Focal K2 Power 100-KP mit 2x 6K3P erweitern?

+A -A
Autor
Beitrag
wwjokerk
Stammgast
#1 erstellt: 07. Nov 2007, 19:07
Hi zusammen,

hab als FS ein Focal K2 Power 100-KP verbaut (13er System ging leider nicht rein in 1er BMW) und als Woofer 2 Next AL25 in GG.

Das FS wird von einer Audiobank F43 betrieben (somit sind noch 2 Kanäle frei) und die Woofer werden ab Freitag an einer Kove K2-700 spielen (*freu*)

Meine Frage:
Im 1er sind unter den Sitzen ja 16er TMTs verbaut.
Würde es Sinn machen diese durch 2 Focal 6K3P Kickbässe (http://www.in-akustik.com/de/FOCAL-CAR/Produktreihen/K2-Power/165-K3P.htm )zu ersetzen? Hintergrund ist, dass des 10er System natürlich im Bass a weng Schwach auf der Brust ist...
Würde je an einen Kanal der F43 im Subsonic Modus kommen (ab 60Hz bis 250Hz - weiß ehrlich gesagt nicht in welchem Bereich man Kickbässe anssteuern soll)

Nennt mir bitte mal eure Befürchtungen bzw. positive Erwartungen die damit verbunden sein können....

Gruß und Danke
wwjokerk
Stammgast
#2 erstellt: 09. Nov 2007, 15:18
Keiner ne Meinung zu??

Gruß
Simon
Inventar
#3 erstellt: 09. Nov 2007, 15:25
Hi!

Unter den Sitzen im 1er sind 20er und nicht 16er verbaut.
Die Einbautiefe ist zwar sehr begrenzt, wenn du aber entsprechend flache 20cm Tieftöner nimmst und sie stabil verbaust, geht da schon ordentlich was.

Als Kickbass bezeichnet man den Frequenzbereich zwischen etwa 80 und 250 Hz.

Würde den Hochpass für das Focal-System so tief setzen, wie es für dich möglich ist.
Und erst dort die TT ankoppeln. Also nicht schon bei 250Hz trennen.
150Hz machen die kleinen Focal TMT auch bei ordentlich Pegel locker mit.

und freundlich grüßt
der Simon
wwjokerk
Stammgast
#4 erstellt: 09. Nov 2007, 15:43
Hi,

das ist so net ganz richtig! 20er sind nur beim Hifi System verbaut! Beim normalen Stereo Serien System sinds 16er!!

Und wie gesagt will ich ja wenn die Focal 6K3P Kickbässe nehmen!

Momentan läuft das System Full range zum einspielen, und dann schau ich mal wie weit ich runter gehen kann mit der Trennfrquenz!

Denke auch das es mehr Sinn macht die MT wenn so bis 150Hz spielen zu lassen, und die TMTs unter den Sitzen dann bis 60Hz und eben ab 80Hz die Woofer!

Wie siehts denn aus mit der Phase? Können da Probleme auftreten das die 16er TMTs mit den schnellen 10er MTs nicht mitkommen??


Gruß
wwjokerk
Stammgast
#5 erstellt: 12. Nov 2007, 11:42
Überstürtzt euch bitte nicht mit Antworten

Gruß
Reandy
Inventar
#6 erstellt: 12. Nov 2007, 12:19

Denke auch das es mehr Sinn macht die MT wenn so bis 150Hz spielen zu lassen, und die TMTs unter den Sitzen dann bis 60Hz und eben ab 80Hz die Woofer!

Wie siehts denn aus mit der Phase? Können da Probleme auftreten das die 16er TMTs mit den schnellen 10er MTs nicht mitkommen??


ich glaub da ist ein hund drinnen...

du meinst wohl so...

die woofer sollten eigentlich von ? bis 80hz spielen (ca.)
danach kommen die TMTs von 80hz bis 250... dann die mts obwohl mir das für 10er sehr tief vorkommt... ich für meinen teil habe auch ein 3wege system von focal, auch schon mal probiert die mts unter 400hz zu trennen... hat sich nicht mehr viel getan um "bass" bereich... obwohl die mts je seite ein eigenes volumen (1,5L) haben...

aber du kannst ja testen...

lg reandy
Simon
Inventar
#7 erstellt: 12. Nov 2007, 12:26
Hi!

Deine TMT-Position ist aber um Welten besser als die im BMW.
Bei 440Hz sind wir ja schon im Stimmbereich. Wie gesagt, würde testen und möglichst tief trennen.
(Der KP sollte übrigens ein bisschen weiter runterkommen als der Polyglass.)

und freundlich grüßt
der Simon
Reandy
Inventar
#8 erstellt: 12. Nov 2007, 12:33
ich hab die polyglass2 *ätsch* muss dir aber recht geben... die könnten weiter runter gehen...

OT

ich war mal bei meinem händler, da hat der grad an nem 1er rumgeschraubt... da fragt der mich ob mir was an den türen auffallen würde... sagte ich nein, meinte er, so solls ja auch sein, ... da hat der typ einfach nen doorboard für 16er in die türe gemacht, mit originalstoff überzogen oder wars leder!? da würde jeder denken es sei immer schon so gewesen...

OT ENDE

wenn dei LS unter den sitzen verbaut sind, würd es nicht viel sinn machen höher zu trennen, das wird durch den sitz geschluckt hab ich mir sagen lassen...

aber wie geschrieben... einfach mal testen
wwjokerk
Stammgast
#9 erstellt: 12. Nov 2007, 12:44

Denke auch das es mehr Sinn macht die MT wenn so bis 150Hz spielen zu lassen, und die TMTs unter den Sitzen dann bis 60Hz und eben ab 80Hz die Woofer!

Wie siehts denn aus mit der Phase? Können da Probleme auftreten das die 16er TMTs mit den schnellen 10er MTs nicht mitkommen??


ich glaub da ist ein hund drinnen...


Da ist kein Hund drin, vllt. bloß unglücklich formuliert:

Die Woofer mit LPF bei 80Hz trennen: spielen also alles von "0Hz bis 80Hz"
Die TMTs bei 60Hz trennen mit Subsonic: spielen also von 60Hz aufwärts bis 150Hz
Und die MTs lässt man dann eben mit HPF ab ca. 140Hz oder so spielen. Das können sie locker ab, und das schaffen sie auch!!

Problem ist aber folgendes:
Mein Händler meinte, dass die TMTs unter den Sitzen einfach nicht an die 10er rankommen von der Geschwindigkeit her. SOll heißen man wird sie fürs Ohr nicht synchron kriegen!

Teilt diese Befürchtung irgendwer, oder sollte man es auf nen Versuch ankommen lassen??

Passende Endstufe ist ja vorhanden, müssten halt 2 Lautsprecherkabel verlegt werden, und die TMTs unter die Sitze gebaut werden.
Mal von den Kosten für die 2 TMTs ganz abgesehen (dürften so ca. 300€ sein)

Gruß
Simon
Inventar
#10 erstellt: 12. Nov 2007, 12:56
Hi!

Dann hast du aber eine gewaltige Überhöhung zwischen 50 und 100 Hertz drin.
Wenn du den Sub bei 80 Hz und den TMT bei 60 Hz trennst, spielen sie ja zum Teil die selben Frequenzen.
Mehr Membranfläche = höherer Pegel.
Eine Trennung von 80Hz bedeutet, dass der Sub ab da beginnt leiser zu werden.
Da hört er nicht schlagartig auf zu spielen.
Man stellt also absichtlich ein "Loch" ein. Wie groß es in deinem Fall sein sollte, musst du selbst herausfinden.

Nicht schnell genug? Soll ein K3P mit 200 Hz überfordert sein.
Probleme können durch unterschiedliche Phasen und Laufzeiten ergeben.
Da gibts dann aber entsprechende Mittel um diese zu korrigieren.

und freundlich grüßt
der Simon
wwjokerk
Stammgast
#11 erstellt: 12. Nov 2007, 13:21
Also er meinte das ein Problem mit der Phase auftreten könnte!

Ich dachte Phase heißt wie rum die "Woofer" gepolt werden.
Was hat es in diesem Fall denn genau zu bedeuten?? Bin mir da nicht ganz schlüssig!


Gruß
Reandy
Inventar
#12 erstellt: 12. Nov 2007, 13:27
der unterschiedliche abstand von den einzelnen LS zu deinen ohren... LZK (laufzeitkorrektur)
Simon
Inventar
#13 erstellt: 12. Nov 2007, 13:31
Hi!

Wiki hilft weiter: klick
LS-umpolung bringt nur einen Phasenkorrektur von 180°.

und freundlich grüßt
der Simon
wwjokerk
Stammgast
#14 erstellt: 12. Nov 2007, 13:33
Ja was LZK ist weiß ich!
Problem wäre ja dann folgendes:

Die Kickbässe würden bei mir mit an die F43 kommen, an der auch das FS hängt. Also das Chinchkabel vom Frontsystem mit Y-Adaptern aufsplitten oder?? (Radio hat ja nur einen Frontausgang)
Oder kann man beim ALpine 9853R den Rearausgang auch als Frontausgang umstellen?? Weil wenn ich an den Rear die Kickbässe anschließe, faden sie ja nach hinten, wenn ich am Radio den Fader auf +7 stelle.

Wenn ich das Chinch aufsplitte kann ich das FS und die Kickbässe mit LZK nur parallel verstellen! Das wäre das Problem oder??


Gruß
Simon
Inventar
#15 erstellt: 12. Nov 2007, 13:42
Hi!

Den Frontausgang für HT und MT, den Rearausgang für die Tieftöner und den Subausgang für den Sub.
Dann kannst du alles seperat einstellen. (Bis auf HT und MT. Da die aber relativ nah beeinand sind, macht das nicht viel aus.)

und freundlich grüßt
der Simon
wwjokerk
Stammgast
#16 erstellt: 12. Nov 2007, 14:16
Aber wenn ich den Rear für die TMTs hernehme, und ich am Radio nach vorne Fade (Rearsystem hängt am Radio und soll wirklich nur Rear sein) dann verschieben sich doch die TMTs nach hinten oder nicht??

Gruß
Simon
Inventar
#17 erstellt: 12. Nov 2007, 14:25
Hi!

wwjokerk schrieb:
Rearsystem hängt am Radio

Mit sowas hab ich schon eine Weile nicht mehr gearbeitet.
Manche HUs schalten den internen Verstärker ab, sobald über Cinch etwas angeschlossen ist.
Wennschon kannst du die Hecklautsprecher aber nur über die Frontausgänge (HT und MT) laufen lassen. Bei den anderen Ausgängen macht es wenig Sinn.

und freundlich grüßt
der Simon
wwjokerk
Stammgast
#18 erstellt: 12. Nov 2007, 15:16
Die Hecklautsprecher hängen ja nicht an einer Endstufe, sondern am "Radioverstärker"

Und damit ich die "leiser" bekomme fade ich ja nach vorne, aber wenn ich jetzt die TMTs an den Rear Vorverstärkerausgang hänge werden die ja auch leiser oder??

Oder gleiche ich des dann einfach mit der Lautstärke an der Amp aus??


Gruß
wwjokerk
Stammgast
#19 erstellt: 15. Nov 2007, 17:45
So ich war heut noch mal bei meinem Carhifi Menschen!

Hat mir das mit der Phase jetzt erklärt: Das Problem ist nicht, dass der TMT nicht mitkommt mit dem 10er MT. Das Problem ist der Einbauort, soll heißen vom Sitz wird zuviel geschluckt und somit kommt der Schall verspätet ans Ohr.

Er meinte man müsste dann mit einer Spule arbeiten um die Phase zu drehen und somit den TMT an den MT ankoppeln zu können!

Als TMT hat er mir ein System von MB Quart empfohlen (denke den RVF 164)

Mal schaun was die Zukunft so bringt


Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 Kanal für Focal K2 Power 165-KP?
en_masse am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  15 Beiträge
Focal K2 Power 165 K2P Erfahrung
FATBEAT am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  3 Beiträge
Focal K2 Power 165KF oder Focal 165v2 Slim? Einbautiefe?
Pascal_86 am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  11 Beiträge
Suche passende Stufen für ein Focal K2 Power Frontsystem
neusonik05 am 03.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  2 Beiträge
Focal K2 Power 165 KRX3 Mitteltöner einzeln
Lessien_Alatariel am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  3 Beiträge
Hertz Mille ml 280 Hochöner mit Focal K2 Power 6K2P kombinieren ?
Abgetz am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  11 Beiträge
Focal K2 Power 165 KR vs. Hertz HSK 165.4
cebullka am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  6 Beiträge
GLADEN AUDIO SQL 165 oder Focal K2 Power 165 KR
JBL_ES_100 am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  9 Beiträge
Focal K2???
POLO-FREAK am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  3 Beiträge
Focal 165-KP + audison VRX 2.150.2 Meinungen?
Abbel am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedLtdBoomer
  • Gesamtzahl an Themen1.386.290
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.291

Hersteller in diesem Thread Widget schließen