

grüße
revolver
Stammgast
#32 erstellt: 13. Dez 2004, 14:40

wenn man online bestellt steigert sich diese vorfreude noch, da man noch länger warten muss.


inzwischen kann ich am nachmittag bestellen und am nächsten morgen ist die lieferung bei mir... soll man sich nun freuen, dass es so schnell geht, oder doch eher ärgern, dass man nicht länger tage zählen durfte??
gruss
Nif4n
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 13. Dez 2004, 16:08
alleine die covers verführen doch schon neben der qualität zum kaufen, oder nicht?
jedenfalls kaufe ich... bis auf so musik die man mal auf partys höhrt
joeben
Moderator
#34 erstellt: 13. Dez 2004, 17:21
Nur mal so am Rande, laut div. Tests bewegt sich AAC und WMA bei 128kbit/s auf dem gleichen Niveau wie MP3 mit 192kbit/s.

Gruß Jörg
yamahaFan:)
Stammgast
#35 erstellt: 13. Dez 2004, 17:32
Schallplatten, außer sie haben einen Sammlerwert, sind ja nicht mehr teuer. Außerdem sind die Cover spitze in der Größe.
Bei den Cds die Preise sind schon heftig und wenn kein Fan einer bestimmten Gruppe ist,naja ich weiß ja nicht so viel Geld dafür dann ausgeben.Die Maxi für 6 Euro ist halt schon zeimlich teuer. Ich könnte jetzt nicht behaupten dass ich den Unterschied zwischen Cd und mp3 hören würde.
toaotom
Stammgast
#36 erstellt: 14. Dez 2004, 11:27
Sehr gut aufgenommene CDs, die ich hauptsächlich auf der heimischen Anlage höre, kaufe ich mir immer! Das haptische Erlebnis der Original CD ist mir das schon wert.

Musik die ich nur im Auto oder so höre, lade ich meistens runter. Da höre ich eh immer nur mp3.
Wer besitzt denn heute noch einen CD-Wechsler?
Gelscht
Gelöscht
#37 erstellt: 14. Dez 2004, 17:04
Platten kann man schlecht aus dem Internet laden!!!

Nee, die paar Musiktitel, die ich in digitaler Form herumfliegen habe, sind garantiert nicht aus dem Internet (Wav oder Aif Dateien sind etwas zu sperrig um sie herunterzuladen, und MP3 kommt mir nicht auf die Festplatte).
ank1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 14. Dez 2004, 17:19
würde mir muski kaufen, wenn sie nich so teuer wäre im laden. wenn ich dann nafangen würde, bei musicload und konsorten runterzuladen wäre ich auch ruckzuck arm, weil je jeder song "nur" 1€ kostet(mal abgesehen davon dass das auch nich immer stimmt). bin im moment von versorgung mit aktueller musik wegen geldmangels abgeschnitten :°-((. und illegal downloaden kommt nich in frage.
Iduar
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 14. Dez 2004, 17:33
Ich kaufe auch immer. Wobei da teuer gar nicht unbedingt sein muss, wenn man Zeit hat zu warten. Mein Preislimit beträgt, bis auf wenige seltene Objekte, 9,99 Euro. Dafür bekommt man immer, z.B. bei Karstadt, die aktuellen und auch etwas ältere Titel. Sowohl DVD als auch CD. Das ist meiner Meinung nach ein fairer Preis. Dafür lohnt sich das Runterladen nicht (Zumal bei mir mit ISDN dieses eh nicht in Frage kommt). Letztes Beispiel ist DVD "Simply Red Home - Live" 9.99 Euro. In feinstem 5.1 DTS. - Ja bitte, wo lohnt sich da noch runter laden. Weitere Beispiele gibt es zu Hauf.
Martman
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 15. Dez 2004, 00:22
Bei mir werden nur die Sachen runtergeladen, die es nicht zu kaufen gibt, nie (oder nur extremstens selten) zu kaufen gab und wohl auch nie zu kaufen geben wird, und da auch nur das, wovon ich Fan bin. Ansonsten wird gekauft. Wenn ich MP3s will, ripp ich sie mir selbst, da weiß ich, was ich hab.

Guten Abend.


Martman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vinyl kauft man wo?
maiji am 24.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  8 Beiträge
Neue Beatle CD - wer holt sie sich?
Torfstecher am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  2 Beiträge
Wer kennt?
zockerfan am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
high res Aufnahmen, wo lädt ihr ?
Octaveianer am 25.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  2 Beiträge
Wer kennt die Band?
aberlouer am 03.06.2003  –  Letzte Antwort am 06.06.2003  –  5 Beiträge
wer kennt alte Musik?
Stefanvolkersgau am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  2 Beiträge
Wer kennt diese Musik?
toohappy am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  4 Beiträge
Wer kennt FRIEDEMANN ?
Fugazi3 am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  22 Beiträge
Wer von euch kennt
Windsinger am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  4 Beiträge
Wer kennt Stellar*?
Greenslow am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Denon
  • Marantz
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.580 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedjensemann11
  • Gesamtzahl an Themen1.335.478
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.496.535