Audio System HX 8 SQ Im BR "Schnell UND Tief" ...... Erster TEST Im AUTO

+A -A
Autor
Beitrag
DJ-Lamá
Inventar
#1 erstellt: 26. Feb 2009, 23:17
So...

Wieder mal bissel Zeit und Lust zu Experimentieren.
Jeder kannt den Spruch:
Zu Black Music sollte man ein 12er besser ein 15er nehmen.
Ich versuche das ganze mal mit 8"er.

Problem I
Die empfohlenen Gehäusen sind immer 8-12 Liter Closed
Wie das Bild zeigt, ist Tiefgang ein Fremdwort.
Bei 100Hz -2,73db





Dann das ganze mal in ca. 19l BR rein gequetscht.
Siehe da, wir kommen an gute 40Hz runter.
Sehr linear bis ca 100hz, wo sie dann langsam von den TMT´s unterstützt werden und bei 120-150Hz übernommen werden.




Material ist auch da...





Und die BR Rohre
Habe auch gleich 2 Endkappen mitgenommen.
Aus BR mach Close






Wie immer bin ich für anregungen Kritik, verbesserungs Vorschläge offen und bitte drum.
Grimpf
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2009, 12:07
Ich bin gespannt !!!!
DJ-Lamá
Inventar
#3 erstellt: 27. Feb 2009, 17:57
So....

FERTIG (naja fast)

Ich weiss das Ihr Geil auf Bilder seit, deshalb habe ich viele gemacht!

Also nicht lang lesen, ANSCHAUEN.


So... Erstmal für den mittigen sitz der Sub´s die Mitte suchen




Dann fangen wir mal an zu verleimen...

Erst die eine Seite...



... dann die zweite...



...die dritte...



und zu guterletzt die vorerst letzte Platte...



Das ganze mit etwas schwerem beschweren...



Solange die Kiste "gepresst wird, kann man sich an die andere
Platte ranmachen und die Löcher ausschneiden...



Wenn man zwei Kisten baut, kann man hervorragend die erste Platte als
Schablone nemen (Sub muss vorher natürlich passen)



Dann noch für die Port´s die Löcher schneiden und die Port´s rein...



So sieht das ganze dann aus...



Dann noch von innen abdichten. Hier habe ich Acryl genommen... Harz wäre zuviel sauerrei...



Bis der Acryl trocknet, habe ich mir die Zeit genommen, die Schlagmuttern einzuschlagen...



In der Zwischenzeit, ist der Leim gut getrocknet, so dass ich alle Löcher bohren konnte und versenken konnte.
Verschraub sind die nun auch.



Endspurt...

Nun Endlich die Letzte Platte...
Leim Drauf...



Deckel Drauf...



Sub rein und verschrauben...




FERTIG ...


Das ganze lasse ich erstmal 24Std. liegen, damir der Acryl und der Leim gut aushärten kann...

Test kommt dann morgen abend...
Shocki
Stammgast
#4 erstellt: 27. Feb 2009, 18:02
"leider" bassreflex

spiele auch mit dem gedanken den woofer zu kaufen aber dann soll der gg verbaut werden
DJ-Lamá
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2009, 18:06
Werde den auch Geschlossen testen (wieder mit 19L)
Auch das werd ich dann berichten...
Ansonsten gibt´s einige, die den CB haben.
Die mal anhaun...
B.-$unnYy
Stammgast
#6 erstellt: 27. Feb 2009, 19:07
sehr nice

bin mal gespannt wies klingt

für die schlagmuttern, muss man da vorboren ?? oder wie funkttioniert des ??
Simon
Inventar
#7 erstellt: 27. Feb 2009, 19:34
Hi!

Nette Testungen. Markier den Thread mal und bin auf weiteres gespannt.

DJ-Lamá schrieb:
Jeder kannt den Spruch:
Zu Black Music sollte man ein 12er besser ein 15er nehmen.
Ich versuche das ganze mal mit 8"er.

Ich muss sagen, dass mein 8er das auch im GG ganz gut hinbekommt.
BR geht untenrum natürlich deutlich mehr, gefällt mir aber klanglich nicht.
Bin gespannt wies das beim AS aussieht.

Und freundlich grüßt
der Simon
DJ-Lamá
Inventar
#8 erstellt: 27. Feb 2009, 19:35
yap...
Dieser Zylinder
muss ja in das Loch rein, damit die Zacken sich ins Holz beissen kann

B.-$unnYy
Stammgast
#9 erstellt: 27. Feb 2009, 19:43
ok danke.... und gibds da verschiedene größen oder is das ne einheitsgröße ???.... und was kostet sowas ?? bekommt man die im bauhaus ? oda wo gibds die
DJ-Lamá
Inventar
#10 erstellt: 27. Feb 2009, 19:47
gibs in jedem Baumarkt... in verschiedenen Grössen...

habe für 10 St. 2,35€ bezahlt...
B.-$unnYy
Stammgast
#11 erstellt: 27. Feb 2009, 19:51
oke danke ^^ eine frage noch ^^...... weist du zufällig was ich für ne größe brauch für mein blackbass 12 von carpower ich denk mal dass die 30er alle gleiche größen brauchen

danke
DJ-Lamá
Inventar
#12 erstellt: 27. Feb 2009, 20:02
weiss ich leider nicht...

Aber ich habe es heut so gemacht:
Eine schraube gesucht, probiert ob die reinpasst, damit zum
Baumarkt und die Passende Einschlagmutter gesucht...
DJ-Lamá
Inventar
#13 erstellt: 27. Feb 2009, 22:58
ahhh... Die Sucht....

Ich konnte es nicht sein lassen und wollte nur mal rein hören.
Und das ganze sah dann so aus.




Das was ich für´s erste gehört habe war einfach nur "WoOOoW"
Erst Musik gegeben.

AMP: Art Audio 120.2 (1x60W)
BR : "Laut" das ist mir als erstes aufgefallen. Bässe kommen Zackig und warm, ja leicht angefettet. Alle Kicks in verschiedenen Freqenzen gleich laut wiedergegeben.
Saugeil.

Dann mal Frequenzen ( 100hz - 25Hz )

Das kleine Monster war wohl in seinem alten Leben ein Storker . bis 50Hz alles sauber und linear.
Bei 40Hz und tiefer dachte ich, daß Ihm die Luft weg bleibt... Von wegen. Der minimale Pegelabfall (ca. 0,7db - 1,0db) merkt man nicht wirklich. bei etwa 30 Hz (dort auch getrennt) spielte er auch noch ziemlich akzeptabel.
Mein Respekt. und das bei halber lautstärke an 60W!

Aber im Auto hören sich die Sub´s natürlich ganz anders an.
da bekommen die Sub´s jeweils 150-250W pro Sub von einer Calcell HF 500.2... hehehehe....
Rob2207
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Feb 2009, 23:16
gespannt gespannt...


Shocki
Stammgast
#15 erstellt: 28. Feb 2009, 11:09
Ja klingt wirklich vielversprechend. Nur gefällt mir das "angefettet" nicht so.

Evtl. klingts im Auto ja anders
Binford_3000
Stammgast
#16 erstellt: 28. Feb 2009, 11:59
Warum steckst du den Woofer nicht mal in ein Bandpassgehäuse?

So n kleiner BP ist ja schnell gebaut.
Machst das Geschlossene Volumen auf ne Qtc von 0,7 und das Ventilierte dann das doppelte Volumen vom gG, Abstimmung so auf ~70hz und nen schönen großen Port, denke n 10er Abflussrohr kannst du da schon nehmen.

Damit solltest du im Auto noch mehr Tiefbass erreichen.
Trennen solltest du den Sub dann bei 50hz mit 12 oder 24dB.

Hab grad leider kein Simu Programm hier aber das sollte schon gut hinhauen.

Müsste in der Simu dann ne schöne spitze ergeben,
mit Druckkammer und der Trennung bei 50hz dann aber nen ziemlich linearen Verlauf.

FS solltest du dann aber schon bei 70hz ankoppeln.


[Beitrag von Binford_3000 am 28. Feb 2009, 12:09 bearbeitet]
DJ-Lamá
Inventar
#17 erstellt: 28. Feb 2009, 15:01

Shocki schrieb:
Ja klingt wirklich vielversprechend. Nur gefällt mir das "angefettet" nicht so.

Evtl. klingts im Auto ja anders


Naja ich schätze mal, dass kommt vom Raum, und von der Leistung. 15m² 3,60m Deckenhöhe.
Obwohl dieses angefettete garnicht so negativ geklungen hat.
Werde gleich die SUB´s ins Auto Transpottieren.

@ Binford:

Mal schaun, wie sie sich im Auto macht. Wenns net gefällt, ist da ein BR schnell in ein BP umgebaut..
DJ-Lamá
Inventar
#18 erstellt: 28. Feb 2009, 19:41
So...

Die beiden Sub´s sind jetzt im Auto.

Erster Eindruck:

Nachem ich die Subs angeschlossen habe und mich auf den Fahrersitz gesetzt habe, war ich schon ein bisschen enttäuscht. Vorne habe ich von den Sub´s nix mitbekommen.
Also wieder nach hinten TMT´s bissel Saft rausgenommen, Sub´s Lauter gemacht und Boost auf ca. +6db.
Endlich kam vorne was rüber.
(Habe die Sub´s mit der Membrane zur Decke gelegt, da ich Platztechnisch "z.Z." keine andere möglichkeit hatte.)
Die Bässe kommen Preziese. Das fettige ist auch weg.
Im Tiefgang haben die Sub´s mich zum staunen gebracht.
Tiefe töne haben die sehr gut wiedergegeben, ohne Pegelverlust.
Filter waren auf 120Hz und nach unten auf 25-30Hz gesetzt.

Werde die Tage mal bissle umbauen, damit die Sub´s zum KR spielen können.

Im großem und ganzem, sind die "kleinen" mit dem richtigem Häuschen gut aufgehoben, wobei ich leider auch sagen muß das die sich in einem Caravan nicht in Geltung bringen können.
Habe das Gganze von der Rückbank angehört. Da habe ich gestaunt, wie Laut und kraftvoll die spielen.

Ob sich das mit dem Umlegen der Sub´s ändert, werden wir die Tage sehen.


[Beitrag von DJ-Lamá am 28. Feb 2009, 19:43 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#19 erstellt: 28. Feb 2009, 20:06
Wenn die Subs in richtung Heckklappe spielen wirst du etwas mehr von ihnen mitbekommen jedoch hab ich so meine bedenken da mir die Portfläche sehr klein erscheint.


mfg
Simon
Inventar
#20 erstellt: 28. Feb 2009, 21:35
Hi!

Böötman schrieb:
... jedoch hab ich so meine bedenken da mir die Portfläche sehr klein erscheint.

Das macht gar nix. Man kommt auch ohne Fläche sehr gut zurecht.

Ist ähnlich wie bei den Autos. Manche schwören auf 5 Liter amerikanischen Hubraum.
Andere kommen mit einem deutschen 3 Liter Boxer besser und wieder andere mit einem asiatischen 2 Liter Turbo.

Genauso wie beim Auto haben sich beim Sub alle Varianten bewährt.

Und freundlich grüßt
der Simon
DJ-Lamá
Inventar
#21 erstellt: 01. Mrz 2009, 15:38
Hallo...

So erstmal danke für die Antworten...

Hier nun das Endergebnis nach ausrichten der Sub´s und dem Einpegeln.

Die Sub´s spielen jetzt gegen den KR und es macht natürlich mehr aus.
Die (KICK)Bässe kommen richtig geil rüber und im Tiefgang lässt er mein Reso nicht missen (bis auf den Pegel)
Die Port´s haben die Länge 20cm x 4cm. Also schön lang...
Habe es dann auch mit den Endkappen versucht, also Close
Da waren die im Tiefgang leiser und im Oberbass bißchen Agiler.



Pro:

Die TMT´s werden hervorragend im Kickbereich unterstützt und bieten einen sehr brauchbaren Tiefgang.
Das Platzersparnis ist sehr groß. Zusammen haben Sie ein Volumen von unter 40 Litern.

Neg:

Wer absoluter Tiefbassjunk ist sollte da doch zu einem Großen greifen. Pegelorgien unterhalb von 50Hz sind nicht möglich.

Fazit:

Die 8"er (in diesem Fall die HX SQ) sind sehrwohl als Alternative zur 12 oder 15"er geeignet,vorallem wenn man nicht ein Großen KR hat.
Man kann diesen Sub in diesem Gehäuse sehr gut als Allrounder einsetzten.


[Beitrag von DJ-Lamá am 01. Mrz 2009, 15:39 bearbeitet]
Shocki
Stammgast
#22 erstellt: 01. Mrz 2009, 15:56
Die Art Audio verwendest Du auch im Auto?


Sonst sehr schönes Review. Dankeschön
DJ-Lamá
Inventar
#23 erstellt: 01. Mrz 2009, 16:18
nein die Art steht mit anderen Schmuckstücken in der Vitrine...
ben2oo2
Inventar
#24 erstellt: 01. Mrz 2009, 18:38
Hi

Sind dir schon Windgeräusche aufgefallen?
Der Port scheint mir sehr klein, vorallem sieht der Lautsprecher auch aus als könne er Hub machen


Und nochwas.. da du jetzt bei 40 Litern bist. Darin funktionieren theorethisch auch schon 12" ...

Sind deine zwei 08er jetzt besser als ein 12 er?
Ich meine jetzt was den Tiefbasspegel anbelangt!
Ähnlich wird sich auch ein 10" er in BR in 40 Litern verhalten.

Denn:
Kickbass soll meiner Meinung nach nicht von hinten kommen. Und was die Pegel von Frequenzen von 60 bis 100Hz betrifft, da denke ich , das diese jeder Subwoofer kann

Aber ansonsten ist die Idee mit dem Endstück für das Abfluss-BR-Rohr sehr gut

Grüße
DJ-Lamá
Inventar
#25 erstellt: 01. Mrz 2009, 18:54
Klar kann ein 8"er kein 12er oder 15er ersetzen.

Es gibt die möglichkeit

<--------------------------->
Schnell. . . oder . . . Tief

Ein 15"er spielt hier

<-----------------------|--->

Der 12er ist halt ein guter kompromiss
und spielt hier ungefähr

<---------------|----------->

Ein 8er

<----|---------------------->

Doch das ist mir zu unnötig schnell und zu hoch.

da ich kein 12er oder 15er so schnell bekommen habe/würde
habe ich halt den 8er tiefer gemacht und der ordnet sich hier ein...

<--------|------------------>

Und mein geschmack trifft der hier fast auf den millimeter.

Als nächstes werde ich mein P312D2 in ein minigehäuse stecken und das mal anhören...



Achja Luftgeräusche macht es wenig.
An den Port´s werd ich noch bissel spielen, "kürzer, grösser, u.s.w."
Simon
Inventar
#26 erstellt: 02. Mrz 2009, 09:32
Hi!

DJ-Lamá schrieb:
Klar kann ein 8"er kein 12er oder 15er ersetzen.

Also beim Tiefgang und der Präzision kann meiner das sehrwohl.
Der einzig große Nachteil ist der Wirkungsgrad.
Wenn man aber Leistung zur Verfügung stellt, wird es so laut, dass man sich selbst durch anschreien nicht mehr versteht.

Und freundlich grüßt
der Simon
DJ-Lamá
Inventar
#27 erstellt: 11. Mrz 2009, 21:59
So...

Habe gemerkt, dass ein SUB schneller an seine Grenzen kommt als der andere.
Woran kann das liegen?
Falsch eingespielt?
jeder hat sein eigenen Kanal, die aber NICHT einzeln eingestellt werden müssen!
Böötman
Inventar
#28 erstellt: 12. Mrz 2009, 16:31
Dann brück den Amp und schließ beide subs in reihe an. (so bleibt die Leistung pro sub gleich sofern beide die gleichen Impendanzen aufweisen schwingen nun beide exakt gleich stark)

mfg
DJ-Lamá
Inventar
#29 erstellt: 12. Mrz 2009, 17:11

jeder hat sein eigenen Kanal, die aber NICHT einzeln eingestellt werden müssen!


aber werde die mal auf 8ohm brücken
Böötman
Inventar
#30 erstellt: 12. Mrz 2009, 17:33
Bei 8 Ohm brücke sieht jeder Kanal nach wie vor seine 4 Ohm, nur werden jetzt die Leistungsunterschiede der kanäle relativiert so das beide Subs 100%ig syncron laufen sollten was wiederum den gesamtoutput leicht erhöhen sollte.
CAW258
Stammgast
#31 erstellt: 14. Mrz 2009, 19:43

Böötman schrieb:
Dann brück den Amp und schließ beide subs in reihe an. (so bleibt die Leistung pro sub gleich sofern beide die gleichen Impendanzen aufweisen schwingen nun beide exakt gleich stark)

mfg



oder paralell!?

MfG
FallenAngel
Inventar
#32 erstellt: 16. Mrz 2009, 12:19

Binford_3000 schrieb:
Warum steckst du den Woofer nicht mal in ein Bandpassgehäuse?

[..]

Damit solltest du im Auto noch mehr Tiefbass erreichen.
Trennen solltest du den Sub dann bei 50hz mit 12 oder 24dB.


Das stimmt so nicht. Ein Didi-BP ist obenrum lauter als ein GG, spielt aber im Tiefbass leiser als ein BR-Gehäuse da unterhalb des Wirkbereichs der ventilierten Kammer nur der geschlossene Teil spielt. Ergo: Der BP verhält sich dort wie ein GG und verliert gegenüber dem BR an Wirkungsgrad.



DJ-Lamá schrieb:
Klar kann ein 8"er kein 12er oder 15er ersetzen.

Es gibt die möglichkeit

<--------------------------->
Schnell. . . oder . . . Tief

Ein 15"er spielt hier

<-----------------------|--->


Es gibt auch 15"er die brutal schnell spielen. Der Durchmesser allein sagt nichts über die Zackigkeit aus. Ich würde mal ganz frech behaupten, dass mein 15" sub ebenso schnell spielt wie deine 8"er aber 20dB lauter ist

lg

Michael
DJ-Lamá
Inventar
#33 erstellt: 16. Mrz 2009, 12:28
Sicher gibt es 15 die schnell können.
Das hat mein Reso auch gut hinbekommen.

Aber mal zu deinem...

der PA Sub im Auto... Wie spielt er in welchem gehäuse (Liter?)
FallenAngel
Inventar
#34 erstellt: 16. Mrz 2009, 12:51
100L Netto, 15cm-Port. Abstimmung auf ca 30Hz.

Spielt extrem schnell, tief, laut und dynamisch. Dazu staffelt der Sub einzelne Töne sehr schön.

lg

Michael
DJ-Lamá
Inventar
#35 erstellt: 13. Apr 2009, 17:05
so die Sub´s stehen zum Tausch gegen paar 10er oder andere 8er oder 12"er...
SOUNDGARAGE
Stammgast
#36 erstellt: 14. Apr 2009, 09:30
....steck die HX08 mal in nen Bandpass,so 8G+20V 10er Rohr(pro St) auf 62hz,würdest dich wundern

Grüße


[Beitrag von SOUNDGARAGE am 14. Apr 2009, 09:45 bearbeitet]
Hitower
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 07. Jul 2009, 13:54
Hi

hab ihn nun auch! Im gegensatz zum JL Audio 8W1 spielte er schon anderes. Ne Spur "flacher", aber dennoch sehr sehr fein! Ich bleibe aber beim JL

Ich teste ihn diese woche nochmal in BR :-)

Gruß
Daniel
Böötman
Inventar
#38 erstellt: 28. Mrz 2015, 14:58
Kannst Du die Bilder nochmal einstellen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio System HX SQ?
mstylez am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  7 Beiträge
Audio-System HX 8 SQ BR
Tino am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  3 Beiträge
Audio-System HX 8 SQ
DJ-Lamá am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  14 Beiträge
Audio System HX 10 SQ BR
Si_FaN am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  4 Beiträge
Port für Audio System HX 8 SQ
Graupe am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  5 Beiträge
Audio system hx 12 sq in br?
Partycracker am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  10 Beiträge
Audio System HX 12 SQ ?
Ghosthunter am 15.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  147 Beiträge
Audio System HX 12 SQ - BR-Gehäuse bauen
KimmJoe am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  6 Beiträge
Audio System HX 10 SQ, HX 12 SQ, X--Ion 12 oder Krypton 12 ?
uwe8574 am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  22 Beiträge
Audio System Radion 10 BR oder oder HX 08 SQ?
bassmacher am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.818 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSLG_
  • Gesamtzahl an Themen1.456.809
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.713.930

Top Hersteller in Car-Hifi: Subwoofer/Gehäuse Widget schließen