Subwoofer gefühlt etwas unsauber

+A -A
Autor
Beitrag
Agilolfinger
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Dez 2021, 13:29
Hallo Zusammen,

ich hab in meinem alten Auto (Opel Agila B - Mikrovan) einen Hertz EBX F20.5 Subwoofer.
In meinem neuen Astra K Kombi habe ich einen Kove Street One 12" im geschlossenen 30l Eigenbaugehäuse vom Car-Hifi Händler.

Nun habe ich irgendwie das Gefühl, dass der neu Woofer nicht ganz so sauber spielt wie der alte. Ich kann es leider nicht ganz genau Beschreiben. Ich würde sagen er neigt ein bisschen zum dröhnen, bzw. wummern. Und von der reinen "Härte" des Bass tun sich die beiden Subwoofer auch nicht viel hin und her.

Woher kann das kommen? Größeres Innenraumvolumen des Autos? Oder etwas anderes? Spiele schon mit dem Gedanken den Kove Street wieder zu verkaufen und das 25" Modell des Hertz zu kaufen.
st3f0n
Moderator
#2 erstellt: 31. Dez 2021, 14:03
Ich würde dem Sub wohl eher ein 40l Gehäuse geben.
Agilolfinger
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Dez 2021, 17:25
Daran hatte ich noch gar nicht gedacht, das Gehäuse zu verändern.
Würde ein Bassreflexgehäuse auch mehr bringen, oder ist geschlossen besser?
st3f0n
Moderator
#4 erstellt: 31. Dez 2021, 17:28
Nicht jeder Sub ist für geschlossene oder Bassreflexgehäuse ausgelegt. Wenn ich mir die Parameter anschaue, ist das aus meiner Sicht eher was für geschlossene Gehäuse. 12 Zoll Subwoofer laufen in der Regel in 35-40l Gehäusen wunderbar. Baust du dir nun ein neues Gehäuse, würde ich direkt die 40l Variante wählen und bei Bedarf das Volumen mit Styroporblöcken verkleinern.

Vielleicht äußert sich aber auch nochmal jemand anderes bezüglich Bassreflextauglichkeit.
Joze1
Moderator
#5 erstellt: 31. Dez 2021, 18:30
Stell gerne mal die Parameter hier rein.
st3f0n
Moderator
#6 erstellt: 01. Jan 2022, 17:14
Agilolfinger
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jan 2022, 17:21

st3f0n (Beitrag #6) schrieb:
Kove Street One 12 TSP .pdf


Ich weiß nicht, ob du den richtigen Erwischt hast. Der One 12 von der Kove Website hat 500W der aus deinem PDF nur 300W.
https://kove.de/subwoofer/one-line/

Der KLD 12 ist meine ich ein anderer.
st3f0n
Moderator
#8 erstellt: 01. Jan 2022, 18:21
Das ist zumindest die verlinkte .pdf, die auf der Kove One Seite verlinkt ist, die du da auch verlinkt hast. Notfalls vielleicht mal dem Support schreiben, wie es mit den Daten aussieht.
Agilolfinger
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Jan 2022, 21:46
Du hast vollkommen Recht, der ist da verlinkt.
Muss man nicht verstehen...

Eventuell frage ich nächste Woche mal an.
Agilolfinger
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Jan 2022, 13:27
Oh man, ich habe mich vertan.

Ich hatte irgendwie 30l im Kopf.
Allerdings habe ich gerade nochmal nachgemessen und komme über die Außenmaße auf 45l.

BxHxT 47x41x18/30


Das ist wahrscheinlich nicht 1:1 auf die Innenmaße umzurechnen, aber das dürften dann trotzdem 40l sein oder?`
st3f0n
Moderator
#11 erstellt: 02. Jan 2022, 13:36
Gerade mal die Daten in BassCAD eingetragen. Bei 15mm Holz entspräche das einem Volumen von 35l. 18mm Holz wären 33l.

Leider finde ich keine Daten zur Verdrängung des Subs selber aber ich schätze den Sub selber auf 2-3l. Das wären dann 30-33l im jetzigen Gehäuse.
Agilolfinger
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Jan 2022, 13:51
Da geht doch einiges verloren, hätte ich so gar nicht gedacht.
Ich komme nur wirklich an das Holz der vorderen Platte zum Messen ran. Das ist sogar 20mm stark.
Ich gehe nicht davon aus, dass sie unterschiedliches Holz verwendet haben. Dann sollte 30l doch sehr genau hinkommen...
Freeway240516
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Jan 2022, 13:08
Hast du schon versucht den Subwoofer tiefer zu trennen?
Agilolfinger
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Jan 2022, 13:43

Freeway240516 (Beitrag #13) schrieb:
Hast du schon versucht den Subwoofer tiefer zu trennen?

Noch nicht, das könnte ich mal probieren!
Alt_und_Laut
Stammgast
#15 erstellt: 06. Jan 2022, 15:59
moin.
leider hast du nichts über den rest der anlage geschrieben, ist das original-radio verbaut?
manche radios haben ja so eine bescheuerte dauer-bassboost-anhebung ...
zudem:
hat dein verstärker nen subsonic-filter?
genauso wie hochpassfilter tmts vor frequenzanteilen befreit und so für besseren klang und höhere belastbarkeit sorgt, würde ein subsonic-filter deinem subwoofer entlasten. 20hz filter tut nur infraschall-liebhabern weh, regelbar ist natürlich top und kann auf deinen subwoofer eingestellt werden ...
grad, wenn ein subwoofer in einem zu kleinem gehäuse rumwürgen muss.

Hast du schon versucht den Subwoofer tiefer zu trennen?

das wäre natürlich am einfachsten, ist auch ein klassiker unter den einstellfehlern

gruß
michael
oli-schmidt
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Jan 2022, 17:50
Der Hertz Woofer ist doch der In-car mit der Passivmembrane oder?

Wichtig wäre mal zu wissen, ob das org Opel Radio noch drinne ist
Wenn Ja, wo und wie und mit was genau wurde das Signal für die Endstufe abgegriffen.

Einige Hersteller begrenzen den Frequenzgang der Lautsprecherausgänge um die internen Endstufen und Ls zu entlasten. Dann gibts keinen Tiefbass.

Bei org Radios würde ich immer einen hochwertigen High-Low Adapter also ne Marke wie Helix z.B. verwenden, damit das Signal sauber ist.
Habe mit günstigeren Modellen schon einige schlechte Ergebnisse gehört.

wenn dein Bass der aus dem PDF mit ner qts von 0,39 ist, kannst den auch in nem Bassreflex laufen lassen.

Sauberer spielen aber eigentlich geschlossene Gehäuse
Agilolfinger
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Jan 2022, 14:06
Hallo Zusammen,

der alte Hertz Woofer ist der mit Passivmembrane genau. War im alten Opel an einem Sony Autoradio dran.

Die Anlage im neuen Opel wurde von der Car-Hifi Werkstatt eingebaut.
Wenn ich das richtig sehe, haben die ohne High-Low Adapter gearbeitet, sondern direkt die High Level Ausgänge vom Original Radio genommen.
Die Endstufe Audison SR4.500 unterstützt einen High-Level Eingang mit so einer Erkennung, dass nicht extra eine Remote Leitung gelegt werden musste.
Ob die Endstufe so einen Sub-Sonic Filter hat weiß ich leider nicht.


Ich konnte leider noch nicht testen den Subwoofer tiefer zu trennen, da ich mich im Moment im Umzug befinde. Der Kofferraum ist quasi immer voll und die Endstufe ist unter dem Kofferraumboden verbaut.
oli-schmidt
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Jan 2022, 18:49
Die Audison ist ja eine hochwertigere Endstufe.
Daher kann man getrost auf nen separaten High-Low Adapter verzichten.
Ich würde den Sub auf jeden Fall Mono mit der Stufe betreiben, also die Spulen in Reihe ergibt dann 4 Ohm.
Von der Leistung her reicht die auch. 450 Watt rms sollten genug Kontrolle auch bei höherer Lautstärke bringen.
Die Endstufe hat nen Bassboost bei 50 hz. den würd ich erst mal auf null stellen.
so sollte der eigentlich sauber spielen.
Gerade in einem geschlossenen Gehäuse sollte der einen ordentlichen Punch haben.
von den tsps reichen dafür schon die 30l. mit mehr gibt dann noch mehr tiefgang.

ich würde mal den lowpass auf 50hz stellen und mal hören ob der überhaupt tiefe töne spielt.
die Resonanzfrequenz von deinem woofer liegt bei 30 hz.
Das muss zu hören sein.
Andernfalls gehe ich davon aus das dein Opelradio von den Frequenzen her beschnitten ist
Agilolfinger
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 15. Jan 2022, 16:47
Super, danke für die ganzen Tipps. Das werde ich bei Zeiten auf jeden Fall mal ausprobieren.



oli-schmidt (Beitrag #18) schrieb:
Andernfalls gehe ich davon aus das dein Opelradio von den Frequenzen her beschnitten ist


Das wäre ja ziemlich blöd... Da kann ich dann nix mehr dagegen tun...
st3f0n
Moderator
#20 erstellt: 15. Jan 2022, 16:54
Um zu checken, ob das Radio dran schuld ist, die Wahrscheinlichkeit besteht immerhin, kannst du ein Klinke - Cinchkabel aka AUX Kabel an der Stufe direkt samt Handy oder MP3 Player anschließen und von da aus Musik ablaufen lassen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub dröhnt/spielt unsauber
noplan724 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  4 Beiträge
12w6v2 zu unsauber
nitroschmiddi am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  54 Beiträge
Mein Sub spielt unsauber, was machen ??
DeeDschay am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  18 Beiträge
Hertz ES300D/ 2Ohm an SRx3 unsauber
redtide am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  18 Beiträge
Eton PA2802 + 2x Earthquake DBX-12DR klingt unsauber und träge
Der_Infant am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  30 Beiträge
Clipping Subwoofer
vanguard3 am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  2 Beiträge
subwoofer klingt kaputt
dragon51180 am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  6 Beiträge
Beratung Subwoofer+Zubehör benötigt
Acelltro am 02.02.2021  –  Letzte Antwort am 03.02.2021  –  9 Beiträge
Subwoofer flattert ( Auduo System )
djwiesi_ am 29.08.2015  –  Letzte Antwort am 31.08.2015  –  7 Beiträge
Subwoofer rasselt
pred2k3 am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2021
2022

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.665 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedPlunsn
  • Gesamtzahl an Themen1.517.256
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.858.964

Hersteller in diesem Thread Widget schließen