Passende Endstufe zu JBL Subwoofer (GTO1202D) gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
stali86
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Feb 2007, 15:28
Hallo Leute,

ich habe mir vor kurzem einen neuen Subwoofer von JBL gekauft. Es handelt sich um das Modell GTO1202d. Es ist ein Doppelschwingspuler.

Hier einige Daten:
-300 W RMS
-1200 W max.
-zwei 2 Ohm Schwingspulen
-Wirkungsgrad: 93 dB
-Frequenzbereich: 23 Hz – 400 Hz

Den Subwoofer hab ich mir zugelegt, weil ich in meinem Auto etwas Platz schaffen wollte. Ich hatte vorher einen Sub von Stealth mit 500W PMPO drin sowie sowie zwei billige 10“ von ebay mit je 250W PMPO.
Der neue sollte eigentlich die drei alten ersetzen. Nun zu meinem eigentlichen Problem. Ich habe zurzeit eine billige Einsteiger Endstufe von Shark (ebay) in meinem Auto. Der Sub kann natürlich mit der nicht seine volle Leistung entfalten.Außerdem will ich von billig auf etwas höherwertig umsteigen.
Zurzeit habe ich den Subwoofer in Reihe geschaltet, da er bei einer Parallelschaltung nur 1 Ohm hätte und die Endstufe nur 2 Ohm stabil ist.

[b]Kennt jemand von euch eine gute 1 Kanal-fähige Endstufe ( am besten 1 Ohm stabil – muss aber nicht sein), die zu dem Sub passt?[/b]

Ich habe mir mal folgende Endstufe angeschaut und würde gerne mal wissen was ihr davon haltet:

http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem


Wär schön wenn jemand antwortet,

Gruß stali86
caveman666
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2007, 15:49
Bleib mal lieber bei der Reihen-SChaltung deiner 2 Spulen.

Ne Audio System F2-190 würde dann schon ganz gut passen. 20er Kabel dazu und es sollte Spass machen.


Gruß,
Andy.
Mario
Inventar
#3 erstellt: 21. Feb 2007, 15:59
1. Entferne den Ramsch von Shark aus Deinem Auto! An Verstärkern dieser anonymen Billig-Marke würde ich den JBL noch nicht einmal einspielen wollen. Dafür wäre mir der Woofer zu schade.

2. Wenn Du für Deine vorderen Lautsprecher noch keine Endstufe besitzt, empfehle ich Dir auf jeden Fall eine 4-Kanal Endstufe an denen Du an Kanal 1 und 2 die vorderen rechten und linken Kanäle ansteuerst und an Kanal 3 und 4 im Brückenbetrieb den JBL-Woofer mit in Reihe geschalteten Spulen an 4 Ohm betreibst. Mein Tipp hierfür: Phase Evolution RS 4.

3. 4-Ohm-Betrieb ist klanglich besser als 1-Ohm-Betrieb, weil dann der Verstärker mehr Kontrolle und Dämpfung bringt. 1-Ohm Betrieb ist eher was für dB-Drag, wo es darum geht für monotone Sinustöne möglichst viel Leistung aus den Verstärkern zu holen. Kontrolle und Klang sind für diese Brummtöne unwichtig.

4. Die DUB MAG Audio Endstufe kenne ich nicht. Sie ist aber die Marke eines Hifi-Magazins aus den USA und läßt ihre Produkte bei Audiobahn fertigen. Rein Datenmäßig würde die Endstufe vollkommen ausreichen. Ich kann nur soviel sagen: Ein ehemaliger Komolitone hat einen DUB 1200 Subwoofer, der mich aber klanglich nicht begeistern konnte.
stali86
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 21. Feb 2007, 16:10
Danke erstmal für die schnellen Antworten. mit der Audio System würd ich schon mal liebäugeln.

die Shark kommt auf jeden Fall raus. Aber ich hatte sie jetzt über ein Jahr an dem billigen ebay zeug und konnt mich nicht beschweren. Für erste Versuche im Car hifi Berich ist sie eigentlich ganz gut geeignet. das sind glaub ich typische Anfängerschwierigkeiten kein geld-also das billigste.

Ich will allerdings die Endstufe nur hinten an den sub anschließen. Vorne sollen die boxen am Radio bleiben (Panasonic CQ-C8301N). Das reicht mir völlig aus. aber danke für den tip.
Mario
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2007, 16:15
Wenns unbedingt in erster Linie billig sein muß, sollte man lieber etwas günstiges und bewährtes kaufen, z.B.:
http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem
und
http://froogle.googl...en&show=dd&scoring=p

Das wäre dann seriös mit nachvollziehbarer Herkunft der Marke!


[Beitrag von Mario am 21. Feb 2007, 16:17 bearbeitet]
stali86
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 21. Feb 2007, 16:19
Nee, billig sollte es früher immer sein. mittlerweile geb ich für Qualität auch etwas mehr Geld aus. Zwar nicht im Super professionellen Bereich wie z.b. ne Endstufe für 600 Euro und mehr, aber auch keine 30 euro mehr für ne endstufe bei ebay
Mario
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2007, 16:25
Meine Beispiele sind nicht billig, aber sehr günstig.

Billig = Ware die sich primär durch einen niedrigen Preis auszeichnet ohne Rücksicht auf Qualität.

Günstig = Ware die ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis bietet. Möglichst hohe Qualität zu einem niedrigst möglichen Preis.

Affällig und ein ungeschriebenes aber sich ewig bestätigendes Gesetz ist: Wer billig kauft, kauft zweimal oder öfter.Billig ist mir deshalb zu teuer. Ich kauf mir deshalb lieber gut informiert bewährte Produkte und diese günstig!
stali86
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 21. Feb 2007, 16:30
Da haste recht. die Blaupunkt dürfte auch ganz gut passen. Werde mir alles noch genau überlegen.
Danke nochmals
Mario
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2007, 16:35
Meiner Meinung passt diese nicht so gut zu dem JBL.
stali86
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 21. Feb 2007, 16:40
Nee? Wegen der Leistung?
Noch ne Frage: Ist es richtig, dass die Verstärkerleistung immer etwas höher sein sollte,als die des Empfängers?
Falls ja-um wie viel ca.?
tom999
Inventar
#11 erstellt: 21. Feb 2007, 16:52
Schau nicht immer nur auf Leistung... Soooo wichtig ist das nicht!

Aber ja, grds. kann man sagen, dass die Endstufe etwas (10 - 20 %) mehr Leistung haben sollte... Dadurch muss die Endstufe nie im Grenzbereich arbeiten...
Mario
Inventar
#12 erstellt: 21. Feb 2007, 16:52
Eine leichte Überdimensionierung der RMS-Leistung des Verstärkers gegenüber Lautsprechern ist meistens günstig gegen Clipping. Die meisten Lautsprecher sterben furch zu wenig Leistung und Leistung kann auch wiederum nur durch eine Endstufe zuverlässig erzeugt werden, wenn diese richtig eingestellt und grundsätzlich über eine stabile und kräftige Stromversorgung verfügt. Nach einem genauen Zahlenmaß brauch man sich da aber nicht zu richten.
stali86
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 21. Feb 2007, 17:01
Dann würd die Audio System F2-190 ja wirklich ganz gut zum sub passen.
tom999
Inventar
#14 erstellt: 21. Feb 2007, 17:08
Jup, mit Sicherheit...
caveman666
Inventar
#15 erstellt: 21. Feb 2007, 18:56
Würde sie in der Tat - deshlab hab ich sie empfohlen

Weil ich WEISS, dass sie ganz gut zu dem Sub passt. Nicht weil ich "denke" dass sie passt

Gruß,
Andy.
stali86
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 21. Feb 2007, 19:28
was haltet ihr von der blaupunkt gta 290?
Mario
Inventar
#17 erstellt: 21. Feb 2007, 22:02
Die würde auch reichen.
DYNABLASTER
Inventar
#18 erstellt: 21. Feb 2007, 22:05
Dieser Woofer kann viel Leistung verkraften,hier bei uns in Serbien sind die Woofer Top für Db Drag,und viele kennen den Potenzial von diesen GTO nicht...mit zwei 10" kann man 150db und ein bischen mehr am Termlab drücken...
stali86
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 22. Feb 2007, 20:35
Wie schneiden denn hifonics endstufen so abß Z:B: DIE HIFONICS ZEUS ZS-4000:
Die audio system würde mir zwar zusagen, aber die ist mir doch etwas zu teuer
caveman666
Inventar
#20 erstellt: 23. Feb 2007, 11:25
Qualität kostet eben auch bissle was...

Mit aller gewalt was Billiges kaufen kommt im Endeffekt eh meist bedeutend teurer. Aber das wird hier im Forum ja in fast jedem Thread gepredigt -> evtl mal die Suchfunktion quälen

Gruß,
Andy.
Mario
Inventar
#21 erstellt: 23. Feb 2007, 12:19
Eine gute Alternative wäre auch die Blaubunkt THA 1400, wenn Du schon dabei bist, etwas mehr auszugeben.
http://froogle.googl...en&show=dd&scoring=p
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passende endstufe zu Subwoofer gesucht!
flaymer am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  11 Beiträge
passende endstufe gesucht??
tom997 am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  13 Beiträge
Passende Endstufe gesucht?
xpandable am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  5 Beiträge
passende Endstufe gesucht
.Johannes. am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  3 Beiträge
passende Endstufe gesucht!
haasi am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  12 Beiträge
Passende Endstufe gesucht !!!
Jetski am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  19 Beiträge
Passende Endstufe gesucht
Pyrotaz am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  3 Beiträge
Passende Endstufe gesucht!
stevie-deluxe am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  3 Beiträge
Passende Endstufe gesucht
rapke am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  12 Beiträge
passende Endstufe gesucht
WurzeIbert am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.839 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedpittbull78
  • Gesamtzahl an Themen1.417.650
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.978