XETEC XIRCUIT Xi-240.4 oder carpower hpb-604

+A -A
Autor
Beitrag
McNölti
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2006, 19:37
Hallo,

ich hab im Moment ein Rainbow CSX 265 Frontsystem mit nem ESX S12 Bass an einer Carpower HPB 604.
Jetzt wollte ich mir ne neue Endstufe holen, hab dabei an die XETEC XIRCUIT Xi-240.4 gedacht. Was haltet ihr davon?
passt die Xetec zu den restlichen Komponenten?
CarHifi-Freak
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jan 2006, 19:45
hm leistungsmässig ist die xetec nich stärker als die hpb
McNölti
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jan 2006, 19:49
sogar eher das Gegenteil, aber von der Leistung sind die ungefähr gleich.
Ist das vom Klang her merkbar?
pimpmysound
Inventar
#4 erstellt: 10. Jan 2006, 00:50
Die Xetec ist qualitativ schon klar besser als die Carpower. Ich würde jedoch weiter sparen und mir dann was richtig geiles gönnen (z.B. Eton PA 1054).
arCane
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2006, 09:52
Ich würde mich auch mal nach einer gebrauchten Eton 4-Kanal umschauen, solchen Komponenten darf man das ruhig gönnen!
Oliver_V
Inventar
#6 erstellt: 10. Jan 2006, 10:52
Sonst lieber eine Soundstream Picasso....


[Beitrag von Oliver_V am 10. Jan 2006, 10:52 bearbeitet]
arCane
Inventar
#7 erstellt: 10. Jan 2006, 11:56
Besser als die Xircuit finde ich die aber nicht unbedingt!
Wie gesagt, bei den Komponenten sollte da ruhig was ordentlich dran, Eton's hat ja in jeder Serie eine 4-Kanal rausgebracht, die passen alle! Oder neu, dann nennt sich das ganze Eton PA1504!
Oliver_V
Inventar
#8 erstellt: 10. Jan 2006, 12:01
Joa bei der Eton stimme ich dir 100%ig zu

Die Xetec mag ich einfach nicht, aber ist ja Geschmackssache schlecht ist sie nartürlich auch nicht.
arCane
Inventar
#9 erstellt: 10. Jan 2006, 12:04
Und du hast sie früher trotz, dass du sie nicht magst, jedem empfohlen?
Oliver_V
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2006, 12:13
Weil es für den preis einfach keine bessere Alternative gab.......
McNölti
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Jan 2006, 14:35
Ich hab mich mal nach den Eton Endstufen erkundigt, die sind ja mal ganz schön teuer. Ich würde die Xetec jetzt für 90 Euro bekommen, dafür bekomme ich noch lange keine Eton oder?
Oliver_V
Inventar
#12 erstellt: 10. Jan 2006, 14:47
Ich wage zu behaupten: Nein

Aber sie sind nicht teuer für das was sie können sie haben meiner Meinung nach zusammen mit der µD jr Serie das beste Preisleistungsverhältniss.
dr1fter
Stammgast
#13 erstellt: 10. Jan 2006, 15:29
wieso eigtl. immer 4-kanal-endstufen? insofern ma ned grad sein FS vollaktiv fährt seh ich da eigtl. überwiegend nachteile:

im 3-kanalbetrieb wenn die stufe dem sub ordentlich schub geben muss geht das mitunter stark auf den klang des an der gleichen stufe angetriebenen FS (nach meiner erfahrung). besser ist es doch sicherlich, für die klanglich wichtigen komponenten (FS) und die leistungsmäßig herausfordernden komponenten (subwoofer / kickbässe) jeweils diskrete verstärker mit diskreten netzteilen etc. zu haben..

im allgemeinen sind wenn es vom gleichen modell 2- und 4-kanalvariante gibt zudem ja die 2-kanäler dann leistungsmäßig potenter und kosten i.d.R. nich viel mehr als die hälfte von der 4-kanal, sodass die mehrkosten für 2x 2-kanal ned die welt sind..
Oliver_V
Inventar
#14 erstellt: 10. Jan 2006, 15:31
Ist doch ganz einfach! Weil die Variante mit mehr als 1ner Stufe einfach teurer ist! Strom...die Stufen selber....
arCane
Inventar
#15 erstellt: 10. Jan 2006, 15:37
Genau so sieht es aus. 2 Stufen ziehen mehr Strom, brauchen mehr Platz und sind teurer als eine 4-Kanal!
Die 4-Kanal muss dann nur passend gewählt werden, eine Eton PA1504 wäre zum Beispiel in diesem Fall absolut ausreichend ohne irgendwelche Einbüßungen in Sachen Klang machen zu müssen, gerade weil noch so viele Reserven da sind!
dr1fter
Stammgast
#16 erstellt: 10. Jan 2006, 15:39
klar isses teuerer, allerdings betragsmäßig doch grade bei den einsteigerendstufen so wenig, dass die mehrkosten imho auf jeden fall gerechtfertigt sind..

ich hatte meine 4g600 auch ne ganze weile lang im 3-kanalbetrieb laufen und davor diverse noname-stufen auf die gleiche art.. ich würd mir jedenfalls keine 4-kanal mehr kaufen, außer natürlich für vollaktivbetrieb oder vllt noch zum antrieb der hinteren LS (wenn ich welche hätte)

im zweifelsfalle würd ich mir dann lieber erstma nur eine 2-kanal kaufen und dann halt auf die 2. sparen..
Oliver_V
Inventar
#17 erstellt: 10. Jan 2006, 15:53
Du hast auch andere Ansprüche! Es gibt halt Leute die sagen weiß ich 500€ ist mir eine Anlage im Auto wert. Egal ob ich für 600€ einen viel bessere haben könnte verstehst du. Ich verfahre ebenfalls nach deinem Prinzip nur ist halt nicht jeder bereit so viel Geld zu investieren.
zuckerbaecker
Inventar
#18 erstellt: 10. Jan 2006, 16:25
Ich wage zu bezweifeln das die Circuit einen großen Klanggewinn gegenüber der HBP bringt ..............
dr1fter
Stammgast
#19 erstellt: 10. Jan 2006, 16:43
[quote="Gandalf_der_weiße" nicht jeder bereit so viel Geld zu investieren.[/quote]

ungläubige *gg* die werden auch noch vom hifi-virus befallen

so und noch n sachlicher beitrag @ zuckerbaecker:

ein "weicher" vorteil von xetec-produkten ist vllt noch, dass es sich bei xetec um einen hersteller mit standort in deutschland handelt ==> [i]schnelle[/i] abwicklung von garantiefällen etc. (ich hab mal meine gravity da vom händler einschicken lassen und keine woche später kam sie dann repariert mit der post zu mir nachhause )

mit dem support von carpower hab ich noch keine erfahrung gemacht, über den von xetec kann ich jedenfalls sagen, dass er vorbildlichst ist
arCane
Inventar
#20 erstellt: 10. Jan 2006, 17:45

dr1fter schrieb:
mit dem support von carpower hab ich noch keine erfahrung gemacht, über den von xetec kann ich jedenfalls sagen, dass er vorbildlichst ist :hail


Und mein ehemaliger Händler, der hauptsächlich Xetec vertrieben -hat-, behauptet genau das Gegenteil!
zuckerbaecker
Inventar
#21 erstellt: 10. Jan 2006, 18:02
Sorry , aber

"hersteller mit standort in deutschland "

stimmt wohl SO nicht ganz .


Das sind billigste Fernost Teile - mehr nicht .

Klar sitzt der Vertrieb in Deutschland - aber das hast Du bei 99% aller andern Hersteller auch .

Und Carpower ist Monacor - und DAS ist ne Deutsche Firma .

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Und mein ehemaliger Händler, der hauptsächlich Xetec vertrieben -hat-, behauptet genau das Gegenteil
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Und genau dasselbe weiß ich von 2 Händlern , die Xetec aus dem Programm genommen haben .
dr1fter
Stammgast
#22 erstellt: 10. Jan 2006, 18:14
naja klar, dass xetec die teile nicht in deutschland fertigen lässt hatte ich auch angenommen, aber das ändert ja nix daran, dass es en deutsches unternehmen mit sitz in deutschland ist

dass carpower-produkte ebenfalls unter nem deutschen hersteller gefertigt werden wusste ich nicht; dem namen nach hatte ich einfach mal auf us getippt.

mag natürlich sein, dass andere leute andere erfahrungen mit xetec gemacht haben; meine waren bisher dennoch gut =)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
XETEC XIRCUIT XI 240.4
*steffen* am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  3 Beiträge
Xetec Xircuit Xi 240.4
Markus11 am 02.04.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  15 Beiträge
wie warm wird Xetec Xircuit Xi 240.4?
Irond am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  3 Beiträge
Xetec Xircuit Xi 240.2
Firewire91 am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  6 Beiträge
Unterschied Xetec Xi-240.4 zu.....
sportage am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  3 Beiträge
Frage zu Xetec Xircuit 240.4
hins am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  3 Beiträge
Xetec Xircuit Xi 240.4 + ESX SXB 12 gut?
mes0r am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  4 Beiträge
Carpower HPB-604
N2oNille am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  3 Beiträge
Xetec Xi 240.4 so teuer?
N1l45 am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  3 Beiträge
Xetec Xircuit Xi 240.4 und AS Radion 12
AstraGSi am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedcyclonealex
  • Gesamtzahl an Themen1.419.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.037.203

Hersteller in diesem Thread Widget schließen