Peugeot 206 S16 + neue Anlage !

+A -A
Autor
Beitrag
DH-Gott
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Jul 2006, 19:58
Servus an alle Forumgänger,
bin neu bei diesem Forum und hoffe doch hier meine Fragen beantwortet zu bekommen.

Wie gesagt ich fahre einen Peugeot 206 S16 und würde ganz gern eine komplett neue Anlage einbauen, jedoch fehlt mir da en bissl die Ahnung zu. Es soll hauptsächlich Hip-Hop, R'n'B, Soul gehört werden. Mir kommt es auf den Klang und nicht die Dezibel an.

Deshalb meine Fragen an euch: Passt das?
- Eton Pro 170 (FS)
- Hifonics ZX 12 BP Zeus (Sub)
- Verstärker (ratlos )
- Alpine CDE 9843RM
Das wäre jetzt so meine Zusammenstellung gewesen, jedoch weiß ich nicht ob das passt und meinen Anforderungen gewachsen ist.

Dann war ich noch bei nem Händler bei mir in der Nähe, der mir folgends vorgeschlagen hat (Budget: bis 1000€):
-Alpine CDE 9850Ri
-Phonocar 2/584 (FS)
-Hollywood 300.4 (Amp)
-DRAGSTER DEH221 (SUb)

Was meint ihr?

Danke schonmal im voraus für die Antworten


[Beitrag von DH-Gott am 22. Jul 2006, 20:09 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 23. Jul 2006, 09:02
Hi !

Radio ok, Alpine oder Clarion oder nen Pioneer.
Frontsystem nen Hertz aus der ESK-Serie.
Woofer nen Rockford P212S4
Antrieb ne Audiobank F43 oder US-Amps XT......

Kabel und Einbaumaterial nicht vergessen !

Gruß
Ralf
caveman666
Inventar
#3 erstellt: 23. Jul 2006, 09:32
Bei dem Budget und der Musik würde sowas auch gut passen:

Radio: Pioneer 6800 (schön zu bedienen, gute Ausstattung, pioneer-typisch guter "Klang"
FS: Hertz ESK (bei HipHop ne super Perfomance!)
Amp: Audison SRx 3 (starke 3-Kanal mit Dampf sowohl am FS, als auch am 3.Kanal für den Sub)
Sub: RE Audio RE 12 im BR-Gehäuse

Wir Ralf schon angesprochen hat, passende Kabel rein und nicht beim Dämmen sparen... Lieber für den Einbau etwas mehr investieren und dafür bei den Komponentnen bissle sparen -> bringt im Endeffekt "mehr"

Gruß,
Andy.
DH-Gott
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 23. Jul 2006, 11:49
Danke schonmal für die schnellen Antworten.
Hab mich vorhin mal en bissl durchs i-net gekämpft und hab mal eure Vorschläge angeschaut und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:
-"Pioneer DEH-P6800MP" 208€ oder "ALPINE CDE-9846R/RM CD-/MP3-RECEIVER" 160€ (tendiere zum Pioneer, aber was meint ihr? Sind die 50€ Differenz es wert?)

-"Hertz ESK 165S.2 165mm 2-Wege-System" -- 179€ (Passen die in den Peugeot 206, wegen den 16,5cm oder brauch ich noch Einbaurahmen? Und sind die Hochtöner auch net zu groß? )

-"AUDIOBANK F43 4x 150 Watt rms" -- 299€

-"HELIX W12 Competion 30cm/ 12" Subwoofer im Bassreflexgehäuse" 210€ oder den "Rockford P212S4" 170€ ? Der Rockford wäre mein Favorit, wenn es den im BR - Gehäuse geben würde, so müsst ich mir was basteln oder ich shop den dazu "Sinus Live Leergehäuse geschlossen 30cm 50Liter LG-30" -- 48€

Was meint ihr? Irgendwelche Favorites in Sachen Dämmmaterial oder Kabel so? Weiß jmd. ob ich noch zusätlich nen y-Adapter brauche?

P.S.: Kommt oder weiß jmd. nen guten Händler aus der Nähe Koblenz? oder so ?

Mfg
nils


[Beitrag von DH-Gott am 23. Jul 2006, 12:15 bearbeitet]
caveman666
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2006, 10:31
Der W 12 passt mal eher nicht so ins Konzept.
Den Rockford bekommst du beim Fachhändler im Gehäuse...
Kenn mich in der Ecke nicht so aus. Schau einfach mal auf den Homepages der Vertriebe/Hersteller, da sind meist Händlerverzeichnisse aufgeführt...
Ob das System passt müsstest du mal nachmessen -> Verkleidung ab, schaun was von der Tiefe reinpasst (oder wieso nimmst du die S und nicht die 10Euro günstigeren normalen?) und eben vom Durchmesser -> stabile Adapter wären eh anzuraten bei der Montage der Lautsprecher...

Gruß,
Andy.
JeanLucPicard
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Jul 2006, 17:37
Der 206 hat eine spezifizierte Einbautiefe von 50mm (realistisch sind eher 55mm) für 165mm-MidWoofer (normale Euro-Körbe) in den Vordertüren. Zur Tür hin sind vom Speaker-Einbauplatz aus nochmal ca. 5-10mm Luft, so daß Du mit einem Einbau-Distanzring auf eine effektive Einbautiefe von etwa 60mm kommst ... das reicht für die meisten 16er aus. Die Hochtöner kannst Du entweder im Spiegeldreieck oder auf den Doorboards selbst auf- oder unterbringen. Für ein Frequenzweichen-Gehäuse ist im Bereich der Armablage unterhalb des Doorboards ausreichend Platz.

Allerdings solltest Du Dir darüber im Klaren sein, daß Du die originale Einbau-Halterung in den Vordertüren (diese besteht aus ABS-Kunststoff) vor dem Einbau eines FS zunächst bearbeiten mußt (sprich: Kunststoffteile ausbrechen oder aussägen), da diese von der Form her auf die Werkslautsprecher angepaßt ist.

Zudem erzeugt die Schallführung in der 206-Vordertür einen gewissen akustischen Kurzschluß (es gibt in diesem Sinne keine geschlossene Schallwand für die Türlautsprecher) ... da wird auch Dämmung mit Bitumenmatten, Dämmschaum oder ähnlichen Mitteln nicht wirklich etwas bringen ... zudem ist der Abstand zwischen Tür und Doorboard an einigen Stellen sehr gering, so daß nach Aufbringung des Dämmmaterials eventuell das Doorboard nicht mehr richtig passt.

Meine Meinung dazu ... wenn Dir der Klang wirklich wichtig ist (die Wahl des Radios macht da eher geringere Unterschiede aus), würde ich an Deiner Stelle etwas mehr Geld investieren und mir neue, für den 206 speziell angepaßte Doorboards aus dem CarHiFi-Bereich zulegen. Diese werden gegen die Werks-Doorboards getauscht, sind auf optimale Klangperformance ausgelegt (gedämmt und stabilisiert) und lassen sich entweder bestückt oder unbestückt erwerben.

Wie es sich mit dem 206 beim Aus-und Einbau verhält, kannst Du z.B. hier nachlesen ...


[Beitrag von JeanLucPicard am 24. Jul 2006, 17:52 bearbeitet]
DH-Gott
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Jul 2006, 18:39

JeanLucPicard schrieb:
Zudem erzeugt die Schallführung in der 206-Vordertür einen gewissen akustischen Kurzschluß (es gibt in diesem Sinne keine geschlossene Schallwand für die Türlautsprecher) ... da wird auch Dämmung mit Bitumenmatten, Dämmschaum oder ähnlichen Mitteln nicht wirklich etwas bringen ... zudem ist der Abstand zwischen Tür und Doorboard an einigen Stellen sehr gering, so daß nach Aufbringung des Dämmmaterials eventuell das Doorboard nicht mehr richtig passt.


hört sich ja ganz schön krass an, ist auch das erste was ich so davon gehört bzw. gelesen habe. Kann vll sonst noch jmd. dazu Stellung nehmen, der schon mal so einen Einbau vorgenommen hat an einem 206er?(vll unsere Fachhändler hier im forum ? )
derboxenmann
Inventar
#8 erstellt: 24. Jul 2006, 21:20
gibt ne relativ einfach methode beim 206er die Tür dicht zu bekommen

Die weiße Schallschutzstyropordingsbumsplatte, die festgeklebt ist von außen mit ExNoise stabilisieren, oder wer mag auch mit ner Schicht Flasfaser festigen.

Die Originalaufnahme so gut es geht mit Matten verstärken, die streben hinten machen das Ding zusätzlich stabil und schützen vor nässe, also dran lassen!!
Mit nem Aufbauring passen die Peerless Definition6 TMTs perfekt in die Tür!
der Hochtöner des Definition set wird von seinem Gitter befreit und passt in die originalaufnahme des original-Hochtöners(der dazu halt demontiert werden muss und etwas leiden tut )

Die Weiche passt unten hinter die Scheibe, oder halt unter den Griff...
Sollte hal tnicht auf dem Boden stehen, sonst "könnte" dort wasser stehen bleiben.

Also...
Zack, Peerless Definition6 und alles geht mit wenig Problemen!



Meine Schwester hat den Peugeot 206cc, ich hoffe die Türen sind gleich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Peugeot 206 neue anlage
slummy_79 am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  9 Beiträge
Subwoofer 12Zoll für Peugeot 206 S16 ~300?
Ric77 am 21.07.2016  –  Letzte Antwort am 26.07.2016  –  9 Beiträge
Neue Anlage für Peugeot 206
Tuti am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  12 Beiträge
Neue Anlage für Peugeot 206
Sepadiver am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2006  –  10 Beiträge
Anlage peugeot 206
Nico_206 am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  6 Beiträge
Peugeot 206 ANLAGE???
Gunner18 am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  22 Beiträge
Anlage für Peugeot 206
darkmanx11 am 30.06.2003  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  2 Beiträge
Anlage für Peugeot 206
Croaker am 06.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  11 Beiträge
Anlage für Peugeot 206???
Sandra2701 am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  38 Beiträge
Anlage für Peugeot 206
JoZu am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedsteven_malkovich
  • Gesamtzahl an Themen1.528.917
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.580

Hersteller in diesem Thread Widget schließen