Silversonic 1600 ?

+A -A
Autor
Beitrag
maxx12
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2006, 13:46
Hallo!

Da meine alte Spectron SPA 4000 Endstufe vorgestern den Dienst quittiert hat, bin ich auf der Suche nach einer neuen.
Hab nun diese bei " EBAY " gefunden und wollt Eure Meinung dazu hören:

Silversonic 1600

Ich kenn die ganzen Vorurteile gegenüber " EBAY Schrott " und auch die Einsteigertipps usw. würd aber gerne eine Erklärung hören, warum diese eventuell nicht so gut ist bzw. einen Testbericht von jemanden der sie hat oder getestet hat.
Laut Herstellerangabe liefert Sie 800 Watt RMS an 4 Ohm.
2 Ohm stabil muss sie nicht sein, brauch ich nicht.

Antreiben soll Sie:

Hinten: Ground Zero Coax 16,5 cm 90Watt RMS

Sub: Ist ein alter AXTON. Der hat um die 120 Watt RMS.

Vorne: ??? Brauche neue für einen 190er Mercedes, 100 mm.
Sollen aber gscheite sein, hatte vorher Axton ? Eton sollen auch gut sein. Leistung auch so um die ca. 80 Watt RMS.
Doarboards will ich keine...

Die Endstufe wär halt ideal, weil 6 Kanal. Da könnt ich alles mit einer Stufe antreiben.
Und ich weiß, das Maximal Leistung irgendwas stehen kann,aber die RMS Angaben müssen ja ungefähr stimmen sonst wärs ja Betrug...
Und wenn sie auch ein bißchen weniger Leistung hat, meine Spectron und AXTON Stufen hatten / haben auch nur 50 - 65 Watt RMS pro Kanal und reicht vollkommen.
Meistens rennt der Radio auf Stufe 2.

Wahrscheinlich wirds aber eh wieder ne Axton, mit denen hab ich eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Bei den neuen Spectron soll die Qualität nicht mehr so gut sein.
Carpower hört sich auch nicht so schlecht an.

Früher wars halt einfacher. Da waren nicht soviel Hersteller am Markt. Man wußte, was man kaufen konnte.

Liebe Grüsse, maxx
CheckerHoFi
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2006, 14:21

maxx12 schrieb:
Laut Herstellerangabe liefert Sie 800 Watt RMS an 4 Ohm.
2 Ohm stabil muss sie nicht sein, brauch ich nicht.


natürlich muss sie 2ohm stabil sein, wenn sie an 2 gebrückten Kanälen 800W an 4ohm hat... falls sie das hat... *g*



maxx12 schrieb:
Die Endstufe wär halt ideal, weil 6 Kanal. Da könnt ich alles mit einer Stufe antreiben.


falsch, ist ne 4Kanal!

aber reicht von den Kanälen her trotzdem... Rearfill gehört (wenn überhaupt ins auto) ans Radio!


maxx12 schrieb:
Hab nun diese bei " EBAY " gefunden und wollt Eure Meinung dazu hören:


ganz ehrlich?!
lass die Finger davon! was meinst warum deine Spectron aufgegeben hat?? willst in 2-3 Jahren schon wieder Müll kaufen?!

also lasset uns mal eben bissle grob überschlagen...
2 Sicherungen a 30A = 60A
12V x 60A = 720W
720W x 0,6 = 432W
432W / 4 = ca 100W

aaalso angenommen das Ding würde jenseits von Gut und Böse klirren, könnte es kurz bevor die Sicherung fliegt ca 100W abgeben... also rechne mal mit ca 50-60W pro Kanal...
hg_thiel
Inventar
#3 erstellt: 07. Jul 2006, 14:43
Auch die Klangqualität ist meist miserabel bei sehr preiswerten Stufen. Schraubt man sie auf, weiß man wieso und warum nur ein Bruchteil der Leistung rauskommt, die angegeben ist. Fordert man diese Stufen mal, wirds denen meist zuviel weil die billigen verbauten Bauteile da einfach nicht mitmachen können und deshalb die Stufe A. sehr schnell abschaltet wegen überlastung. B. man schnell ins clipping kommt und C. kann sie dir auch schnell abrauchen.
maxx12
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jul 2006, 15:02

CheckerHoFi schrieb:

maxx12 schrieb:
Laut Herstellerangabe liefert Sie 800 Watt RMS an 4 Ohm.
2 Ohm stabil muss sie nicht sein, brauch ich nicht.


natürlich muss sie 2ohm stabil sein, wenn sie an 2 gebrückten Kanälen 800W an 4ohm hat... falls sie das hat... *g*



Kenn mich mit den Impedanzen nicht wirklich aus.

Wenn ich jetzt bei meiner alten Axton Endstufe zwei Kanäle für den Sub brücke, läuft die dann auch auf 2 Ohm???
Könntest mir bitte erklären wie das funktioniert?


CheckerHoFi schrieb:



maxx12 schrieb:
Die Endstufe wär halt ideal, weil 6 Kanal. Da könnt ich alles mit einer Stufe antreiben.


falsch, ist ne 4Kanal!

aber reicht von den Kanälen her trotzdem... Rearfill gehört (wenn überhaupt ins auto) ans Radio!



Sooorry, dürfte der falsche Link sein, ganz oben steht zwar noch 6 Kanal aber auf der Seite selbst steht nur 4 Kanal.
Hab mir aber die Bedienungsanleitung schicken lassen, da steht beschrieben, das man die Endstufe auch auf 6 Kanälen betreiben kann indem man zusätzlich Kanal 1 + 2 und 3 + 4 brückt.
Die hinteren Lautsprecher hab ich lieber am Verstärker hängen, da der Sound satter wird. Man kann sie ja zurückdrehen.


CheckerHoFi schrieb:



maxx12 schrieb:
Hab nun diese bei " EBAY " gefunden und wollt Eure Meinung dazu hören:


ganz ehrlich?!
lass die Finger davon! was meinst warum deine Spectron aufgegeben hat?? willst in 2-3 Jahren schon wieder Müll kaufen?!



Also die Spectron war, wider Erwarten, SUPER.
5 Jahre hat sie gehalten. Okay, hab sie nicht sehr oft beansprucht. Ich werd heut mal schauen, ob ich noch Transistoren dafür bekomme, vielleicht krieg ich sie ja wieder hin.


CheckerHoFi schrieb:


also lasset uns mal eben bissle grob überschlagen...
2 Sicherungen a 30A = 60A
12V x 60A = 720W
720W x 0,6 = 432W
432W / 4 = ca 100W

aaalso angenommen das Ding würde jenseits von Gut und Böse klirren, könnte es kurz bevor die Sicherung fliegt ca 100W abgeben... also rechne mal mit ca 50-60W pro Kanal... :*


Deine Rechnung dürfte aufgehen.
So ähnlich hab ich mir das eh vorgestellt.
Werd mich vielleicht doch eher an Axton halten.
Die GZ GZTA 4.120 MK2 wär für mich auch noch interessant, oder die Carpower HPB-604....

Dank Dir auf jeden Fall schon mal für die Antwort.

Liebe Grüsse, maxx

EDIT:


hg_thiel schrieb:


Auch die Klangqualität ist meist miserabel bei sehr preiswerten Stufen. Schraubt man sie auf, weiß man wieso und warum nur ein Bruchteil der Leistung rauskommt, die angegeben ist. Fordert man diese Stufen mal, wirds denen meist zuviel weil die billigen verbauten Bauteile da einfach nicht mitmachen können und deshalb die Stufe A. sehr schnell abschaltet wegen überlastung. B. man schnell ins clipping kommt und C. kann sie dir auch schnell abrauchen.



Da haben sich unsere Beiträge wohl überschnitten.
Ja,Klang sollte schon in Ordnung sein und Rauch in der Endstufe kommt garnicht gut.
Bei mir hätte die Endstufe zwar keine großen Belastungen auszuhalten, trotzdem, wenn gewünscht muß ein bißchen Leistung vorhanden sein.
Ich hab mir halt gedacht, wenn er schon die leistung in RMS angibt, kann s ja nicht soweit daneben liegen. Dagegen sprach halt der Preis.
Deshalb auch mein Posting hier.

Liebe Grüsse, maxx


[Beitrag von maxx12 am 07. Jul 2006, 15:13 bearbeitet]
Goernitz
Inventar
#5 erstellt: 07. Jul 2006, 18:18
der amp liegt mein meiner cousine rum sobald er eingebaut ist kann ich berichten wie er ist wird bestimmt mau


CheckerHoFi schrieb:

ganz ehrlich?!
lass die Finger davon! was meinst warum deine Spectron aufgegeben hat?? willst in 2-3 Jahren schon wieder Müll kaufen?!

also lasset uns mal eben bissle grob überschlagen...
2 Sicherungen a 30A = 60A
12V x 60A = 720W
720W x 0,6 = 432W
432W / 4 = ca 100W

aaalso angenommen das Ding würde jenseits von Gut und Böse klirren, könnte es kurz bevor die Sicherung fliegt ca 100W abgeben... also rechne mal mit ca 50-60W pro Kanal... :*


50-60 wattt wäre doch garnet schlecht, meine f4-240 bringt laut anleitung auch nicht mehr


[Beitrag von Goernitz am 07. Jul 2006, 18:21 bearbeitet]
Mario
Inventar
#6 erstellt: 31. Jul 2006, 15:02
Hallo Maxx12

Wie wäre es mit dem Nachfolger?

Ich habe eine Spectron SPA 4100
OVP mit Rechnungskopie aus dem Jahr 2001
Habe ich bis Mai 2003 in einem Golf an einem Canton RS 6 Soundboard und 2 10er Axton CAX 106 Coaxlautsprechern vorn betrieben

RMS Leistung:
50 Watt x 4 an 4 Ohm
75 Watt x 4 an 2 Ohm
Gebrückt 2x150 Watt an 4 Ohm

75 Euro VHB OK?
maxx12
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Jul 2006, 18:33
Hallo Mario!

Danke für Dein Angebot. Werd ich aber ablehnen müssen.
Hol mir demnächst die neue 4 Kanal von Spectron oder die von Axton.

Vorher muß aber noch das Auto in die Werkstatt und ne neue CPU muss auch her weil mein 3200er gleich nach der Endstufe die " Patschn " gestreckt hat .

War kein gutes Monat

Liebe Grüsse, maxx
Goernitz
Inventar
#8 erstellt: 31. Jul 2006, 19:01
konnten die silversonic jetzt mit 2 tangband w6 die tage in betrieb nehmen in nem neuen ibiza, und muss sagen das ergebnis war sehr überaschend, richtig geiler druck, guter klang. Hätte ich nie erwartet
tobtop91
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Nov 2009, 00:41

Goernitz schrieb:
konnten die silversonic jetzt mit 2 tangband w6 die tage in betrieb nehmen in nem neuen ibiza, und muss sagen das ergebnis war sehr überaschend, richtig geiler druck, guter klang. Hätte ich nie erwartet


Welche Silversonic?
Würde mir ne Silversonic 3000 Zulegen...
yttrollface
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Sep 2015, 23:02
Entschuldigt bitte, dass ich das Thema wieder hochwühle, aber ich habe soeben eine Silversonic 1600 repariert, bei der der 2. Kanal abgeraucht war und Protect reingegangen ist. Ich weiß nicht, warum ich so doof war, nicht einfach mal die Ausgangstransistoren durchzumessen. Protect war an, weil der PNP Transistor einen Kurzen hatte. Ausgetauscht gegen einen Transistor mit nur 75W Hitzebelastbarkeit, geht dennoch eins a! Ist nur ein billiger 2995.

Ich vermute mal, dass der Vorbesitzer die Endstufe überlastet hat. Ohne Grund raucht das nicht ab. Die Verarbeitung und Lötarbeit ist zwar minderwertig, aber technisch gesehen ist die 1A aufgebaut. Die Schaltung ist schon gut durchdacht! Und die Transistoren, die Verwendet werden reichen für eine 4x50RMS Endstufe aus, ohne, dass man 80°C Kühlkörper oder so hat.

Pro Kanal kann man mindestens 50W in 4 Ohm erwarten... Nicht viel... Aber reicht das nicht für normale Lautsprecher? Ist nichts für Subwoofer mit viel Leistung, aber kann sich echt sehen lassen. Für nur 75€ neu frei Haus geliefert ist das echt ein top Verstärker! Ich meine, was erwartet ihr für das Geld? Der ist mehr wert, als das Geld, so viel ist sicher. Ist für das, was er kann, ein Schnäppchen. Es erwartet in dem Preissegment sicher niemand ein high-end Produkt.

Klang: Ist ok. Ist nicht High-End, kann man bei dem Preis aber auch nicht erwarten. Klingt auf jeden besser, als alles andere, was ich bisher in dem Segment für ähnlich viel Geld gesehen habe!



Trotzdem finde ich es Schade, dass es keine Besseren Produkte in dem Preisbereich gibt! Elektronikbauteile sind in der Masse, die Hersteller bestellen spottbillig! Die nehmen unsere Geldbörse einfach nur aus! Diese Endstufe z.B. ist eher 40€ wert - das wäre ein fairer Preis... -.-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Warum "Ebay-Schrott?"
Gimmimoorhuhn am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  81 Beiträge
Spectron SPA 4000L
axel04 am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  8 Beiträge
Mein Komplettsystem für 1600?, eure Meinung dazu
RaceCobra am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  37 Beiträge
Möchte mal eure meinung hören.
Dude1 am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  5 Beiträge
Reicht 4 kanal endstufe mit 1600 watt?
Hering112 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  8 Beiträge
Colossus vs. TR 1600
Le_Pulsar am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  5 Beiträge
Hertz ML 1600 erfahrungsberichte/ 2wege oder 3wege?
Malice-Utopia am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  5 Beiträge
Iss "Branson" richtiger Ebay-Schrott?
Bennomat am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  11 Beiträge
Ebay ab 1 Euro
Counterfeiter am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  26 Beiträge
Bitte um eure Meinung?!
Crazyboy2005 am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  17 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedWoewoe
  • Gesamtzahl an Themen1.409.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.675

Hersteller in diesem Thread Widget schließen