Digital Out nachrüsten

+A -A
Autor
Beitrag
pioneerfan
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jun 2010, 17:02
Hallo aus Hanau
Ich habe da mal eine Frage....ich besitze unter anderem ein paar Cd Player von Okano/Palladium Prestige.
Mittlerweile habe ich diese Teile wirklich ins Herz geschlossen...und versuche mit wirklichem Erfolg diese Teile zu "verbessern". Nach Studium des Schaltbildes und der Platinen habe ich was entdeckt: Der Chip CXD1135Q hat auf Pin 27 einen "DOTX" Output der im Manual mit "Digital out Output (WFCK output)" beschrieben ist. Wobei über dem "WFCK"ein Überstrich ist...
Dieser Punkt ist vom Chip weggeführt und endet an einem leeren Lötloch in der Platine. Kann ich diesen Anschluß direkt an eine Chinchbuchse legen ind daran mal einen seperaten Wandler anschließen??...
Das ist meines Wissens ein weit verbreiteter Chip der in vielen Sony Playern verbaut war. Ich brauche keinen optischen Ausgang, ein Coaxialer eireicht mir vollkommen.
Viele Grüße aus Hanau
pioneerfan
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jun 2010, 17:27
Man sollte auch zu Ende lesen...auf Seite 2 steht als Beschreibung "WFCK" Write frame clock output-f=7.35kHz when crystal oscillator is locked.

Wer kann da helfen....

Grüße aus Hanau
uweda
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jun 2010, 17:30

pioneerfan schrieb:
Hallo aus Hanau
Ich habe da mal eine Frage....ich besitze unter anderem ein paar Cd Player von Okano/Palladium Prestige.
Mittlerweile habe ich diese Teile wirklich ins Herz geschlossen...und versuche mit wirklichem Erfolg diese Teile zu "verbessern". Nach Studium des Schaltbildes und der Platinen habe ich was entdeckt: Der Chip CXD1135Q hat auf Pin 27 einen "DOTX" Output der im Manual mit "Digital out Output (WFCK output)" beschrieben ist. Wobei über dem "WFCK"ein Überstrich ist...
Dieser Punkt ist vom Chip weggeführt und endet an einem leeren Lötloch in der Platine. Kann ich diesen Anschluß direkt an eine Chinchbuchse legen ind daran mal einen seperaten Wandler anschließen??...
Das ist meines Wissens ein weit verbreiteter Chip der in vielen Sony Playern verbaut war. Ich brauche keinen optischen Ausgang, ein Coaxialer eireicht mir vollkommen.
Viele Grüße aus Hanau :prost


moin !!

dort dürfte ttl pegel anliegen .
da brauchst nen ttl zu coaxial spdif adapter .
kann man mit nem 74hcu04 nem 74ls86 und nem ferritring übertrager ( galvanische trennung um brummschleifen zu vermeiden ) erledigen .
hab sowas ma für ne soundkarte gemacht .
die hatte nur nen optischen ausgang ( von dem ich mir dann das ttl spdif signal geholt habe ).
die optokabel waren damals seht teuer .
als kabel hab ich dann billiges dünnes coaxialkabel 75 ohm genommen .
bis 2m ging sogar verdrillte klingelleitung .....
das geht heute noch .
schau ma mit nem oszi nach ob beim abspielen da n digi signel zu finden ist .
sollte sonst pech gehabt ....

ach ja der optische ausgang ist viel leichter zu realisieren !!!!
dafür brauchst n tx modul und n widerstand ne drossel und nen keramikkondensator und gut .
coax spdif ist viel aufwendiger .

mfg
pioneerfan
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jun 2010, 17:52
Danke das war ja schnell!!
Meine Kentnisse sind aber nicht sooo tiefgreifend um ein TTL Grab zu schaufeln...das war nie meine Welt.
Im wirklichen Leben bin ich KFZ Meister....aber mein Hobby hilft in der heutigen Zeit immer mehr...
Grüße
Dirk
uweda
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jun 2010, 02:32

pioneerfan schrieb:
Danke das war ja schnell!!
Meine Kentnisse sind aber nicht sooo tiefgreifend um ein TTL Grab zu schaufeln...das war nie meine Welt.
Im wirklichen Leben bin ich KFZ Meister....aber mein Hobby hilft in der heutigen Zeit immer mehr...
Grüße
Dirk


moin !!!

die zwei ic´s sind nicht der rede wert ....
n ic grab ist doch noch was anderes ...
und n kleiner ferritring ( 5 .... 10 mm ) findet sich auch .
sonst rüste optisch nach .
das toslink tx modul wird mit ttl pegel versorgt ( hat 3 pin´s , +5 , gnd , signal eingang )
das modul was ich hier im schrank habe heist totx178a und ist von toshiba .

datenblätter im pdf format findet man hier...
www.alldatasheet.com

mfg
Kay*
Inventar
#6 erstellt: 07. Jun 2010, 18:00

Der Chip CXD1135Q

wahrscheinlich nicht ganz einfach ein Datenblatt zufinden,
aber wenn du andere Player mit diesem Chip kennst,
könnte man die Schaltung besorgen und einfach den Ausgang
kopieren
pioneerfan
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jun 2010, 20:00
Andere Player...Onkyo DX530 Integra; Pioneer PD6050 oder 6070

Da bin ich jetzt gespannt....

Grüße aus Hanau
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Output frage !
Onkyo92 am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  10 Beiträge
SAT-Receiver Digital out nachrüsten ?
Roschi1140 am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  7 Beiträge
Unklarheiten mit TDA8560Q/N1 // Diagnostic Output!
Joun am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  4 Beiträge
Line out nachrüsten
Max_F. am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  8 Beiträge
Tape-Out Nachrüsten
wolfsk am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  2 Beiträge
Onkyo a8870 Pre out nachrüsten
Bugs-Bunny am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  6 Beiträge
Wie hießen diese defekten teile LG DA-3620 DVD Player
Digger4life_ am 18.03.2017  –  Letzte Antwort am 18.03.2017  –  8 Beiträge
BAP1000 Digital-IO nachrüsten ??
manfred_kraft am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  3 Beiträge
Digital-out an Endstufe?
Wonderwarthog am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  4 Beiträge
Teile für Onkyo CD-Player Tuning
micha8a am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedjojolp10
  • Gesamtzahl an Themen1.487.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.287.247